Trotz Grund zur Freude

Promi Big Brother: Katy Bähm geht während Finale auf Simone Mecky-Ballack los - Streit eskaliert: „Heul doch!"

Der Mega-Streit zwischen Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm will einfach kein Ende nehmen. Beim großen PBB-Wiedersehen im Finale eksaliert die Situation erneut.

  • Ein Mega-Streit im „Promi Big Brother“-Haus sorgt immer noch für Aufregung.
  • Die Wogen zwischen Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm sind trotz Aussprache noch längst nicht geglättet.
  • Sogar im großen PBB-Finale: Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm gehen aufeinander los

Update vom 29. August: Eigentlich sollte Friede, Freude, Eierkuchen zwischen den Kandidaten herrschen. Immerhin sind sie keiner Ausnahmesituation mehr ausgesetzt. Das sehen die Streithähne Simone Mecky-Ballack und Katy Bäm allerdings etwas anders. Das große Wiedersehen beim „Promi Big Brother“-Finale ist für die beiden nur noch mehr Grund, sich erneut in die Wolle zu kriegen. Von Versöhnung will die Ex-Frau von Fußballer Michael Ballack am liebsten gar nichts wissen.

Der Grund dafür war, dass Simone im Anschluss an die Show gesehen hat, dass Katy Bähm den großen Streit aka. Missverständnis zwischen den Märchenschlossbewohnern und den Märchenwald-Bewohnern anzettelte. Die Reaktion von der ehemaligen „Queen of Drags“-Teilnehmerin viel relativ emotionslos aus: „Heul doch noch ne Runde. Willst du noch ne Runde heulen?“ Damit will sie Simone wohl noch einmal verdeutlichen, wie viel sie während der Show weinte. Von den Zuschauern erntete sie dafür allerdings kein gutes Feedback. Katy wurde von den Bewohnern ausgebuht.

Promi Big Brother: Simone Mecky-Ballack sieht nach Rauswurf, was wirklich passiert ist - und ist entsetzt

Update vom 28. August: Nachdem Katy Bähm im Halbfinale rausgeflogen ist, war sie auch bei „Promi Big Brother - Die Late Night Show“. Dort wurde sie natürlich auch auf den fiesen Streit mit Simone Mecky-Ballack angesprochen, den sie indirekt angezettelt hat. Doch Katy hat hier keine große Schuld gesehen: „Ich habe doch nichts gemacht. Das war doch Alessia, die über den Zaun gerufen hat“. Jochen klärt allerdings auf, dass es auf Grund ihrer Aussagen, die sie beim vermeintlichen Gespräch mit Ramin belauscht hatte, dazu kam. „Aber wir haben das ja alle so gehört“, verteidigt sich Katy. „Aber Simone und ich wären früher oder später eh aneinander gerasselt. Die Distanz war ja schon vorher da.“ Simone sei ja eh auch durch mit Katy, so Jochen. „Ja, ich bin auch durch mit ihr, mit ihrem Fake sein“ so Katy. Zuvor meinte sie noch, Simone hätte ja auch mal etwas zu ihr sagen können, dass sie sie nervt. Die Nörgeleien von Simone waren für Katy im Container auch am anstrengendsten.

Simone Mecky-Ballack sieht nach Rauswurf, was wirklich im Haus vorgefallen ist

Update vom 27. August 2020: Autsch, das hat nochmal gesessen! In den zurückliegenden Tagen der akutellen „Promi Big Brother“-Staffel sind Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm bereits heftig aneinander geraten (s. unten) und die Wogen scheinen sich nach dem Auszug der Ex-Spielerfrau wohl auch nicht mehr zu glätten. Dabei gab es zunächst vielleicht sogar einen kleinen Hoffnungsschimmer auf eine zaghafte Annäherung der beiden Streithennen, als Simone ihren Mitcampern zuletzt von ihrer Traumhochzeit mit Fußball-Star Michael Ballack erzählte. Da zumindest folgte Katy offenbar ganz interessiert den romantischen Ausführungen der Ex-Spielerfrau und wollte sogar wissen, wie deren Hochzeitskleid genau aussah. Im „Promi Big Brother"-Finale treffen die beiden dann wieder auf einander. Ob sie sich dann noch mehr zu sagen haben? Oder vielleicht kommen sie auch gar nicht dazu, denn ein anderer Ex-Mitbewohner kündigte bereits einen Eklat im Finale an.

