Mehrere Änderungen

GZSZ: Enthüllt! So wird inzwischen bei der RTL-Soap getrickst - „Das sieht man“

Das Coronavirus beeinflusst auch die Dreharbeiten der RTL-Soap GZSZ. Eine Veränderung hat es ganz besonders in sich. Ob man es wohl auch im Fernsehen merken wird?

  • Über Ostern standen die Dreharbeiten bei GZSZ still. Grund war ein auf das Coronavirus positiv getesteter Mitarbeiter.
  • Die Dreharbeiten laufen seit dem 20. April wieder - doch auch hier gilt es, den Mindestabstand einzuhalten.
  • Eine Veränderung hat es besonders in sich. 
  • Viele weitere spannende Geschichten aus dem TV-Ressort gibt es in unserer App.

München - Einen Schock gab es für alle GZSZ-Fans vor Ostern. Damals mussten die Dreharbeiten pausieren. Der Grund war ein auf das Coronavirus Sars-CoV-2 positiv getesteter Mitarbeiter am Set. 

Seit dem 20. April 2020 laufen die Dreharbeiten wieder. Selbstverständlich unter strengen Hygiene-Richtlinien. Besonders eine Veränderung hat es in sich.

GZSZ (RTL): „Vorreiter“ bezüglich der Corona-Richtlinien beim Dreh

Via Instagram* ließ GZSZ und RTL die Fans unlängst daran teilhaben, dass bei den Dreharbeiten besonders auf die Hygiene-Richtlinien und die Sicherheit der Schauspieler und Mitarbeiter geachtet wird. 

So ist auf dem offiziellen Instagram*-Account zu lesen: „Staatssekretär Björn Böhning traf heute UFA-CEO Nico Hofmann und UFA-Geschäftsführer Joachim Kosack bei GZSZ, um sich ein Bild über die vorbildliche Umsetzung der Dreharbeiten zu machen. Bei der Durchführung von Drehs unter Hygiene-Richtlinien ist GZSZ Vorreiter und prägend für die TV- und Filmbranche.

GZSZ-Schauspieler müssen sich jetzt selbst schminken

Zu den Corona-Regeln zählt unter anderem, dass sich die GZSZ-Stars nun selbst schminken müssen, wie RTL berichtet.

Eine Maskenbildnerin, die in angemessenem Abstand entfernt ist und auch einen Mundschutz trägt, gibt den Schauspielerin Tipps bezüglich den Farben und Pinseln. Ob wohl deshalb ein Unterschied im Fernsehen zu sehen sein wird?

Maria Wedig, die in GZSZ Nina Ahrens verkörpert, sagte dazu: „Den Unterschied sieht man schon, weil Maskenbildner einfach Maskenbildner sind und die natürlich ganz anders schminken als wir, wenn wir uns zu Hause fertigmachen. Das sieht man schon, aber wir geben unser Bestes.“

GZSZ (RTL): Coronavirus auch mit Auswirkungen auf das Drehbuch

Neben dem Make-Up nimmt das Coronavirus jedoch auch Einfluss auf das Drehbuch. Einige Szenen mussten beispielsweise bereits schon umgeschrieben werden. So saßen die Schauspieler bei einem Picknick nicht zusammen auf einer Decke, sondern auf einer Bank - das Proviant als Abstand zwischen ihnen. Auch wird beispielsweise mit Rückblenden und bereits gedrehten Szenen gearbeitet, um nahen Körperkontakt zu vermeiden. 

Auch die Besetzung wurde vor einigen Wochen auf den Kopf gestellt. Es gab drei Sensations-Comebacks. Bei GZSZ steigen ständig Leute aus. Wie der perfekte Serienausstieg aussieht haben Daniel Fehlow und Felix von Jascheroff im GZSZ-Podcast* besprochen.

Ein weiterer Ausstieg macht den Fans zu schaffen: Nils Schulz verlässt GZSZ und die Zuschauer reagieren empört.

Bald kommt ein Soap-Klassiker zurück ins deutsche Fernsehen. RTL will neue Folgen von „Verbotene Liebe“ drehen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © TVNOW / Wolfgang Wilde

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Florian Silbereisen hat Blackout bei Frage über Helene Fischer - Weiß er DAS wirklich nicht über seine Ex?
Florian Silbereisen hat Blackout bei Frage über Helene Fischer - Weiß er DAS wirklich nicht über seine Ex?
„The Masked Singer“: Soll Hummer-Kostüm eine Irreführung für die Fans sein?
„The Masked Singer“: Soll Hummer-Kostüm eine Irreführung für die Fans sein?
„The Masked Singer“: Wer trägt das „Bienen“-Kostüm der Herbststaffel? Zwei Promis im Verdacht
„The Masked Singer“: Wer trägt das „Bienen“-Kostüm der Herbststaffel? Zwei Promis im Verdacht
„The Masked Singer“: Kostümbildnerin verrät erste Details über Alien-Kostüm - „Er muss ...“
„The Masked Singer“: Kostümbildnerin verrät erste Details über Alien-Kostüm - „Er muss ...“

Kommentare