Weg von überholten Klischees

GNTM 2021: Die Kandidatinnen der 16. Staffel auf einen Blick - Heidi Klum setzt auf „Diversity“

Heidi Klum sucht wieder „Germany‘s Next Topmodel“ - die GNTM-Kandidatinnen der 16. Staffel sind dabei so unterschiedlich wie noch nie. Wir haben alle im Überblick.

  • Auch 2021 möchte Heidi Klum wieder „Germany‘s Next Topmodel“ finden.
  • In der 16. Staffel der ProSieben-Casting-Show soll das Motto „Diversity“ allerdings ganz groß geschrieben werden.
  • Wir haben die heuer besonders unterschiedlichen Kandidatinnen für Sie im Überblick.

Berlin - Lange, schmale Kleiderhaken, das sind die gängigen Klischees, die so manch einem wohl in den Kopf kommen, wenn er an ein typisches Model denkt. Dass dem aber längst nicht mehr so ist oder sein muss, möchte Heidi Klum wieder mit ihrer ProSieben-Show beweisen, denn für „Germany‘s Next Topmodel“ 2021 betont die Jury-Chefin, alle längst überholten Schönheitsideale über den Haufen schmeißen zu wollen. Stattdessen setzt Heidi dieses Jahr ganz auf das Motto „Diversity“ und betont, sämtlichen „Meedchen“ komplett unterschiedlichen Types eine Chance in ihrem Modelwettbewerb geben zu wollen. Wie unterschiedlich die neuen Kandidatinnen dabei tatsächlich sind, können Sie hier erfahren, denn wir haben alle der neuen Topmodel-Anwärterinnen für Sie im Überblick.

GNTM 2021 setzt auf „Diversity“ statt in Stein gemeißelter Schönheitsideale bei den Kandidatinnen

„Wir haben 2021 – wieso sollte ein Mädchen, das 1,60m groß ist nicht Model werden können?“ fragt Heidi Klum ein wenig provokant. Seit 15 Jahren sucht die „GNTM“-Chefin bereits nach Nachwuchs für die Laufstege dieser Welt, doch dieses Jahr möchte sie bei GNTM aus dem Vollen schöpfen: „Jedes Mädchen hat das Recht, von diesem Job zu träumen und jedes Mädchen hat das Recht, gesehen zu werden. Die Modewelt hat sich so weiterentwickelt und natürlich entwickeln wir uns mit“, betont Heidi Klum und erklärt damit das Motto „Diversity“ zum obersten Ziel ihrer diesjährigen Topmodelsuche. Entsprechend könnten die neuen Kandidatinnen ihres Casting-Formats unterschiedlicher kaum sein.

Das sind alle Kandidatinnen der 16. „GNTM“-Staffel auf einen Blick

Keine Mindestgröße, keine Altersbeschränkung und die Konfektionsgröße spielt auch keine Rolle - „Germany‘s Next Topmodel“ 2021 verzichtet auf all die typischen Schönheitsideale der Fashionwelt und hat stattdessen den verschiedensten Frauen unterschiedlichster Optik die Chance gegeben, sich zu bewerben. 31 von ihnen haben es dabei tatsächlich in die TV-Aufzeichnungen der ProSieben-Show geschafft. Das sind alle Kandidatinnen der 16. Staffel „Germany‘s Next Topmodel“ auf einen Blick:

Ana: Die 20-jährige Studentin aus Neu-Ulm hat Wurzeln in Bosnien und Herzegowina und ist besonders stolz auf ein Muttermal auf ihrer Wange.

Mareike: Die 25-Jährige bringt bereits Modelerfahrung mit und hat sogar einen Abschluss in „Fashionmanagement“, was ihr ihren weiteren Weg in der Branche ebnen könnte.

Soulin: Die Hamburger Schülerin kam einst als Kriegsflüchtling mit ihren Eltern aus Syrien und würde den möglichen Titel „Germany‘s Next Topmodel“ gern als Botschaft nutzen, um ihre Geschichte zu erzählen.

Larissa: Die 22-jährige Bremerin geht als eines der neuen „Curvy Models“ in Heidi Klums Wettbewerb an den Start und ist sich sicher: „Die Modebranche hat sich weiterentwickelt und da ist auf jeden Fall Platz für uns.“ 

Alex: Die Kölner Studentin legt großen Wert auf ihr Äußeres und sieht „Körperinstandhaltung“ als einen „Full-Time-Job“, weshalb sie großen Wert beispielsweise auf Besuche beim Friseur oder der Maniküre legt.

