Wer wird der nächste „Dancing Star“?

„Let‘s Dance“ lässt auch 2021 die Promis tanzen - alle relevanten Infos zur 14. Staffel der RTL-Erfolgsshow

Zahlreiche Stars haben sich für „Let‘s Dance“ bereits auf das RTL-Parkett gewagt. 2021 geht die erfolgreiche Tanzshow des Senders bereits in die 14. Staffel.
+
Zahlreiche Stars haben sich für „Let‘s Dance“ bereits auf das RTL-Parkett gewagt. 2021 geht die erfolgreiche Tanzshow des Senders bereits in die 14. Staffel.

Ab dem 26. Februar 2021 darf mit der 14. Staffel „Let‘s Dance“ wieder auf RTL getanzt werden. Wir haben alle Infos zu der Erfolgsshow für Sie zusammengefasst.

  • Am 26. Februar 2021 eröffnet RTL mit den neuen Ausgaben von „Let‘s Dance“ wieder das Parkett für 14 neue Promis.
  • Somit geht die beliebte Tanzshow des Senders bereits in die 14. Staffel.
  • Wir haben alles, was Sie zu dem Erfolgsformat wissen müssen, hier für Sie im Überblick.

Köln - Wenn man bei einer „Salsa“ nicht mehr nur an eine Würzsoße, sondern auch wieder an den feurigen Tanz denkt und man das Wort „Wiener“ statt nur mit einem Schnitzel auch wieder mit dem Walzer assoziiert, dann ist es definitiv wieder Zeit für „Let‘s Dance“. So werden auch dieses Jahr demnächst wieder die Schultern gekreist und Hüften geschwungen, denn am 26. Februar 2021 startet RTL die neue Staffel seines Quotenhits. Bereits zum 14. Mal geht die erfolgreiche Tanzshow dann auf Sendung und verspricht wieder, feurige Rhythmen und heiße Sohlen vom Parkett aus in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Während die Vorfreude bei den Fans bereits unbändig ist, haben wir schon mal alle Infos zu dem erfolgreichen TV-Tanzformat für Sie zusammengefasst.

„Let‘s Dance“ 2021: Das sind die Regeln der erfolgreichen RTL-Tanzshow

„Schnell, schnell, lang“, „Hobbel-di-Hopp“ und ähnliche Anweisungen werden die neuen Promis dieses Jahr wieder zuhauf hören, wenn sie mit ihren professionellen Tanzpartnern für die 14. Staffel „Let‘s Dance“ trainieren. Was nämlich ein wenig drollig klingen mag, sind eigentlich vorgegebene Schrittkombinationen, die es gilt, auf dem RTL-Parkett vor den wachsamen Jury- und Zuschaueraugen zu präsentieren.

Damit sind die Regeln der erfolgreichsten deutschen Tanzshow im Grunde auch gleich schon erklärt: In dem TV-Format sollen bekannte Persönlichkeiten das Tanzen lernen und bekommen dabei einen Profi an die Seite gestellt, mit dem sie das Erlernte Woche für Woche in mal mehr, mal weniger spektakulären Choreografien auf dem RTL-Parkett präsentieren. Danach werden sie nicht nur von einer Fachjury bewertet, sondern hoffen vor allen Dingen auch auf die Gunst die Zuschauer, die sie per Telefonvoting in die nächste Runde des Wettbewerbs wählen können - solange, bis er endlich gefunden ist: der neue „Dancing Star“ 2021.

„Let‘s Dance“ 2021: Das sind die Profis der Staffel

In der ersten Folge der Sendung werden den prominenten Amateuren jeweils Tanz-Profis zugeteilt. Diese Staffel sind folgende Tänzerinnen und Tänzer zur Rettung der Kandidatin berufen:

