"Respektlos“

Spike Lee sauer auf Tarantinos Western

+
Quentin Tarantino hat Ärger mit Spike Lee.

New York - Regisseur Spike Lee („Malcolm X“) ist sauer auf Quentin Tarantino und dessen neuen Film „Django Unchained“. Er vermisst den Respekt des "Pulp Fiction"-Machers.

„Die Sklaverei war kein Sergio-Leone-Spaghetti-Western“, twitterte der 55-Jährige als Reaktion auf den mit viel Spannung erwarteten Film. „Sie war ein Holocaust. Meine Vorfahren sind Sklaven. Gestohlen aus Afrika. Ich werde sie ehren“, schrieb der schwarze Regisseur.

In dem Western geht es um einen Ex-Sklaven (Jamie Foxx), der sich gemeinsam mit einem Deutschen (Christoph Waltz) an Sklavenhaltern rächt. „Ich werde das nicht sehen“, sagte Lee vor wenigen Tagen dem „Vibe“-Magazin. „Das ist respektlos gegenüber meinen Vorfahren.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Promi Big Brother“ 2020: Im August startet die neue Staffel mit vielen Überraschungen - Alle Infos
„Promi Big Brother“ 2020: Im August startet die neue Staffel mit vielen Überraschungen - Alle Infos
„Schwiegertochter gesucht“: Kandidat unterläuft Fauxpas - laufen ihm nun alle Frauen weg?
„Schwiegertochter gesucht“: Kandidat unterläuft Fauxpas - laufen ihm nun alle Frauen weg?
Annemarie Carpendale: Haar-Überraschung! Was ist denn da passiert? Sie sieht plötzlich komplett anders aus
Annemarie Carpendale: Haar-Überraschung! Was ist denn da passiert? Sie sieht plötzlich komplett anders aus
„Kampf der Realitystars“: Wer ist schon raus? Wer überzeugt und bleibt bis zum Schluss?
„Kampf der Realitystars“: Wer ist schon raus? Wer überzeugt und bleibt bis zum Schluss?

Kommentare