Ressortarchiv: LOKALES

Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt

Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt

Tutzing – Weil er mehrfach online bestellte Ware einer Mannheimer Sportbekleidungsfirma nicht bezahlt hatte, ist ein 39-jähriger gelernter Sanitäts- und Heizungsfachmann aus Tutzing vom Starnberger Amtsgericht wegen Betruges in fünf Fällen zu 120 Tagessätzen à zehn Euro verurteilt worden.
Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt
Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln

Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln

Starnberg – Staatsanwalt, Jugendgerichtshilfe und Verteidiger waren sich einig, dass der junge Mann zumindest vor Gericht eine gute Figur abgegeben hatte – doch einig war man sich auch dahingehend, dass „nicht unerhebliches Tun“ des 19-jährigen Starnbergs strafrechtlich zu ahnden war.
Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
Ein Biber auf Tour

Ein Biber auf Tour

Weilheim – Was genau einen Biber am Dienstag dazu veranlasste, einen Ausflug in die Weilheimer Innenstadt zu unternehmen, wird wohl ungeklärt bleiben. Sein Ende fand der Streifzug jedenfalls durch einen Einsatz der Polizei.
Ein Biber auf Tour
»Bockerl« fährt mit Echtdampf

»Bockerl« fährt mit Echtdampf

Peißenberg – Grund zur Freude haben „Die Bockerlbahner“. Der Peißenberger Verein kann eine neue Echtdampf-Lokomotive sein Eigen nennen.
»Bockerl« fährt mit Echtdampf
Frontal-Crash auf B2

Frontal-Crash auf B2

Alling - Ein 24-jähriger Emmeringer kam am 26. April auf der B2 aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem 37-jährigen Seat Leon-Fahrer aus München. Beide Fahrer mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
Frontal-Crash auf B2
Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"

Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"

Kaufbeuren – Das 150-jährige Jubiläum sollte Anfang April unbedingt noch als reine Knabenkapelle gefeiert werden. Doch dann hat sich der Vorstand des Tänzelfestvereins jetzt doch „schweren Herzens“ entschlossen – „allerdings vorläufig nur versuchsweise für ein Jahr“ – Mädchen zur Tänzelfestkapelle zuzulassen, um die volle Stärke vor allem der Register Klarinette und Querflöte zu gewährleisten. Danach werde man weiter sehen. Auf keinen Fall werde es jedoch Mädchenkostüme geben – es bleibe bei der traditionellen Bürgerwehruniform für alle.
Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"
Mit Falschgeld bezahlt und festgenommen

Mit Falschgeld bezahlt und festgenommen

GAP - Ein kroatisches Pärchen und ein italienischer Begleiter versuchten vergangene Woche in einer Tankstelle mit falschen 50-Euro-Scheinen zu bezahlen. Dank hervorragender Zusammenarbeit der Kassenkraft mit der Polizei gelangen Festnahmen. Die drei Personen sind nun in Haft.
Mit Falschgeld bezahlt und festgenommen
14 Jahre auf der Kommandobrücke

14 Jahre auf der Kommandobrücke

Untersöchering – Der 85. Geburtstag ist Siegfried Rauch – ohne ihm schmeicheln zu wollen – nicht anzusehen. Den Hype um das Lebensalter hält er ohnehin für völlig überzogen. „Wichtig ist doch, wie man sich fühlt“, kommentiert er dies knapp, während er genüsslich an seiner Pfeife zieht. Der Weg zum erfolgreichen Schauspieler, der ihn in den 1970ern bis nach Hollywood führte, sei ihm aber nicht in die Wiege gelegt worden, denn: „Als Kind war ich furchtbar schüchtern.“
14 Jahre auf der Kommandobrücke
»Wir bleiben am Ball«

»Wir bleiben am Ball«

Schongau – Die Bücherei am Münztor hat einen wichtigen Schritt genommen: Ihr Medien-Angebot hat sich von jetzt auf gleich um 24 000 Posten auf nun 45 000 mehr als verdoppelt, Ausleihe und Rückgabe sind fortan zumindest für einen Teil des Bestands rund um die Uhr möglich. Wie das funktioniert? Seit Dienstag hat die Bibliothek ihre Online-Ausleihe von E-Books, E-Audio-Hörbüchern und E-Papern freigeschaltet.
»Wir bleiben am Ball«
Durchbruch beim »Großen Loch«

