Ressortarchiv: LOKALES

Eine Runde weiter gespielt

Eine Runde weiter gespielt

Landsberg – Großer Erfolg für sechs Schüler der Landsberger Fachoberschule (FOS): Sie gehören beim bayernweiten Wirtschaftsplanspiel „Play the Market“ zu den besten 120 von insgesamt rund 2300 Teilnehmern.
Eine Runde weiter gespielt
In neuem Glanz

In neuem Glanz

Dießen – Die Sanierung der ehemaligen Notunterkunft am Waffenschmiedweg war eine lohnende Investition. Davon konnten sich bei einem Ortstermin Gemeinderatsmitglieder und Journalisten überzeugen.
In neuem Glanz
Nachhaltige Energiezukunft

Nachhaltige Energiezukunft

Kempten - Dipl.-Ing. (FH) Volker Wiegand (43) übernahm vor Kurzem die technische Leitung bei der Allgäuer Überlandwerk GmbH und ist als Prokurist Mitglied der Geschäftsführung.
Nachhaltige Energiezukunft
Etwas andere Verhältnisse

Etwas andere Verhältnisse

Isny – Im Isnyer Gemeinderat wird es künftig etwas anders aussehen. Neue Gesichter sind zu den „alten“ Strategen dazu gekommen. Es wird sich einiges ändern, sobald die neuen Vertreter der Bürgerschaft in ihr Amt eingeführt und in einer Klausurtagung auf ihre Ämter vorbereitet sein werden.
Etwas andere Verhältnisse
»Sicherheit steht an erster Stelle«

»Sicherheit steht an erster Stelle«

Kempten – Nur eineinhalb Zentimeter ist der kleine Sockel hoch und dennoch hat Timo Rädler mit seinem Rollstuhl erhebliche Schwierigkeiten, diese Hürde zu über- winden. „In einer Gefahrensituation kann diese Schwelle als Hemmnis ganz schön brenzlig werden.
»Sicherheit steht an erster Stelle«
Einsatz in luftiger Höhe

Einsatz in luftiger Höhe

Schongau – Dem aufmerksamen Autofahrer ist es nicht entgangen: Es tut sich etwas an der Böschung oberhalb der B17 vor dem Werk der Hoerbiger Antriebstechnik. Seit zwei Wochen laufen die Vorbereitungen für die neue Fußgängerbrücke, die das Betriebsgelände mit dem neu gebauten Parkplatz an der Römerstraße verbinden soll.
Einsatz in luftiger Höhe
Aufs richtige Pflaster kommt es jetzt an

Aufs richtige Pflaster kommt es jetzt an

Landsberg – Soll die Herzog-Ernst-Straße nach der Kanalsanierung das gleiche Pflaster wie der umgebaute Hauptplatz bekommen? Wenn es nach der Mehrheit des Bauausschusses geht, nicht. Allerdings konnte sich das Gre­mium auch auf keine andere Gestaltungsvariante einigen und blieb ohne Beschluss.
Aufs richtige Pflaster kommt es jetzt an
Wo »seltene Vögel« hämmern

Wo »seltene Vögel« hämmern

Landsberg/Igling – Dass Kaufering und Igling sich gegen die Erweiterung des Landsberger Industriegebietes im Frauenwald sträuben, ist nicht neu. Die Methode allerdings sehr wohl: Man habe seltene Vögel im Wald gefunden, so die Gemeinde Igling in ihrer Stellungnahme zum Bebauungsplan „Frauenwald II“.
Wo »seltene Vögel« hämmern
"Keine One-Man-Show"

"Keine One-Man-Show"

Schongau – Tobias Kalbitzer ist seit kurzem 2. Bürgermeister von Schongau. Doch der 27-Jährige ist mehr als nur der Stellvertreter von Stadtoberhaupt Falk Sluyterman. Denn schon bald darf der Schongauer heiratswillige Paar vermählen. Grund genug für den KREISBOTEN, einmal nachzufragen.
"Keine One-Man-Show"
Erfolgreicher Start des Dießener Töpfermarktes

