Ressortarchiv: LOKALES

EV Füssen feiert Torreigen

EV Füssen feiert Torreigen

Füssen – Die Heimpremiere des EV Füssen ist geglückt: Durch einen am Ende sicher zu hoch ausgefallenen 9:3-Erfolg besiegte die junge Füssener Mannschaft den Landes-ligisten EC Oberstdorf auch im Rückspiel, das rund 500 Zuschauern sehen wollten.
EV Füssen feiert Torreigen
Noch ist nichts vom Tisch

Noch ist nichts vom Tisch

Füssen – Wie es mit dem Mitterseebad weitergehen soll, darüber hat der Stadtrat am Dienstag diskutiert. Zu einer Lösung kam er aber noch nicht. Erst wolle man die genauen Kosten erfahren. Und zwar sowohl für eine langfristige Sanierung des Bades als auch für eine Alternativlösung.
Noch ist nichts vom Tisch
Enkeltrickbetrüger scheitern trotz vieler Versuche in drei Landkreisen

Enkeltrickbetrüger scheitern trotz vieler Versuche in drei Landkreisen

Fürstenfeldbruck – Mindestens 10 Versuche, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld zu ergaunern, musste die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck am Dienstag registrieren. Allerdings gelang es den unbekannten Tätern nicht,  an die Barschaft ihrer Opfer zu gelangen. Schwerpunkt der Aktivitäten der Betrüger war am Dienstag, 29.09.2015, der Landkreis Dachau. Insgesamt sieben Mal klingelte in Dachau, Karlsfeld und Bergkirchen das Telefon bei älteren Mitbürgern. Jedoch waren die Anrufer vorher auch in Fürstenfeldbruck, Puchheim und Gilching aktiv.
Enkeltrickbetrüger scheitern trotz vieler Versuche in drei Landkreisen
»Sie wissen, wo der Schuh drückt«

»Sie wissen, wo der Schuh drückt«

Stadtrat Dieter Zacherle (Freie Wähler/ÜP) konnte diese Woche seinen 75. Geburtstag feiern.
»Sie wissen, wo der Schuh drückt«
Gericht spricht 28-jährigen vom Vorwurf der Vergewaltigung frei

Gericht spricht 28-jährigen vom Vorwurf der Vergewaltigung frei

Fürstenfeldbruck/München  – In arge Bedrängnis geriet ein 28-jähriger Nigerianer, der im November auf dem nächtlichen Nachhauseweg an eine 51-jährige mit  mehr als zwei Promille im Blut geraten war.  Auch der 28-jährige war nicht mehr ganz nüchtern, er kam aus einem Club in München, und die beiden hatten auf einem Feldweg neben der Straße in Richtung Fliegerhorst spontan Sex. Damit mussten sich die Richter der 1. Strafkammer am Landgericht München II auseinandersetzen. Das  spätere Verfahren endete in einem grandiosen Freispruch für den Nigerianer, nicht zuletzt deshalb, weil die beiden noch in der gleichen Nacht ihrer Zufallsbegegnung mit dem Taxi zur Polizei gefahren sind, wobei diese den Angeklagten nach Sicherung aller Spuren und Aufnahme eines Protokolls wieder laufen ließen.
Gericht spricht 28-jährigen vom Vorwurf der Vergewaltigung frei
Verdacht auf Norovirus im Kiga

Verdacht auf Norovirus im Kiga

Olching – Verdacht auf Norovirusausbruch im Kindergarten Löwenzahn: Im städtischen Kindergarten Löwenzahn, Kemeterstr. 50, besteht der dringende Verdacht, dass zahlreiche Kinder sowie Erzieherinnen und Pflegerinnen am Norovirus erkrankt sind. Noroviren sind hochinfektiös und weltweit verbreitet.
Verdacht auf Norovirus im Kiga
Schädelhirntrauma: 13-jähriger von Radler erfasst

