So lief es für die neuen Kommissare in Frankfurt

Tatort-Kritik: Immer mit der Ruhe

+
Ermitteln im Frankfurter „Tatort“: ­Margarita Broich und Wolfram Koch Foto: HR

München - Sie hatten’s schwer und nahmen’s leicht: Gleich bei ihrem ersten Fall im Frankfurter Morddezernat bekamen es die Kommissare Janneke und Brix (gespielt von Margarita Broich und Wolfram Koch) mit einem ziemlich barschen Vorgesetzten (Roland Wiesnekker) und einem grausamen Familiendrama zu tun.

 Mutter, Vater, Sohn – alle tot. Die Tochter nebst Nach­hilfelehrerin verschwunden. Die gute Laune ließen sich die frisch gebackenen Nachfolger von Joachim Król und Nina Kunzendörfer dennoch nicht verderben. Bei Kräutertee und Keksen setzten sie in aller Ruhe das mörderische Puzzle zusammen, das ihnen das kongeniale Gespann Michael Proehl (Drehbuch) und Regisseur Florian Schwarz (Im Schmerz geboren) so böse durcheinandergebracht hatte. Es war ein Spiel mit vielen Teilen. Lesbische Liebe, Erbschaftsstreit, Adoption und Inzucht – das alles sollte am Ende irgendwie zusammenpassen und hakte doch ein wenig. Sei’s drum.

Dafür agierten die beiden ­Theaterstars Broich und Koch (die auch prima in einen düsteren Skandinavien-Krimi passen würden) angenehm unaufgeregt. Die Rolle des Ermittlerpaars, das durch seine Normalität auffällt, steht ihnen gut. Sie sind nicht verkorkst, nicht exzentrisch und schon gar nicht zynisch. Die beiden umweht der Wind der Warmherzigkeit. Sie sprechen freundlich miteinander und mit den Verdächtigen, die sie weder am schmuddeligen Kragen schütteln noch unkontrolliert anschnauzen. So viel Sympathiewerte müssen belohnt werden: vielleicht beim nächsten Mal – mit einem etwas glaubwürdigeren Fall.

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TV-Millionenpoker um Florian Silbereisen - er gab ZDF einen Korb
TV-Millionenpoker um Florian Silbereisen - er gab ZDF einen Korb
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen
Dschungelcamp 2020: Kandidaten sind enthüllt - Bundesminister und Boxweltmeister dabei
Dschungelcamp 2020: Kandidaten sind enthüllt - Bundesminister und Boxweltmeister dabei
TV-Hammer! „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2019 NICHT in der Vorweihnachtszeit zu sehen
TV-Hammer! „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2019 NICHT in der Vorweihnachtszeit zu sehen

Kommentare