Nächste Personalie für 21. Staffel

Rosenheim-Cops: Hauptfigur steigt aus - Fans enttäuscht: „Schade“

Für den Vorabend-Dauerbrenner „Rosenheim-Cops“ ist eine 21. Staffel in Vorbereitung. Eine Hauptfigur wird dann nicht mehr vertreten sein.

Update vom 16. April 2021: Vanessa Eckart hat in einem Interview die Hintergründe für ihren Ausstieg erklärt.

Unser Artikel vom 6. April 2021: Rosenheim - Fans der ZDF-„Rosenheim-Cops“, die auf neue Folgen hoffen, werden die nächsten Wochen enttäuscht sein. Auf die Folge vom 6. April („Der Tod ist kein Veganer“) folgen wochenlang Wiederholungen. Auch auf dem wichtigsten Sendeplatz dienstags um 19.25 Uhr werden laut ZDF dann Folgen aus dem Jahr 2018 erneut ausgestrahlt. Doch es gibt noch einen Nachschlag: Sieben weitere neue Folgen aus der 20. Staffel sollen im Herbst 2021 ausgestrahlt werden. Zusammen mit weiteren Episoden der 21. Staffel.

Das Team befindet sich aktuell nach dem Dreh eines 90-minütigen Spielfilm-Specials mit Gaststar Michaela May in der Pause und trifft sich dann für die Arbeiten an der 21. Staffel wieder.

Rosenheim-Cops (ZDF): Vanessa Eckert (Kommissarin Eva Winter) steigt aus

Nach und nach werden auch Personalien für jene 21. Staffel bekannt: Baran Hêvî, der als Aushilfsermittler Kilian Kaya zu den „Rosenheim-Cops“ stieß, bleibt dem Cast erhalten. Für eine Kommissarin hingegen ist Schluss: Vanessa Eckart steigt aus der Serie aus. Sie ist erst seit Februar 2020 im TV als Ermittlerin Eva Winter zu sehen. Bei den künftigen Dreharbeiten wird sie aber nicht dabei sein.

Das ist der Webseite ihrer Agentur Kick zu entnehmen. „Vanessa Eckart hat die Dreharbeiten als durchgehende Rolle der Kommissarin Eva Winter für ‚Die Rosenheim Cops‘ dauerhaft beendet und steht für Anfragen zur Verfügung“, steht dort zu lesen. Der Begriff „dauerhaft“ zeigt, dass sie nicht nur pausiert. Ihre Agentur bestätigt auf tz.de-Rückfrage, dass Eckart bei künftigen „Rosenheim-Cops“-Dreharbeiten nicht mehr im Einsatz sein wird. In weiteren Folgen der 20. Staffel, die bereits im Kasten sind und im Herbst ausgestrahlt werden, wird Eckart als Kommissarin Winter aber noch zu sehen sein.

Unter den Zuschauern ist - wie andere Figuren auch - Kommissarin Winter nicht unumstritten. Das zeigt sich in den Sozialen Medien, wo Fans genauso zu finden sind wie Menschen, die mit der Figur wenig anfangen können. „Schade, dass Frau Winter mitspielt. Sie passt nicht zum Team“, schrieb anlässlich der Folge vom 6. April eine Anhängerin bei Facebook.

Rosenheim-Cops (ZDF): Ihre Fans bedauern Ausstieg von Vanessa Eckert (Kommissarin Eva Winter)

Doch die Serien-Figur und die 34-jährige Schauspielerin haben auch viele Sympathien gesammelt. Das zeigt sich auch jetzt, da ihr Ausstieg unter den Fans bei Facebook langsam durchsickert. „Ich hab die Vanessa Eckart stets gern gesehen. Ich würde es bedauern, wenn sie die Serie verlassen würde“ und „Da schließe ich mich an“, heißt es anlässlich der neuen Folge. „Schade, dass sie die Figur Eva Winter nicht mit mehr Leben füllen konnte“, ergänzt ersterer. „Sie passt super zum Team und ist eine Bereicherung“, findet ein weiterer Fan.

Ein Anhänger meint, „Rosenheim-Cops“ sei einfach die falsche Serie für die Schauspielerin: „Ich finde, sie wäre in einer anderen Krimiserie, einer Soko oder so, besser aufgehoben!“ Und tatsächlich hat Eckart schon das nächste Projekt an Land gezogen: Sie drehe für „Unter der Welle“, einen Abschlussfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film München, teilt ihre Agentur mit. Ein anderer „Rosenheim-Cops“-Star feierte unlängst am Gärtnerplatz Geburtstag. (lin)

Rubriklistenbild: © Bojan Ritan/ZDF

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einzelhändler im Landkreis äußern sich zur momentanen Einkaufssituation
Einzelhändler im Landkreis äußern sich zur momentanen Einkaufssituation
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen

Kommentare