Stellenweise maßlos übertrieben

tz-Kritik zum Bremer Mafia-Tatort "Brüder"

+
Dar Salim spielte den Anführer eines Clans.

Bremen - Der Bremer "Tatort" mit dem Titel "Brüder" ist mal langatmig, mal übertrieben und kommt am Ende wie ein Actionstreifen daher. Lesen Sie hier die tz-Kritik:

"Nicht vergessen: Ich bin hier das Gesetz“, warnt Hasan Nidal (Dar Salim) im Bremer Tatort mit dem Titel Brüder. Eine Polizeistreife legt sich mit dem Kopf der Bremer Araber-Mafia und seinen Brüdern an. Als die Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) eintreffen, finden sie eine Polizistin im Koma und den Schädelsplitter eines Mordopfers.

Ein insgesamt gelungener Mafia-"Tatort"

In dem insgesamt gelungenen Mafia-Tatort sind die Täter ausnahmsweise schnell ermittelt. Der Nidal-Clan ist polizei­bekannt. Was dann beginnt, ist die manchmal langatmige Suche nach stichhaltigen Beweisen, bei der die Grenzen des Rechtsstaates sichtbar werden. Die Nidals scheinen der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein. Zeugen können sich an nichts mehr erinnern. Selbst der Richter wird eingeschüchtert. Obwohl es Clans vom Kaliber der Nidals in Deutschland gibt, wirkt die Szene maßlos übertrieben.

Hier geht's zur ARD-Seite zum Bremer Tatort "Brüder"

Die Mordkommission spielt nur eine Nebenrolle. Die Geschichte dreht sich um den Polizisten David Förster (Christoph Letkowski), der nicht nur ex­trem unfähig, sondern auch unsympathisch daherkommt. Mit seinem Blutsbruder Mesut (Matthias Weidenhöfer), einem leiblichen Bruder der Nidals, will er die Mörder stellen. Das geht nicht ohne eine Schießerei, die an einen Actionstreifen erinnert. Aber Abwechslung kann ja nicht schaden.

Beate Winterer

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe

Kommentare