Miriam: Die Berlinerin hat es bereits geschafft, durch das Modeln ihr Geld zu verdienen - und das, obwohl sie als sogenanntes „Petite Model“ bei Weitem weniger misst als ihre Laufsteg-Kolleginnen. Ihrer Karriere tat dies bislang aber keinen Abbruch - sogar bei der Wahl zur „Miss-Universe“ war sie bereits zu sehen.

Alexandra: Lange Jahre Tanzerfahrung im russischen Ballett scheinen sich für die 21-Jährige bezahlt gemacht zu haben, denn so war Alexandra bereits in einigen Musikvideos deutscher Künstler zu sehen. Ob sie auch für Heidis Ehemann Tom Kaulitz und dessen Band „Tokio Hotel“ demnächst vor der Kamera stehen wird?

Elisa: Die 20-Jährige hat zwar bislang noch keine Erfahrungen in der Modebranche gesammelt, dafür aber bereits ein großes Ziel vor Augen - nämlich den berühmten Catwalk der Unterwäschemarke „Victoria‘s Secret“.

Maria: Die Flensburgerin tritt als erste Gehörlose in der Geschichte von „Germany‘s Next Topmodel“ an und hat als Ausrüstung vorsorglich schon mal ein Finger-Alphabet in Gebärdensprache mitgebracht.

Romina: Mit rund 85.000 Abonnenten auf Instagram zählt sie in der Welt der sozialen Medien bereits zu den Stars. Nun möchte sie es auch in der Modebranche durch GNTM ganz nach oben schaffen.

Lena: Raus aus den Gummistiefeln, rein in die High-Heels heißt es für die 21-jährige Studentin aus Main-Spessart, wo sie bis vor Kurzem noch fleißig auf dem Hof ihrer Eltern mitanpackte.

Chanel: „Nicht jeder ist perfekt und doch wunderschön“, findet die 20-Jährige, die durch ihren Namen gleich der bekannten Designermarke fast schon prädestiniert für die Modewelt zu sein scheint.

Sara: Die 20-Jährige sticht vor allem durch ihre extrem hellen Haare, Augenbrauen und Wimpern hervor. „Alles echt, nicht gefärbt“, betont sie ihre Natürlichkeit.

Luca: Als Mädchen „aus einfachen Verhältnissen“ möchte sie es nun mit GNTM an die Spitze der Modewelt schaffen, ihre Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft dabei allerdings nicht verlieren.

Romy: Ihr großes Vorbild ist Popstar Ariana Grande, weshalb die 19-jährige Schülerin sich am meisten auf das Modeln in Musikvideos freuen würde.

Ricarda: Die Studentin der Wirtschaftspsychologie sieht im Modeln etwas Magisches und steht im Gegensatz zu früher heutzutage gern im Mittelpunkt.

Nana: Die 19-Jährige musste früher wegen ihrer Hautfarbe böse Mobbing-Erfahrungen machen, meint aber, dadurch nur stärker geworden zu sein: „Ich seh mich eher so als … schon so als Boss Bitch.“

Liliana: Deutsch, Koreanisch, Italienisch und Englisch - Liliana spricht vier Sprachen und könnte damit bestens auf ein Leben als international gefragtes Topmodel vorbereitet sein. Eigentlich ist ihr großer Traum aber, einmal Mama zu werden.

Sarah: Die 22-Jährige meint, über keine herausragenden Talente zu verfügen, sondern einfach sie selbst zu sein. Für den Aufstieg an die Spitze der Modewelt soll das aber genug sein.

Ashley: „Ich möchte zeigen, dass ‚ein Kind mit Migrationshintergrund‘ mit Afro und den damit verbundenen Hindernissen ihr Ziel, Model zu sein, erreichen kann“, hofft die Münchnerin, die zugleich eine Stelle bei der UNO in Brüssel anstreben würde.

Franziska: Ein Rabe und ein Wolf zieren unter anderem ihren Körper, doch ihre Tattoos sollen für die große Karriere der 24-Jährigen kein Hindernis darstellen: „Es ist Zeit für mehr Diversity und Personality und ich denke, das kriegen wir hin.“

Yasmin: Der selbsternannte „Harry Potter-Freak“ hat marroquinische Wurzeln und freut sich jetzt schon auf ein actionreiches, ganz heftiges Shooting bei GNTM.

