Gesprächige Schönheit bei "Wer wird Millionär?"

Ex-Miss-Germany nervt Jauch - und überrascht ihn dann

+
Alexandra Philipps bei Günther Jauch.

München - Da staunte Günther Jauch. Die ehemalige Miss Germany Alexandra Philipps rief am Montagabend bei "Wer wird Millionär?" einen alten Bekannten des Moderator um Hilfe an. Genutzt hat es ihr allerdings nichts.

Alexandra Philipps in ihrer Zeit als Miss Germany.

Ein Jahr lang war sie das schöne Aushängeschild Deutschlands: 1999 wurde Alexandra Philipps Miss Germany. Heute arbeitet die 40-Jährige als Moderatorin bei einem Teleshopping-Kanal. Obwohl sie es also gewöhnt ist, vor der Kamera zu stehen, war sie am Montagabend sichtlich nervös, als sie bei Günther Jauch auf dem heißen Stuhl von "Wer wird Millionär?" Platz nahm.

Vielleicht war das ja auch der Grund, warum Philipps' Mitteilungsbedürfnis enorm war. So erfuhren die Zuschauer, dass die Mutter einer Tochter nicht nur zwei griechische Hunde besitzt, sondern auch zwei Katzen (von denen eine Türen öffnen kann, indem sie sich an die Klinke hängt), dass sie mal einen Nachbarn hatte, der Brieftauben züchtete und dass sie noch nie geritten ist. Nichts davon hatte Jauch wissen wollen, dementsprechend musste er sich wohl ziemlich zusammenreißen, um in der Ausgabe der beliebten Spielshow, die in der RTL-Mediathek abrufbar ist, nicht allzu genervt zu wirken.

Mit Hilfe des 50:50-Jokers hatte sich die Ex-Miss die 8000 Euro erspielt, bei der 16.000 Euro-Frage wurde es erstmals brenzlig: Die Bands Bilderbuch und Wanda, nach deren Gemeinsamkeit gefragt war, sagten ihr nichts, auch eine Publikums-Befragung brachte keine Erleuchtung. Erst als ein einzelner Zuschauer wusste, dass beide Musikgruppen aus Österreich kommen, war auch diese Hürde genommen.

Telefonjoker stellt sich als "alter Bekannter" Jauchs heraus 

Dann ging es um 32.000 Euro. Die Frage: Was wird immer häufiger mit dem Vermerk "Notlaufeigenschaften" verkauft? Die Antwortmöglichkeiten: a) Fitness-Laufbänder, b) Smartphones, c) Heizungen oder d) Autoreifen. Philipps, die sich geschworen hatte, nicht zu zocken, war sichtlich überfragt und griff zum Telefonjoker. Der stellte sich zu Jauchs Überraschung als "alter Bekannter" heraus: Der Schönheitschirurg Prof. Dr. Guenter Germann war nämlich vor Jahren schon einmal bei stern.tv zu Gast gewesen, als der heute 59-Jährige die Sendung noch moderierte.

Bei der Gelegenheit holte sich Jauch, der seit Januar Träger des Kaiser-Augustus-Ordens ist, dann auch gleich den Experten-Rat ein, wo der Beauty-Doc als erstes bei ihm das Skalpell ansetzen würde, doch der Profi-Schnipsler konterte schlagfertig: "Das ist ein hoffnungsloser Fall."