„Promi Big Brother“: Warum Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm nach ihrem heftigen Zoff wohl keine Freundinnen mehr werden

Nun musste Simone „Promi Big Brother“ allerdings verlassen und war nach ihrem Auszug in der nächsten Live-Show bei Jochen Schropp und Marlene Lufen zu Gast. Auf die Frage der Moderatoren, ob Simone ihr denn mal ihr Brautkleid leihen würde, antwortete sie voller Überzeugung: „Auf gar keinen Fall!“ Mit „der Person“ habe sie ziemlich abgeschlossen, erklärt die 44-Jährige ihre kurz angebundene Reaktion später. Dabei habe sie bis vor Kurzem selbst noch gedacht, dass eine Versöhnung möglich sei. Doch nach ihrem Auszug hat sie ihre Meinung offenbar geändert, als sie einige Streitereien per Video nochmals ansehen konnte.

Nach ihrem Auszug bei „Promi Big Brother“ ist Simone Mecky-Ballack noch immer schwer enttäuscht von Katy Bähm - „Das Schlimmste für mich war“

Besonders schockierend fand sie dabei die Erkenntnis, dass eine der ersten Eskalationsstufen in der Auseinandersetzung der verschiedenen „Promi Big Brother“-Kandidaten tatsächlich auf Katy Bähm zurückzuführen ist. Denn als Simone damals im Whirlpool die Schimpfworte der anderen Kandidaten gehört habe, dachte sie anfangs noch nicht, auch Katys Stimme darunter erkannt zu haben, wurde aber nun - da sie sich die Szene nach ihrem Auszug nochmals auf Band ansehen konnte - eines Besseren belehrt. „Danach habe ich erst erfahren, dass das Ganze von Katy eigentlich ins Leben gerufen wurde“, sagt Simone und meint, das sei tatsächlich „das Schlimmste“ für sie gewesen. So will sie mehrere Vorfälle erst im Nachhinein wirklich mitbekommen haben, „sonst hätte ich bestimmt den ein oder anderen Abend statt Emmy auf jeden Fall Katy nominiert“. Rückblickend würde sie das nun ärgern - aber andererseits schien sich Simone auch an ihrer zweiten Rivalin durchaus aufgerieben zu haben, denn auch zwischen ihr und Emmy Russ gab es immer wieder Stunk. Indes ist auch Ruhepol Werner Hansch ins Kreuzfeuer geraten.

Später im Finale kam es noch zu einem Eklat: Ging Sat.1 dabei zu weit? Ein Finalist beschimpfte die „Promi Big Brother“-Macher sogar.

„Promi Big Brother“ 2020: Eskalation im TV - Zoff zwischen Simone und Katy spitzt sich zu

Erstmeldung vom 22. August 2020:

Köln - Der Auslöser für den Mega-Streit in der aktuellen „Promi Big Brother“-Staffel war das Lagerfeuer: Bei Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack brannte dann aber nicht nur das Feuer, sondern vermutlich auch die Sicherungen durch, als sich Drag-Queen Katy Bähm beim Feuer machen einmischte und ihr Tipps gab. Schließlich weiß die taffe Ex-Frau von Nationalspieler Michael Ballack, wie man ein Feuer entfacht. Das bewies sie auch in der Auseinandersetzung mit Katy, als sie plötzlich auf diese losging und beinahe handgreiflich wurde. Ein Wort, das Katy dabei über die Lippen kam, brachte das Fass in Simone zum Überlaufen.

Promi Big Brother (Sat. 1): Mega-Eskalation im TV-Container - Motzerei zwischen Simone und Katy geht weiter

Simones Kurzzusammenfassung des Streits in Anwesenheit der anderern Märchenwald-Bewohner -inklusive Kontrahentin Katy - lautete folgendermaßen: „Ich wollte Feuer machen und dann kam wieder Katy und hat wieder alles ins Kommando genommen“, so Simone. Sie störte sich daran, dass Katy ihr angeblich Anweisungen zum Feuer machte: „Und dann ist mir halt der Kragen geplatzt." Vor allem ein Wort stieß ihr mächtig auf: „Es wäre alles gut gewesen, ich mochte nur dieses ‚Madame‘ nicht. Ich drehe durch, wenn mich jemand ‚Madame‘ nennt. Wenn du das wieder machst, werde ich wieder sauer. Ich finde das furchtbar! Aber erledigt. Nenn mich einfach nicht mehr ‚Madame‘“, bittet sie Drag-Queen Katy bei der Aussprache. Für kurze Zeit schien die Sache dann tatsächlich abgehakt zu sein. Doch zu früh gefreut. Die nächste Frage von Simone bringt Katy Bähm erneut auf die Palme.