  • Renata Lusin: 2018 war sie an der Seite von Jimi Blue Ochsenknecht erstmals in der Sendung. 2020 erreichte sie den zweiten Platz mit Moritz Hans.
  • Patricija Belousova: Sie feiert 2021 ihre Premiere in der Show.
  • Christina Luft: Sie ist seit 2017 Teil der Show, 2020 tanzte sie sich auf den dritten Platz und in das Herz von Partner Luca Hänni.
  • Kathrin Menzinger: 2015 startete sie in der Sendung - und holte mit Hans Sarpei prompt den ersten Platz.
  • Malika Dzumaev: Die 29-Jährige blickt gespannt auf ihre erste Staffel „Let‘s Dance“.
  • Marta Arndt: Die Tänzerin war 2012 das erste Mal in der Show zu sehen, seit 2017 ist sie regelmäßig dabei.
  • Vadim Garbuzov: 2015 tanzte der Profi das erste Mal in der Show, in der seine eigentliche Tanzpartnerin Kathrin Menziger zur Konkurrenz wird. Garbuzov war in der österreichischen Show „Dancing Stars“ der erste Profitänzer weltweit, der mit einem männlichen Tanzpartner in einen TV-Tanz-Wettkampf ging.
  • Pasha Zvychaynyy: Auch er ist einer von den Neuen und wird 2021 das erste Mal über das Studio-Parkett wirbeln.
  • Evgeny Vinokurov: Er war bisher einmal - 2019 - in der Show zu sehen. Auch Vinokurov tritt hier gegen seine ehemalige Tanzpartnerin an: Von 2005 bis 2016 waren Christina Luft und er gemeinsam als Profitänzer unterwegs.
  • Christian Polanc: Der Tänzer ist seit der zweiten Staffel 2007 im Team von „Let‘s Dance“ unterwegs und tanzte 2020 mit der Freundin von Michael Wendler, Laura Müller.
  • Valentin Lusin: Seit 2018 ist der Tänzer in der Show, er geht also mittlerweile das vierte Mal an den Start.
  • Alexandru Ionel: Er ist mit seinen 26 Jahren nicht nur Profi-Tänzer, sondern auch studierter Zahnmediziner - und 2021 das erste Mal bei „Let‘s Dance“.
  • Andrzej Cibis: 2017 und 2020 belegte er mit seinen Promi-Partnerinnen jeweils den achten Platz - jetzt will er es nochmal wissen.
  • Robert Beitsch: Der Berliner ist zum sechsten Mal Teil der Show - am weitesten kam er bisher 2016 mit Sarah Lombardi.

Wer wird nach Lili Paul-Roncalli der nächste RTL-“Dancing Star“?

Im Laufe der langen „Let‘s Dance“-Geschichte sind da schon zahlreiche Promis angetreten, um den Titel gewinnen zu können. So geht es dieses Jahr darum, herauszufinden, wer die Vorjahressiegerin Lili Paul-Roncalli beerben darf. Ihr Glück versuchen werden 2021 passend zur 14. Staffel der RTL-Show gleich 14 neue Promis, die vielleicht nicht alle das gleiche Maß an Rhythmusgefühl, aber zumindest einen ähnlichen Unterhaltungswert mitbringen.

„Let‘s Dance“ 2021: Das sind die Kandidaten der 14. Staffel

Genau darum geht es nämlich auch bei „Let‘s Dance“: dem Zuschauer eine gute Show zu liefern. Sich darin versuchen werden auch 2021 wieder solche, die eigentlich schon Ahnung haben sollten, wie das Showbusiness so läuft. So zählen zu den 14 neuen „Let‘s Dance“-Kandidaten einige erfahrene TV- und Entertainment-Legenden wie Ex-Tagesschausprecher Jan Hofer, Schauspielgröße Erol Sander, Malle-Star Mickie Krause oder Formel-1-Kultreporter Kai Ebel.

Ähnlich sportlich wie bei Letzterem wird es auch dank des Profiboxers Simon Zachenhuber und des isländischen Fußballstars Rúrik Gíslason, die ebenfalls an dem RTL-Tanzwettbewerb teilnehmen wollen. Um ein wenig internationales Flair in die 14. „Let‘s Dance“-Staffel zu bringen, werden außerdem die niederländische Sängerin Ilse DeLange und Auma Obama antreten, bei der es sich, wie der Name bereits erahnen lässt, tatsächlich um die Halbschwester des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama handelt.

