Roman Lob ist "Unser Star für Baku"

+
Unser Star für Baku heißt Roman Lob.

Köln - Jetzt ist es offiziell: Die neue Lena heißt Roman. Roman Lob fährt für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Baku. Er galt von Anfang an als Favorit beim deutschen Vorentscheid.

Roman Lob singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) in Aserbaidschan. Der 21-Jährige gewann am Donnerstagabend den Vorentscheid “Unser Star für Baku“. Finalistin Ornella de Santis (27) musste sich nach dem Zuschauervotum mit Platz zwei begnügen. Der Nachfolger von Lena Meyer-Landrut, der als Favorit ins Rennen gegangen war, tritt nun im ESC-Finale am 26. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt an. Roman siegte im Vorentscheid in einem spannenden Voting knapp mit 50,7 Prozent der Zuschauerstimmen.

Vor rund 120 Millionen Fernsehzuschauern in ganz Europa wird der Sänger in Baku mit dem Song “Standing Still“ auf der Bühne stehen. Die rockige Popnummer stammt aus der Feder unter anderen des britischen Singer-Songwriters Jamie Cullum. Je drei Songs präsentierten der 21-Jährige und die 27-Jährige aus dem badischen Offenburg - bevor die Fernsehzuschauer den Kandidaten wählten, hatten sie über das jeweilige Lieblingslied für die beiden abgestimmt.

Der Industriemechaniker aus Neustadt/Wied in Rheinland-Pfalz hatte bei dem im Januar gestarteten Vorentscheid immer vorne gelegen. 20 Kandidaten waren zu Beginn angetreten.

“Möge der Bessere gewinnen“

Die Showreihe, die bisher nur eine schwache Quote erreichte, war wieder gemeinsam von ProSieben und der ARD auf die Beine gestellt worden. In der Jury saßen Musiker Thomas D als Jury-Präsident, Alina Süggeler von der Band Frida Gold und ProSieben-Moderator Stefan Raab. Eine Empfehlung wollten die Juroren am Ende nicht abgeben. “Möge der Bessere gewinnen, ich sage hier nix mehr“, so Thomas D. Raab, sonst nie um einen Spruch verlegen. Auch Süggeler hüllte sich in Schweigen. Wenn es irgendwie spannend werde, werde er ganz ruhig, sagte Raab. Alle drei hatten sich jedoch bei der Songwahl für den späteren Gewinner für “Standing Still“ ausgesprochen.

