Woche 6: Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus

TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
1 von 9
Woche 6: Live in „Big Brother – Die Entscheidung“ machte Valencia völlig überraschend Nägel mit Köpfen und schockte Bewohner und Zuschauer gleichermaßen.
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
2 von 9
„Ich möchte jetzt gehen – und zwar sofort“, verkündete sie nach ihrem Auftritt vor der „My Name is“-Jury.
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
3 von 9
Bei der Nominierung machte sie es im Sprechzimmer offiziell: „Ich nominiere nicht und möchte das Haus verlassen. Ich brauche mein Luxusleben, ich brauche mein Botox. Auf meiner Stirn sind die ersten Falten. Für mich ist das Projekt Big Brother 2011 abgeschlossen.“
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
4 von 9
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus: Die Bilder des Auszugs
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
5 von 9
Die Bilder des Auszugs
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
6 von 9
Die Bilder des Auszugs
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
7 von 9
Die Bilder des Auszugs
TV-Transvestit Valencia flieht aus dem Big-Brother-Haus
8 von 9
Die Bilder des Auszugs

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.