Im Jahr seines Jubiläums

BR-Ära soll nach zehn Jahren enden: Intendant kündigt raschen Abschied an

Bayerischer Rundfunk
+
BR-Intendant Ulrich Wilhelm will hinschmeißen. Anfang 2021 soll für ihn Schluss sein.

Bald zehn Jahre ist er an der Spitze des BR. Nun hat der Intendant seinen Ausstieg verkündet. Er will nicht mehr weitermachen.

  • Bald feiert Ulrich Wilhelm sein großes Jubiläum.
  • Doch jetzt verkündet der Rundfunk-Chef, dass er nicht mehr weitermachen will.
  • Für ihn soll bald schon Schluss sein.

München - Zehn Jahre wird er im Vorsitz des Bayerischen Rundfunks (BR) gewesen sein, wenn sein Ausstieg Realität ist. Diesen hat BR-Intendant Ulrich Wilhelm nämlich jetzt verkündet. Für ihn wird bald Schluss sein, denn bereits Anfang des Jahres 2021 will er sich verabschieden. Dann, wenn seine dritte Amtszeit hätte beginnen können.

Deutscher TV-Experte kündigt Ausstieg an - Bald wird für ihn Schluss sein

„Schweren Herzens“ habe sich Wilhelm dazu entschlossen, sich nicht für eine dritte Amtsperiode im Februar 2021 als BR-Intendant zur Verfügung zu stellen. Deshalb wird er nächstes Jahr nach seinen zwei Amtszeiten beim BR aufhören, wie der BR am Freitag (10. Juli 2020) mitteilte. Seit 2011 ist der 59-Jährige für die Leitung der öffentlich-rechtlichen Anstalt zuständig. Damals folgte er seinem Vorgänger Thomas Gruber an die Spitze des BR. 

An seine Zeit bei der Rundfunkanstalt erinnert er sich jetzt schon positiv zurück: „Zehn Jahre voller spannender Herausforderungen waren eine gute Zeit, mich mit all meiner Energie dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dem BR zu verschreiben - eine Zeit, die mir sehr viel Freude bereitet hat“, so Wilhelm nicht ohne Wehmut. Auf diese Zeit kann er auch mit viel Stolz zurückblicken: „Ich habe zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BR vieles auf den Weg bringen, umsetzen und die Transformation des BR zu einem trimedialen Medienhaus mitgestalten dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Deutscher TV-Experte kündigt Ausstieg an -  Das sind seine Pläne für die nächste Zeit

Was Wilhelm, der vor seiner Intendanten-Zeit unter anderem als Regierungssprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel* tätig war, nach seinem Ausstieg vorhat? Darüber gibt es derzeit noch keine Informationen. 

Für die restliche Zeit beim BR hat die BR-Koryphäe jedoch einen Plan: „Entscheidende Etappen unseres Umbauprozesses und die Regionalisierung sind erfolgreich abgeschlossen. In den verbleibenden sieben Monaten werde ich mich weiter mit ganzer Kraft und Leidenschaft für unser Haus einbringen.“ (jbr) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Seine Stimme ist in Bayern Kult - jetzt hört der Star-Moderator beim BR auf. Bedeutet es etwa das komplette Radio-Aus für ihn?

Auch diese deutsche TV-Größe wirft völlig unerwartet  hin - „Nach so vielen erfolgreichen Jahren...“ Indessen ersetzt die ARD eine „Tatort“-Kommissarin. Beim WDR gab es kürzlich eine wilde Angriff-Szene im Münchner Zoo zu sehen: Ein harmlos wirkendes Tier attackierte seinen Pfleger.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„The Masked Singer“ 2020: Manipulations-Vorwürfe - Haben bestimmte Promis einen Vorteil?
„The Masked Singer“ 2020: Manipulations-Vorwürfe - Haben bestimmte Promis einen Vorteil?
Sturm der Liebe (ARD): Bitterer Abschied von Serien-Urgestein
Sturm der Liebe (ARD): Bitterer Abschied von Serien-Urgestein
„The Masked Singer“ 2020: Wer ist raus? Zweiter Promi demaskiert - Rate-Team hatte es schon geahnt
„The Masked Singer“ 2020: Wer ist raus? Zweiter Promi demaskiert - Rate-Team hatte es schon geahnt
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Sind das tatsächlich die Sieger? Achtung, Spoiler!
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Sind das tatsächlich die Sieger? Achtung, Spoiler!

Kommentare