„Ob ich im Koma lag, weiß ich nicht so genau“

Ottfried Fischer bei Markus Lanz: Klare Worte über Krankheit - und seinen Abschied aus München

+
Ottfried Fischer erzählt bei Markus Lanz von seiner Parkinson-Erkrankung und seinem Umgang damit.

Ottfried Fischer machte 2008 seine Parkinson-Erkrankung öffentlich. Jetzt spricht er bei Markus Lanz über seine Krankheit, seinen Umgang damit - und sein neues Buch.

  • Bei Markus Lanz hat Ottfried Fischer über seine Krankheit gesprochen.
  • Er hat verraten, was für ihn das Wichtigste beim Älterwerden ist.
  • Bei allem hat der Schauspieler nicht den Humor verloren.

Hamburg - Allzu oft sieht man Ottfried Fischer nicht mehr in der Öffentlichkeit. Ein paar wenige Auftritte wie beim Münchner Filmfest im vergangenen Jahr, seltene Doppelinterviews mit seiner Lebensgefährtin Simone. Jetzt trat der Schauspieler bei Markus Lanz auf.

Markus Lanz/ZDF: Ottfried Fischer stellt sein neues Buch vor

2008 gab Ottfried Fischer bekannt, dass er an Parkinson leidet. Seine Erkrankung ist ein wichtiges Thema in seinem neuen Buch, das er am 23. Oktober bei Markus Lanz vorgestellt hat. Wie auch in seinem Buch „Heimat ist da, wo dir die Todesanzeigen etwas sagen“ spricht er mit Markus Lanz über seine Krankheit, seinen Umgang damit und warum er mit seiner Lebensgefährtin Simone von München weggezogen ist.

Markus Lanz spricht mit Ottfried Fischer über das Alter 

Markus Lanz spricht Ottfried Fischer darauf an, dass der aus „Bulle von Tölz“ und „Pater Braun“ bekannte Schauspieler einmal gesagt habe, dass mit steigendem Alter die Jahre immer kürzer werden. „Kürzer und schneller“ antwortet der darauf knapp. Als sie noch weiter über das Alter sprechen, wirft Ottfried Fischer ein: „Man muss gesund sterben. Das ist das Wichtigste. Dass man gesund stirbt. Sonst macht‘s keinen Spaß, 100 zu werden, glaub ich.“ 

Ottfried Fischer erzählt bei Lanz von seiner Sepsis

Ottfried Fischer weiß, was es bedeutet, nicht gesund zu sein. Neben seiner Parkinson-Erkrankung, die er 2008 öffentlich machte, hatte er vor drei Jahren eine Sepsis. Die Folge waren offene Beine, die Muskeln haben sich bis heute nicht wieder aufgebaut, so dass der 65-Jährige noch immer an Krücken gehen muss: „Aber ich bin guten Mutes und voller Hoffnung“ Als die Blutvergiftung akut war, ging es Ottfried Fischer richtig schlecht. Markus Lanz fragt ihn: „Du lagst im Koma?“ Selbst bei diesem ernsten Thema verliert Ottfried Fischer nicht seinen Humor: „Ob ich im Koma lag, weiß ich nicht so genau. Das hab ich ja so nicht mitbekommen.“ Und kurz darauf sagt er: „Und ich weiß nicht mehr, ob ich da einen Arzt gebeten habe, mir ein Bier zu bringen, oder ob das eine Halluzination war.“ Anfang 2018 war er immerhin fit genug, um zum Starkbieranstich an den den Münchner Nockherberg zu kommen, wietz.de berichtet.

Ottfried Fischer erzählt bei Markus Lanz, dass er entschleunigt

Nachdem sich Ottfried Fischer von seiner Blutvergiftung erholt hatte, entschied er sich, mit seiner Lebensgefährtin Simone von München weg zu ziehen. In der Sendung von Markus Lanz schildert Ottfried Fischer das so, als ob ihm diese Erkenntnis gekommen ist, nachdem er aus dem Koma erwacht ist: „Ich habe gemerkt, dass München nicht das richtige Pflaster für mich war. Zu der Zeit ging viel zu Ende.“ Dass er München kein bisschen vermisse, gab Ottfried Fischer in einem Interview bekannt, wie tz.de* berichtet. Auch große Reisen unternimmt der Schauspieler nicht mehr. Doch zumindest hat er es im letzten Jahr zweimal geschafft,nach Irschenhausen zu fahren, an den Drehort des „Bullen von Tölz“, wie merkur.de berichtet. Aber immerhin „bis zum Lanz“, sei er ja gekommen. Überhaupt sei ja „das Reisen mit der Deutschen Bahn ja schon ein Abenteuer“. 

Markus Lanz/ZDF: Ottfried Fischer wieder im TV

In Markus Lanz‘ Sendung wird auch ein Ausschnitt gezeigt aus dem neuen Fernsehfilm „Otto Neururer - Hoffnungsvolle Finsternis“ mit Ottfried Fischer, der Anfang 2019 ausgestrahlt werden soll. Auf die Frage,ob er selbst gläubig sei, antwortet der Schauspieler mit seinem ihm eigenen Witz: „Manche sagen: Not lehrt beten und fangen sofort das Beten an. Ich empfinde die Not noch nicht so groß.“

Moderator Markus Lanz ist aus dem Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Doch seine Karriere begann mit einer irren Aktion, die ihn sogar den Job kostete. Panne bei Markus Lanz am Dienstagabend: In der Mediathek fehlen am nächsten Tag plötzlich Teile der Sendung - sie wurden rausgeschnitten. Was verschweigt das ZDF?

Am Mittwochabend wird es bei Markus Lanz wieder politisch: Vielen Gästen sprechen über die Thüringen-Wahl. Aber auch ein deutscher Filmstar und ein ehemaliger Betrüger sind eingeladen.

she

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
„Sesamstraße“-Schauspieler ist tot - er verkörperte beliebte Figuren
„Sesamstraße“-Schauspieler ist tot - er verkörperte beliebte Figuren

Kommentare