„Unglaublich, wie die Pooth...“

Verona Pooth im TV: Zuschauer entsetzt über ihr neues Gesicht - Sohn lüftet Geheimnis

Kölner Treff (WDR): Verona Pooth ist mit ihrem Sohn San Diego in der illustren Talkshow-Runde. Die Zuschauer lassen sich entsetzt über ihr neues Gesicht aus.

  • Verona Pooth war mit ihrem Sohn San Diego Pooth bei der WDR-Talkrunde „Kölner Treff“ zu Gast. 
  • Im Fokus des Gesprächs lag vor allem die Erziehung von Veronas Sprößling.
  • Doch die Zuschauer hatten nur Veronas Gesicht im Blick und stellen mit Entsetzen Veränderungen fest.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus dem TV-Ressort gibt es in unserer App.

Köln - Es soll wohl gerade eine Art Schnupper-Praktikum für ihren Sohn sein: Entertainerin, Unternehmerin und Paradiesvogel Verona Pooth tingelt derzeit zusammen mit ihrem 16-jährigen Sprößling San Diego durch die deutsche Medienlandschaft. Ihren letzten gemeinsamen Halt machten sie in der Talkrunde „Kölner Treff“ im WDR am Freitag (12. Juni 2020). Dort quatschten sie vor allem ein wenig über das gemeinsame Familienleben, Veronas geheimen, internen Familienspitznamen und den erfolgreichen Verlauf der Einführung San Diegos in die Welt der TV-Stars und Sternchen. Doch die Zuschauer zeigen sich weniger beeindruckt von der angehenden Karriere des Mini-Pooths als vielmehr entsetzt von Veronas neuem Gesicht.

Lesen Sie auch: Andy Borg verplappert sich in TV-Talk bei Kachelmann

Verona Pooth im Kölner Treff (WDR): Sohn San Diego plaudert Familiengeheimnisse aus

Das TV-Geschäft bekam San Diego wohl schon von Kindesbeinen an mit, als ihn die heute 52-jährige Verona, die er im Übrigen aufgrund ihrer unermüdlichen Art „Zack“ nennt, bereits als Baby zu ihren Drehs mitgenommen hat. Von daher ist das alles im Moment gar nicht nur neu und aufregend für den Jugendlichen. „Ich kenne es gar nicht anders. Ich wüsste jetzt nicht wie es ist, wenn meine Mutter nicht berühmt wäre“, spricht er aus seiner bisherigen, noch nicht allzu langen Lebenserfahrung heraus. Deshalb könne er auch mit Schlagzeilen rund um seine Mutter oder seine eigene Person gut umgehen, denn er nehme den ganzen Rummel nicht so ernst. 

Während Moderator Micky Beisenherz, dem die vermehrten medialen Auftritte in der letzten Zeit nicht entgangen sind, Veronas Sprößling immer wieder etwas vor der etwas schonungslosen Medienwelt warnen will, sieht Mutter Verona seine Auftritte als „Praktikum fürs Leben“. Durch ihre Popularität habe er Zugang zur Medienwelt, käme mit Leuten der Szene in Kontakt und „wenn du hier sprechen kannst“, rät sie ihm und meint dabei unter anderem die Bühne der Talkshows, „welches Referat soll dich an der Uni denn noch umhauen?“ Seine Karriere sei auch schon optimal durch den Besuch einer internationalen Schule vorbereitet, weshalb San Diego bereits drei Sprachen fließend spreche. 

Nach der ausgiebigen Analyse seiner bevorstehenden Karriere plaudert Veronas Sohn schließlich noch ein paar Geheimnisse aus. Denn wie verläuft eigentlich die Beziehung zwischen Mutter und Sohn, wenn die Kameras gerade mal nicht laufen? „Also bei uns beiden ist es so: Wir kriegen uns den ganzen Tag durchgehend in die Haare. Bis so um neun Uhr. Da fangen wir dann langsam an, uns zu verstehen. Und ab elf Uhr sind wir dann beste Freunde.“ Das bestätigt auch seine Mutter. Die Geschichten rund um die Familie scheinen die Zuschauer jedoch eher weniger interessant zu finden. Vielmehr zeigen die sich währenddessen im Netz bestürzt über das neue Gesicht von Verona.

Verona Pooth im Köner Treff (WDR): Zuschauer entsetzt von ihrem Gesicht

Während in Köln also geplaudert und über das bevorstehende Berufsleben von Veronas Sohn philosophiert wird, dreht es sich im Netz um etwas ganz anderes. Denn auf Twitter hagelt es die ersten entsetzten Kommentare über die beiden Gäste. Im Blickpunkt: Veronas „neues“ Gesicht.

„Was. Ist. Mit. Verona. Pooths. Gesicht. Passiert???“, fragt sich eine Zuschauerin scheinbar völlig fassungslos. Ein anderer User stellt dafür eine erste Vermutung in den Raum und schreibt: „da hat sich der Katja-Burkard-Chirurg verewigt... schade Verona“ und spielt damit auf die Schönheits-OPs der RTL-Moderatorin an.

Ein weiterer User zeigt sich ähnlich schockiert und fragt sich angesichts Veronas neuer Visage: „OMG, warum kann man Gesichtschirurgie nicht verbieten? Unglaublich wie die Pooth aussieht“.

Das war für die Entertainerin jedoch nicht das erste Mal, dass sie Kritik für ihr eher unnatürliches Aussehen erhalten hat. Als alter Show-Biz-Hase scheint Verona jedoch einen Weg für sich gefunden zu haben, mit solch unsachlichen Kommentaren umgehen zu können. Und allem Anschein nach hat sie diese Erfahrung bereits an ihren Sohn weitergetragen. Ihren Followern wollte sie unterdessen einen Liebesbeweis ihres Mannes Franjo demonstrieren - das ging aber nach hinten los.

Kürzlich zeigte Verona ihre Mutter auf Instagram. Hätten Sie Verona in ihr erkannt?

Indessen machte der A-Promi Urlaub in Spanien - und kein Mensch erkennt sie! 

Dem WDR unterlief kürzlich ein übler Fehltritt: Die Zuschauer mussten den Sender auf Twitter darauf aufmerksam machen.

In der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ kommt es indessen zu einem totalen Umbruch: Ein Hauptdarsteller geht - wohl nicht ganz freiwillig.

jbr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Let‘s Dance“-Paar küssend beim Wandern erwischt - Liebes-Bombe nach Show geplatzt
„Let‘s Dance“-Paar küssend beim Wandern erwischt - Liebes-Bombe nach Show geplatzt
„Schwiegertochter gesucht“ 2020: Die Kandidaten im Überblick - diese Söhne suchen die große Liebe
„Schwiegertochter gesucht“ 2020: Die Kandidaten im Überblick - diese Söhne suchen die große Liebe
Ina Müller verführt Margot Käßmann: Ex-Bischöfin bei „Inas Nacht“ (ARD) im Schellfischposten
Ina Müller verführt Margot Käßmann: Ex-Bischöfin bei „Inas Nacht“ (ARD) im Schellfischposten
„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“
„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“

Kommentare