Ressortarchiv: LOKALES

"Davon ein Teil zu sein, ist ein Ritterschlag"

"Davon ein Teil zu sein, ist ein Ritterschlag"

Moderator und Schauspieler Joachim „Joko“ Winterscheidt (* Januar 1979) war seit 2005 festes Bestandteil des MTV-Moderatorenteams. Seit 2010 steht er zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf für verschiedene Shows vor der Kamera: Die Beste Show der Welt, Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt und Circus HalliGalli. Im Animationsfilm „ICH – Einfach unverbesserlich 3“ (siehe Kinotipp) leiht Joko dem Bösewicht Balthasar Bratt seine Stimme. Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch traf den Entertainer in Berlin während seiner Synchronarbeit im Studio.
"Davon ein Teil zu sein, ist ein Ritterschlag"
»Geht ab und lasst es krachen!«

»Geht ab und lasst es krachen!«

Weilheim – Die fröhliche Ausgelassenheit war allen anzusehen: 179 Abiturienten des Gymnasiums Weilheim feierten am vergangenen Freitag ihren Schulabschluss mit Festgottesdienst, Zeugnisübergabe und Abiturball. Mit einem Gesamtschnitt von 2,2 und 58 Absolventen, deren Notenschnitt eine 1 vor dem Komma hatte, ein erfolgreicher Jahrgang. „Und trotz dieser guten Leistungen müssen wir Sie alle heute entlassen!“, scherzte Schulleiterin Beate Sitek in ihrer Ansprache.
»Geht ab und lasst es krachen!«
Wege in den Beruf finden

Wege in den Beruf finden

Landkreis – Es geht in die zweite Runde: Die neue Ausgabe des AZUBI+-Magazins ist da. Das Ausbildungsmagazin des KREISBOTEN wird nun wieder an 15 Schulen im ganzen Landkreis verteilt und bietet jungen Menschen aktuelle und nützliche Informationen rund um Aus- und Weiterbildung.
Wege in den Beruf finden
»Miteinander – füreinander«

»Miteinander – füreinander«

Landkreis – Uwe kam vor kurzer Zeit auf Düsseldorf beruflich nach Garmisch-Partenkirchen. Mit seinen Arbeitskollegen versteht er sich gut, aber er tat sich schwer, Anklang zu finden. Da kam ihm der Freizeitclub Garmisch-Partenkirchen gerade recht. Er meldete sich an und ist auch Inhaber der Clubkarte. Seitdem hat er guten Anschluss gefunden und freut sich immer über die Aktivitäten, die er mit dem Club macht.
»Miteinander – füreinander«
Im Schatten Luthers

Im Schatten Luthers

Im Schatten Luthers
Wer wird Starnbergs Fischerkönig?

Wer wird Starnbergs Fischerkönig?

Starnberg – Alle fünf Jahre richtet der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg seit seiner Gründung 1907, das historische Prinzregent-Luitpold-Fischerstechen in der Starnberger Bucht vor dem „Undosa“ aus. Und am Sonntag, 9. Juli, kämpfen die Berufsfischer des Starnberger Sees wieder um den begehrten Titel des Fischerkönigs. Das diesjährige Stechen findet bei schönem Wetter ab 11 Uhr an der Seepromenade. Ab 12.30 Uhr ist Einzug der „Gladiatoren“; bei schlechtem Wetter verschiebt sich alles auf den 16. Juli.
Wer wird Starnbergs Fischerkönig?
Dobrindt vom Fortschritt begeistert
Video

Dobrindt vom Fortschritt begeistert

Oberau - Verkehrsminister Alexander Dobrindt besuchte gestern zum zweiten Mal die Baustelle des Tunnels in Oberau. Er informierte sich über den Fortschritt und durfte selbst "Sprengmeister" sein. Von der Bohrung war er schwer begeistert. Mehr Infos und Bilder gibt es heute Nachmittag online und in der Print-Ausgabe am Samstag. Von Alma Jazbec
Dobrindt vom Fortschritt begeistert
Gründungsfeier der Grainauer Trachtler

Gründungsfeier der Grainauer Trachtler

Grainau - Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des 110-jährigen Gründungsfestes der Grainauer Trachtler! Nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen ist es nun soweit: Das Grainauer Kurhaus und der Musikpavillon stehen dann im Mittelpunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten des Volkstrachtenvereins “D`Höllentaler”. “Und wenn das Wetter mitspielt, natürlich auch die Viehweide am “Gschwendt”, hier soll der feierliche Feldgottesdienst über die Bühne gehen”, sagt 1. Vorstand Anton Fritz.
Gründungsfeier der Grainauer Trachtler
Asylbewerber ziehen weg

Asylbewerber ziehen weg

Nesselwang – Ende Juni ist der Mietvertrag für die Nesselwanger Flüchtlingsunterkunft abgelaufen.
Asylbewerber ziehen weg
Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen

Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen

Starnberg – „Was Heribert Thallmair vor 40 Jahren begonnen hat, mündet nun in einen Festmonat im Juli“, so Starnbergs Bürgermeisterin Eva John. Zusammen mit Stadtförderin Sarah Buckel stellte sie die Aktionen anlässlich des runden Geburtstags des Wochenmarkts am Kirchplatz vor. „Jeden Donnerstag im Juli werden wir etwas besonderes bieten“, so John, deren persönliches Highlight bereits jetzt das extra für das Jubiläum kreierte Eis in den Starnberger Farben ist: Bayrisch Creme gestrudelt mit Himbeeren.
Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen
James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade

James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade

Gilching - Ein trauriges Kapitel um eine marode Fassade wurde zugeklappt. Wie berichtet, zeigten sich nur zwei Jahre nach Eröffnung der James-Krüss-Grundschule in Gilching erste Risse. Zudem löste sich der Putz. Acht Jahre dauerte es, bis vor Gericht der Schadensfall geklärt war.
James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade
"ICH – Einfach unverbesserlich 3"

"ICH – Einfach unverbesserlich 3"

Nach vier Jahren kehren Gru, seine Frau Lucy, ihre drei Adoptivtöchter Margo, Edith und Agnes sowie die Minions zurück auf die Kinoleinwand. Nachdem 2015 die Minions in dem gleichnamigen Spin-Off ihre unterhaltsame Vorgeschichte erzählten, geht es nun wieder um die Jagd nach den Superschurken.
"ICH – Einfach unverbesserlich 3"
"Mission Possible"

"Mission Possible"

"Mission Possible"
»Da muss was gemacht werden«

»Da muss was gemacht werden«

Füssen – In rot, orange, gelb, weiß und lila leuchten die Verkehrsinseln derzeit in Eisenberg, Hopferau und Lechbruck. Nur in Hopfen sind sie braun.
»Da muss was gemacht werden«
Bayerische Note(n) für Kasachstan

Bayerische Note(n) für Kasachstan

Penzing – Er ist im Musikbund ein gefragter Mann für besondere Aufgaben: Thomas Kindl aus Untermühlhausen bei Penzing. Wiederholt hat er im Petersdom zu Rom mehrere hundert Bläser aus Bayern bei einer Messgestaltung dirigiert. Nun wartet auf ihn eine ganz andere Aufgabe mit einer kleinen, aber feinen Besetzung: Mit einem elfköpfigen Ensemble fliegt er am kommenden Montag nach Kasachstan, wo mehrere Auftritte auf der Expo (Weltausstellung) warten.
Bayerische Note(n) für Kasachstan
Erfolgsbilanz mit Misstönen

Erfolgsbilanz mit Misstönen

Schongau – Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Plantsch-Chef Andreas Kosian bei der jüngsten Schongauer Stadtratssitzung am Dienstag vergangener Woche: Zwar konnte er mit jeder Menge höchst erfreulicher Zahlen aufwarten, die bestätigen, dass die Investitionen zur Sauna-Erweiterung fruchten. Doch anschließend geriet der Badleiter unter Beschuss.
Erfolgsbilanz mit Misstönen
Hauser übertrifft sich selbst

Hauser übertrifft sich selbst

Längst weit über die Region bekannt, ist auch in diesem Jahr das Opernfestival in Isny ein viel beachteter Höhepunkt in der für den künstlerischen Leiter Hans-Christian Hauser typischen „gestrafften Vielfalt“. Mit seinen Helfern und Musikern hat er das auch wieder wunderbar hinbekommen.
Hauser übertrifft sich selbst
Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde

Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde

Kempfenhausen – In die zweite Runde geht am kommenden Freitag, 7. Juli, das Festival Echolot – und das gleich mit mit vier Uraufführungen. Erneut laden die Kunstschaffenden ihre Besucher in ungewohnte Klangwelten ein, die das Publikum verleiten soll, sich mit allen Sinnen auf das Abenteuer der Gegenwartsmusik einzulassen.
Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde
Abenteuer Bauernhof

Abenteuer Bauernhof

Eggenthal – Kälblein aus der Milchflasche zu trinken geben, eine Melkmaschine im Einsatz erleben, Staunen, was Kühe so alles können: Das alles konnten die Kinder des örtlichen Kindergartens kürzlich auf dem Bauernhof von Simone und Thorsten Haug in Eggenthal erleben. Der Bauernhof-Erlebnistag ist eine Aktion, an der 24 Bauernhöfe im Umland teilgenommen haben, und der bei den Kleinen einen Bezug zu ihren Lebensmitteln herstellen soll.
Abenteuer Bauernhof
Norma-Markt wird größer

