Fans sauer: "Ungeuerlichkeit!"

Lindenstraße-Novum: ARD streicht Folgen

+
2008 in die Lindenstraße eingezogen: die Familie Stadler

Berlin - In 26 Jahren "Lindenstraße"-Geschichte ist noch nie eine Folge entfallen. Doch jetzt streicht die ARD gleich zwei Episoden. Warum?

Am 29. Juli und am 12. August müssen die "Lindenstraße"-Fans ohne neue Folge auskommen. Dass ein Sonntag ohne die Kult-Serie bleibt, gab es in der 26-jährigen Geschichte der Endlos-Serie noch nie. Lediglich 2010 wurde während der WM eine Episode in die Nacht zum Montag verschoben.

Was ist der Grund für die Streichung? Natürlich mal wieder Sport. Wegen der Olympia-Übertragungen lässt die ARD die Folgen entfallen. Das bestätigte das Pressebüro der Serie gegenüber verschiedenen Medien. "Eine Verschiebung auf einen anderen Sendetermin ist nicht möglich gewesen", zitiert dwdl.de aus einer Mitteilung.

Olympia skurril

00_nickerchen
Die olympischen Spiele sind nicht nur ein Wettkampf der Athleten, sondern auch der Fotografen. Wenn sie nicht gerade ein Nickerchen machen, warten sie allzeit bereit auf den richtigen Augenblick, um ein Stück olympische Zeitgeschichte festzuhalten - seien es Höchstleistungen oder komische Momente. Sehen Sie hier eine Auswahl der skurrilsten Schnappschüsse aus Peking. © dpa
01_ringen
Es sieht nicht aus wie Ringen, was Zoltan Fodor (unten) und Ma Sanyi aus China (oben) hier machen. Aber es ist Ringen! Wirklich! © dpa
02_handball
Die russischen Handballer haben da offenbar was verwechselt: Der Ball muss bei dieser Sportart ins Netz - und nicht etwa der Vasilly Filipov. © dpa
04_formiga
Da schau her: Die brasilianische Fußballerin Formiga bejubelt ihr Tor im Halbfinale gegen Deutschland. © dpa
05_cristiane
"Das kann ich besser", denkt sich Teamkollegin Cristiane - und zaubert einen Salto aus der Hüfte. © dpa
03_olena
Olena Antonova aus der Ukraine stellt beim Diskuswerfen insgeheim Klinsis Tonnentritt nach (Tonne nicht im Bild). © dpa
07_tischtennis
Ballverliebt: Victorine Agum Fomum küsst die Kugel. © dpa
08_wassergraben
Da wollte sie eigentlich nicht hin: Roisin McGettigan landet im Wassergraben. © dpa
09_wariner
Jeremy Wariner wirft vor dem 400-Meter-Lauf noch schnell Ballast ab. © dpa
10_beach
Was will uns die Künstlerin damit sagen? Beach-Volleyballerin Chen Xue gibt Anweisungen. © dpa
11_ballett
Männerballett? Turmspringen! Alexandre Despatie geht auf Zehenspitzen. © dpa
12_leire
Leire Olaberria: So glücklich schaut eine Bronze-Medaillengewinnerin. © dpa
15_beach
Fragende Blicke: Tamsin Barnett und Natalie Cook beim Beach-Volleyball © dpa
16_schraube
Matthew Mitcham macht die Schraube. © dpa
17_kanu
Viel Wasser, wenig Kanuten: Felix Michel und Sebastian Piersig im Kampf gegen die Natur. © dpa
18_hrysopiyi
Die griechische Beach-Volleyballerin Hrysopiyi Devetzi hat zwar keinen besonders aussprechlichen Namen, aber dafür besonders hübsche Fingernägel. © dpa
19_wang
Wer hypnotisiert hier wen? Wang Hao den Ball oder umgekehrt? © dpa
20_blas
Ricardo Blas Jr kämpft im Judo gegen Lasha Gujejiani - und mit seiner Garderobe. © dpa
21_hambuechen
Turn-Floh Fabian Hambüchen greift knapp daneben - und das ist leider auch vorbei. © dpa
23_multitasking
Ein echtes Multitasking-Genie: Rene Enders kann gleichzeitig Radfahren, weinen und sich über Bronze freuen. © dpa
24_koepper
Und alle! Ein Köpper in fröhlicher Geselligkeit beim Damen-Triathlon-Finale © dpa
25_heber
Gewichtheber Dmitriy Klokov beweist eine große Klappe. © dpa
28_puder
Backe, backe Kuchen! Gewichtheber Nikolaos Kourtidis lässt es stauben. © dpa
26
"Ich bin dann mal weg": Cheng Fei macht die Flatter. © dpa
29_synch
Ein Tänzchen nach links ... © dpa
30_synch
... und eines nach rechts .. © dpa
31_synch
... und vor ... © dpa
32_synch
... und zurück: Synchronschwimmen ist die heimliche Lieblingssportart der Olympia-Fotografen. © 
33_synchron
Auch an Land können's die Synchronschwimmerinnen: Saho Harada und Emiko Suzuki üben den Knoten. © dpa
34_synchronringen
Die anderen Sportler nehmen sich ein Beispiel: Konstantin Schneider (rot) und Manuchar Kvirkelia (blau) üben das Synchron-Ringen. © dpa

Für die Anhänger bricht natürlich eine kleine Welt zusammen. Auf dem Fan-Portal listraforum.de echauffieren sich einige. "Das ist natürlich eine Ungeheuerlichkeit", findet User Oldfield und sagt im Hinblick auf Olympia: "Eine zufriedenstellende Erklärung kann das angesichts von 26 Jahren friedlicher Ko-Existenz von Olympia und Lindenstraße natürlich nicht sein."

SirGuinness schlägt vor: "Man sollte einfach für den August einen Teil der GEZ-Gebühren nicht zahlen." Immerhin haben die Fans noch einen Monat Zeit, um sich mental auf den Ausfall vorzubereiten.

al.

Auch interessant

Meistgelesen

Vanessa Blumhagen lässt tief blicken - Fan reagiert mit Seitenhieb gegen Sylvie Meis
Vanessa Blumhagen lässt tief blicken - Fan reagiert mit Seitenhieb gegen Sylvie Meis
ARD-Talk: Speed-Dating mit AfD-Chef Gauland 
ARD-Talk: Speed-Dating mit AfD-Chef Gauland 
„Heißt das wirklich ...“ - Als Rosin den Namen dieses Restaurants hört, ist er schockiert
„Heißt das wirklich ...“ - Als Rosin den Namen dieses Restaurants hört, ist er schockiert
ZDF-Fernsehgarten-Eklat: Mockridge erklärt dreisten Auftritt - Gibt es jetzt Ärger mit der Polizei?
ZDF-Fernsehgarten-Eklat: Mockridge erklärt dreisten Auftritt - Gibt es jetzt Ärger mit der Polizei?

Kommentare