Erfolgreicher Start des Dießener Töpfermarktes

Dießen
Erfolgreicher Start des Dießener Töpfermarktes
Erfolgreiche Projekte, maue Finanzen

Erfolgreiche Projekte, maue Finanzen

Kempten – Dass unter dem „bunten Blumenstrauß an Gästen“ der neue OB Thomas Kiechle, die Jugendbeauftragte des Bezirkstags Renate Deniffel oder MdL Dr. Paul Wengert als Vertreter der Politik ihr Interesse am Kemptener Stadtjugendring (SJR) bekundeten, freute Vorsitzenden Stefan Keppeler besonders.
Erfolgreiche Projekte, maue Finanzen
Tradition wahren, Moderne zeigen

Tradition wahren, Moderne zeigen

Dießen – Pünktlich um 8.55 Uhr legte die Grande Dame des Ammersees, die „MS Diessen“ am "Vatertag" mit einem freudigen Signalton am Dampfersteg mitten im Töpfermarktgelände an. Erneut nutzte ein ausgesuchter Kreis von Politikern, die für den Ammersee und seine Kunst- und Kulturszene zuständig sind, die Gelegenheit bei der Markteröffnung dabei zu sein.
Tradition wahren, Moderne zeigen
Retter auf zwei Rädern

Retter auf zwei Rädern

Allgäu - Die Motorradstaffel des Roten Kreuzes Oberallgäu eröffnet am 1. Juni ihre Saison. Sie steht an den Wochenenden und Feiertagen bei jeder Witterung zur Verfügung. Bis in den Herbst sorgen sechs erfahrenen Rettungsassistenten für schnelle, meist medizinisch Hilfe im gesamten Integrierten Leitstellengebiet zwischen Lindau und Buchloe, dem Allgäuer Tor bis zum Grenztunnel in Füssen.
Retter auf zwei Rädern
Mit Herzblut für die Region

Mit Herzblut für die Region

Sonthofen – Die „südlichste Faitrade-Stadt“ war Gastgeber des 7. Bundestreffens der Regionalbewegung. Regionalinitiativen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern präsentierten ihre herausragende Projekte und diskutierten bei Fachvorträgen über Erfolgsstategien und Erfahrungen.
Mit Herzblut für die Region
Wenn die magische Kugel daneben trifft

Wenn die magische Kugel daneben trifft

Landsberg – Jeder kennt die romantische Oper „Der Freischütz“ von Carl-Maria von Weber: Dramatische Geschichte mit Happy End in letzter Minute. Doch die Version von Tom Waits und William S. Burroughs, die mittlerweile Kultstatus erreicht hat, zeigt, dass der Deal mit dem Teufel niemals gut ausgehen kann.
Wenn die magische Kugel daneben trifft
Endlich wieder ein WC am Geltendorfer Bahnhof

Endlich wieder ein WC am Geltendorfer Bahnhof

Geltendorf – Man will es gar nicht glauben: Ab kommenden Montag finden Fahrgäste am Geltendorfer Bahnhof wieder das vor, was seit Jahren von vielen vermisst wurde: eine funktionierende WC-Anlage.
Endlich wieder ein WC am Geltendorfer Bahnhof
Notfall-Übung im Schongauer Krankenhaus

Notfall-Übung im Schongauer Krankenhaus

Notfall-Übung im Schongauer Krankenhaus
Rettung für die Hufeisennase

Rettung für die Hufeisennase

Landkreis – Vor ungefähr 50 Jahren war die Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros) eine für Bayern typische und häufige Fledermausart. Ihre Bestände haben stark abgenommen. Sie gilt als ausgestorben. Biologen wollen sie nun retten.
Rettung für die Hufeisennase
Feueralarm im Schongauer Krankenhaus

