Auma und Andrzej

Profitänzer gesteht Patzer in „Let‘s Dance“-Liveshow - „Bitte verzeiht es uns!“

Auma Obama und Tanzpartner Andrzej Cibis nach ihrem „Let‘s Dance“-Auftritt.
+
Auma Obama und Tanzpartner Andrzej Cibis.

Auma Obama tanzt ihre Lebensgeschichte und zeigt ihre Auswanderung nach Deutschland in „Let‘s Dance“. Ihrem Tanzpartner passiert dabei ein Fehler.

Köln - In der neunten Liveshow geht alles um die „Magic Moments“ der Kandidat:innen bei „Let‘s Dance“. Persönliche Geschichten, die die Promis in ihren Tänzen nachstellen. Auma Obama erzählte per Tanz ihre Geschichte, wie sie aus Kenia nach Deutschland gegangen ist - ohne die Zustimmung ihres Vaters. Sie studierte in Deutschland, ihr Vater besuchte sie später und gab auch seine emotionale Seite Preis.

Let‘s Dance (RTL): Missgeschickt bei Auma Obamas Tanzpartner

Direkt nach dem Tanz zeigt sich die Halbschwester von Ex-Präsidenten Barack Obama mit ihrem Tanzpartner Andrzej Cibis auf Instagram. Euphorisch stürmen sie vor die mit goldenem Lametta behangene Wand und umarmen sich. Andrzej ruft freudig aus:
„Es war so great! Ich habe es so geliebt mit dir.“

Nun verrät der Tanzprofi ein Missgeschick, das sonst wahrscheinlich gar nicht aufgefallen wäre: „Es tut mir leid, wir haben einen ganz kleinen Fehler gemacht.“ Und erzählt weiter: „Als ich deine Hand nicht richtig bekommen habe... und dann konnte ich dich nicht finden, es tut mir so leid.“ Auma Obama fügt hinzu: „Ja, und das habe ich nicht bemerkt. Er hat versucht mit seinen Händen mit mir zu reden, aber wenn man da tanzt und nervös ist dann...“ Da unterbricht Andrzej direkt und appelliert an das Fernseh-Publikum: „Liebe Zuschauer, bitte verzeiht es uns!“ Und weiter: „Hoffentlich habt ihrs trotzdem genießen können.“

Im nachfolgenden „Streetdance“-Tanz räumen die beiden dann sogar zwei 10er-Bewertungen von der Jury ab. „You killed it“, sagt da auch Motsi Mabuse.

Let‘s Dance (RTL): Auma Obama-Fans sind begeistert vom Auftritt

Dei Zuschauer:innen verzeihen es offensichtlich, kommentieren mit Herzen und applaudierenden Smileys. „Eine sehr starke Frau, tolle Persönlichkeit, und gut getanzt“, schreibt eine Followerin auf Instagram. „Ihr seid ein tolles Team“, fügt eine andere hinzu. Und ein Fan ist einfach begeistert von Aumas Bewegungskünsten: „Auma ist der Hammer....sich mit über 60 so bewegen zu können....ist schon echt WOW!!! Und ihre Ausstrahlung....sooo positiv und so besonders...man muss sie einfach mögen.“

Stimmt: Die beiden kommen weiter in die nächste Runde. Für Lola Weippert reicht es dagegen nicht, sie muss die Show verlassen. Zuvor hatte sie noch mit einem Selbstbräunungsunfall zu kämpfen. In dieser Staffel nicht mit dabei ist übrigens Tanz-Profi und Publikumsliebling Ekaterina Leonova. Die gestand nun, dass sie sehr anstrengende Wochen hinter sich hat, wie extratipp.com berichtet. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
KINO + TV
Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
KINO + TV
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
„Kommst mir bekannt vor!“ Als „Bares für Rares“-Verkäuferin Lichter aufklärt, dämmert‘s wohl auch den Zuschauern
KINO + TV
„Kommst mir bekannt vor!“ Als „Bares für Rares“-Verkäuferin Lichter aufklärt, dämmert‘s wohl auch den Zuschauern
„Kommst mir bekannt vor!“ Als „Bares für Rares“-Verkäuferin Lichter aufklärt, dämmert‘s wohl auch den Zuschauern

Kommentare