Schädelhirntrauma: 13-jähriger von Radler erfasst

Fürstenfeldbruck - Ein Schädelhirntrauma hat ein 13-jähriger Schüler der Kinderhilfe in der Feldstraße bei einem Zusammenstoss mit einem Radfahrer erlitten. Der Bub wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.
Schädelhirntrauma: 13-jähriger von Radler erfasst
Füssens Altstadt wird bunt

Füssens Altstadt wird bunt

Füssen –  „Füssen leuchtet“ kam gut an. Wie der Zweite Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Holger Höhne, erklärte, „ist die Nachhaltigkeit gegeben. Wir werden auch im nächsten Jahr wieder zu diesem besonderen Abend mit kunstvoller Beleuchtung in den Gassen und in der Reichenstraße einladen.“
Füssens Altstadt wird bunt
Von Asylbewerber für Asylbewerber

Von Asylbewerber für Asylbewerber

Gilching – Einen neuen Service für den Landkreis Starnberg präsentierte Eva Ott vom Helferkreis Asyl in Gilching. „Wir berichten immer nur aus unserer Sicht über die Asylbewerber. Wichtig ist es aber auch, dass die Asylbewerber selbst zu Wort kommen und ihre Landsleute über die Gepflogenheiten in ihrem Gastland informieren.“
Von Asylbewerber für Asylbewerber
100er-Grenze überschritten

100er-Grenze überschritten

Utting – Wo bis vor einem Jahr noch Schweinsbraten und Weißbier serviert wurde, riecht es vielleicht bald nach Anistee und Mahshi, einer Syrischen Spezialität mit gefüllten Auberginen. In das stillgelegte Hotel mit Gaststätte „Seefelder Hof“ ziehen noch in dieser Woche bis zu 60 Asylbewerber ein, darunter Kriegsflüchtlinge aus Syrien. Damit hat Utting die 100er-Grenze überschritten und beweist sich vorbildlich in der Unterbringungsproblemantik.
100er-Grenze überschritten
KF auf dem Weg in die Zukunft

KF auf dem Weg in die Zukunft

Kaufbeuren – Nicht nur Kaufbeurens Stadtspitze Stefan Bosse zeigte sich am vergangenen Mittwochabend sehr zufrieden, auch Martin Fladt vom Büro „UmbauStadt“ als Veranstalter der 1. Bürgerwerkstatt. Der Bürgerworkshop – so die offizielle Bezeichnung – hatte in einem ersten Schritt das Ziel, Stärken und Schwächen der Stadt aus Sicht der Bürger darzustellen und mögliche Handlungsfelder aufzuzeigen.
KF auf dem Weg in die Zukunft
Bildung besser koordinieren

Bildung besser koordinieren

Marktoberdorf – Bildung ist ein wichtiger Standortfaktor. Insoweit waren sich die Mitglieder des Kreisausschusses für Kultur, Bildung, Sport und Ehrenamt am vergangenen Freitag einig. Trotzdem gab es eine kontroverse Diskussion darüber, ob ein sogenanntes „Bildungsmonitoring“ im Landkreis eingerichtet werden soll.
Bildung besser koordinieren
Bahnsteig ist kein Bolzplatz

Bahnsteig ist kein Bolzplatz

Dießen – Horrorvision für Eltern, Lehrer, Mitschüler: Das Kind kommt nicht nach Hause, stattdessen klingeln Polizei und ein Interventions-team mit der traurigsten Nachricht im Leben von Eltern. Unfall am Bahnsteig! Jährlich verunglücken bundesweit laut offizieller Statistik 200 Kinder auf Gleisen im Bahnbereich, 50 davon mit tödlichem Ausgang. Um Prävention diesbezüglich ging es bei einem Ortstermin des Kreisausschusses Landsberg beim Bahnanschluss St. Alban des Ammersee-Gymnasiums Dießen.
Bahnsteig ist kein Bolzplatz
Anstrengungen zahlen sich aus