Erste 1000 Folgen "Wer wird Millionär": Das waren die 1-Million-Fragen

Zwischen der ersten Show am 3. September 1999 und der tausendsten im Februar 2012 wurde der 1 Million-Gewinn zehn Mal erspielt. Das waren die Millionen-Fragen: © dpa
Mit wem stand Edmund Hillary 1953 auf dem Gipfel des Mount Everest?A: Nasreddin Hodscha B: Nursay Pimsorn C: Tenzing Norgay D: Abrindranath Singh © dpa
Pof. Eckhard Freise gewann am 2. Dezember 2000 1 Million DM mit der richtigen Antwort C. Er hat sich vom Gewinn eine Doppelhaushälfte gekauft und den Rest gespendet. © dpa
Welche beiden Gibb-Brüder der Popband The Bee Gees sind Zwillinge?A: Robin und Barry B: Maurice und Robin C: Barry und Maurice D: Andy und Robin © dpa
Die Hausfrau Marlene Grabherr knackte am 20. Mai 2001 die Million mit Antwort B. Sie kaufte sich vom Gewinn diverse Sportwagen, ein Grundstück und ein Fertighaus. © dpa
Welcher berühmte Schriftsteller erbaute als diplomierter Architekt ein Freibad in Zürich?A: Joseph Roth B: Martin Walser C: Max Frisch D: Friedrich Dürrenmatt © dpa
Der Philosophiestudent Gerhard Krammer schaffte am 18. Oktober 2002 alle 15 Fragen und wurde zum ersten Euromillionär. Er kaufte sich eine Eigentumswohnung und finanzierte sein Studium. Den Rest legte er an und ging auf Reisen. © dpa
Wer bekam 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis?A: Linus Pauling B: Otto Hahn C: Pearl S. Buck D: Albert Schweitzer © dpa
Die Assistenzärztin Dr. Maria Wienströer gewann am 29. März 2004 mit Antwort A eine Million Euro und kaufte sich damit in eine Landarztpraxis ein. © dpa
Welches chemische Element macht mehr als die Hälfte der Masse eines menschlichen Körpers aus? A: Kohlenstoff B: Kalzium C: Sauerstoff D: Eisen © dpa
Der Aufzugsmonteur Stefan Lang knackte am 9. Oktober 2006 die Millionenfrage und erfüllte sich dann den Traum, an einem Ironman-Wettbewerb mitzumachen. Mit dem Rest des Geldes hat er den Wiederbeginn seines Studiums finanziert und sich einige alte VW-Busse gekauft, die er nun selbst ausbaut. © dpa
Welches Meer ist nach einem mythologischen König benannt, der sich dort hineingestürzt haben soll?A: Ionisches Meer B: Ägäisches Meer C: Adriatisches Meer D: Kaspisches Meer © dpa
Der Marburger Student Timur Hahn wusste am 8. Januar 2007 die richtige Antwort B und kaufte mit dem Geld sein Elternhaus auf, schenkte seiner Familie ein Auto und legte den Rest an. © dpa
Das Nagel-Schreckenberg-Modell liefert eine Erklärung für die Entstehung von...? A: Sandwüsten B: Verkehrsstaus C: Grippewellen D: Börsencrashs © dpa
Oliver Pocher hat am 30. Mai 2008 als erster Kandidat bei der Prominentenausgabe die 1-Million-Euro-Frage richtig beantwortet. © dpa
Wie hieß Franz Kafkas letzte Lebensgefährtin, die er 1923, ein Jahr vor seinem Tod, kennenlernte?A: Dora Diamant B: Sarah Saphir C: Rita Rubin D: Olga Opal © dpa
Thomas Gottschalk wusste am 20. November 2008 die Antwort nicht. Er musste seinen Telefonjoker anrufen. Marcel Reich-Ranicki brauchte nicht lange zu überlegen: Antwort A ist richtig und Gottschalk gewann die Million. © dpa
Wie heißt die erste deutsche Briefmarke, die 1849 in Bayern herausgegeben wurde?A: Schwarzer Einser B: Roter Zweier C: Gelber Dreier D: Blauer Vierer © dpa
Mit seiner unglaublichen Lässigkeit erspielte der Café-Besitzer Ralf Schnoor am 26. November 2010 1 Million Euro. Er erhöte die Löhne seiner Angestellten und legte den Rest des Gewinns an. © dpa
Wie heißt der Knabe, dem Wilhelm Tell den legendären Apfel vom Kopf schießt?A: FritzB: Heinrich C: Walter D: August © dpa
Am 30. Mai 2011 gewann Barbara Schöneberger in der 22. Promiausgabe 1 Million Euro für den guten Zweck. © dpa

Hoffnungslos war dann auch die Lage bei Philipps. Obwohl der Herr Professor sie auf die richtige Spur brachte und die korrekte Antwort herleitete (d: Autoreifen), ließ sie sich durch seinen Hinweis verunsichern, er rate nur. Die Kandidatin beendete also lieber an der Stelle das Spiel und heimste mit einem einer Miss Germany würdigen Strahlen die 16.000 Euro ein. Mit denen möchte sie sich passenderweise ein Auto kaufen, verriet sie.

Wer wird Millionär - Intro

hn

Auch interessant

Meistgelesen

US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe

Kommentare