Durchbruch beim »Großen Loch«

Kempten – Die Gespräche zwischen Oberbürgermeister Thomas Kiechle und regionalen Gläubigern waren langwierig und schwer. Nun ist Bewegung in den Verkauf des berühmten Grundstücks am August-Fischer-Platz gekommen.
Durchbruch beim »Großen Loch«
Schwungvoller 100. Geburtstag

Schwungvoller 100. Geburtstag

Kempten – „Ich fühl mich, als wäre ich die Jüngste hier“, meinte Hilde Schäfer am vergangenen Dienstagvormittag. Anlässlich ihres 100. Geburtstags fand im AllgäuStift Marienpark eine kleine Feier statt, die von Eva Wintergerst mit Akkordeonmusik untermalt wurde.
Schwungvoller 100. Geburtstag
Ostallgäuer mit halbem Kilo Drogen unterwegs

Ostallgäuer mit halbem Kilo Drogen unterwegs

Aschaffenburg/Ostallgäu - Eine Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg hat bei einer Verkehrskontrolle auf der A3 ein halbes Kilo Amphetamin bei zwei jungen Männern aus dem Ostallgäu sichergestellt.
Ostallgäuer mit halbem Kilo Drogen unterwegs
»Die Mordsleich vom Riessersee«

»Die Mordsleich vom Riessersee«

GAP – Am Samstag, 29. April, feiert das Kleine Theater um 20 Uhr vor bereits ausverkauftem Haus die Uraufführung der heimatlichen Krimikomödie „Die Mordsleich vom Riessersee“. In dem Stück von Autor Matthias Weckmann (unter anderem „Hals- und Beinbruch“, „Ludwig“, „Die kleine Gräfin“) wird am idyllisch gelegenen Riessersee die Leiche eines ehemaligen österreichischen Ski- und Schlagerstars gefunden.
»Die Mordsleich vom Riessersee«
Warten auf Ausbau

Warten auf Ausbau

Füssen – Der Schwedenweg wird nicht zum verkehrsberuhigten Bereich. Einen entsprechenden Antrag der Anwohner hat der Verkehrsausschuss jetzt auf Anraten der Stadtverwaltung einstimmig abgelehnt.
Warten auf Ausbau
Gute Nachrichten für Radler

Gute Nachrichten für Radler

Weilheim – Mit dem Fahrrad schnell in die Stadt fahren, ein paar Besorgungen machen, einen Kaffee trinken gehen. So weit so gut – aber wo stellt man sein Radel währenddessen ab?
Gute Nachrichten für Radler
Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Starnberg – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in der heute für Frauen und immer mehr auch für Männer ein wichtiges Thema. Wer über den beruflichen Wiedereinstieg, eine Weiterbildung oder eine neue berufliche Herausforderung nach der Babypause nachdenkt, kann sich auf dem Infomarkt „Meine Zukunft bin ich – berufliche Perspektiven nach der Familienzeit“ im Starnberger Landratsamt informieren. Die Veranstaltung mit umfangreichem Rahmenprogramm findet am Montag, 8. Mai, in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisbehörde statt.
Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit
Schwerer Unfall auf B12

Schwerer Unfall auf B12

Germaringen - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es heute morgen gegen 5 Uhr auf der B12 zwischen Jengen und Germaringen gekommen, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.
Schwerer Unfall auf B12
Banner ersteigern und Gutes tun

Banner ersteigern und Gutes tun

Landkreis – Das Publikum in der ausverkauften Stadthalle war begeistert, als im Februar das Ensemble von „Opern auf Bayrisch“ zu Gast war. Jetzt bietet der Verein der „Freunde des Weilheimer Theaters“ in Kooperation mit dem Kreisboten die Gelegenheit, das Banner mit den Unterschriften der Künstler zu ersteigern. Der Erlös kommt dem Kinderschutzbund Weilheim-Schongau zugute.
Banner ersteigern und Gutes tun
Stimmbezirke werden neu eingeteilt

Stimmbezirke werden neu eingeteilt

Fürstenfeldbruck – In diesem Jahr stehen zwei Wahlen an: Die Wahl des Oberbürgermeisters am 7. Mai mit einer eventuellen Stichwahl am 21. Mai sowie die Bundestagswahl am 24. September. Schon zur Wahl des Oberbürgermeisters teilt die Stadtverwaltung Fürstenfeldbruck in neue Stimmbezirke ein.
Stimmbezirke werden neu eingeteilt
Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft

Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft

Feldafing - „Das war damals das erste und einzige Mal, dass wir uns gestritten haben – wir kommen gut miteinander aus!“ Diese von einer Dolmetscherin ins Deutsche übersetzten Worte eines 25-jährigen Flüchtlings aus Eritrea über seinen zwei Jahre jüngeren, wegen Körperverletzung angeklagten Landsmann hätten eigentlich auch der Staatsanwaltschaft nahe legen können, die vom Amtsgericht zu verhandelnden Straftaten nicht ganz so drastisch zu ahnden.
Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft
Sparkasse Allgäu ist "Förderprofi 2016"

Sparkasse Allgäu ist "Förderprofi 2016"

Kempten – Die BayernLB hat die Sparkasse Allgäu für ihr erfolgreiches Engagement bei der Vergabe zinsgünstiger Kredite mit dem „Förderprofi 2016“ ausgezeichnet.
Sparkasse Allgäu ist "Förderprofi 2016"
Der ADAC testet seit 20 Jahren in Landsberg

Der ADAC testet seit 20 Jahren in Landsberg

Landsberg
Der ADAC testet seit 20 Jahren in Landsberg
90 Prozent Kopfverletzung, 100 Prozent tot

90 Prozent Kopfverletzung, 100 Prozent tot

Landsberg – Seit 20 Jahren gibt es in Landsberg eine Institution, die mit großem Aufwand und rund um die Uhr Dienst am Verbraucher leistet: das Technikzentrum des ADAC. Dort stattet der Automobilclub die Straßenwacht-Fahrzeuge aus. Dort koordiniert er die Pannenhilfe für den Süden Deutschlands. Und dort führt er umfangreiche Tests durch, die immer wieder Schwachstellen an Autos und Zubehör aufdecken. 25 Journalisten von Fernsehen, Hörfunk und Presse erhielten jetzt in der Otto-Lilienthal-Straße die Chance, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Werner Lauff war für den KREISBOTEN dabei; er entschied sich für die Stationen „Pannenhilfezentrale“, „Fahrradhelmtest“ und „Autocrash“.
90 Prozent Kopfverletzung, 100 Prozent tot
Einheitliche Kernöffnungszeiten in Sonthofen

Einheitliche Kernöffnungszeiten in Sonthofen

Sonthofen – Die Stadt Sonthofen und die Wirtschaftsvereinigung ASS wollen die Sont­hofer Innenstadt konsequent zu einer Service- und Erlebnistadt weiterentwickeln. Ein wichtiger Schritt, um dieses Ziel zu erreichen, sollen einheitliche Kernöffnungszeichen in der Innenstadt sein.
Einheitliche Kernöffnungszeiten in Sonthofen
Gemeinde ist auf gutem Weg

Gemeinde ist auf gutem Weg

Krün – Auf der letzten Gemeinderatssitzung in Krün wurde der Haushalt 2017 und der Finanzplan bis 2020 von Kämmerer Bartholomäus Reindl vorgestellt und von Bürgermeister Thomas Schwarzenberger dokumentiert.
Gemeinde ist auf gutem Weg
Antworten auf Zukunftsfragen

Antworten auf Zukunftsfragen

Fürstenfeldbruck – 270 Stühle und 30 Sitzplätze auf der Empore reichten nicht aus, um den Andrang der Bürger zur Podiumsdiskussion im Veranstaltungsforum Fürstenfeld mit den sechs Oberbürgermeisterkandidaten zu bewältigen. 15 Besucher zogen bereits nach kurzer Zeit enttäuscht ab, der Rest gab sich mit einem Platz in den Gängen zufrieden. Knapp drei Stunden diskutierten die OB-Kandidaten Florian Weber (Die Partei), Elisabeth Staffler (Leben in Bruck), Martin Runge (BBV/Grüne), Erich Raff (CSU), Philipp Heimerl (SPD) und Georg Stockinger (Freie Wähler) unter Moderation von Christian Hufnagel, dem Teamleiter der SZ in Fürstenfeldbruck über Verkehrssicherheit/Verkehrsreduzierung, den sozialen Wohnungsbau, die Konversion des Fliegerhorstes und weitere Themen.
Antworten auf Zukunftsfragen
Hilfe für Schwangere

Hilfe für Schwangere

Füssen/Kempten – Seit Anfang des Monats bietet pro familia Kempten einmal in der Woche Beratungen für Schwangere in Füssen an.
Hilfe für Schwangere
Eine Lobby für Kinder

Eine Lobby für Kinder

Weilheim/Landkreis – Wenn das Geld für den Schulranzen oder die Brille fehlt, die Stromrechnung überfällig ist, der Vater den Kindesunterhalt nicht zahlt… Es gibt viele Gründe, die vor allem alleinerziehende Mütter überfordern und in große Bedrängnis bringen können. Da ist eine schnelle, unbürokratische (finanzielle) Hilfe gefragt, wie sie auch der Kinderschutzbund Kreisverband Weilheim-Schongau e.V. den Familien im Landkreis gewährt.
Eine Lobby für Kinder
Aufnahmestopp wegen tödlicher Kaninchenseuche

Aufnahmestopp wegen tödlicher Kaninchenseuche

Landkreis - Im Landkreis Fürstenfeldbruck ist eine der gefährlichsten Kaninchenseuchen durch den Virus RHD-2 aufgetreten (Chinaseuche).
Aufnahmestopp wegen tödlicher Kaninchenseuche
»Drohnenmänner« in Aktion

»Drohnenmänner« in Aktion

Füssen/Landkreis – Der Drohnenzug „KZO“ des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 aus Füssen zeigte jetzt sein Können.
»Drohnenmänner« in Aktion
»Schönste Schule nördlich der Alpen«

»Schönste Schule nördlich der Alpen«

GAP – Es war ein erfreulicher Termin für Direktor Otmar Würl. Er, Architekt Franz Balda und die Leiterin des Ressorts Bildung im Erzbischöflichen Ordinariat München, Dr. Sandra Krump, zeigten, wie im Jahr 2020 die neuen St.-Irmengard-Schulen aussehen sollen. Das Erzbistum München und Freising macht die St.-Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen fit für die Zukunft. Durch eine Generalsanierung und einen teilweisen Neubau der Gebäude werden moderne, ansprechende Räumlichkeiten geschaffen.
»Schönste Schule nördlich der Alpen«
Vermisster tot aufgefunden

Vermisster tot aufgefunden

Pfronten/Memmingen - Der seit Montagabend vermisste 54-jährige Mann aus Memmingen ist tot. Das teilte die Polizei heute Morgen mit. Offenbar verunglückte er auf dem Kienberg.
Vermisster tot aufgefunden
Viel erreicht und noch mehr vor

Viel erreicht und noch mehr vor

Weilheim – 20 Jahre sind eine lange Zeit für einen Verein. Auf dieses Jubiläum darf die Schutzgemeinschaft Weilheimer Moos in diesem Jahr zurückblicken. Welche Ziele in dieser Zeit erreicht werden konnten, was sich der Verein für die nächsten Jahre vorgenommen hat und wie der Festakt begangen werden soll, hat der erste Vorsitzende, Professor Dr. Reinhold Schumacher, Kreisbotenvolontärin Sofia Wiethaler berichtet.
Viel erreicht und noch mehr vor
Das Projekt am Laufen halten

Das Projekt am Laufen halten

Reichling – Voll am Laufen ist das Projekt der neuen Orgel für die Reichlinger Pfarrkirche St. Nikolaus. Mit vielen Aktionen werden Spenden gesammelt für das neue Instrument auf der zweiten Empore. Inzwischen sind 133.000 Euro eingegangen, berichtet Kirchenpfleger Karl Sporer über den aktuellen Stand. Und der wird sich weiter erhöhen. Als nächstes wird nämlich am Samstag, 29. April, mit einer Portion Sportsgeist die Idee vom Orgellauf in die Tat umgesetzt.
Das Projekt am Laufen halten
»Muss mich ständig rechtfertigen«

»Muss mich ständig rechtfertigen«

Schongau – Über eine Gesetzes­änderung, gleichbedeutend mit einem erheblichen Machtzuwachs für Präsident Recep Tayyip Erdogan, hat die Türkei am 16. ­April abgestimmt. 51,4 Prozent aller Wähler votierten mit „Ja“. In Deutschland, wo sogar 61,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Zustimmung zum Ausdruck brachten, wird der Wahlausgang vorwiegend kritisch gesehen. Die größte Befürchtung: Droht der Türkei nun tatsächlich eine Diktatur? Über Beweggründe der vielen Erdogan-Befürworter und über Integration in Schongau hat der Kreisbote mit Hava ­Sirin (39) gesprochen. Sie ist Vorsitzende des Türkischen Elternvereins Schongau-Peiting und Umgebung e.V. sowie deutsche Staatsbürgerin türkischer Herkunft.
»Muss mich ständig rechtfertigen«
Dumm!, Faul!, Unkonzentriert! - oder doch LRS?
Video

Dumm!, Faul!, Unkonzentriert! - oder doch LRS?

Es kann einen schier zur Verzweiflung treiben! Man übt und übt, aber es will sich einfach kein dauerhafter Erfolg einstellen.
Dumm!, Faul!, Unkonzentriert! - oder doch LRS?
Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto »Wir packens an«

Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto »Wir packens an«

Gilching – Zum Umwelttag am 20. Mai lädt die Gemeinde Gilching erstmals ins neue Rathaus ein. Auf dem Programm stehen diverse Aktionen zum Thema Energie und Umweltschutz, ein buntes Unterhaltungsprogramm und ein Gewinnspiel.
Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto »Wir packens an«
Das JUHU ist wieder in Jugendhand

Das JUHU ist wieder in Jugendhand

Utting – „Zusammen Spaß haben“ steht auf einer von Kindern selbst verfassten Zimmer­ordnung im Jugendübernachtungshaus Utting. Das gilt ab sofort dauerhaft für Kids und junge Leute, denn der gesamte Komplex wurde nach einer umfangreichen Sanierung wieder seinem ursprünglichen Zweck übergeben. Mit einem viertägigen Freizeitprogramm des Kreisjugendrings während der Osterferien, geleitet von Kimberley Maurer, fand die gelungene Generalprobe statt. Die Mädels und Jungs waren begeistert von „ihrem Hotel“ und dem gebotenen Programm mit Basteln, Trachtentanz oder Besuchen bei Wasserwacht und Feuerwehr in Utting.
Das JUHU ist wieder in Jugendhand
Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching

Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching

Gilching – „Was für eine Freude ist es, diesen über Hundertjährigen zuzuschauen. Ü100 wirft einen positiven und ermutigenden Ausblick auf die spätere Lebensphase und kann uns in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden inspirieren“, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller nach der Filmpremiere in München. Jetzt kommt der Film nach Gilching.
Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching
Feldzug gegen die Kultur?

Feldzug gegen die Kultur?

Füssen – Wo es nicht viel zu verteilen gibt, kann auch nicht viel gestritten werden.
Feldzug gegen die Kultur?
»Ich will Spuren hinterlassen!«

»Ich will Spuren hinterlassen!«

Kaufering – Es war eine faust­dicke Überraschung: Die Kauferinger CSU wird künftig von einer Frau geführt. Gabriele Uitz, Journalistin beim Bayerischen Rundfunk, kam, sah und siegte. Ohne Gegenstimme. Ihr Vorgänger im Amt, Stefan Puchmayr, konnte und wollte aus beruflichen Gründen nicht mehr antreten.
»Ich will Spuren hinterlassen!«
Neue Haltestelle in Schwangau

Neue Haltestelle in Schwangau

Schwangau – Seit Anfang April sind die Gemeinden Schwangau und Halblech an das Streckennetz des Fernbusunternehmens Flixbus angebunden.
Neue Haltestelle in Schwangau
Endspurt beim Dorfladen

Endspurt beim Dorfladen

Thaining – Der Dorfladen nimmt immer mehr Gestalt an: Vor Kurzem stand jetzt die erste Versammlung der Stillen Gesellschafter auf dem Programm. Dabei wurde auch der Aufsichtsrat gewählt. Die Gemeinde als Gesellschafter der GmbH ist mit zwei Aufsichtsräten – Leonhard Stork und Reinhold Seefelder – vertreten.
Endspurt beim Dorfladen
1000 Euro Schaden

1000 Euro Schaden

GAP - Auf dem Parkplatz am Olympia Skistadion hat ein Urlaubsgast aus Eisenach am gestrigen Montag gegen 10 Uhr sein Wohnmobil abgestellt. Als der 77-jährige Mann um 16.15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass dieses aufgebrochen wurde.
1000 Euro Schaden
Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren

Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren

Starnberg – Wie in vielen anderen Gemeinden auch, hat das Ramadama in Starnberg eine lange Tradition und daran soll sich auch nichts ändern. Da sich jedoch die Zahl der Teilnehmer an der alljährlichen Samstagsaktion kontinuierlich verringerte, hat die Stadtverwaltung beschlossen, das Ramadama heuer fast eine ganze Woche lang durchzuführen.
Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren
Das Trugbild vom Fehlstart

Das Trugbild vom Fehlstart

Landkreis – Es war eines der beherrschenden Themen der letzten Tage: Spargelbauern erahnten ihre Ernte nur noch unter fingerbreiten Schneedecken, Obstbestände wurden beregnet, um Blüten und Fruchtknoten vor den allerfrostigsten Minustemperaturen zu schützen. Doch wie sieht es im Schongauer Land aus? Müssen sich die hiesigen Bauern auf Ernte-Einbußen einstellen? Nein, meint Wolfgang Scholz, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) im Gespräch mit dem Kreisboten.
Das Trugbild vom Fehlstart
Jugendtheater Martinszell hält an bewährtem Team fest

Jugendtheater Martinszell hält an bewährtem Team fest

Martinszell – In der diesjährigen Generalversammlung des Jugendtheater Martinszell konnten die Verantwortlichen des Theatervereins wieder auf ein aktives und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Neuwahl der Vorstandschaft bestätigte sämliche Mitglieder in ihren Ämtern.
Jugendtheater Martinszell hält an bewährtem Team fest
Ein Meilenstein im Käsekeller

Ein Meilenstein im Käsekeller

Wiggensbach – Die Bio-Schaukäserei Wiggensbach hat zwei neue Ziegelgewölbekeller zur Käsereifung eingeweiht, die als Neubau in dieser Größe bundesweit einmalig sind. Das Allgäuer Unternehmen, das pro Jahr etwa 3,5 Millionen Liter reine Heumilch verarbeitet, investierte dafür rund eine Million Euro.
Ein Meilenstein im Käsekeller
Feuer und Flamme

Feuer und Flamme

Kaufbeuren-Neugablonz – Der gebürtige Schweizer Armin Mattes, der schon seit über 30 Jahren hier lebt, war, wie er sagt, „praktisch von Geburt an“ begeistert von allem, was nächtens am Himmel explodiert und in allen Farben glitzert. Mattes, im bürgerlichen Leben Dentaltechniker, ist in der Freizeit mit Leib und Seele Pyrotechniker.
Feuer und Flamme
Thomas Rohrmann gibt vorzeitig auf

Thomas Rohrmann gibt vorzeitig auf

Schongau – Neun Monate lang wollte er allen Strapazen trotzen. Doch sein Plan, Europa einmal von Norden nach Süden zu durchwandern, schlug fehl: Am Sonntag hat Thomas Rohrmann aus Schongau sein Abenteuer abgebrochen.
Thomas Rohrmann gibt vorzeitig auf