Ressortarchiv: LOKALES

Demonstration fürs "Profi-Stadion"

Demonstration fürs "Profi-Stadion"

Kaufbeuren – Wer schon vor dem Bürgerentscheid am 18. Januar seine Meinung für oder gegen ein neues, profitaugliches Eisstadion kundtun wollte, hatte am vergangenen Samstag in der Kaufbeurer Altstadt reichlich Gelegenheit.
Demonstration fürs "Profi-Stadion"
Tödliche Silvesternacht

Tödliche Silvesternacht

Prem – Das neue Jahr hat in Prem mit einer schrecklichen Tragödie begonnen. Am Freitag wurde ein 73-jähriger Rentner tot aus dem Mühlbach geborgen. Letztmalig gesehen wurde der Premer kurz vor Mitternacht in der Silvesternacht. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann auf dem Nachhauseweg in das eiskalte Wasser gestürzt war. Nun werden Zeugen für den fraglichen Zeitraum gesucht.
Tödliche Silvesternacht
Zeichen der Gemeinschaft

Zeichen der Gemeinschaft

Kaufbeuren – So viele Sternsinger wie noch nie, nämlich laut Marlies Hohenadl vom OB-Büro rund hundert Kinder, wurden am vergangenen Freitag ins Kaufbeurer Gebiet ausgesandt.
Zeichen der Gemeinschaft
Mit Leidenschaft und Engagement

Mit Leidenschaft und Engagement

Landsberg – Es klingt wie der absolute Traumjob: exklusive Locations, interessante Menschen, Empfänge und Partys. Doch was für das Hochzeitspaar und seine Gäste ein wunderbares Erlebnis ist, bedeutet für die Hochzeitsplanerin Ariane Feller harte Arbeit. Denn nicht nur die diskrete Organisation des Festtages selbst, sondern auch langwierige und zum Teil komplizierte Planungen gehören zu ihrem Arbeitsalltag. Warum sie ihre Tätigkeit gerade deshalb liebt, erzählt sie dem KREISBOTEN.
Mit Leidenschaft und Engagement
Von der NS-Zeit belastete Straßennamen auf dem Prüfstand

Von der NS-Zeit belastete Straßennamen auf dem Prüfstand

Fürstenfeldbruck – Es kommt Bewegung in die vor über einem Jahr angestoßene Umbenennung von Straßennamen in der Kreisstadt. Im März 2013 hatte die Grüne Jugend Fürstenfeldbruck, aufgerüttelt durch die Diskussion im Nachbarlandkreis Friedberg, wo ein Gymnasium nach dem Raumfahrtpionier und SS-Sturmbandführer Wernher von Braun benannt ist, die Stadt aufgefordert, die in der Kreisstadt nach von Braun benannte Straße umzubenennen.
Von der NS-Zeit belastete Straßennamen auf dem Prüfstand
Außerferner bricht eine Frauen-Domäne

Außerferner bricht eine Frauen-Domäne

Ehenbichl – „Onkel Marco, der Thomas hat mich gepufft“, beschwert sich die kleine Sabine mit Tränen in den Augen. Beinahe zwei Dutzend Drei- bis Sechsjährige wieseln durcheinander. Mittendrin Marco Huber. Es ist der – noch – seltene berufliche Alltag eines Mannes im Kindergarten Ehenbichl.
Außerferner bricht eine Frauen-Domäne
Unterhaltsam und besinnlich

Unterhaltsam und besinnlich

Füssen – „Heute gibt es mal keine richtige, hohe Literatur”, kündigte Martin Harbauer jetzt am Beginn der letzten „LeseZeit“ in diesem Jahr in der Orangerie der Stadtbibliothek Füssen an.
Unterhaltsam und besinnlich
Sorge wegen Salafisten im Allgäu

Sorge wegen Salafisten im Allgäu

München/Füssen/Kempten – Auf Anfrage des Füssener Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert (SPD) hat das Bayerische Innenministerium Zahlen zu Salafisten im Allgäu mitgeteilt. So schreibt das Ministerium an den Abgeordneten, dass Kempten einer von vier Aktionsschwerpunkten der Salafisten in Bayern sei.
Sorge wegen Salafisten im Allgäu
»Märchenhafte« Weihnacht

