Komödie am Montag

Die vielleicht beste (TV-) Bescherung zum Fest

+
Alles andere als „eine heilige Familie“: Zwischen Steuerbetrug und Schneegestöber proben die Maillingers ihr chaotisches Krippenspiel

München - Passend zur Weihnachtszeit sorgt Regisseur Rainer Kaufmann am Montag bereits für die vielleicht beste (TV-)Bescherung zum Fest.

Es gibt sie noch: die kleine, feine Komödie, mit Herzblut geschrieben und Liebe inszeniert. Passend zur Weihnachtszeit sorgt Regisseur Rainer Kaufmann am Montag bereits für die vielleicht Beste (TV-)Bescherung zum Fest. In seinem dritten Film über die Familie Maillinger verfrachtet er den Fabrikanten-Clan auf einen Biobauernhof bei Miesbach, wo das bevorstehende Weihnachtsfest zur Katastrophe auszuufern droht.

Das hochschwangere Nesthäkchen Miriam (Anneke Schwabe) hat zwar sämtliche Geschwister samt Anhang zur Stillen Nacht eingeladen, aber nicht den Herrn Papa (wunderbar gespielt von Friedrich von Thun). Karl Maillinger ist bei den Kindern nicht besonders beliebt, weil er sich lieber ums Geschäft als um den Nachwuchs kümmert. Doch der Großunternehmer kommt auch ohne Einladung – angeblich, weil er Sehnsucht nach der Familie hat. In Wirklichkeit aber versucht er, sein Schwarzgeld vor der Steuerfahndung in Sicherheit zu bringen. Und dann wäre da auch noch das Krippenspiel, das die Familie nach alter Dorftradition einstudieren muss …

„Ein Chaos, das ich so glücklicherweise noch nie erlebt habe“, lacht Friedrich von Thun beim tz-Gespräch. Der 71-Jährige ist ein ausgesprochener Weihnachtsfan. „Ich finde dieses Fest ganz wunderbar und freue mich sehr, wenn die ganze Familie beisammensitzt. Denn darum geht’s doch: Dass man Zeit miteinander verbringt und nicht darum, das tausendste Geschenk unter den Baum zu packen.“

An die Dreharbeiten zu Beste Bescherung denkt Friedrich von Thun übrigens gern zurück, auch „wenn’s eisig kalt und bisweilen ganz schön ungemütlich war“. Das Ensemble, das von so großartigen Schauspielern wie Sophie von Kessel, Fabian Hinrichs, Franziska Schlattner und Petra Schmidt-Schaller bereichert wird, sei zu einer richtigen Familie zusammengewachsen. Eine, die sich auch im nächsten Jahr wieder treffen will. Denn dann plant Kaufmann den vierten Film mit den Maillingers.

A. Kistner

„Beste Bescherung“, Montag, 20.15 Uhr, ZDF

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
Erdbeben mitten in Live-Interview: Unglaubliche Reaktion von Neuseelands Premier - Video geht Viral
Erdbeben mitten in Live-Interview: Unglaubliche Reaktion von Neuseelands Premier - Video geht Viral
Big Brother 2020: Rebecca will jetzt in diese RTL-Show
Big Brother 2020: Rebecca will jetzt in diese RTL-Show
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin

Kommentare