Lena Meyer-Landrut rutscht die Bluse runter - Foto begeistert ihre Fans

Lena Meyer-Landrut
Mit diesem Foto begeisterte Lena Meyer-Landrut unlängst ihre Fans - das ganze Bild sehen Sie unten eingebettet. In dieser Fotostrecke entführen wir Sie in die Welt ihrer Karriere und ihrer Jugendsünden. © https://www.instagram.com/lenameyerlandrut
Lena Meyer-Landrut
Ups! Bei einem G20-Konzert in Hamburg ist Lena Meyer-Landrut die Bluse runtergerutscht, wie tz.de berichtet. © AFP
Lena Meyer-Landrut hat als zweite Deutsche den Eurovision Song Contest gewonnen. © dpa
Ihr großer Förderer: Stefan Raab. © dpa
Klicken Sie sich hier durch Lenas schönste Bilder, von den Nackt-Jugendsünden bis hin zu aktuelleren Bildern (dieses stammt aus dem Jahr 2012). © Sandra Ludewig
Beginnen wir chronologisch - und damit mit einer "Jugendsünde": Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Vor ihrer Gesangskarriere zog sich Lena Meyer-Landrut aus und sprang als Komparsin für die RTL-Dokusoap "Helfen Sie mir!" nackt in einen Pool. © dpa
Januar bis März 2010: Lena nimmt bei Raabs Casting-Show "Unser Star für Oslo" teil und singt sich bis ins Finale. © dpa
Januar bis März 2010: Lena nimmt bei Raabs Casting-Show "Unser Star für Oslo" teil und singt sich bis ins Finale. © dpa
Januar bis März 2010: Lena nimmt bei Raabs Casting-Show "Unser Star für Oslo" teil und singt sich bis ins Finale. © dpa
Januar bis März 2010: Lena nimmt bei Raabs Casting-Show "Unser Star für Oslo" teil und singt sich bis ins Finale. © dpa
Januar bis März 2010: Lena nimmt bei Raabs Casting-Show "Unser Star für Oslo" teil und singt sich bis ins Finale. © dpa
12. März 2010: Lena gewinnt das Finale von "Unser Star für Oslo" und darf für Deutschland zum Grand Prix fahren. Ihr Siegersong: "Satellite" © dpa
12. März 2010: Lena gewinnt das Finale von "Unser Star für Oslo" und darf für Deutschland zum Grand Prix fahren. Ihr Siegersong: "Satellite" © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
Mai 2010: Lena bereitet sich auf den Wettbewerb vor - hier sehen Sie Impressionen aus Oslo © dpa
28. Mai 2010: Ein Tag vor dem Finale performt Lena bei einer Probe © dpa
28. Mai 2010: Ein Tag vor dem Finale performt Lena bei einer Probe © dpa
29. Mai 2010: Das Finale - und die vielleicht drei wichtigsten Minuten in Lena Meyer-Landruts Karriere. © dpa
29. Mai 2010: Das Finale - und die vielleicht drei wichtigsten Minuten in Lena Meyer-Landruts Karriere. © dpa
29. Mai 2010: Das Finale - und die vielleicht drei wichtigsten Minuten in Lena Meyer-Landruts Karriere. © dpa
29. Mai 2010: JAAAA! Lena hat gewonnen! Der erste deutsche Grand-Prix-Sieg seit Nicole 1982 © dpa
29. Mai 2010: JAAAA! Lena hat gewonnen! Der erste deutsche Grand-Prix-Sieg seit Nicole 1982 © dpa
29. Mai 2010: JAAAA! Lena hat gewonnen! Der erste deutsche Grand-Prix-Sieg seit Nicole 1982 © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
30. Mai 2010: Der Tag nach dem Triumph! Lena wird in Hannover ein triumphaler Empfang bereitet. © dpa
31. Mai 2010: Die Zeitungen sind voll mit Lenas Triumph. © dpa
31. Mai 2010: Die Zeitungen sind voll mit Lenas Triumph. © dpa
3. Juni 2010: Lena Meyer-Landrut hat es auf den Titel einer großen französischen Zeitschrift geschafft. © dpa
15. September 2010: Bei der Verleihung des Medienpreises "Goldene Henne" wird Lena als "Deutschlands Charmebotschafterin" ausgezeichnet © dpa
15. September 2010: Bei der Verleihung des Medienpreises "Goldene Henne" wird Lena als "Deutschlands Charmebotschafterin" ausgezeichnet © dpa
15. September 2010: Bei der Verleihung des Medienpreises "Goldene Henne" wird Lena als "Deutschlands Charmebotschafterin" ausgezeichnet © dpa
17. September 2010: Lena beim Deutschen Radio Preis 2010 © dpa
28. September 2010: Lena beim Produzentenfest 2010 © dpa
28. September 2010: Lena beim Produzentenfest 2010 © dpa
28. September 2010: Lena beim Produzentenfest 2010 © dpa
9. Oktober 2010: Lena übergibt bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises den Preis in der Kategorie "Besondere Leistung Unterhaltung" an Stefan Raab. © dpa
9. Oktober 2010: Lena übergibt bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises den Preis in der Kategorie "Besondere Leistung Unterhaltung" an Stefan Raab. © dpa
17. Oktober 2010: Lena Meyer-Landrut bei der Premiere des Kinofilms "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage". Meyer-Landhut spricht in dem Animationsfilm über eine Meeresschildkröte die Rolle der Shelly. © dpa
17. Oktober 2010: Lena Meyer-Landrut bei der Premiere des Kinofilms "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage". Meyer-Landhut spricht in dem Animationsfilm über eine Meeresschildkröte die Rolle der Shelly. © dpa
17. Oktober 2010: Lena Meyer-Landrut bei der Premiere des Kinofilms "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage". Meyer-Landhut spricht in dem Animationsfilm über eine Meeresschildkröte die Rolle der Shelly. © dpa
17. Oktober 2010: Lena Meyer-Landrut bei der Premiere des Kinofilms "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage". Meyer-Landhut spricht in dem Animationsfilm über eine Meeresschildkröte die Rolle der Shelly. © dpa
6. November 2010: Lena auf der Couch von "Wetten, dass..?" in Hannover © dpa
6. November 2010: Lena auf der Couch von "Wetten, dass..?" in Hannover © dpa
6. November 2010: Lena auf der Couch von "Wetten, dass..?" in Hannover © dpa
6. November 2010: Lena auf der Couch von "Wetten, dass..?" in Hannover © dpa
2. Dezember 2010: Lena Meyer-Landrut bedankt sich während der Verleihung des Radiopreises "1Live Krone" in der Jahrhunderthalle in Bochum für die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Single". © dpa
2. Dezember 2010: Lena Meyer-Landrut bedankt sich während der Verleihung des Radiopreises "1Live Krone" in der Jahrhunderthalle in Bochum für die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Single". © dpa
2. Dezember 2010: Lena Meyer-Landrut bedankt sich während der Verleihung des Radiopreises "1Live Krone" in der Jahrhunderthalle in Bochum für die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Single". © dpa
2. Dezember 2010: Lena Meyer-Landrut bedankt sich während der Verleihung des Radiopreises "1Live Krone" in der Jahrhunderthalle in Bochum für die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Single". © dpa
2. Dezember 2010: Lena Meyer-Landrut bedankt bei der "1Live Krone" © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
ab Januar 2011: Auf ein Neues! Lena und Raab starten die "Mission Titelverteidigung" und suchen jenen Song, mit dem Lena im Mai in Düsseldorf erneut den "Eurovision Song Contest" gewinnen möchte.  © dpa
14. Mai: Lena probiert die Titelverteidigung © dpa
Am Ende wird sie mit "Taken By A Stranger" immerhin Zehnte © dpa
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © Sandra Ludewig
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © Sandra Ludewig
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © Sandra Ludewig
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dapd
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dapd
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dapd
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dapd
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dpa
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dpa
Herbst 2012: Lena probiert einen Neustart - mit neuer Frisur und ihrem dritten Album "Stardust" © dpa
Eurovision Song Contest - Party in Hamburg
Mai 2013: Lena Meyer-Landrut steht am 18.05.2013 in Hamburg auf dem Spielbudenplatz bei der Party für den Eurovision Song Contest (ESC) mit einem Schirm auf der Bühne. © picture alliance / dpa
Lena Meyer-Landrut
August 2013: Lena Meyer-Landrut mit wallender Mähne in Berlin zur Premiere des Films "Feuchtgebiete". © picture alliance / dpa
Lena Meyer-Landrut: Botschafterin L'OrÈal
September 2013: Lena Meyer-Landrut als Botschafterin für L'Oréal Paris. © pa/obs/Claudius Holzmann/L'Or¿al
Deutscher Fernsehpreis - Ankunft
Oktober 2013: Lena in spannendem Outfit bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. © picture alliance / dpa
Deutscher Fernsehpreis - Roter Teppich
Oktober 2014: Ist sie es? Sie ist es! Lena in Köln (Nordrhein-Westfalen) bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. © picture alliance / dpa
Lena Meyer-Landrut
Dezember 2015: Lena Meyer-Landrut mit sehr langen Haaren in Bochum. Im Jahr 2015 ist auch ihr Album "Crystal Sky" erschienen. © picture alliance / dpa
Berlin Fashion Week - Designer for Tomorrow
Juni 2016: Lena Meyer-Landrut bei der Berlin Fashion Week. © picture alliance / dpa
Lena Meyer-Landrut soll "Mein Schiff 5" taufen
Juli 2016: Lena Meyer-Landrut im Wet-Look in Kiel (Schleswig-Holstein) bei der Pressekonferenz zur Taufe des Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff 5". © picture alliance / dpa
Jahresrückblick 2016 Hamburg/Schleswig-Holstein
Bitte lächeln! © picture alliance / dpa
1Live Krone - Roter Teppich
Dezember 2016: Die Haare sind deutlich kürzer als noch ein Jahr zuvor am selben Ort - der 1Live-Krone-Verleihung in Bochum. © picture alliance / Rolf Vennenbe
1Live Krone-Verleihung
Sexy. © picture alliance / Henning Kaise
1Live Krone-Verleihung
Lena wuschelt sich durch die Haare. © picture alliance / Henning Kaise
67. Berlinale - "T2 Trainspotting"
Februar 2017: Lena Meyer-Landrut ganz glamourös auf der Berlinale. © picture alliance / Monika Skolim