»Märchenhafte« Weihnacht

Lengenfeld – In der voll besetzten Lengenfelder Mehrzweckhalle spielten die Schüler- und die Jugendkapelle der Bläserschule Lechrain unter der Leitung ihres Dirigenten Lars Scharding am Abend des vierten Adventssonntags moderne sowie traditionelle Melodien, Original- werke für Blasorchester und Weihnachtslieder.
»Märchenhafte« Weihnacht
Kreuzung wird zur Partyinsel

Kreuzung wird zur Partyinsel

Füssen – Bereits einen Tag vor Silvester haben am Kaiser-Maximilian-Platz zahlreiche Einheimische und Urlauber eine „Rutschparty“ gefeiert. Mit den beiden live spielenden Gruppen und dem DJ hatte Sabina Rieger in Zusammenarbeit mit Füssen Tourismus und Marketing (FTM) ein gutes Händchen bewiesen.
Kreuzung wird zur Partyinsel
»Auf Bundeskanzlerebene«

»Auf Bundeskanzlerebene«

Landsberg – „Kultur macht stark“ – so heißt das Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, an dem Schüler der Landsberger Mittelschule ein Jahr lang teilgenommen haben. Nun wurde es zusammen mit dem daraus entstandenen Buch in der Stadtbücherei vorgestellt.
»Auf Bundeskanzlerebene«
Freie Wähler wollen ihr Profil stärken

Freie Wähler wollen ihr Profil stärken

Füssen – Neue Beisitzer, Schriftführer und Kassier haben die Freien Wähler Füssen jetzt bei ihrer Jahreshauptversammlung im Altstadthotel „Zum Hechten” gewählt. Hier blickte die erste Vorsitzende, Christine Fröhlich, auch auf das Jahr zurück und zog Konsequenzen aus der Kommunalwahl.
Freie Wähler wollen ihr Profil stärken
Geeigneter Standort

Geeigneter Standort

Geltendorf – Einige Anwohner des geplanten Container-Standorts am Wasserhaus fühlen sich benachteiligt. Während mit den Anliegern anderer potentieller Standorte im Vorfeld gesprochen worden sei, habe man die Bürger am Wasserhaus nicht nach ihrer Meinung gefragt. Zwei Familien stellten deshalb den Antrag, die Standortsuche noch einmal aufzu- rollen. Das lehnte der Gemeinderat einstimmig ab. Es soll aber ein Gespräch mit den Anliegern geben.
Geeigneter Standort
Treffen mit Investoren

Treffen mit Investoren

Kaufbeuren – Im Rahmen der Planungen für ein neues Eisstadion in Kaufbeuren hat die Stadt sich „ausführlich“ mit der Möglichkeit einer Finanzierung durch private Investoren beschäftigt und sich auch mit zwei möglichen Investoren getroffen.
Treffen mit Investoren
Sprung als Student über den großen Teich für 18-jährigen Grafrather Amateurfußballer

Sprung als Student über den großen Teich für 18-jährigen Grafrather Amateurfußballer

Grafrath – Vor zwei Jahren spielte der inzwischen 18-jährige Nikolaus „Niki“ Grotz noch im U16-Team des FC Bayern München neben Spielern wie Lucas Scholl und Gianluca Gaudino und träumte von einer großen Karriere als Profi-Fußballer. Nachdem sich der talentierte Nachwuchskicker aus Grafrath im vergangenen Jahr zunächst aber auf das Abitur konzentrierte, avancierte der Fußball für Niki Grotz doch mehr nur noch zur schönsten Nebensache der Welt. Doch nun hat ein neuer, spannender  Lebensabschnitt begonnen:  In Golden, einem kleinen Ort mit 20.000 Einwohnern, rund 20 Kilometer von Denver entfernt, besucht Grotz seit August die Technische Universität „Colorado School of Mines (CSM)“ und studiert Elektrotechnik.
Sprung als Student über den großen Teich für 18-jährigen Grafrather Amateurfußballer
Den letzten Gipfel bezwungen