Anstrengungen zahlen sich aus

Buchloe – Freudestrahlend halten die Ärzte des Darmzentrums Buchloe das Zertifikat in Händen. Ein hartes Stück Arbeit bis zur Zertifizierung sei damit geschafft, so Roswitha Martin-Wiedemann, Pressesprecherin des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren.
Anstrengungen zahlen sich aus
Rundumpaket geschaffen

Rundumpaket geschaffen

Kaufbeuren – Lange wurde über eine Realisierung des „Grünen Zentrums“ in Kaufbeuren gesprochen, die Bauphase dauerte nur etwa ein Jahr und nun ist der Bayerische Bauernverband Kreisverband Ostallgäu-Landsberg und weitere Partner bereits eingezogen.
Rundumpaket geschaffen
Serie: Burgen im Ostallgäu

Serie: Burgen im Ostallgäu

Ostallgäu – Oftmals sind von ihnen nur noch sogenannte „Burgställe“ in Form von Erhebungen vorhanden, einst wurde von hier jedoch über die Menschen im Ostallgäu geherrscht: Unter dem Titel „Burgen im Ostallgäu“ stellt der Kreisbote historische Orte und Ziele für geschichtlich Interessierte im gesamten Ostallgäu vor. Götz Finger als offizieller und zertifizierter Führer der Burgenregion Allgäu und sonst auch unter anderem unterwegs als „Gottfried von Ronsberg“ nimmt Sie dabei an die Hand und zeigt Ihnen Ruinen und Burgställe im Landkreis.
Serie: Burgen im Ostallgäu
Alpenjazz und Löwenkraft

Alpenjazz und Löwenkraft

Marktoberdorf – Es war wohl die Vorfreude auf einen Jazz- Frühschoppen höchster Güte, die die Festredner veranlasste, sich beim offiziellen Teil zum 25-jährigen Jubiläum des Lions Clubs Marktoberdorf kurz zu fassen.
Alpenjazz und Löwenkraft
Absolute Windstille

Absolute Windstille

Marktoberdorf – Mit wenig Aufhebens verschwindet nun ein Thema von der Agenda der Stadt, das ganze Stürme der Entrüstung verursacht hat, Bürger auf- und Stadträte ins Schwitzen brachte: die Ausweisung von Flächen zum Bau von Windkraftanlagen ist neuerdings vom Tisch.
Absolute Windstille
Spannung bis zum Schluss

Spannung bis zum Schluss

Füssen – Mit einem 2:2-Unentschieden haben sich am Sonntag Türkgücü Füssen (TGF) und der TSV Ruderatshofen getrennt. Nach sechs Auswärtsspielen in Folge wegen fehlender Umkleidekabinen am heimischen Sportplatz, konnte TGF nun wieder ein Heimspiel bestreiten.
Spannung bis zum Schluss
Emotionsgeladene Debatte

Emotionsgeladene Debatte

Starnberg – Nach etwa zweieinhalbstündiger, teils sehr emotional geführter Debatte, hat sich der Starnberger Stadtrat am vergangenen Montag mit 16:13 Stimmen für eine Änderung im bisherigen System der Beförderung für Grund- und Mittelschüler ausgesprochen.
Emotionsgeladene Debatte
Wissenstest „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“

Wissenstest „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“

Landkreis/Wald – Den Nachwuchs-Floriansjüngern des Landkreises Ostallgäu ist am vergangenen Samstag beim 14. Jugendfeuerwehrtag so einiges abverlangt worden.
Wissenstest „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“
Entscheidung steht noch aus

Entscheidung steht noch aus

Schondorf – Sie ist in die Jahre gekommen, muss dringend generalsaniert und erweitert werden: Die Wolfgang-Kubelka-Realschule in Schondorf, die eines der Hauptthemen auf der Agenda der aktuellen Kreisausschusssitzung im Dießener Ammersee-Gymnasium war.
Entscheidung steht noch aus
Wo kommt »Christoph 17« hin?

