Stromberg: Die besten Sprüche aus der dritten Folge

+
In der Folge "Frau Wilhelmi" macht Stromberg nicht ohne Hintergedanken Jennifer (Schirmchen) Schirmann zu seiner Vorzimmerdame.

München - Büro-Ekel Stromberg hat auch in der neuen Folge der ProSieben-Kultserie wieder einen Brüller nach dem anderen gebracht. Hier lesen Sie die besten Sprüche vom Dienstag:

Darum ging es in der dritten Folge der neuen Stromberg-Staffel mit dem Titel "Frau Wilhelmi":

Ulf ist plötzlich stellvertretender Leiter der Schadensregulierung. Er verteilt die Arbeit gleich in bester Stromberg-Manier an die anderen und macht sich so natürlich keine Freunde. Ganz schnell liegen bei allen die Nerven blank, auch bei Tanja. Jennifer lässt sich deswegen von Stromberg überreden, in seinem Vorzimmer die Vertretung für Frau Papenacker zu übernehmen, immerhin kann sie so Helge mit zur Arbeit bringen. Eine Entscheidung, die bei Frau Wilhelmi, der Personalchefin, nicht gut ankommt, aber Stromberg hat natürlich einen Plan, wie er mit diesem Problem umgehen will...

(Inhaltsangabe: Spassgesellschaft/Brainpool/Prosieben).

fro

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Vanessa Blumhagen lässt tief blicken - Fan reagiert mit Seitenhieb gegen Sylvie Meis
Vanessa Blumhagen lässt tief blicken - Fan reagiert mit Seitenhieb gegen Sylvie Meis
ARD-Talk: Speed-Dating mit AfD-Chef Gauland 
ARD-Talk: Speed-Dating mit AfD-Chef Gauland 
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauern
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauern
„Heißt das wirklich ...“ - Als Rosin den Namen dieses Restaurants hört, ist er schockiert
„Heißt das wirklich ...“ - Als Rosin den Namen dieses Restaurants hört, ist er schockiert

Kommentare