Feueralarm im Schongauer Krankenhaus

Schongau – Den Ernstfall, der hoffentlich nie eintreten wird, haben Mitarbeiter des Schongauer Krankenhauses zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Schongau in einer Übung durchgespielt. Nur ein kleiner Personenkreis war im Vorfeld über die Übung am Dienstag informiert worden.
Feueralarm im Schongauer Krankenhaus
Darauf trinken wir

Darauf trinken wir

Schongau – „Das Bier danach“: Was klingt wie der plumpe Werbespruch eines Getränkeherstellers, hat tatsächlich einen ernsten Hintergrund. Die Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern will mit einem alkoholfreien Freibier nach der Darmspiegelung Männer zu mehr Vorsorge bewegen. Auch die Schongauer Klinik unterstützt die Aktion.
Darauf trinken wir
Tauschen ist »In«

Tauschen ist »In«

Mit einem Korb gefüllt mit bayerischen Milchprodukten als Gastgeschenk machte die Bayerische Milchprinzessin Carola Reiner am Mittwoch Station auf dem Wochenmarkt.
Tauschen ist »In«
Auf Normalniveau

Auf Normalniveau

Füssen – Der starke Regen im April und im Mai machen es möglich: An diesem Wochenende wird der Forggensee wieder komplett aufgestaut sein und über ein Volumen von rund 130 Millionen Kubikmeter verfügen. Die Schifffahrt kann damit wie geplant am Sonntag, 1. Juni, ihren Betrieb wieder aufnehmen.
Auf Normalniveau
Gegen die Billigkonkurrenz

Gegen die Billigkonkurrenz

Epfach – 2013 war ein gutes Jahr für das regionale Handwerk, 2014 wird ein noch besseres – diese gute Nachricht, die Michael Riedle bei der Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft verkündete, ist allerdings mit einigen Einschränkungen behaftet.
Gegen die Billigkonkurrenz
Der Einsatz hat sich gelohnt

Der Einsatz hat sich gelohnt

Marktoberdorf – Roland Wagner bleibt 1. Vorsitzender des ödp-Kreisverbands Ostallgäu/Kaufbeuren. Bei der Mitgliederversammlung wählten die Anwesenden Stephanie Zeller aus Füssen zur 2. Vorsitzenden. Außerdem beschlossen sie Widerstand gegen das Freihandelsabkommen mit den USA zu organisieren.
Der Einsatz hat sich gelohnt
»Es kann zur Katastrophe kommen«

»Es kann zur Katastrophe kommen«

Füssen – Bürgermeister Paul Iacob drohte am Dienstag im Stadtrat mit der sofortigen Schließung der Gemeinschaftspraxis Dr. Cyron und Tauno Zobel in der Augsburger Straße 15, sollte das Gremium dem Fällen der Esche nicht zustimmen. Nach langer Diskussion beugte sich der Rathauschef aber dem Stadtrat.
»Es kann zur Katastrophe kommen«
»Bericht aus Berlin«

»Bericht aus Berlin«

Landsberg – Schon die Autoren der griechischen Antike bedienten sich dem Botenbericht, um dem Publikum Geschehnisse zu vermitteln, die sie nicht selbst erlebt haben. Einen „Botenbericht“ vom Berliner Theatertreffen gab es für die Zuhörer am Mittwoch im Foyer, die der Einladung des Theaterfördervereins TILL gefolgt waren.
»Bericht aus Berlin«
In Peiting wird groß aufgespielt

In Peiting wird groß aufgespielt

Peiting – Die Musiknacht in Peiting ist noch nicht lange her, da steht schon das nächste musikalische Großereignis in der Marktgemeinde an. Unter dem Titel „Klang und G’sang“ spielen am morgigen Donnerstag den ganzen Tag über 26 Volksmusikgruppen in den Biergärten örtlicher Gaststätten und auf dem Peitinger Hauptplatz auf.
In Peiting wird groß aufgespielt
Lustig, leidlich, langweilig