Wo kommt »Christoph 17« hin?

Nach drei Jahren war es endlich soweit. Am vergangenen Donnerstag wurde nicht mehr in Kempten über Durach gesprochen, sondern in Durach mit den Duracher Bürgerinnen und Bürgern über Durach.
Wo kommt »Christoph 17« hin?
Aktionstag der Krankenhäuser

Aktionstag der Krankenhäuser

Fürstenfeldbruck - Die Deutsche Krankenhausgesellschaft DGK veranstaltete am 23. September einen bundesweiten Aktionstag der Krankenhäuser, an dem sich auch das Brucker Klinikum in Form eines Pressegesprächs beteiligte. Klinikvorstand Stefan Bauer und ärztlicher Direktor Dr. Moritz Schwoerer legten die im Regierungsentwurf für ein Krankenhausstruktur-Gesetz (KHSG)enthaltenen Änderungen und deren Auswirkungen auf die Krankenhausfinanzierung aus ihrer Sicht dar.
Aktionstag der Krankenhäuser
DJ Antoine heizt Reutte ein

DJ Antoine heizt Reutte ein

Reutte – Spaß, Action und ganz viel Musik stand am Samstag bei der „Car-Ambolage“‚ am Autohaus Schweiger in Reutte auf dem Programm. Nachmittags begeisterte Arunas „Aras“ Gibieža mit seiner Stuntshow die Besucher, während nachts DJ Antoine das junge Publikum zum Tanzen brachte.
DJ Antoine heizt Reutte ein
Eine Vision wird Wirklichkeit

Eine Vision wird Wirklichkeit

Buchloe – Bislang war es nur eine Vision. Die Batterien von Elektroautos werden nur dann aufgeladen, wenn der Strom ökologisch aus heimischen Energien erzeugt wird oder anders ausgedrückt, ein intelligentes Ladesystem lädt nur dann, wenn die Sonne scheint oder sich heimische Windräder drehen.
Eine Vision wird Wirklichkeit
Den Ort gestalten

Den Ort gestalten

Utting – Wenn der Vorsitzende „heilig“ im Namen hat und die zweite Bürgermeisterin „Gott“, dann sei die Christlich Soziale Union in Utting auf dem richtigen Weg nach oben! So meinte es jedenfalls humorvoll Dr. Thomas Goppel (68), CSU-Urgestein und dienstältester Parlamentarier im Maximilianeum (seit 1974), beim Empfang zum 70. Gründungsjubiläum des CSU-Ortsverbandes Utting-Finning. Beifall für dieses Bonmot kamen von Ortsvorsitzendem Michael Vierheilig, Vize-Bürgermeisterin Margit Gottschalk und den rund 300 Geburtstagsgästen.
Den Ort gestalten
Die CSU und ihre Geburtstagsparty

Die CSU und ihre Geburtstagsparty

Die CSU und ihre Geburtstagsparty
Bocklet (CSU): "Russland ist der Schlüssel, dass sich eine Tür für die Lösung vieler Konflikte öffnet"

Bocklet (CSU): "Russland ist der Schlüssel, dass sich eine Tür für die Lösung vieler Konflikte öffnet"

Fürstenfeldbruck – Russland sei der Schlüssel dafür, dass sich eine Tür für die Lösung vieler Konflikte auf der Welt öffnet. Diese Meinung vertritt der CSU-Europa- und Außenpolitiker Reinhold Bocklet, MdL (CSU) im Einvernehmen mit seiner Partei für Konfliktherde wie die Ukraine, Syrien. Russland hat sich als Vermittler im Nahen Osten zurückgemeldet und führt unterschiedlichste Akteure mit unterschiedlichsten Interessen an einen Tisch. Der Landtagsabgeordnete Bocklet, Mitglied des Lenkungsausschusses des deutsch-russischen Petersburger Dialogs, macht sich für eine intensive Fortführung der Kontakte und Verbindungen zu Russland stark. Wie EU und NATO mit ihrem wichtigsten östlichen Partner umgehen sollten, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Konfliktbewältigung bestehen und welchen Beitrag Deutschland und Bayern dazu leisten können, darüber informierte der Russland-Kenner bei einem Pressegespräch am 29. September in der CSU-Landesleitung München. Vorab beantwortete MdL Reinhold Bocklet Fragen zu diesem Themenkomplex.
Bocklet (CSU): "Russland ist der Schlüssel, dass sich eine Tür für die Lösung vieler Konflikte öffnet"
"Flagge zeigen"

