Live-Show bringt Klarheit

„Promi Big Brother“ 2020: Streit mit Simone Mecky-Ballack eskaliert - Ex-Spielerfrau geht auf Bewohnerin los

Mischa Mayer versucht Katy Bähm zu beruhigen
+
„Promi Big Brother“-Streitschlichter Mischa Mayer geht dazwischen und versucht Katy Bähm zu beruhigen. Foto: Sat. 1

„Promi Big Brother“ 2020 geht in die letzte Woche. Die Stimmung unter manchen Bewohnern droht zu kippen - wird es sogar beinahe handgreiflich bei Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm?

  • Aktuell sorgt die achte Staffel von „Promi Big Brother“ für zahlreiche Dramen und tragische Lebensbeichten auf Sat.1.
  • An Tag 14 deutet sich an, dass es ordentlich krachen wird zwischen zwei der Kandidaten.
  • Und tatsächlich: Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack geht plötzlich auf Katy Bähm los. Am Ende weinen sich beide aus.

Update vom 21. August, 23.37 Uhr: Wie die Szenen bei „Promi Big Brother“ nun zeigten, ging Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack während eines Zoffs auf Drag-Queen Katy Bähm los. Sofort eilten die anderen Bewohner jedoch dazwischen und sorgten dafür, dass die Situation nicht endgültig eskalierte. Nachdem sich die Lage wieder beruhigt hatte, schämte sich Simone bereits wegen ihres Ausrasters. Sie sorgte sich vor allem um die Reaktion ihrer Kinder, die von den Szenen möglicherweise im TV Wind bekamen. Doch gleichzeitig äußerte sie auch, was sie über Katy denkt: „Das geht den ganzen Tag: Er kann alles besser, er weiß alles besser.“ Und das ist nicht der einzige Aufreger rund um Simone Mecky-Ballack bei „Promi Big Brother“: Sie berichtet von einer Attacke durch Moderatorin Barbara Schöneberger.

Auch für die Drag-Queen wuchs die Belastung und Katy heulte sich schließlich in einem Vieraugen-Gespräch an der starken Schulter von QVC-Moderator Sascha Heyna aus. Bitter Trännen kullerten über die Wangen der Drag-Queen. Weil Simone über sie gelästert hat, überkam Katy schließlich eine noch nie im „Promi Big Brother-“Haus dagewesene Traurigkeit. Diese wirkte scheinbar ansteckend, denn dann stimmte auch noch Schlagersänger Sascha - Schulter an Schulter mit Katy - in ihr Weinen mit ein.

Indessen lies sich eine Kandidatin offenbar von ihrer Angst leiten und machte bei der Exit-Nominierung falsche Angaben.

Promi Big Brother (Sat. 1): Streit mit Simone Mecky-Ballack eskaliert - Handgreiflichkeiten im Container?

Update vom 21. August, 16.08 Uhr: Der angekündigte Streit, der sich zwischen Drag-Queen Katy Bähm und Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack entzündet hatte, soll in der „Promi Big Brother"-Show am Freitag (21. August 2020) ausgestrahlt werden. Offensichtlich sollen die beiden Differenzen wegen des Lagerfeuers gehabt haben. Als Simone Feuer machen wollte, mischte sich die vorlaute Katy ein. Offenbar traute sie der Ex-Spielerfrau nicht zu, ein Feuer machen zu können. „Jeden Tag mach ich zu Hause Feuer. Ich weiß, wie man Feuer macht. Ich habe keinen Bock mehr. Feierabend!", konterte daraufhin Simone und machte wütend einen Abgang.

Doch Katy gefiel der ungewohnt raue Ton von Simone scheinbar nicht und sie rannte ihr schreiend hinterher: „Nix Feierabend, so kannst du nicht mit uns umgehen, wir sind nicht deine Kinder, Madame.“  Das ging Simone wiederum zu weit und sie keifte zurück: „Pass auf, mein lieber Freund! Sag noch einmal Madame zu mir!“ Obwohl sich die anderen Mitbewohner - darunter Mischa Mayer - als Streitschlichter versuchten, konnte der Frieden im Märchenwald erstmal nicht wiederhergestellt werden. Die Stimmung war derart aufgeheizt, dass Simone erneut gegen Katy ausholte: „Ich sag dir das auch ins Gesicht: Du mischst dich in alles ein und weißt alles besser, den ganzen Tag! Bei ‚Madame‘ war ich mit dir fertig!“ Laut Moderatorin Marlene Lufen soll es zwischen den beiden dann sogar beinahe noch handgreiflich geworden sein. Diese Szenen sollen ab 20.15 Uhr bei Sat. 1 zu sehen sein. Bekannt ist bereits, dass sich der Zoff der beiden auch auf die Stimmung der anderen Bewohner auswirkte.