Lustig, leidlich, langweilig

Kempten – Groß waren die Erwartungen an das Erste Allgäuer Seniorentheater nach dem Überraschungserfolg von „Der rote Schal“ im November 2012. Mit der Produktion „Nur über unsere Leiche“ wollten die Theatertherapeutin Johanna Hartmann und ihr Team an diesen Erfolg im Theater in Kempten anknüpfen.
Lustig, leidlich, langweilig
Drei Tage feierte die Ferdinand-von-Miller Realschule ihr 50-jähriges Bestehen

Drei Tage feierte die Ferdinand-von-Miller Realschule ihr 50-jähriges Bestehen

Fürstenfeldbruck – Über drei Tage feierte die Ferdinand-von-Miller-Realschule ihr 50-jähriges Bestehen. Abschließender Höhepunkt des runden Geburtstags war der Festakt am 28. Mai in der neuen Sporthalle, dem zahlreiche Ehrengäste des öffentlichen Lebens beiwohnten. Mit einem Tag der offenen Tür wurde die Jubiläumsfeier eröffnet; es folgte eine Luftballonaktion und eine Schüler-Party am zweiten Jubiläumstag.
Drei Tage feierte die Ferdinand-von-Miller Realschule ihr 50-jähriges Bestehen
Verwurzelt in der Kunstszene

Verwurzelt in der Kunstszene

Isny – Unter dem Titel „gerissen, geschnitten, gefaltet“ stellt die Künstlergruppe „arkade“ anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums derzeit in der Städtischen Galerie im Turm (Espantor) aus. Am kommenden Sonntag, 1. Juni, führen um 11 Uhr Künstler der „arkade“ durch die Ausstellung.
Verwurzelt in der Kunstszene
Ein "bewegtes Leben" hält länger jung

Ein "bewegtes Leben" hält länger jung

Fürstenfeldbruck – "Die Periode des Lebens, in der wir nicht mehr jung, aber auch noch nicht wirklich alt sind und vor der Sie jetzt vielleicht noch Angst haben, kann eine wunderbare, aufregende und anregende Zeit sein", sagte Dr. Marianne Koch bei ihrem gut besuchten Vortrag bei den Gesundheitstagen in Fürstenfeld am Wochenende 24./25. Mai 2014.
Ein "bewegtes Leben" hält länger jung
Wehr soll kein Hindernis mehr sein

Wehr soll kein Hindernis mehr sein

Peißenberg – An der Ammer verhindern derzeit noch drei Querverbauungen die Fisch-Laichwanderung zwischen Ammersee und dem Oberlauf bei Altenau. Während es für die Staustufen in Weilheim und Rottenbuch bereits feste Umbaupläne gibt, ist man beim PKG-Wehr in Peißenberg noch nicht so weit.
Wehr soll kein Hindernis mehr sein
Die Region weiterbringen

Die Region weiterbringen

Immenstadt-Bühl - Über den aktuellen Stand der Arbeiten zur Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) berichtete die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung Oberallgäu auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung im AlpSeeHaus in Immenstadt-Bühl.
Die Region weiterbringen
Dr. Fischer bleibt an Bord

Dr. Fischer bleibt an Bord

Peißenberg – Er will künftig kürzer treten. Doch sein Entschluss weiterzuarbeiten steht fest. „Dr. Wilhelm Fischer wird über sein 65. Lebensjahr hinaus in der Klinik Peißenberg als Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Inneren Medizin tätig sein.“
Dr. Fischer bleibt an Bord
Remis nach 24 Zügen

Remis nach 24 Zügen

Immenstadt – Einen besonderen Gast konnten die Bambini vom Schachklub Immenstadt vergangenen Dienstag begrüßen: Immenstadts Bürgermeister Armin Schaupp lieferte sich eine spannende Partie Schach mit den Kindern – eine ausgewogene Partie, die schließlich mit einem Remis endete.
Remis nach 24 Zügen
Startklar fürs Volksfest

