Gemeinsam in Raabs ESC-Ersatzshow

„Let‘s Dance“-Star überrascht mit Sarah Lombardi beim „Free ESC“ - doch sie kassieren Spott

Sarah Lombardi hat mit ihrem Auftritt in der ProSieben-Show "Free European Song Contest" in mehrfacher Hinsicht Schlagzeilen gemacht.
+
Sarah Lombardi hat mit ihrem Auftritt in der ProSieben-Show "Free European Song Contest" in mehrfacher Hinsicht Schlagzeilen gemacht.

Aufregung um Sarah Lombardis Auftritt beim „Free-ESC“: Erst steht ein „Let‘s Dance“-Star mit ihr auf der Bühne, doch dann sollte das Ganze nicht ganz heil über selbige gehen.

  • Sarah Lombardi tritt in Stefan Raabs ESC-Ersatzshow Free Eurovision Song Contest für Italien an.
  • Auf der Bühne bekommt sie gleich doppelte Unterstützung von einem Let‘s Dance“- und einen „Dancing on Ice“-Star.
  • Doch die User entdecken gleich mehrere Malheurs in deren Performance.

Update vom 19. Mai 2020, 13 Uhr: So richtig glatt lief Sarah Lombardis Auftritt beim „Free ESC“ am Samstagabend nicht. Aufgrund eines Patzers bei einer Hebefigur - den Sarah Lombardi mit einem charmanten Lächeln wettmachte - musste sie einiges an Spott in den sozialen Medien ertragen. Ein User schrieb so beispielsweise: „Schön versemmelt“. Ein anderer postete ein Video ihres Auftritts und schrieb: „Wenn die Hebefigur mal wieder länger dauert...“

Doch einfach so lies Sarah Lombardi das nicht auf sich sitzen und nahm die Panne einfach mit Humor, wie TVMovie berichtete. In einer Instagram-Story nach der Show reagierte sie auf den Spott und sagte: „Leute, ich kann nicht mehr - und Joti sagte noch, dass man das gar nicht sieht. [...] Das ist live. Wir wollten eigentlich nur ein i-Tüpfelchen obendrauf, das ist uns noch nie passiert, bei keiner Eis-Show!“

Erstmeldung vom 18. Mai 2020: „Let‘s Dance“-Star überrascht mit Sarah Lombardi beim „Free-ESC“ - dann folgen die Pannen

Köln - Alles fing so vielversprechend an: Als die Fans sahen, wer Sarah Lombardi bei ihrem Auftritt in Stefan Raabs ESC-Ersatzshow „Free Eurovision Song Contest“ unterstützen sollte, jubelten sie noch vor Freude und Überraschung. Doch auf die Argus-Augen der Social-Media-User ist wie beinahe immer Verlass. Denn als die Sängerin gleich mit zwei Stars aus „Let‘s Dance“ und „Dancing on Ice“ auf der Bühne stand, sollte ihr Auftritt auch gleich in doppelter Hinsicht wohl nicht so ganz glattlaufen. 

“Let‘s Dance“(RTL)-Star begleitet Sarah Lombardi zum „Free Eurovision Song Contest“ (ProSieben)

„Woher kenn ich ihn, er war irgendwo dabei“, rätseln manche noch, während andere ihn längst erkannt haben. „Wie geil ist DAS denn?“, jubeln die  Let‘s Dance“-Fans zunächst, als sie erkennen, mit welchem Star der RTL-Show Sarah Lombardi nun wieder das Tanzbein schwingt. So verkündet Robert Beitsch auf seiner Instagram-Seite ganz stolz, dass er seine frühere „Let‘s Dance“-Partnerin nun auch für ihre Performance beim „Free Eurovision Song Contest“ unterstützen darf. „Ich kann’s kaum erwarten“ und „Freu mich dolle auf euch“, fiebern die User dem gemeinsamen Auftritt der beiden in der ProSieben-Show aufgeregt entgegen - ohne zu wissen, wie das Ganze noch ausgehen sollte - oder ob sie den „Free ESC“ gewinnen sollte.

Sarah Lombardi holt auch „Dancing on Ice“-Star auf die „Free-ESC“-Bühne - doch dann wird‘s brenzlig

Robert Beitsch ist aber nicht die einzige professionelle Unterstützung, die sich Sarah Lombardi für ihren Auftritt beim „Free-ESC“ geholt hat. So hat sie Joti Polizoakis, mit dem sie einst schon bei „Dancing on Ice“ den Sieg holte, in die ProSieben-Show begleitet, um dort mit ihr für ein fulminates Ende der Performance zu sorgen. Das sollte es allerdings beinahe in anderer Hinsicht fulminant werden, denn als Joti Sarah zum Abschluss über seinen Kopf stemmt, verliert die dort ein wenig das Gleichgewicht und landet etwas wackelig auf seinen Schultern. Glücklicherweise können die beiden ihr Malheur aber noch recht gut ausbalancieren, sodass Sarah am Ende wieder unbeschadet auf den Beinen landet und ihren kleinen Wackler charmant weglächelt. Die User jedoch haben ihn ganz genau bemerkt: „Auf die Hebefigur wäre der Llambi mächtig stolz gewesen“, witzelt ein User bereits, während ein anderer die überkritische Rolle des „Let‘s Dance“-Jurors bereits übernimmt und böse wettert, Sarah habe den Dirty-Dancing-Gedächtnis-Flieger am Ende ihres Auftritts „schön versemmelt“. 

„Free ESC“ (ProSieben): User bemängeln fehlenden Corona-Abstand bei Sarah Lombardis Auftritt

Doch auch an Roberts Choreografie für Sarahs „Free-ESC“-Performance liefert den Leuten Gesprächsstoff. Erst haben sie die zwar noch als „hübsch anzusehen“ gelobt, doch unter Corona-Gesichtspunkten scheint die ganz klar durchzufallen. Denn anstatt den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von mindestens anderthalb Metern zu wahren, kleben Sarah und Robert mit den Köpfen aneinander. „1,50 Meter?“, sucht ein Nutzer beispielsweise nach der fehlenden Distanz zwischen den beiden. 

Abstand zu halten ist bei einer feurigen Choreo allerdings offensichtlich gar nicht so leicht - gerade bei einem Tanz zu einem Latino-Sommerhit, wie es Sarahs neuer Song werden sollte. Der bekam vorab aber auch schon aus einem anderen Grund heftig Kritik. 

Selbst Kritik verteilen darf Sarah Lombardi künftig aber nicht mehr - zumindest in Bezug auf das „Supertalent“, denn dort wird die Sängerin künftig nicht mehr in der Jury sitzen.

lros

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Paradies gesucht, doch die Hölle gefunden: TV-Kritik zu „Terra X – Der Galápagos-Krimi“ (ZDF)
Paradies gesucht, doch die Hölle gefunden: TV-Kritik zu „Terra X – Der Galápagos-Krimi“ (ZDF)
Lena Gercke (GNTM): Baby-Alarm - Model präsentiert heiße Schwangerschafts-Kurven
Lena Gercke (GNTM): Baby-Alarm - Model präsentiert heiße Schwangerschafts-Kurven
WDR auf Mallorca: Sender unterläuft übler Fehltritt bei Ballermann-Interview - „Sagt eurer Reporterin...“
WDR auf Mallorca: Sender unterläuft übler Fehltritt bei Ballermann-Interview - „Sagt eurer Reporterin...“

Kommentare