Raab, der bereits mehrfach beim Grand Prix mitgemischt hatte, hatte 2010 Lena zum Sieg beim Song Contest begleitet. Auch Lena war seinerzeit in einer Castingshow von ARD und ProSieben von den Zuschauern zur ESC-Kandidatin gewählt worden. Raab war damals Jury-Präsident.

"Unser Star für Baku"-Jurorin Alina: Die Bilder des Pop-Chamäleons

Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Heinrich Holtgreve / Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Robert Wunsch / Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Robert Wunsch / Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Robert Wunsch / Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Robert Wunsch / Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © Warner
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa
Alina Süggeler ist die Quotenfrau in der Jury von "Unser Star für Baku". Äußerlich ist die Sängerin der Pop-Band Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen") ein echtes Chamäleon. Ihre Haare trägt sie mal dunkel, mal hell - und für die Show rasierte sie sich diese sogar ganz ab. Auf Pressefotos posiert sie teils sehr freizügig. © dpa

2011 trat Lena wieder an und landete in Düsseldorf auf dem zehnten Platz. Sieger war dort das Duo Ell/Nikki aus Aserbaidschan.

43 Länder nehmen in diesem Jahr am Song Contest teil. Die “Big Five“ Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien als größte Geldgeber sowie das Gastgeberland sind automatisch für das Finale am 26. Mai gesetzt, in dem 26 Teilnehmer antreten. 37 Länder müssen zunächst ins Halbfinale.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
„Sesamstraße“-Schauspieler ist tot - er verkörperte beliebte Figuren
„Sesamstraße“-Schauspieler ist tot - er verkörperte beliebte Figuren

Kommentare