Inzwischen sind Hintergründe klar

Rosenheim-Cops: Zwei Hauptfiguren weg, Fans irritiert - Produzent und „Stockl“-Darstellerin klären auf

Screenshot Rosenheim Cops
+
Miriam Stockl (Marisa Burger) haben die Macher in den Frankreich-Urlaub geschrieben.

Gleich zwei „Rosenheim-Cops“-Hauptfiguren haben ihre angestammten Plätze verlassen - das sorgt für Wirbel unter Fans. Jetzt klären Marisa Burger und Produzent Alexander Ollig auf.

  • Mit Miriam Stockl und Anton Stadler wurden vorübergehend zwei „Rosenheim-Cops“-Hauptfiguren ersetzt.
  • Viele Fans reagieren mit Unverständnis - trotz aller aufgebrachten Sympathie für die Vertreter.
  • Jetzt klären Stockl-Darstellerin Marisa Burger sowie der Produzent der ZDF-Reihe über die Hintergründe auf.

Rosenheim - Was ist da denn los? Das fragten sich auch offenbar viele Fans der „Rosenheim-Cops“. Schließlich lebt der ZDF-Quotenhit doch auch von seiner Konstanz. Man weiß genau, was man bekommt, wenn man die Serie einschaltet. Doch plötzlich ist vieles anders!

Gleich zwei der Hauptfiguren haben sich vorübergehend vom angestammten Platz entfernt. Kommissar Anton Stadler (gespielt von Dieter Fischer) verabschiedete sich in der Serie für Wochen in den Seychellen-Urlaub und ist vorübergehend nicht mehr auf der Mattscheibe zu sehen. Er wird ersetzt von Kommissar Kilian Kaya. Gleiches gilt für Miriam Stockl (gespielt von Marisa Burger). Die Sekretärin und gute Seele des Kommissariats hat sich ebenfalls vorübergehend verabschiedet. Eine Urlaubsvertreterin hat ihren Platz eingenommen.

„Rosenheim-Cops“ (ZDF): Stockl vorübergehend weg! Darstellerin erklärt Hintergründe

Der Unterschied: Stockl taucht weiterhin in der Serie auf, meldet sich sporadisch vom Pool aus dem Frankreich-Urlaub zu Wort. Statt im Kommissariat ihren berühmten Satz „Es gabat a Leich“ zu sagen, gibt‘s nur ungewohnt anmutende Einzel-Szenen am Telefon. Viele Fans sind merklich verwirrt über die unerklärliche Rotation bei den „Rosenheim-Cops“ - das zeigen die Instagram-Kommentare. Trotz der vielen Sympathie, die den beiden Vertretern entgegen schlägt.

„Ohne Stockl keine Rosenheim-Cops. Bitte komm wieder“, fleht ein Fan. Ein anderer schreibt: „Keine gute Entscheidung ... Gerade in dieser Zeit täte Vertrautes gut ... So als hätte man ein Treffen mit Freunden ...“ Und eine Guckerin meint: „Ich hoffe, Frau Stockl kommt bald zurück. Es wäre für mich eine Katastrophe, wenn sie auch nicht mehr dabei wäre. Ist schon schlimm genug, dass Herr Hofer nicht mehr dabei sein kann!!“

Was ist da los? Steckt gar der mysteriöse Dr. Lauser-König (eine Art Phantom und Running Gag der Serie) dahinter? Nein! Die Maßnahme haben alle Beteiligten nicht ganz freiwillig ergriffen. „Dieses Mal hat Dr. Lauser-König wirklich keine Schuld“, meint Produzent Alexander Ollig auf tz.de-Anfrage.

Stockl-Schauspielerin Marisa Burger klärt über ihren Part auf: „Die ‚Urlaubspause‘ von Miriam Stockl ist der Corona-Situation geschuldet“, erläutert sie. „Durch die Verschiebungen kollidierten die Dreharbeiten bei mir mit anderen wichtigen Terminen.“

Miriam Stockl (l., Marisa Burger) und Anton Stadler (2.v.l., Dieter Fischer) legen eine „Rosenheim-Cops“-Pause ein.

So ganz wollten die „Rosenheim-Cops“-Macher aber ihre Stockl nicht entbehren. Darstellerin Burger weiter: „Unsere Drehbuchautoren haben sich dann für mich ausgedacht, dass Miriam Stockl in drei oder vier Folgen vom Hotel aus ermittelt – was mich natürlich irrsinnig gefreut hat. Es ist ja auch gar nicht so abwegig, im wahren Leben gibt es ja schließlich auch Urlaubsvertretungen. Keinesfalls geht es aber darum, dass ich aufhöre. Die Arbeit macht mir irrsinnig viel Spaß.“

„Rosenheim-Cops“ (ZDF): Produzent äußert sich zu vorübergehendem Hauptfiguren-Wechsel

Für den zweiten Figuren-Wechsel bei Kommissar Stadler gilt das Gleiche. Produzent Ollig zu tz.de über beide Fälle: „Der Hauptgrund ist, dass wir durch Corona statt ab Mitte April erst ab Mitte Juni 2020 drehen konnten. Dadurch mussten wir Teile der Folgen im Paralleldreh herstellen. Da konnten die Schauspieler nicht in jeder Folge zur Verfügung stehen.“

Neben Corona gibt es auch noch einen weiteren Grund, unterstreicht Ollig: Wenn Darsteller mal in den Urlaub möchten, müssen eventuell auch deren Serien-Figuren eine Pause einlegen. „Natürlich wollen die Schauspieler auch mal im Sommer in Urlaub gehen. Das wollen wir auch ermöglichen. Und so kann es kommen, dass Marisa oder Dieter Fischer in einer Folge mal nicht dabei sind.“

Zweimal also nur ein Abschied auf Zeit - das wird aus den Statements klar. Und ein bisschen Abwechslung kann dann auch einem beliebten „Serien-Dino“ nicht schaden. Eine andere „Rosenheim Cops“-Darstellerin hat kürzlich ihre Bachelorarbeit abgegeben. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

ZDF kickt den Fernsehgarten aus dem Programm: Sonntag ohne Andrea Kiewel?
KINO + TV
ZDF kickt den Fernsehgarten aus dem Programm: Sonntag ohne Andrea Kiewel?
ZDF kickt den Fernsehgarten aus dem Programm: Sonntag ohne Andrea Kiewel?
Mallorca-Romantiker Andreas Robens macht seiner Caro einen „Heiratsantrag“
KINO + TV
Mallorca-Romantiker Andreas Robens macht seiner Caro einen „Heiratsantrag“
Mallorca-Romantiker Andreas Robens macht seiner Caro einen „Heiratsantrag“
„Bauer sucht Frau“: Packt Anna Heiser nach Todesfall in Namibia die Koffer?
KINO + TV
„Bauer sucht Frau“: Packt Anna Heiser nach Todesfall in Namibia die Koffer?
„Bauer sucht Frau“: Packt Anna Heiser nach Todesfall in Namibia die Koffer?
„Bauer sucht Frau“-Kultpaar: Getrennt am dritten Hochzeitstag?
KINO + TV
„Bauer sucht Frau“-Kultpaar: Getrennt am dritten Hochzeitstag?
„Bauer sucht Frau“-Kultpaar: Getrennt am dritten Hochzeitstag?

Kommentare