„Promi Big Brother" 2020: Streit im Container mit Simone Mecky-Ballack bringt Kathy Kelly zu Weinen

Die starke und verständnisvolle „Promi Big Brother“-Container-Mutti Kathy Kelly nahm die Eskalation offenbar derart mit, dass sie mit den Tränen kämpfen musste. : „Es muss einfach raus. Es war alles heute ein bisschen viel“, erklärte sich das 57-Jährige Kelly-Family-Mitglied. Anstatt die Sängerin jedoch zu trösten, war Drag-Queen Katy immer noch mit ihrer Wut auf Simone beschäftigt und wetterte weiter gegen die Ex-Spielerfrau: „Ich verstehe nicht, wieso sie so ist. Sie könnte vielleicht ja mal nachdenken und dann mal sorry sagen. Sie könnte meine Mutter sein, so alt ist sie. Sie will Respekt haben, ist aber selber respektlos.“

Nachdem Katy an Tag 14 in der Live-Schalte in das Märchenland kurzzeitig im Märchenschloss verweilen durfte, lästerte sie dort bei ihren Mitbewohnern noch weiter über Simone. Angeblich sollen deren Nerven blank liegen. Die Märchenschloss-Bewohner rätselten, ob es mit dem ab Freitag (21. August 2020) täglich anstehenden Rauswurfs eines Kandidaten zusammenhängen könnte. Die Fake-Ranking-Aufgabe vom Vortag sei zudem für die Märchenwald-Bewohner und auch speziell für Simone extrem belastend gewesen.

Simone verplante indessen bereits die Gewinnsumme und schockte die anderen Kandidaten mit ihrem Vorhaben.

„Promi Big Brother" 2020: Streit im Container mit Simone Mecky-Ballack eskaliert - Handgreiflichkeiten im Container?

Ursprungsartikel vom 21. August 2020:

Köln - Selbstinszenierung, Lästereien, falsches Spiel - an Tag 14 bei „Promi Big Brother“ 2020 häufen sich die Vorwürfe im Container der noch verbliebenen Bewohner gegen Dragqueen Katy Bähm.

Die 26-Jährige, die eigentlich Burak Bildik heißt, scheint es sich sowohl mit den Kandidaten als auch mit den Zuschauern immer mehr zu verscherzen. Vor allem wird ihr vorgeworfen, sich bei den Spielen in den Vordergrund zu stellen, gerne mal mit ihren Bekannten Heidi Klum und Bill Kaulitz anzugeben und die Bewohner gegeneinander aufzuhetzen. Auch auf Twitter häufen sich die kritischen Stimmen zu der Berlinerin, die durch Heidi Klums ProSieben-Show „Queen of Drags“ bekannt wurde.

Streit zwischen Katy Bähm und Simone Mecky-Ballack bei „Promi Big Brother“ eskaliert

Am Ende der 14. Folge wird es dann noch richtig dramatisch rund um Katy Bähm - und ausgerechnet Simone Mecky-Ballack, die sensible und eigentlich recht friedliebend wirkende Ex-Frau von Ex-FC-Bayern-Star Michael Ballack.

„Promi Big Brother 2020“: Marlene Lufen kündigt Zoff an

Denn während der Live-Schaltung sprechen die Bewohner im Märchenschlosses über Aufregung im Container, weil jeden Tag ab Folge 15 jemand gehen muss. Moderatorin Marlene Lufen klärt die Zuschauer auf: „Die Bewohner im Schloss unterhalten sich gerade über einen Streit zwischen Simone und Katy Bähm, der fast handgreiflich war.“

„Promi Big Brother“ 2020: Sreit zwischen Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm in Folge 15

Wie sehr es eskaliert zwischen den beiden, zeigt Sat.1 zum Unmut vieler Zuschauer aber erst am Freitagabend. Ein Indiz dafür, das es ordentlich gekracht hat, liefert Katy Bähm aber schon während der Live-Schaltung, als sie von den Zuschauern zurück in den Märchenwald gewählt wird. „Ich sag dir, wieso die das machen. Damit wir zwei uns wieder streiten“, sagte sie mit Blick auf Simone Mecky-Ballack. Auch bei „Promi Big Brother - Die Late Night Show“ lässt sich erahnen, dass die Lager gespalten sind. Denn in der Live-Schaltung ist zu sehen, dass Kathy Kelly sich über den Streit echauffiert und Katy Bähm in Tränen ausbricht. Es bleibt also spannend!

Einige Twitter-User können den Zoff auf jeden Fall nicht mehr abwarten:

Wenn Sie keine „Promi-BB“-Highlights mehr verpassen wollen, können Sie hier alle Sat.1-Sendetermine nachlesen. (spl)

Video: Aussagen von Simone Mecky-Ballack spalten die „Promi-BB“-Gruppe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare