Ressortarchiv: LOKALES

"Tatort Eimansberger"

"Tatort Eimansberger"

"Tatort Eimansberger"
Tempo 30 kommt

Tempo 30 kommt

Kempten – Auch in Kempten verstärkte sich in den letzten Jahrzehnten der bundesweite Trend zu immer mehr motorisiertem Individualverkehr in der Innenstadt. Dass es hierbei immer häufiger zu Konflikten zwischen den einzelnen Nutzern und ihren Ansprüchen an die Verkehrsinfrastruktur kommt, ist augenscheinlich und wirft massive Probleme auf.
Tempo 30 kommt
Barabhebungen bleiben kostenfrei

Barabhebungen bleiben kostenfrei

Kaufbeuren/Ostallgäu – Ein Gespenst geht um bei den Bank- und Sparkassenkunden: Gebühren bezahlen, um an das eigene Geld zu kommen. Recherchen von Biallo.de bestätigen den Trend zu Gebühren an den hauseigenen Geldautomaten. Die Sparkassen im Allgäu wollen bislang noch keine Gebühren für das Geldabheben verlangen. Das haben Recherchen des Kreisbote ergeben.
Barabhebungen bleiben kostenfrei
Viel Glück, Humanität und Lebensfreude

Viel Glück, Humanität und Lebensfreude

Graz/Landkreis – Mit den sportlichen Wettbewerben der Special Olympics World Winter Games vom 14. bis 25. März in Graz, Schladming und Ramsau ist die deutsche Delegation, die mit 72 Athletinnen und Athleten vor Ort war, hochzufrieden.
Viel Glück, Humanität und Lebensfreude
Aprilscherze am laufenden Band

Aprilscherze am laufenden Band

Mammendorf – Beim Mammendorfer Starkbierfest des CSU-Ortsverbandes am Samstagabend war die „Hütte“ im Bürgerhaus wieder proppenvoll.
Aprilscherze am laufenden Band
Ein Dankeschön an unsere Zusteller

Ein Dankeschön an unsere Zusteller

Landsberg/Penzing – Bereits zum dritten Mal hat sich der KREISBOTE am Samstag mit einem exklusiven Kinotag bei seinen fleißigen Zustellern bedankt – bei denjenigen also, die dafür sorgen, dass die große Wochenzeitung für Stadt und Landkreis Landsberg jede Woche zu ihren Leserinnen und Lesern nach Hause kommt. Ohne die Austräger, das machte KREISBOTEN-Geschäftsführer Helmut Ernst in seinen Dankesworten klar, würden sämtlichen Anstrengungen von Redaktion und Anzeigenabteilung sinnlos verpuffen.
Ein Dankeschön an unsere Zusteller
Friedhof hinter der Schule

Friedhof hinter der Schule

Landsberg – Alten Grabstelen nachempfundene Plakatwände zieren die Ausstellungsräume des Neuen Stadtmuseums. Darauf einzelne Namen in lateinischer und chinesischer Schrift. Es sind Grabsteinabbildungen des Jesuitenfriedhofs in Peking. An die Wand projizierte Fotos versetzen den Museumsbesucher mitten auf diesen Platz, auf dem 63 Missionare begraben liegen. Der allererste war Matteo Ricci, dem der chinesische Kaiser nach seinem Tod das Grundstück zuwies. Ein weiterer der in Astronomie bewanderte Jesuit Johann Adam Schall von Bell, der in China als „Meister der Geheimnisse des Himmels“ verehrt wird. Und natürlich ist auch der Grabstein des Landsberger Missionars dort zu finden: Ignaz Kögler. In China hieß er Pinyin Dài Jìnxián.
Friedhof hinter der Schule
Weilheimer Auto- und Motorradausstellung

Weilheimer Auto- und Motorradausstellung

Weilheimer Auto- und Motorradausstellung
Herdplatte war an

Herdplatte war an

GAP - Am Samstag, gegen 17.25 Uhr, ging bei der Integrierten Rettungsleitstelle in Weilheim die Mitteilung eines Wohnungsbrandes in der Triftstraße in Garmisch-Partenkirchen ein. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Partenkirchen starke Rauchentwicklung aus dem Dachfenster des dortigen Wohnanwesens feststellen und verschafften sich umgehend Zutritt zur betroffenen Wohnung.
Herdplatte war an
Sparkasse Allgäu unterstützt Vereine

Sparkasse Allgäu unterstützt Vereine

Sonthofen – Wie wichtig es ist, zu helfen und Verantwortung für andere zu übernehmen und dass gute Taten die Welt verändern können, betonte Sparkassenvorstand Heribert Schwarz beim „Fest für das Ehrenamt“ der Sparkasse Allgäu.
Sparkasse Allgäu unterstützt Vereine
Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen

Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen

Gilching – Es gehört schon eine Portion Mut dazu, vier Millionen Euro in die Hand zu nehmen und eine eigene Schule zu bauen. Der Förderverein der Montessori-Schule Gilching ist das Risiko eingegangen. Nun wurde Richtfest gefeiert.
Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen
Elmar Helminger ausgezeichnet

Elmar Helminger ausgezeichnet

Landsberg – Ehre, wem Ehre gebührt: Elmar Helminger, Ortsbeauftragter des Technisches Hilfswerk (THW) in Landsberg, ist in der vergangenen Woche mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Innenminister Thomas de Maizière überreichte ihm die Auszeichnung im Berliner Ministerium persönlich und würdigte seine Verdienste.
Elmar Helminger ausgezeichnet
Was tun gegen den vielen Müll?

Was tun gegen den vielen Müll?

Kempten – Die Vermüllung in der Stadt Kempten, vor allem an der Iller und auf Grünflächen, ist seit langem ein Thema. „Die Leute lassen von Zelt, Einweggrill bis zum Leergut alles liegen“, machte CSU-Stadtrat Peter Wagenbrenner seinem Unmut am vergangenen Dienstag im Ausschuss für öffentliche Ordnung Luft. „Der Städtische Betriebshof darf dann morgens den Unrat aufräumen“, ärgerte sich Wagenbrenner. Er hat die Verwaltung bereits in einem schriftlichen Antrag dazu aufgefordert, Lösungsvorschläge zu bringen, wie man das Müllproblem lösen könnte. Er selbst konnte sich Bußgeldbescheide oder Kautionen für private Feiern in öffentlichen Bereichen vorstellen.
Was tun gegen den vielen Müll?
Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

Landkreis – „Das wirtschaftliche Umfeld hat dazu beigetragen, dass es ein anspruchsvolles Jahr gewesen ist“, sagte Peter Geuß, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg beim Bilanzpressegespräch. „Es war geprägt von einer Vielzahl von Herausforderungen, die neue Lösungsansätze zur Folge haben werden.“
Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg
"Überfallartiger Beschluss": Alpenverein kritisiert Kabinettsbeschluss zum Alpenplan

"Überfallartiger Beschluss": Alpenverein kritisiert Kabinettsbeschluss zum Alpenplan

Oberallgäu – Der Deutsche Alpenverein kritisiert den Beschluss des bayerischen Kabinetts zur Änderung des Landesentwicklungsplanes und des Alpenplans. Das Kabinett habe „in einem überfall­artigen Beschluss“ die Änderung des Alpenplans in die Wege geleitet, um das Liftprojekt am Riedberger Horn zu realisieren.
"Überfallartiger Beschluss": Alpenverein kritisiert Kabinettsbeschluss zum Alpenplan
Startschuss für Olchinger Ortsumfahrung

Startschuss für Olchinger Ortsumfahrung

Landkreis – Die Straßenbauer des Staatlichen Bauamtes aus Freising stehen vor großen Herausforderungen. Im Rahmen einer Pressekonferenz informierten der Fachbereichsleiter Straßenbau, Baudirektor Stefan Meier und Bauoberrat Alex Eder, über die anstehenden Baumaßnahmen im Jahr 2017 sowie die weiteren Planungen im Brucker Landkreis.
Startschuss für Olchinger Ortsumfahrung
Wie gestalte ich meine Zukunft?

Wie gestalte ich meine Zukunft?

Marktoberdorf – Die Planungen für die dritte Auflage der Ausbildungsmesse Marktoberdorf sind so gut wie abgeschlossen. Im dritten Jahr dürfen sich die rund 1500 angemeldeten Schülerinnen und Schüler über 78 Aussteller freuen, die sich am Donnerstag, 4. Mai, und Freitag, 5. Mai, in und um das Modeon herum Zeit für die Fragen der Schüler nehmen. Die Ausbildungsmesse Marktoberdorf will zusammen mit dem Kooperationspartner Kreisbote Jugendliche, Ausbildungsbetriebe, Unternehmen, Hochschulen und weiterführende Schulen zusammenführen und füreinander begeistern.
Wie gestalte ich meine Zukunft?
Ein Kino nur für die KREISBOTEN-Zusteller

Ein Kino nur für die KREISBOTEN-Zusteller

Landsberg -
Ein Kino nur für die KREISBOTEN-Zusteller
Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen

Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen

Starnberg – Ein Plus von knapp 300 Privatkunden, das klare Bekenntnis zu den Filialen sowie die Beibehaltung des kostenlosen Girokontos: die Commzerbank Starnberg befindet sich weiter auf Wachstumskurs und blickte beim Bilanzpressegespräch auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen
Einmal ein richtiger Bayer sein

Einmal ein richtiger Bayer sein

Füssen – Schlag auf Schlag geht es derzeit beim Festspielhaus Füssen.
Einmal ein richtiger Bayer sein
Anmeldung läuft: Luftfahrt hautnah erleben

Anmeldung läuft: Luftfahrt hautnah erleben

Fürstenfeldbruck – Mit einem Flugzeug über die Voralpen fliegen, Eurofighter starten sehen und mit Offiziersanwärter am Lagerfeuer sitzen – die Jugendwoche im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck ist ein kleines Abenteuer für junge Luftfahrtbegeisterte.
Anmeldung läuft: Luftfahrt hautnah erleben
Neues Betriebsgebäude eingeweiht

Neues Betriebsgebäude eingeweiht

Kempten – Nein, das ist kein Aprilscherz. Nach fast 40 Jahren gehören die Umkleide- und Duschcontainer am Fußballplatz im Seggers der Vergangenheit an. Das neue Betriebsgebäude ist fertig und wurde am vergangenen Dienstagnachmittag im Beisein vieler Vereinsmitglieder des FC ­Türksport Kempten, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Stadträten offiziell eingeweiht.
Neues Betriebsgebäude eingeweiht
Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten

Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten

Gilching – Man schrieb das Jahr 2009. Und wie schon die Jahre vorher, gab es einen 1. April, der damals allerdings auf einen Mittwoch fiel. Wir, vom Kreisboten Starnberg, haben uns deshalb eine arg aberwitzige Seite einfallen lassen, die unter der Überschrift „Mögliches aus der Region“ gespickt war mit völlig absurden Geschichten.
Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten
Pflastersteine für die Allee

Pflastersteine für die Allee

Marktoberdorf – Dem Stadtrat der Kreisstadt Marktoberdorf liegt für die Sitzung Anfang April 2017 die Beschlussvorlage vor, die Kurfürstenallee in Marktoberdorf mit klassischen Granitsteinen zu pflastern. Damit wären die auf Vorrat beschafften und eigentlich für die Innenstadt vorgesehenen Pflastersteine aus ostbayerischem Granit verbaut und gleichzeitig auch die unzulängliche Verkehrssituation in der Allee grundlegend verbessert.
Pflastersteine für die Allee
FC Türksport: Betriebsgebäude eingeweiht

FC Türksport: Betriebsgebäude eingeweiht

FC Türksport: Betriebsgebäude eingeweiht