Einfluss enorm

ARD macht den "ADAC-Check"

+
Welchen Einfluss haben die gelben Engel? Die ARD macht den "ADAC-Check".

München - Der ADAC hat mehr Mitglieder als alle deutschen Parteien zusammen. Damit ist der Einfluss des Vereins enorm. Doch wessen Interessen vertritt er wirklich? Die ARD macht am Montagabend um 20.15 Uhr den "ADAC-Check".

18 Millionen Menschen sind Mitglied im Allgemeinen Deutschen Automobilclub. Und jede Minute kommen durchschnittlich zweieinhalb Neue hinzu. Damit hat der ADAC mehr Mitglieder als alle deutschen Parteien und Gewerkschaften zusammen. Dieser riesige Verein hat Einfluss auf Politik und Gesellschaft.

Doch wessen Interessen vertritt der ADAC wirklich? Die der Mitglieder oder vielmehr die der Autolobby? Wie geht er mit seinen Angestellten um? Und wie unabhängig sind der ADAC und die von ihm durchgeführten Tests?

Diesen Fragen geht "Das Erste" am Montagabend um 20.15 in der Sendung "Der ADAC-Check" auf den Grund. Im Anschluss an die Sendung können die Zuschauer ab 21 Uhr mit den Experten chatten und dabei ihre Fragen los werden.

Mit dem "ADAC-Check" setzt "Das Erste" seine Reihe fort, in der beliebte Marken und ihre Firmenpolitik unter die Lupe genommen werden. Im Check waren unter anderen auch schon:

Der Edeka-Rewe-Check

Der dm-Check

lot

Auch interessant

Meistgelesen

Markus Lanz (ZDF): Virologe Hendrik Streeck kassiert Strafanzeige – Karl Lauterbach attackiert Heinsberg-Professor
Markus Lanz (ZDF): Virologe Hendrik Streeck kassiert Strafanzeige – Karl Lauterbach attackiert Heinsberg-Professor
Sommerhaus der Stars (RTL): Trash-Cast aus Instagram-Detox zurück – steht der Sendetermin?
Sommerhaus der Stars (RTL): Trash-Cast aus Instagram-Detox zurück – steht der Sendetermin?
„Der Bergdoktor“: Intime Beichte - ZDF-Star gesteht Barbara Schöneberger seltene Vorliebe
„Der Bergdoktor“: Intime Beichte - ZDF-Star gesteht Barbara Schöneberger seltene Vorliebe
Sturm der Liebe (ARD): Nach Sonnbichler-Schock - Serien-Urgestein verlässt den Fürstenhof
Sturm der Liebe (ARD): Nach Sonnbichler-Schock - Serien-Urgestein verlässt den Fürstenhof

Kommentare