Thommy, warum läuft bei dir so viel Werbung?

+
Thomas Gottschalk bei seiner neuen Live-Sendung

München - Viele Fans sind von "Gottschalk live" genervt: Darf die ARD überhaupt so viel Werbung machen? Und wie geht es mit Gottschalk Live weiter? Die tz beantwortet die wichtigsten Fragen.

Lesen Sie dazu:

"Gottschalk Live": Wie unsere Leser die Sendung fanden

Diese Zahlen lassen die ARD-Verantwortlichen jubeln: 4,34 Millionen Zuschauer haben die Premiere von Gottschalk Live verfolgt. „Bereits vor der Ausstrahlung war das Interesse enorm hoch“, sagte Programmdirektor Volker Herres. „Nun hat Thomas Gottschalk gezeigt, wie er mit solchem Erwartungsdruck umgeht: locker, spontan und äußert temporeich.“ Kein Wort von negativer Kritik. Die übernehmen die Zuschauer: Vor allem die vielen Werbeunterbrechungen – drei Stück in knapp 30 Minuten Sendung – sorgten für mächtig Ärger bei den Fans. Darf die ARD überhaupt so viel Werbung machen? Und wie geht es mit Gottschalk Live weiter? Die tz beantwortet die wichtigsten Fragen.

Wie war die Quote von „Gottschalk Live“?

Mit 4,34 Millionen Zuschauern verbucht der frühere Wetten, dass..?-Moderator einen Marktanteil von 14,3 Prozent – das heißt: Jeder siebte TV-Zuschauer, der zwischen 19.20 und 19.50 Uhr vor dem Fernseher saß, verfolgte Gottschalk Live. Ein Traumwert für das Erste!

Wer sah zu?

Mit seiner bunten Nachrichtenshow lockte der 61-Jährige vor allem die ältere Generation an: 22,9 Prozent der über 65-Jährigen schalteten ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es gerade mal 6,7 Prozent.

Warum lief so oft Werbung?

Gut 15 Minuten nach dem Start kamen auch schon die ersten (kurzen) Werbefilmchen. Insgesamt gab es drei Unterbrechungen, einmal in Kombination mit dem Wetter im Ersten. Diese Pausen ärgerten die Zuschauer: Die Sendung verlor an Schwung, Talkgast Michael „Bully“ Herbig wurde ungünstig unterbrochen. Doch das Erste nutzt die Zeit bis zur Tagesschau so gut es geht, um sich zu den Gebührengeldern etwas dazuzuverdienen. „Gottschalk Live ist eine Vorabendsendung, und die finanziert sich über Werbung“, erklärt ARD-Sprecher Lars Jacob der tz.

Wie hoch sind die Werbeeinnahmen der ARD?

Laut dpa verlangt der Sender für einen 20-Sekunden-Spot im Rahmen von Gottschalk Live bis zu 13 200 Euro brutto. 2010 verdiente man mit Werbung rund 150 Millionen Euro.

Wie viel Reklame ist im Öffentlich-Rechtlichen erlaubt?

Werktags darf von 14 bis 20 Uhr Werbung laufen, an Sonn- und Feiertagen keine. Im Jahresdurchschnitt darf pro Werktag nicht mehr als 20 Minuten Werbung gesendet werden.

Kommt nun jedes Mal so viel Werbung bei „Gottschalk Live“?

Ja, wenn auch in anderer Form. Die ARD nimmt die Kritik der Fans ernst. „Wir überlegen, wie wir die Blöcke flexibel gestalten können“, betont Jacob. Die Redaktion kündigte bereits für Dienstag erste Änderungen an – und hielt Wort: Die Sendung wurde nur noch zweimal zwecks Werbung unterbrochen, außerdem durften die Gäste (Armin Rohde und Franz Beckenbauer, außerdem gab‘s eine Liveschaltung zu Wim Wenders) diesmal ausreden.

Was sagt Thommy zur Kritik?

Gottschalk war mit seinem Einstand selbst nicht 100-prozentig zufrieden, wie er im Internet mitteilte: „Ich muss mich in das Zeitfenster noch reinwurschteln (…) und ich muss da geschickter die Kurven kriegen, dann wirkt das flüssiger.“

Was erwartet die Zuschauer diese Woche noch?

Starsopranistin Anna Netrebko (40) und ihr Ehemann, Bassbariton Erwin Schrott (39), haben sich für Mittwoch angekündigt. Welcher Promi am Donnerstag das Berliner Studio beehrt, ist noch offen. In Zukunft wird es wahrscheinlich eine Wochenplanung geben. Momentan entscheidet die Redaktion dagegen recht spontan, wen sie einlädt.

Eva Hutter

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Insider spricht über Liebescomeback
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Insider spricht über Liebescomeback
„Bachelor in Paradise“: Schmuddel-Video von Aurelio und Micaela Schäfer aufgetaucht - das sagt Sam
„Bachelor in Paradise“: Schmuddel-Video von Aurelio und Micaela Schäfer aufgetaucht - das sagt Sam
Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
Cannabis-Skandal bei „heute-show“: Fake-Foto verärgert Polizei – jetzt reagiert das ZDF
Cannabis-Skandal bei „heute-show“: Fake-Foto verärgert Polizei – jetzt reagiert das ZDF

Kommentare