"Froh, dabei gewesen zu sein"

Sila Sahin spricht über "Verbotene Liebe"-Aus

+
Sila Sahin (Mitte) mit Kollegen am Set von "Verbotene Liebe".

Köln - Schauspieler und Fans der "Verbotene Liebe" stehen nach dem angekündigten Aus der beliebten ARD-Soap unter Schock. Auch Sila Sahin, die erst vor kurzem dabei ist, bedauert die Entscheidung.

Anfang Juli stand Sila Sahin (28) das erste Mal für die ARD-Serie "Verbotene Liebe" vor der Kamera, nur wenige Tage später verkündeten die Verantwortlichen am vergangenen Freitag das Aus für die Adels-Soap. Ihr Engagement bereut die Schauspielerin deshalb aber nicht. "Es hat mir bis jetzt ganz großen Spaß gemacht!", erklärte der ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star im Interview mit spot on news.

"Ich hatte und habe nochmal im August das Vergnügen mit freundlichen und talentierten Schauspielern zu spielen und ich bin froh, auch wenn nur für eine zeitlich begrenzte Rolle, dabei gewesen sein zu können und somit auch ein kleiner Teil dieser Serie zu sein", so Sahin. "Es ist ein tolles Team, mir tut es leid für alle, die jetzt möglicherweise ohne Job da stehen."

Die Berlinerin ist ab Ende Oktober erstmals in der Serie zu sehen. Sie verkörpert das intrigante Model Gina Schmitz, das nicht nur beim Modelabel "LCL" für Unruhe sorgen wird. "Ich finde es toll, endlich mal eine andere Seite zeigen zu dürfen. Diesmal spiele ich ja auch eine Deutsche", schwärmt Sahin über ihre Rolle als Serienbiest.

Mit Jan und Julia fing alles an. Holen Sie sich hier die ersten Folgen der Adels-Soap "Verbotene Liebe"

Anders als "Guten Zeiten, schlechte Zeiten" wird "Verbotene Liebe" in Köln gedreht. Für Sahin ein guter Grund, der Hauptstadt den Rücken zu kehren, zumal ihr Freund, BVB-Kicker Ilkay Gündogan (23), in Dortmund wohnt.

"Momentan befinde ich mich mitten im Umzug. Die Wohnung in Berlin ist gekündigt, aber ein Teil meiner Sachen ist noch in Berlin", erklärt Sahin weiter. "Ich habe es noch nicht geschafft, alles nach Dortmund zu schaffen. Das muss ich noch machen."

Die letzte Folge von "Verbotene Liebe" wird voraussichtlich Anfang 2015 ausgestrahlt. Die Nachfolge auf dem Sendeplatz um 18:00 Uhr soll das "Quizduell" mit Jörg Pilawa antreten. Spekulationen darüber, dass die Adels-Soap als wöchentliches Sendeformat oder als Web-Serie fortgesetzt werden könnte, wurden bisher weder bestätigt noch dementiert.

Spoton

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
„Bachelor in Paradise“-Gewinner 2019: Diese Paare sind offenbar nach Drehschluss noch zusammen
„Bachelor in Paradise“-Gewinner 2019: Diese Paare sind offenbar nach Drehschluss noch zusammen

Kommentare