Dascha: Sie könnte dem typischen Zickenkrieg unter den „Topmodel“-Kandidatinnen bald ein Ende bereiten, denn: „Ich möchte eine Vorbildfunktion übernehmen und Menschen, die gemobbt werden, unterstützen.“

Linda: Die 20-jährige Auszubildende geht besonders selbstbewusst bei „Germany‘s Next Topmodel“ an den Start: „Meiner Meinung nach, habe ich keinen Makel an mir.“

Mira: Während andere von Heidis „Meedchen“ beim Umstyling vor allem eine Glatze fürchten, ist das schon beinahe das Markenzeichen der 19-Jährigen, denn Mira geht von Anfang an mit extrem kurzen Haaren in der ProSieben-Show an den Start.

Samantha: Die 20-Jährige träumt nicht nur von der großen Modelkarriere, sondern macht auch keinen Hehl aus ihrer Homosexualität: „Ich hab‘ mich geoutet mit ungefähr 14-15 Jahren, als ich meine erste Freundin hatte.“

Vanessa: Der bekennende Bill Kaulitz-Fan wollte schon seit Jahren bei „Germany‘s Next Topmodel“ mitmachen und hat nun vielleicht endlich die Chance, Heidis Schwager in Persona kennenzulernen. Fashiontechnisch zumindest mag sie es gerne ähnlich ausgefallen: „Mein Style ist ein Mix aus Alternative, Punk, Goth, 90s“, sagt sie.

Maria-Sophie: Die Deutsch-Italienerin misst gerade mal 1,55 Meter und wurde früher wegen einer Pigmentstörung gemobbt, kann aber heute zu sich stehen und hat Frieden mit ihrem Feuermal geschlossen: „Ich bin jetzt auch nicht so: ‚Wow, guck mal, das ist voll toll!‘ Vielleicht kommt das ja noch.“

Amina: Ihr Freund brachte sie dazu, sich bei GNTM zu bewerben - möglicherweise ein Grund für die 21-Jährige, ihrer besseren Hälfte noch dankbarer zu sein. Verliebt ist sie allerdings jetzt schon zur Genüge und beschreibt ihren Partner als ihren absoluten „Traumtyp“ und „Seelenverwandten“.

Alysha: „Seit ich denken kann, ist es mein größter Traum, ,Germany‘s Next Topmodel‘ zu werden“, verrät die Rothaarige, die wegen ihrer hellen Mähne früher ebenfalls traurige Mobbing-Erfahrungen machen musste. Inzwischen liebt sich die 19-jährige Abiturientin aber genau so, wie sie ist.

Jasmine: Die Wienerin leidet an Lupus und lag deswegen schon oft im Krankenhaus, fühlt sich aber dennoch fit für GNTM und möchte keinesfalls auf ihre Krankheit reduziert werden. Stattdessen hofft sie während des Wettbewerbs auf ein actiongeladenes Höhen-Shooting.

Eine Sendung verpasst? Kein Problem. In unserem GNTM-Live-Ticker können Sie jede Folge nachlesen

Wer wird „Germany‘s Next Topmodel“ 2021?

Bei so viel Schönheit in sämtlichen Facetten dürfte es für Heidi Klum dieses Jahr zunächst wohl gar nicht so leicht werden, „Germany‘s Next Topmodel“ zu küren. Wer in dem Wettbewerb trotzdem noch weiter auf den Sieg hoffen darf, können alle ProSieben-Zuschauer ab dem 4. Februar 2021 selbst mitverfolgen, wenn die 16. „GNTM“-Staffel startet. Sollten Sie eine Folge verpasst haben, haben wir außerdem hier für Sie im Überblick, welche Kandidatinnen noch im Rennen um den Titel sind. (lros)

Rubriklistenbild: © Richard Hübner/ ProSieben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GNTM 2021: Model krallt sich Job an Job, selbst Star-Designer schwärmt - Steht die Gewinnerin schon fest?
GNTM 2021: Model krallt sich Job an Job, selbst Star-Designer schwärmt - Steht die Gewinnerin schon fest?
Gast-Star aus neuem Münster-„Tatort“ einfach rausgeschnitten - er ist fassungslos
Gast-Star aus neuem Münster-„Tatort“ einfach rausgeschnitten - er ist fassungslos
RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
GNTM 2021: Curvy Model Dascha ist sehr selbstbewusst - doch früher hatte sie es schwer
GNTM 2021: Curvy Model Dascha ist sehr selbstbewusst - doch früher hatte sie es schwer

Kommentare