 „Hat jemand mitbekommen, warum Kathy so sauer auf Ramin war?“, fragt die Ex-Spielerfrau in die Runde. Doch das brachte Katy plötzlich wieder völlig aus der Fassung: „Weil du wie eine Furie auf mich losgeschossen bist und Ramin dachte, ich tue dir was. Kathy sagte, der hatte so eine krasse Aggressivität, und ich habe auch so ein Feuer in seinen Augen gesehen!“, keifte Katy erneut. Doch daraufhin steigt auch Simone wieder mit ein und wetterte: „Du hast immer weiter gemacht, du hast mich mehrfach provoziert!“ Und eine weitere Sache brachte Simone beinahe zum Explodieren, deshalb stand sie lieber auf und entfernte sich von Katy, um sie aus sicherer Entfernung erneut anzugehen.

Promi Big Brother (Sat. 1): Mega-Eskalation im TV-Container nimmt kein Ende

„Hast Du es Sascha erzählt, als Du rüber kamst?“, fragte Simone Katy, bevor sie aufstand. An demselben Tag, als der Zoff zwischen den beiden entbrannte, durfte Katy Bähm nämlich kurze Zeit ins Märchenschloss, wo auch ihr Vertrauter Sascha Heyna war. „Ja", gab die Drag-Queen kurz und knapp zu. Nachdem Simone die Gefahrenzone um Katy dann verlassen hatte, wandte sich die Ex-Spielerfrau doch noch einmal an Katy und warf ihr erneut Lästerei vor: „Ich finde es nicht ok, wenn wir beide ein Thema haben und Sascha kommt hier rein und du schnappst ihn dir und erzählst ihm gleich die ganze Chose“, motzte Simone auf ein Neues und erklärte damit ihren Abgang. Für Simones Verhalten konnte Katy jedoch kein Verständnis aufbringen und kreidete ihr an, dass sie aufgestanden sei. „Ja, weil es mir da zu heiß ist an dem Feuer“, beendete die Ex-Spielerfrau die Konfrontation mit einer doppeldeutigen Aussage. Da konnte Katy erstmal nur noch abwinken. (jbr)

Indessen gab es bei der letzten Nominierung offensichtlich unehrliche Angaben: Ein Kandidatin lies sich von ihrer Angst leiten. Die Kandidaten haben erneut gegen die Regeln verstoßen. Folgen jetzt endgültig Konsequenzen?

Unterdessen kommen sich Helena Fürst und Thorsten Legat bei einer anderen Sat.1-Show in die Quere.

Rubriklistenbild: © Screenshot/Sat. 1

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Thomas Gottschalk stellt Markus Lanz auf Preisverleihung bloß- ZDF-Zuschauer stocksauer
KINO + TV
Thomas Gottschalk stellt Markus Lanz auf Preisverleihung bloß- ZDF-Zuschauer stocksauer
Thomas Gottschalk stellt Markus Lanz auf Preisverleihung bloß- ZDF-Zuschauer stocksauer
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
KINO + TV
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
Florian Silbereisen ruft bei Beatrice Egli an - und das mitten im Live-TV
KINO + TV
Florian Silbereisen ruft bei Beatrice Egli an - und das mitten im Live-TV
Florian Silbereisen ruft bei Beatrice Egli an - und das mitten im Live-TV
Gab es einen Betrug bei „Promi Big Brother“-Spiel? TV-Publikum stinksauer auf Sat.1
KINO + TV
Gab es einen Betrug bei „Promi Big Brother“-Spiel? TV-Publikum stinksauer auf Sat.1
Gab es einen Betrug bei „Promi Big Brother“-Spiel? TV-Publikum stinksauer auf Sat.1

Kommentare