Nichts lief wie geplant

„Goodbye Deutschland“: Auswanderin erlebt blanken Horror - Gefängnis, Trennung, Obdachlosigkeit

Irina Wehmann sitzt in ihrem Zimmer in Ghana.
+
Auswanderin Irina Wehmann hat sich ihr Leben in Afrika anders vorgestellt.

Der Liebe wegen von Hamburg nach Ghana: Irina Wehmannn hat diesen Schritt bei „Goodbye Deutschland“ gewagt. Doch all ihre Hoffnungen und Träume wurden schwer enttäuscht.

  • Eine Auswanderin ist für ihren Mann nach Ghana gezogen.
  • Dort lief allerdings nichts wie zuvor in Deutschland geplant.
  • Bei „Goodbye Deutschland“ verrät sie, dass sie dennoch bleiben will.

Accra - Es begann mit großer Liebe, vielen Träumen und einer Portion Mut und endete in einer Tragödie. Irina Wehmann kommt eigentlich aus Hamburg und war vor ihrem Umzug nach Afrika dort als Gastronomin tätig. Mit Mitte 30 aber wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, als sie ihren künftigen Ehemann kennenlernt. Wenige Jahre später wohnt sie in Ghana und blickt auf zerstörte Hoffnungen. Die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ hat Irina dort begleitet.

Irina hatte sich noch in Hamburg Hals über Kopf in einen jungen Ghanaer verliebt, wenige Jahre später heiratet das Paar und trifft 2005 schließlich die folgenschwere Entscheidung in das Heimatland von Irinas Mann auszuwandern. Dort wollen sie mit einem staatlichen Auftrag Agrarprodukte nach Europa liefern. In der Stadt Accra wollen sie ihr Glück versuchen. Doch wenig später geht alles schief.

Schweres Schicksal bei „Goodbye Deutschland“ - eine Auswanderin berichtet von Fehlschlägen

Denn die Schecks der Regierung platzen. „Wir sind mit einem Regierungsvertrag gekommen und sollten etwas für Ghana tun. Man hat uns verschaukelt und uns nie bezahlt“, sagt die Auswanderin dazu bei Vox. „Wir haben ernsthaft nicht geglaubt, dass sich die Regierung aus dem Staub machen kann“, erklärt sie bei „Goodbye Deutschland“.

Schnell steht für das Ehepaar die eigene Existenz auf dem Spiel. Denn die beiden hatten auch zuvor nur ein normales Einkommen. Jetzt geht es ums Überleben. Irgendwann gerät Wehmanns Ehemann auf die schiefe Bahn, er verkraftet die Situation nur schlecht. „Da hat er wohl auch angefangen, viele krumme Dinge zu drehen. Dann kam die Polizei, dann kam das Gefängnis“, so die Hamburgerin. Die beiden trennen sich und Wehmann ist auf sich gestellt.

Trotz Leben am Existenzminimum - die Vox-Auswanderin will nicht nach Europa zurück

Das Ehe-Aus ist hart für die heute 54-Jährige. Sie verliert den Halt und die Kontrolle über ihr Leben. Zeitweise landet sie sogar auf der Straße. Später bezieht sie ein kleines Zimmer in einem baufälligen Haus, das sie sich mit anderen Familien teilt. Die Zustände dort sind grenzwertig, das Ungeziefer kreucht und fleucht. Um sich über Wasser zu halten bastelt Irina Papierschmuck, den sie dann verkauft. Ich glaube, mein Pioniergeist ist das, was mich am Leben hält“, erklärt sie bei „Goodbye Deutschland“.

Trotz allem will die Hamburger Gastronomin nicht nach Deutschland zurückkehren. Sie hat noch Pläne für ihr Leben in Ghana. „Ich habe noch Pläne und ich glaube, ich könnte hier noch einiges bewegen.“ In Deutschland hingegen fürchtet sie, würde sie ihre Lebenszeit nur absitzen. Sie will nicht in Europa von Sozialhilfe leben. „Das würde bedeuten, ich würde dort sitzen, bis ich sterbe. Einfach warten, bis es vorbei ist“, so die 54-Jährige. In Ghana möchte sie ihr Glück noch einmal mit der Landwirtschaft versuchen.

Im Video: Auch andere Auswanderer machen momentan von sich Reden

Jede Menge Aufmerksamkeit bekommt aber nicht nur die traurige Geschichte aus Afrika auch das bekannte Auswanderer-Pärchen Caro und Andreas Robens sogrt momentan nicht unbedingt für positive Schlagzeilen. (mam)

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„The Masked Singer“-Finale: Skelett gewinnt - Superstar zu Tränen gerührt, Fans begeistert
„The Masked Singer“-Finale: Skelett gewinnt - Superstar zu Tränen gerührt, Fans begeistert
„The Masked Singer“: Wer ist der Anubis? Viele Fans sind sich nach den Hinweisen sicher
„The Masked Singer“: Wer ist der Anubis? Viele Fans sind sich nach den Hinweisen sicher
„The Masked Singer“: Anubis enttarnt - Teenie-Star feiert Bühnen-Comeback!
„The Masked Singer“: Anubis enttarnt - Teenie-Star feiert Bühnen-Comeback!
„The Masked Singer“: Alien enttarnt! Star verwirrte bis zum Schluss die Jury - so reagieren die Kollegen
„The Masked Singer“: Alien enttarnt! Star verwirrte bis zum Schluss die Jury - so reagieren die Kollegen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion