„Stehe auf dem Schlauch“

„Sturm der Liebe“ (ARD): Schauspielerin erzählt „krasse“ Geschichte zu Szene - und verwirrt Follower völlig

Eine Schauspielerin der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ postete auf Instagram einen Ausschnitt aus der aktuellen Folge und kündigte eine „krasse" Geschichte dazu an. Sie hielt Wort.

  • TV-Fans können sich fast täglich über eine Folge der beliebten ARD-Telenovela „Sturm der Liebe" freuen.
  • Jennifer Siemann kündigte auf ihrem Instagram-Profil eine Mega-Enthüllung zur Serie an.
  • Jetzt machte die Schauspielerin ihre Ankündigung wahr und erzählte von „der Besonderheit einer Szene".

Update vom 2. September 2020, 20.22 Uhr: Ihre Follower hatte „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jennifer Siemann gehörig auf die Folter gespannt. Am Dienstag hatte sie angekündigt, zu einer Szene der Folge am heutigen Mittwoch „was richtig krasses zu erzählen“. Jetzt ließ sie die Katze bei Instagram aus dem Sack. Doch nicht all ihren Fans wird das „Krasse" offenbar klar.

Es geht um eine Szene, in der „Lucy Ehrlinger“ - so lautet Siemanns Name in der Soap - im Dirndl die Treppe im Fürstenhof herunterkommt. Unten wartet ihr „Sturm der Liebe“-Serienpartner Franz-Xaver Zeller alias „Bela Moser“ auf sie.

„Ewig habe ich darauf gewartet, euch von der Besonderheit dieser Szene zu erzählen“, beginnt Siemann ihre Geschichte. Sie schreibt, dass sie diese Szene seit mehr als zwei Jahren „allabendlich visioniert habe“. „Immer wieder habe ich mir vorgestellt, wie ich in einer ‚Sturm der Liebe‘-Rolle (!!), in einem Festkleid (!!), mit Haarschmuck (!!), diese Treppe (!!) in Slomo (!!) hinunterschreite(!!)“, schildert die Schauspielerin. Als sie damals die Szene im Drehbuch gelesen habe, habe sie es selbst nicht begreifen können.

„Sturm der Liebe“: Jennifer Siemann erzählt „krasse" Geschichte - doch ein Follower ist verwirrt

„Wie kann etwas so detailgetreu eintreffen, was vorher nur im Kopf existiert hatte, lange bevor ich überhaupt für eine Rolle bei der Serie angefragt war?!“, fragt Siemann. Sie sei „sprachlos“ gewesen und „förmlich erstarrt beim Lesen“. Der Moment, als die Sequenz gedreht wurde, sei dann „umso unrealer“ gewesen. Als die 29-Jährige die fertige Szene schließlich in der ARD-Mediathek sah, kamen ihr Tränen, gestand sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ewig habe ich darauf gewartet, euch von der Besonderheit dieser Szene zu erzählen: Nicht nur, dass es @franzxaverzeller letztes Bild war 😘 & @sandrokirtzel so cool war, diesen Moment auf den Regie-Bildschirmen festzuhalten😘 ➡️ Nein, es ist eine Szene, die ich seit über 2 Jahren allabendlich visioniert habe. Immer wieder habe ich mir vorgestellt, wie ich in einer @sturm_der_liebe -Rolle (!!), in einem Festkleid (!!), mit Haarschmuck (!!), diese Treppe (!!) in Slomo (!!) hinunterschreite (!!). Als ich die Szene damals im Drehbuch las, habe ich als erstes meinem Freund & meiner besten Freundin ein Foto der Drehbuchseite geschickt & konnte es selbst nicht begreifen. Wie kann etwas so detailgetreu eintreffen, was vorher nur im Kopf existiert hatte, lange bevor ich überhaupt für eine Rolle bei der Serie angefragt war?! Ich war sprachlos & ich bin förmlich erstarrt beim Lesen. Umso unrealer war auch der Moment, indem wir die Szene wirklich drehten & ich oben auf der Treppe stand & auf mein "Bitte" wartete. Und als ich gestern die fertige Szene in der Mediathek sah, kamen mir tatsächlich die Tränen. Ich sag's euch Leute, wir sind Gott. Wir erschaffen, was wir denken und fühlen. * * * * #jennifersiemann #sturmderliebe #tempestadamore #bucy #uncut #behindthescenes #franzxaverzeller #lovestory #tvshow

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Siemann (@jennifer.siemann.official) am

Ob diese Vorahnung nun „krass“ genug ist, um die Fans derart anzustacheln, muss jeder für sich entscheiden. Während viele Follower angesichts der Szene und „Belas“ Abschied auch Tränen in den Augen hatten, waren andere verwirrt. „Aber, wo ist denn die intime und krasse Geschichte von dir, die du erzählen wolltest? Ich stehe bisschen auf dem Schlauch“, fragt sich etwa ein Fan.