Startklar fürs Volksfest

Weilheim – Abenteuerliche Fahrgeschäfte, Buden, aus denen es verführerisch duftet und süffiges Bier im Festzelt oder am „Bierkarussell“ machen bald wieder Lust auf das Weilheimer Volksfest. Von Christi Himmelfahrt, 29. Mai, bis einschließlich 9. Juni ist auf dem Festplatz wieder allerhand geboten.
Startklar fürs Volksfest
Bekenntnis zum Liberalismus

Bekenntnis zum Liberalismus

Kempten – Seit der verheerenden Wahlniederlage bei der Bundestagswahl hat es die FDP schwer. Die liberale Partei befindet sich im Neuaufbau. Am Freitag besuchte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner Kempten, um für seine Partei zu werben. Rund 140 Zuhörer waren ins Haus Hochland gekommen.
Bekenntnis zum Liberalismus
Blick ins Unbewusste

Blick ins Unbewusste

Pfronten – Ein Anfang und gleichzeitig ein Abschied markierte am Freitag die Vernissage der Ausstellung „Enthüllung“ in der Galerie Vincent. Anette Nöss präsentiert hier zum ersten Mal ihre Bilder. Die entstanden in der Endphase ihrer Ausbildung zur freischaffenden Künstlerin und Kunsttherapeutin.
Blick ins Unbewusste
Mit dem Bike in die Kirche

Mit dem Bike in die Kirche

Denklingen – Es ist genau 25 Jahre her, als der damalige Denklinger Pfarrer Jakob Zeitlmeier dem Motorradstammtisch Stöttwang die Zusage zu einer Motorradsegnung gab. Die Stöttwanger hatten damals Probleme, einen Geistlichen für eine Motorradsegnung zu finden.
Mit dem Bike in die Kirche
Neuer Plan nach der Klausur?

Neuer Plan nach der Klausur?

Landsberg – Möglicherweise wird keine der derzeit offiziell diskutierten Varianten zum Neu- oder Umbau der Landsberger Mittelschule umgesetzt. Auch nach einer er­neuten Präsentation der „Machbarkeitsstudie“ durch das Siegerbüro aus dem Architekten-Wettbewerb sind etliche Bedenken im neuen Stadtrat nicht ausgeräumt.
Neuer Plan nach der Klausur?
»Let’s Celebrate«

»Let’s Celebrate«

Kaufering – Drei Tage lang dreht sich in der Kauferinger Realschule alles um die „Bretter, die die Welt bedeuten“: Im Rahmen der 30. Theatertage der bayerischen Realschulen sind unter dem Motto „Let’s celebrate“ rund 160 Schüler von sechs Realschulen aus dem Freistaat zu Gast.
»Let’s Celebrate«
Alternative wird zum Favoriten

Alternative wird zum Favoriten

Dießen/St. Alban – Der Landkreis Landsberg möchte als Schulträger des Ammersee-Gymnasiums an der sogenannten Rossschwemme einen Schwimmsteg errichten, um den Rudersport an der Schule zu fördern. Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Dießen brachte keinerlei Einwendungen dagegen vor.
Alternative wird zum Favoriten
Eine Gerichtsverhandlung als Unterrichtsprojekt

Eine Gerichtsverhandlung als Unterrichtsprojekt

Sonthofen – Jede Menge los war am Donnerstag im Sonthofer Amtsgericht. Im Rahmen der bayernweiten „Woche der Justiz“ hatte der Direktor des Amtsgerichtes, Alfred Reichert, zum „Tag der Justiz“ geladen. Auf dem Programm stand unter anderem eine Gerichtsverhandlung um ein gestohlenes Kunstwerk.
Eine Gerichtsverhandlung als Unterrichtsprojekt
"Als Tropenarzt in Afrika" - Lesung im Togohaus Maisach

