TV-Moderator spricht über Tiefschlag

„Ich wurde niedergebrüllt“: Markus Lanz erstaunt mit emotionalem Geständnis

Der ZDF-Moderator Markus Lanz redet und gestikuliert im Rahmen der Live-Sendung „Menschen 2015“ in München.
+
ZDF-Moderator Markus Lanz gesteht ein: „Wetten, dass...?“ zu moderieren war ein Fehler.

ZDF-Moderator Markus Lanz blickt rund sechs Jahre später auf seine Zeit bei „Wetten, dass...?“ zurück - und spricht von einer „falschen Entscheidung“.

  • Nach dem Abtritt von TV-Titan Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass...“ übernahm Markus Lanz erstmals Ende 2012 die Sendung.
  • Vor allem in den sozialen Netzwerken wurden seine Auftritte in der ZDF-Show mit Häme überschüttet.
  • Jetzt spricht Markus Lanz darüber, wie er das Scheitern bei „Wetten, dass...?“ erlebt hat.

Mit dem 4. Dezember 2010 begann für die ZDF-Sendung „Wetten, dass...?“ der Anfang vom Ende. Damals stürzte der Wettkandidat Samuel Koch während der Show. Er verletzte sich schwer und erlitt eine Querschnittslähmung. Insgesamt über zwei Jahrzehnte hatte Thomas Gottschalk bis dahin das erfolgreiche TV-Format bereits moderiert.

Im Februar 2011 verkündete der Show-Titan dann seinen Abgang bei „Wetten, dass...?“. Es begann die Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Markus Lanz machte schließlich das Rennen - nachdem unter anderem Hape Kerkeling kurz zuvor abgesagt hatte.

ZDF: „Wetten, dass...?“ war der Tiefschlag meiner Karriere, sagt Markus Lanz

Am 6. Dezember 2012 stieg Markus Lanz dann zum ersten Mal die Showtreppe herunter und trat damit in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk - die für ihn viel zu groß waren, wie viele Kritiker befanden. Lanz wurde beschimpft und lächerlich gemacht - vor allem in den sozialen Netzwerken. Ein Twitter-Kanal veröffentlichte damals sogar regelmäßig Lanz-Zitate aus der Show (@lanzfragt), um den Moderator zur Lachnummer zu machen.

Zwei Jahre später war für Lanz - und auch für die Show - dann schon wieder Schluss. Am 13. Dezember 2014 moderierte er zum letzten Mal Wetten, dass...?.

Heute, fast sechs Jahre danach, sagt Lanz im Interview mit dem „DB Magazin“, das Scheitern bei „Wetten, dass...?“ sei der größte Tiefschlag seiner Karriere gewesen. Er habe lange gebraucht, um das alles zu verwinden. „Ich wurde niedergeschrieben und niedergebrüllt“, erinnert sich Markus Lanz. „Man braucht da eine gewisse psychische Widerstandsfähigkeit.“ An solchen Krisen könne man zerbrechen oder sich durchbeißen und weitermachen.

„Es war die falsche Entscheidung“, sagt Lanz (ZDF) heute über „Wetten, dass...?“

Im Nachhinein habe er nun gemerkt, dass es die falsche Entscheidung war, die Moderation von „Wetten, dass...?zu übernehmen, sagt Lanz - und gesteht damit den wohl größten Fehler seiner Karriere ein. „Um ehrlich zu sein, mein Drang, um viertel nach acht eine Showtreppe herunterzukommen, ist nicht besonders ausgeprägt. Ich habe mich da ein bisschen drängen lassen. Und vermutlich war ich auch eitel.“

Markus Lanz ist sich aber auch sicher: „In dieser Niederlage habe ich wahrscheinlich mehr gelernt als in manchen Erfolgen zuvor.“

Für „Wetten, dass...“ (ZDF) soll es 2021 noch einmal eine Sonderausgabe mit Thomas Gottschalk geben

„Wetten, dass...“ ist vorbei, nicht nur für Markus Lanz. Ein kleines Comeback mit einer Sonderausgabe war für die Sendung allerdings noch einmal geplant. Am 7. November dieses Jahres sollte Thomas Gottschalk anlässlich seines 70. Geburtstages noch einmal eine Show für einen Abend moderieren.

Wegen des Coronavirus* wurden diese Pläne nun vorläufig auf Eis gelegt. Mit dem „Wetten, dass...“-Revival wird nun erst 2021 gerechnet, wie unter anderem „nordbayern.de“ berichtet. *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rosenheim-Cops: Das ist anders in der neuen Staffel - Debüt von Kommissarin in Sicht
KINO + TV
Rosenheim-Cops: Das ist anders in der neuen Staffel - Debüt von Kommissarin in Sicht
Rosenheim-Cops: Das ist anders in der neuen Staffel - Debüt von Kommissarin in Sicht
Comeback? Schlagerstar Florian Silbereisen plant Riesen Jubiläums-Show für seine Ex Helene Fischer
KINO + TV
Comeback? Schlagerstar Florian Silbereisen plant Riesen Jubiläums-Show für seine Ex Helene Fischer
Comeback? Schlagerstar Florian Silbereisen plant Riesen Jubiläums-Show für seine Ex Helene Fischer
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
KINO + TV
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
Andrea Bergs Auftritt in Zarellas ZDF-Show überrascht die Fans: „Hätte es bei Flori nicht gegeben“
„SAT.1-Frühstücksfernsehen“: Moderatorin kriegt heftigen Schreianfall vor laufender Kamera
KINO + TV
„SAT.1-Frühstücksfernsehen“: Moderatorin kriegt heftigen Schreianfall vor laufender Kamera
„SAT.1-Frühstücksfernsehen“: Moderatorin kriegt heftigen Schreianfall vor laufender Kamera

Kommentare