„Sturm der Liebe“ (ARD): Schauspielerin kündigt „krasse“ Enthüllung an

Erstmeldung vom 2. September 2020, 15.50 Uhr:

München - Vor Kurzem hat sich die 29-jährige Schauspielerin Jennifer Siemann noch im Urlaub am Strand amüsiert, während eine ihrer Kolleginnen in München durch den Regen schlenderte. Doch jetzt scheint sie schon wieder mit ganzem Herzen in den Dreharbeiten zur ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ zu stecken. Dort schlüpft sie bereits seit 2019 fast täglich in die Rolle der „Lucy Ehrlinger“ und begeistert damit das TV-Publikum. Kein Wunder, dass sie auch auf Instagram beinahe schon 25.000 User zu ihrer Followerschaft zählen kann. Diese kamen nun auch in den Genuss einer Mega-Ankündigung.

Ob privat am Strand spazierend, im Café sitzend oder auf dem Sofa lümmelnd - es gibt kaum etwas, das Jennifer Siemann nicht mit ihren Fans auf Instagram teilt. Da die Schauspielerei und ihre Rolle in der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ auch einen großen Teil ihres Lebens einnimmt, gewährt sie ihren Fans auch davon immer mal wieder exklusive Einblicke. Mit einem ihrer letzten Posts teilte sie beispielsweise mehrere Szenen-Outtakes, die während der Produktion am Filmset entstanden sind und natürlich im TV nie zu sehen sind. Damit erzeugte die sympathische Berliner sicherlich bei vielen ihrer Fans den ein oder anderen Lacher.

„Sturm der Liebe“ (ARD): Was hat es bloß mit der Szene auf sich?

Mit einer ihrer letzten Instagram-Stories sorgte sie diesmal aber für richtig Spannung bei den Fans. Zu sehen ist dort nämlich ein kurzer Ausschnitt aus einer Szene, die offenbar am Mittwoch (2. September 2020) gezeigt wird. Wie üblich wird diese Folge um 15.10 Uhr auf ARD ausgestrahlt. Über diesem Szenen-Ausschnitt schreibt die Schauspielerin bereits am Vortag (Dienstag, 1. September 2020): „Zu dieser Szene habe ich euch morgen was richtig krasses zu erzählen“ und überspannt damit fast schon den Spannungsbogen bei den TV-Fans.

Schauspielerin Jennifer Siemann kündigte auf ihrem Instagram-Account eine „Sturm der Liebe“-Enthüllung an.

Doch was hat es mit der Szene bloß auf sich? Zu sehen ist bisher nur „Lucy Ehrlinger“, wie sie im Dirndl die Treppe im Fürstenhof herunterkommt. Unten wartet ihr Serienpartner und „Sturm der Liebe“-Tollpatsch Franz-Xaver Zeller, der den erfrischend verpeilten „Bela Moser“ verkörpert, auf sie. Welche „krasse“ Enthüllung hinter dieser Szene stecken wird und was die Schauspielerin dazu zu verkünden hat, werden ihre Fans also wie angekündigt am Mittwoch noch auf ihrem Instagram-Account erfahren. (jbr)

Eine andere „Sturm der Liebe“Schauspielerin dagegen war neulich ziemlich sauer auf ihren Freund - wegen dem Sirenen-Warntag? Die ARD wagt einen revolutionären Schritt und verabschiedet sich bei Filmen und Serien vom klassischen Sende-Konzept. Ein beliebter ARD-Moderator zeigte indessen ein altes Foto auf Instagram: Hätten Sie ihn erkannt?

Rubriklistenbild: © ARD

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

GNTM-Schock: Heidi schmeißt Favoritin raus – auch Gottschalk teilt fies aus
GNTM-Schock: Heidi schmeißt Favoritin raus – auch Gottschalk teilt fies aus
Markus Lanz (ZDF): Wann endet die Sommerpause dieses Jahr?
Markus Lanz (ZDF): Wann endet die Sommerpause dieses Jahr?
Alien enttarnt! Star verwirrte bis zum Schluss die TMS-Jury - „War mir eine Ehre und eine gottverdammte ...“
Alien enttarnt! Star verwirrte bis zum Schluss die TMS-Jury - „War mir eine Ehre und eine gottverdammte ...“
"Zero Dark Thirty": Die Jagd auf Osama bin Laden
"Zero Dark Thirty": Die Jagd auf Osama bin Laden

Kommentare