"Als Tropenarzt in Afrika" - Lesung im Togohaus Maisach

Maisach - Ein Leseabend der besonderen Art fand am 21. Mai im Togohaus Maisach statt: Christian Kopp, Ehemann von Margret Kopp, las aus dem Buch "Als Tropenarzt in Afrika" von Ludwig Külz, der 1902 als junger Arzt aus der damals deutschen Kolonie Togoland an seine in Berlin zurück gebliebene Frau schrieb. Jürgen Külz, ein Neffe des Autors, der schon mehrfach mit Margret Kopp nach Togo reiste, war persönlich zu Gast und erzählte zum Auftakt einige biografische Details über seinen Onkel.
"Als Tropenarzt in Afrika" - Lesung im Togohaus Maisach
Nicht nur Hildegardplatz

Nicht nur Hildegardplatz

Kempten – Das Viertel sei „einfach klasse“ und ein richtiges „Kulturquartier“, zeigte sich Oberbürgermeister Thomas Kiechle von der Kemptener Stiftsstadt begeistert.
Nicht nur Hildegardplatz
Den Ernstfall proben

Den Ernstfall proben

Lechaschau – Wie sich Schüler und auch die Feuerwehr richtig verhalten, wenn die Schule brennt, das hat die Feuerwehr Lechaschau mit der Wehr Wängle und der Volksschule Lechaschau jetzt bei einem Probealarm geübt. In einer Stunde „retteten“ sie 65 Schüler und neuen Lehrer aus dem Schulgebäude.
Den Ernstfall proben
OAL DH 112 meldet sich zum Dienst

OAL DH 112 meldet sich zum Dienst

Pfronten – Mit einem großen Fest feierte die Feuerwehr Pfronten Dorf/Heitlern am Wochenende die Einweihung ihres neuen Feuerwehrautos. Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU) war extra gekommen, um bei der festlichen Weihe des neuen Tragkraft-Spritzen-Fahrzeugs mit dabei zu sein.
OAL DH 112 meldet sich zum Dienst
Mehrere 100 Liter Motoröl von defekter Lok abgepumpt - Fahrgäste in Grafrath mussten umsteigen

Mehrere 100 Liter Motoröl von defekter Lok abgepumpt - Fahrgäste in Grafrath mussten umsteigen

Grafrath – In die S-Bahn umsteigen mussten alle Passagiere einer Regionalbahn am Montagabend   gegen 20 Uhr, weil aus dem Motor der Lok einer Regionalbahn Öl ausgetreten war. Der Zugführer hatte, als er den Defekt bemerkte, die Bahn im Bahnhof Grafrath angehalten. Die FFW Grafrath und später die FFW Geiselbullach mit dem dort stationierten Gefahrgut-Gerätewagen waren bis 24 Uhr vor Ort, um das auslaufende Öl, das sich in einer Sicherheitswanne der Lok sammelte, abzupumpen.
Mehrere 100 Liter Motoröl von defekter Lok abgepumpt - Fahrgäste in Grafrath mussten umsteigen
Musikalische Primaten und eine Klo-Idee

Musikalische Primaten und eine Klo-Idee

Weilheim – Das Semifinale des Emergenza-Bandwettwewerbs haben sie souverän mit 151 Stimmen gewonnen. Nun wollen „Mr. Serious & The Groove Monkeys“ mehr: Am Samstag, 31. Mai, rocken die fünf Musiker aus dem Landkreis beim Bayernfinale nochmal das Backstage. Ihr nächstes Ziel: das Deutschlandfinale in Berlin.
Musikalische Primaten und eine Klo-Idee
Der Altstadtpark ist eröffnet

Der Altstadtpark ist eröffnet

Kempten – „Das Wetter ist kein Zufall“, sagte OB Thomas Kiechle (CSU) am Freitagnachmittag, als er bei strahlendem Sonnenschein den neu gestalteten Altstadtpark an der Iller eröffnete.
Der Altstadtpark ist eröffnet