Auf der Suche nach neuen Promis für seine Erfolgsshow musste RTL aber nicht ausschließlich über den großen Teich reisen, denn auch zahlreiche deutsche TV-Sternchen sind wieder vertreten. So werden sich auch das aufstrebende deutsche Nachwuchs-Model Kim Riekenberg sowie TVNow-Moderatorin Lola Weippert, GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde oder Ex-Girlgroup Star Senna Gamour vor die Kameras auf die Tanzfläche wagen. Neben der früheren „Popstars“-Kandidatin hat RTL wieder mehrfach in die Kiste der TV-Casting-Teilnehmer gegriffen und außerdem „Prince Charming“ Nicolas Puschmann oder Ex-DSDS-Sternchen Vanessa Neigert herausgezaubert.

Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González sitzen auch 2021 wieder in der „Let‘s Dance“-Jury

Im Vordergrund steht trotz des ganzen Glamours, den die 14 neuen „Let‘s Dance“-Kandidaten auch versprühen sollen, aber nach wie vor das Tanzen als solches. Um das fachgerecht zu beurteilen, werden auch in diesem Jahr wieder Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi hinter dem „Let‘s Dance“-Jurypult Platz nehmen und den Promis genau auf die Finger beziehungsweise Füße schauen. Wo wurde ein Schritt falsch gesetzt oder eine Drehung verhauen? Dem kultigen Trio entgeht nichts, wenn sie die tänzerische Leistung der Promis mit Punkten von eins bis zehn bewerten sollen.

Das oftmals entscheidende Zünglein an der Waage sind am Ende aber die Zuschauer der Erfolgsshow, die ihren Favoriten mit ihren Anrufen in die nächste Runde retten können. So gab es in der „Let‘s Dance“-Geschichte dabei schon die ein oder andere Überraschung - beispielsweise im letzten Jahr, als Ilka Bessin trotz durchwachsener Leistung immer weiter gewählt wurde und deshalb bald auch mit Hasskommentaren zu kämpfen hatte.

„Let‘s Dance“ 2021: Ab Februar führen Daniel Hartwich und Victoria Swarovski durch die 14. Staffel des RTL-Tanzwettbewerbs

Keine große Überraschung dagegen dürften die beiden „Let‘s Dance“-Moderatoren sein, denn wie bereits in den Jahren zuvor werden auch 2021 wieder Daniel Hartwich und Victoria Swarovski durch die Liveshows führen. Auch was die Sendezeiten angeht, stehen für die 14. Staffel des Promi-Tanzwettbewerbs keine großen Veränderungen an. Wie gewohnt wird der Freitag auf RTL zum Tanztag ausgerufen, denn immer dann, pünktlich zur Primetime um 20.15 Uhr, strahlt der Sender eine neue Folge seiner Quotenhits aus.

Dabei wird die erste Ausgabe am 26. Februar 2021 noch als eine Art „Willkommens-Show“ fungieren, während es ab den Wochen darauf dann ums Weiterkommen oder Ausscheiden auf dem Weg zum Titel „Dancing Star“ 2021 geht. Welcher der Promi-Kandidaten noch auf den Sieg hoffen darf und alle weiteren Infos, wie es die 14. Staffel „Let‘s Dance“ im TV und Stream zu sehen gibt, haben wir nochmal eigens für Sie zusammengefasst. Somit dürfte einem schwungvollen Start ins TV-Frühjahr nichts mehr im Wege stehen. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Deutsche ESC-Hoffnung Jendrik privat: Foto zeigt seinen Freund - Sie sind seit vier Jahren ein Paar
Deutsche ESC-Hoffnung Jendrik privat: Foto zeigt seinen Freund - Sie sind seit vier Jahren ein Paar
„Bares für Rares“ (ZDF): Rolex-Uhr aus Gold haut Händlerin um - „Ich bin schockverliebt“
„Bares für Rares“ (ZDF): Rolex-Uhr aus Gold haut Händlerin um - „Ich bin schockverliebt“
Deutscher ESC-Song ist da! Er sorgt für heftige Diskussionen - Von „bisschen peinlich“ bis „Ohrwurm 3000“
Deutscher ESC-Song ist da! Er sorgt für heftige Diskussionen - Von „bisschen peinlich“ bis „Ohrwurm 3000“
ESC 2021: Barbara Pravi tritt mit „Voilà“ für Frankreich an - sie gilt als Topfavoritin auf den Sieg
ESC 2021: Barbara Pravi tritt mit „Voilà“ für Frankreich an - sie gilt als Topfavoritin auf den Sieg

Kommentare