"Flagge zeigen"

Kaufbeuren – Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ hatte es möglich gemacht: Am vergangenen Samstag bereicherten dutzende Infostände, ein Flohmarkt, eine nigerianische Trommlergruppe und eine Showbühne das Leben in der Kaufbeurer Innenstadt.
"Flagge zeigen"
Strahlendes c-Moll

Strahlendes c-Moll

Landsberg – Martin Kälberer nimmt eine Art Metallschüssel in die Hand und improvisiert. Das Instrument ähnelt einem Wok: „Es nennt sich Hang und kommt aus der Schweiz“, erklärt der Multiinstrumentalist. Seine Improvisation basiert auf c-Moll, denn das passe zum Stadttheater: „Von außen ein bisschen grau, enthüllt es von innen seinen strahlenden Glanz.“
Strahlendes c-Moll
»Traut euch!«

»Traut euch!«

Kaufering – Der Ansturm auf die Ausbildungsmesse Landsberg ist ungebrochen. Wie bereits in den vergangenen Jahren strömten laut Veranstalter rund 5500 Besucher am Donnerstag Abend und Freitag Vormittag auf das Sportgelände Kaufering, wo in zwei Hallen und einem Zelt 114 Aussteller über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierewege informierten. Un- ter den Besuchern waren auch zahlreiche junge Asylbewerber.
»Traut euch!«
Wer will mich?

Wer will mich?

Ostallgäu – Die Tierhilfe Arche Noah und der Kreisbote Kaufbeuren arbeiten mit der Aktion „Wer will mich?“ zusammen und suchen Tieren ein neues Zuhause. Falls Sie also Interesse an einem Tier haben, melden Sie sich bei der Tierhilfe Arche Noah unter Tel. 08348/258 oder schauen Sie auf www.archenoah-tierhilfe.de vorbei.
Wer will mich?
Weihbischof Hasselberger zu Besuch beim Oekumenischen Sozialdienst

Weihbischof Hasselberger zu Besuch beim Oekumenischen Sozialdienst

Gröbenzell – Hoher Besuch: Anlässlich einer Visitation der Pfarrei St. Johann Baptist besuchten H.H. Weihbischof Bernhard Hasselberger sowie der Fürstenfeldbrucker Dekan Albert Bauernfeind und Ortspfarrer Gregor König auch den Oekumenischen Sozialdienst Gröbenzell.
Weihbischof Hasselberger zu Besuch beim Oekumenischen Sozialdienst
Landkreistag mit Karmasin zu Gesprächen über Asylthemen bei Kanzlerin Merkel

Landkreistag mit Karmasin zu Gesprächen über Asylthemen bei Kanzlerin Merkel

Fürstenfeldbruck/Berlin – Ein ungeschöntes Bild von der Lage in den Grenzregionen Bayerns hat Christian Bernreiter, Präsident des Bayerischen Landkreistags, Kanzlerin Angela Merkel bei einem Gespräch im Bundeskanzleramt vermittelt. Zusammen mit den Spitzen des Bayerischen Städtetags und des Bayerischen Gemeindetags sprachen Bernreiter und der Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags, der Fürstenfeldbrucker Landrat Thomas Karmasin, zweieinhalb Stunden lang mit Merkel. „Es war ein sehr offenes Gespräch. Die Kanzlerin hat förmlich aufgesaugt, was wir ihr über die Lage vor Ort gesagt haben“, so Bernreiters Bilanz.
Landkreistag mit Karmasin zu Gesprächen über Asylthemen bei Kanzlerin Merkel
»Bad gehört uns Füssenern«

»Bad gehört uns Füssenern«

Füssen – Am Mittersee, wo Generationen aus Füssen das Schwimmen gelernt haben, tauchte bislang keine Gruppe auf, die dem Bad ein aufpoliertes Gesicht verpassen wollte. Dieses Dilemma wurde jetzt in der öffentlichen Fraktionssitzung der Freien Wähler auf der voll besetzten Seeterrasse deutlich.
»Bad gehört uns Füssenern«
FC Füssen deklassiert Durach

FC Füssen deklassiert Durach

Füssen – Was der FC Füssen in der vergangenen Saison zwei Mal nicht geschafft hatte, holte er am Freitag nach. Das Team vom Trainerduo Günes besiegte den VfB Durach II mit 5:1. Weil Spitzenreiter Grönenbach in Kempten verlor, gelang es dem FCF Rückstand in der Tabelle auf einen Zähler zu verkürzen.
FC Füssen deklassiert Durach
KunstNachtKempten

KunstNachtKempten

Kempten in der KunstNacht war einmal mehr ein ganz besonderes Erlebnis
KunstNachtKempten
Eine Nacht voller Farbe und Musik

Eine Nacht voller Farbe und Musik

Kempten in der KunstNacht war einmal mehr ein ganz besonderes Erlebnis:
Eine Nacht voller Farbe und Musik
»Die Probleme kommen zu uns«

»Die Probleme kommen zu uns«

Zu den interkulturellen Wochen 2015 gehört auch eine neue Veranstaltungsreihe:
»Die Probleme kommen zu uns«
Motiv: Milch

Motiv: Milch

Kaufering – Kann Milch cool sein? Und ob. Das wissen rund 20 Schüler der Mittelschule Kaufering spätestens, seit sie im Namen der Milch eine Wand ihrer Schule mit Graffiti verschönern durften. Das Ganze passierte im Rahmen einer Aktion der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM), die seit letztem Jahr gemeinsam mit dem Augsburger Graffiti-Verein „Die Bunten“ Street-Art-Projekte durchführt, um speziell junge Menschen anzusprechen.
Motiv: Milch
Erheblicher »Durchsetzungswille«

Erheblicher »Durchsetzungswille«

Fuchstal – Einen „erheblichen kommunalpolitischen Durchsetzungswillen“ bescheinigte Landrat Thomas Eichinger der Gemeinde Fuchstal mit Bürgermeister Erwin Karg, als der erste Spatenstich zum Bau der vier Windräder im Südwesten der Gemeindeflur vollzogen. Zugleich verdeutlichte der Landrat, dass damit „die größte Anlagendichte im Landkreis“ geschaffen werde.
Erheblicher »Durchsetzungswille«
Generalschlüssel eines Altenheims  fehlt nach brachialem Einbruch

Generalschlüssel eines Altenheims  fehlt nach brachialem Einbruch

Germering – Eine Spur der Verwüstung hinterließen Einbrecher in der Nacht von 24./25. September in einem Altenheim in der Alfons-Baumann-Straße. Im Erdgeschoss und im Keller wurden versperrte Türen zu den einzelnen Büros der Mitarbeiter aufgehebelt, bzw. ganze Türen komplett ausgehängt. Die Unbekannten rissen verschlossene Schränke auf, öffneten Spinde und entwendeten aus der Kasse des Kiosks und weiteren Geldkassetten einige hundert Euro, es verschwand auch eine Digitalkamera. Folgenschwer ist aber, dass die Einbrecher auch den Generalschlüssel aus einem Tresor mitnahmen.
Generalschlüssel eines Altenheims  fehlt nach brachialem Einbruch
Opfer nach versuchtem Raubüberfall im Krankenhaus

Opfer nach versuchtem Raubüberfall im Krankenhaus

Gröbenzell – Die Ermittler der Kripo Fürstenfeldbruck suchen nach einem Unbekannten, der einen 41-jährigen unweit der S-Bahn-Station Gröbenzell am 28. 9. gegen 0.30 Uhr brutal angegriffen und getreten hat. Der Räuber hatte versucht, dem am Boden liegenden Mann die Geldbörse zu entwenden, was jedoch missglückte. Danach flüchtete der Unbekannte ohne Beute, sein Opfer muss stationär im Krankenhaus behandelt werden.
Opfer nach versuchtem Raubüberfall im Krankenhaus
Kreisbote verlost Karten

Kreisbote verlost Karten

Kaufbeuren – Im Oktober wird das Stadttheater in Kaufbeuren nach einer einjährigen Bauphase wiedereröffnet und empfängt die Besucher mit einem modernen und barrierefreien Foyer. Die Theaterlandschaften Kaufbeuren feiern die Wiedereröffnung mit einem ersten Gemeinschaftsprojekt:
Kreisbote verlost Karten
Deutsche Stimme von WUT

Deutsche Stimme von WUT

Als Gernot Hassknecht ist der deutsche Schauspieler Hans-Joachim Heist nicht nur dem deutschen Fernsehpublikum bekannt. Als personifizierte WUT übernimmt Heist als Synchronsprecher die Rolle einer der fünf wichtigen Emotionen im neuen Disney-Film „Alles steht Kopf”, der am 1. Oktober ins Kino kommt.
Deutsche Stimme von WUT
Kinokritik: "Alles steht Kopf"

Kinokritik: "Alles steht Kopf"

Das menschliche Gemüt wird durch Emotionen wie Angst, Freude, Ekel, Kummer und Wut bestimmt und geprägt. Der neue Disney-Pixar Animationsfilm „Alles steht Kopf“, im Original treffender mit dem Titel „Inside Out“ beschrieben, wirft einen Blick in den menschlichen Verstand und zeigt, was wirklich in einem Kopf so alles vor sich gehen kann.
Kinokritik: "Alles steht Kopf"
Durch die Hintertür

Durch die Hintertür

Landsberg – Völlig überraschend findet sich auf der Tagesordnung der aktuellen Sitzung des Stadtrats ein Antrag der Regierung von Oberbayern, statt wie geplant 88 künftig 121 Flüchtlinge im Gebäude des Hochbauamts an der Irving-Heymont-Straße unterzubringen. Nun ist politisches Handeln gefragt.
Durch die Hintertür
50 Jahre Heimat- und Volkstrachtenverein Olching

50 Jahre Heimat- und Volkstrachtenverein Olching

Olching – Sein 50-jähriges Gründungsjubiläum feiert der Heimat- und Volkstrachtenverein Olching am 10.10.2015 mit einem „Großen Heimatabend“ in der Aula der Martinschule. Die Gäste erwartet ein – für Olching einmaliges - fernsehreifes Festprogramm. Plattler-, Volkstanz- und Musikgruppen sowie Goaßlschnalzer bieten einen ansprechenden und vielfältigen Hochgenuss bayerischen Brauchtums. Schirmherr des Festabends ist der erste Bürgermeister Andreas Magg.
50 Jahre Heimat- und Volkstrachtenverein Olching
Immer mehr Nachfrage

Immer mehr Nachfrage

Dießen – „Die ehrenamtliche Arbeit ist eine wertvolle Bereicherung meines Lebens. Es macht mich glücklich, wenn ich etwas Gutes tun und Unterstützung geben kann“, sagt Sabine Krämer, die vor eineinhalb Jahren zu den Gründungsmitgliedern der Nachbarschaftshilfe Dießen zählte und seitdem deren Vorsitzende ist. In dieser Rolle ist sie mittlerweile vielen Menschen in Dießen und Umgebung bekannt.
Immer mehr Nachfrage