Den letzten Gipfel bezwungen

Pfronten/Venezuela – Die sieben höchsten Gipfel der Anden hat Toni Freudig jetzt bestiegen. Der Pfrontener Bergführer wollte die „sieben Summits der Anden“ so schnell wie möglich besteigen. Nun ist ihm das auch beim letzten Gipfel seiner Sammlung, dem Pico Bolivar, gelungen.
Den letzten Gipfel bezwungen
Interkommunale Zusammenarbeit

Interkommunale Zusammenarbeit

Kaufbeuren/Biessenhofen – „Die Gemeinde Biessenhofen hat etwas sehr kostbares“, betonte Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse kürzlich bei einem Pressetermin im städtischen Rathaus. Was er damit meint ist das dort vorhandene Trinkwasser.
Interkommunale Zusammenarbeit
Auf die Ex geschossen

Auf die Ex geschossen

Landsberg – Die Silvesternacht hat für einen 25-jährigen Landsberger nun ernste Konsequenzen. Er soll mit einer Schreckschusswaffe auf seine 22-jährige Ex-Freundin geschossen haben. Die junge Frau blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Gegen den Landsberger wird nun unter anderem wegen versuchter Körperverletzung ermittelt.
Auf die Ex geschossen
Zehn Jahre Schongauer Tafel: »Die Nachfrage steigt stetig«

Zehn Jahre Schongauer Tafel: »Die Nachfrage steigt stetig«

Schongau – Für die Schongauer Tafel ist 2015 ein besonderes Jahr. Die soziale Einrichtung, die Bedürftige aus Schongau und Umgebung mit Lebensmitteln versorgt, feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen. Der KREISBOTE sprach mit ihrem Leiter Christian Meier, 39, über steigende Nachfrage, heiß begehrte Zahnbürsten und warum sein dringlichster Wunsch wohl nie in Erfüllung gehen wird.
Zehn Jahre Schongauer Tafel: »Die Nachfrage steigt stetig«
Nächtliche Prügel an der Autobahn

Nächtliche Prügel an der Autobahn

Landsberg – Vier Männer wollen zusammen einen lustigen Abend verbringen. Er endet unrühmlich an einer Autobahnausfahrt – mit einer nächtlichen Prügelattacke, einem Verletzten und einer Verhandlung vor dem Schöffengericht Landsberg. Dort wurde der 42-Jährige Grafrather wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt. Außerdem muss er Schmerzensgeld an sein Opfer zahlen.
Nächtliche Prügel an der Autobahn
Hoch zu Roß ins neue Jahr

Hoch zu Roß ins neue Jahr

Türkenfeld - Bevor sich das alte Jahr dem Ende neigte, kamen am 31. Dezember pünktlich zur Mittagszeit  rund 80  Pferde und Gespanne zur feierlichen Segnung: Der traditionelle Silvesterritt in Türkenfeld bildete auch dieses Jahr wieder den Höhepunkt des Jahres.
Hoch zu Roß ins neue Jahr
46-jähriger Gröbenzeller erschlug Ehefrau und alarmierte die Rettungsleitstelle

46-jähriger Gröbenzeller erschlug Ehefrau und alarmierte die Rettungsleitstelle

Gröbenzell – In der Nacht vor Silvester ist ein 46-jähriger Ehemann und Vater zweier kleiner Kinder ausgerastet und hat seine 44-jährige Ehefrau in dem vor kurzem neu erbauten Einfamilienhaus erschlagen. Der mutmaßliche Täter informierte selbst die Integrierte Rettungsleitstelle. Es wurde inzwischen Haftbefehl wegen Verdacht des Mordes erlassen.
46-jähriger Gröbenzeller erschlug Ehefrau und alarmierte die Rettungsleitstelle
Neues Flaschengeklimper

Neues Flaschengeklimper

Landsberg – Vor zwei Jahren gehörte das GlasBlasSing Quintett zu den Abräumern der Spielzeit. Nun kommen die Berliner „Flaschen“-Musiker mit ihrem brandneuen Programm „Männer, Flaschen, Sensationen“ am 25. Januar erneut ins Stadttheater.
Neues Flaschengeklimper