Norma-Markt wird größer

Marktoberdorf – Der Norma-Markt im Norden Marktoberdorfs darf erweitern. Die bisherige Verkaufsfläche beträgt knapp 800 Quadratmeter. Circa 200 Quadratmeter sollen dazu kommen. Das Sortiment bleibt gleich; es soll im Inneren des Gebäudes jedoch mehr Komfort geschaffen werden, indem zum Beispiel die Gänge breiter werden.
Norma-Markt wird größer
»Mit Messer und Schlegel«

»Mit Messer und Schlegel«

Reutte – In 30 Orten im Außerfern von Berwang bis Zöblen waren Pfrontener als Bildhauer vom Frühbarock bis hin zum Klassizismus in den örtlichen Kapellen und Kirchen künstlerisch tätig.
»Mit Messer und Schlegel«
»Wir sind sehr glücklich«

»Wir sind sehr glücklich«

Weilheim – In solchen stürmischen Zeiten müsse man zusammenhalten, so Weilheims zweiter Bürgermeister Horst Martin bei der Eröffnung des Showprogramms des Benefiz-Open-Airs „Mission Possible – unsere ART zu denken“ am Samstagabend.
»Wir sind sehr glücklich«
»Blaues Band« verbindet

»Blaues Band« verbindet

Landkreis/Weilheim – Im Rahmen eines Festaktes wurde am Samstag an der Stadthalle in Weilheim die bisher einmalige Bürgerkunstaktion des Landesbundes für Vogelschutz „Das Blaue Band – Die Ammergemeinden bandeln an“ präsentiert. Das „Blaue Band“ setzt sich aus 18 Stoffbahnen zusammen, die von 250 Bürgerinnen und Bürgern der Ammergemeinden gemeinsam mit der Künstlerin Andrea Kreipe kreativ gestaltet wurden.
»Blaues Band« verbindet
Aufeinander eingeschlagen

Aufeinander eingeschlagen

GAP - Gestern kam es gegen 15 Uhr infolge eines Streites zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen zwei Männern im Alter von 46 Jahren. Aufgrund einer vorerst verbalen Auseinandersetzung in einer Eisdiele in der Von-Brug-Straße gerieten die Männer derart aneinander, dass es zum Schlagabtausch kam.
Aufeinander eingeschlagen
Kommt der CO2-Bonus? Gesprächsrunde im Grünen Zentrum in Immenstadt

Kommt der CO2-Bonus? Gesprächsrunde im Grünen Zentrum in Immenstadt

Immenstadt – Zu einer Gesprächsrundehatten kürzlich die Sprecher der der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern, Xaver Haas und Prof. Dr. Hubert Röder, sowie der Vorsitzende des Kuratoriums von proHolz Bayern, Martin Bentele, ins Grüne Zentrum in Immenstadt geladen.
Kommt der CO2-Bonus? Gesprächsrunde im Grünen Zentrum in Immenstadt
Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig

Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig

Starnberg – Nach rund dreistündiger - von juristischen Spitzfindigkeiten geprägter - Debatte hat der Starnberger Stadtrat am Montagabend mit 11:19 Stimmen die Zulässigkeit des am 8. Juni eingereichten Bürgerbegehrens „Kein Tunnel in Starnberg“ abgelehnt. Jeweils mit 20:10 Stimmen folgte das Gremium jedoch fünf Anträgen Stefan Freys (CSU), die er im Rahmen seiner rechtlichen Bewertung des Bürgerbegehrens zur Abstimmung stellen ließ.
Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig
Oberauer verursacht Suchaktion

Oberauer verursacht Suchaktion

Oberau - Ein 86-jähriger Oberauer verursachte in den Abendstunden des gestrigen Montags eine großangelegte Suchaktion unter Einbindung der Bergwacht Oberau mit 25 Mitgliedern und acht Fahrzeugen, sowie der Polizei und deren alpinen Einsatzgruppe unter Anforderung eines Polizeihubschraubers.
Oberauer verursacht Suchaktion
Chefarztwechsel an der Klinik Sonthofen

Chefarztwechsel an der Klinik Sonthofen

Sonthofen – Nach 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Klinik Sonthofen zog sich Dr. Andreas Baumgarten (62) auf eigenen Wunsch aus seiner leitenden Funktion als Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin Ende Juni zurück. Sein Nachfolger ist der Internist und Geriater Dr. Eric Sontag.
Chefarztwechsel an der Klinik Sonthofen
"Starker Motor Tourismus" beim schwäbischen Gipfeltreffen auf dem Fellhorn

"Starker Motor Tourismus" beim schwäbischen Gipfeltreffen auf dem Fellhorn

Oberstdorf– In luftiger Höhe auf dem Fellhorn fand der 3. Schwäbische Tourismusgipfel statt, der sich als „Denkfabrik“ des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben versteht. Die Chancen und Herausforderungen der touristischen Zukunft wurden von verschiedensten Seiten beleuchtet .
"Starker Motor Tourismus" beim schwäbischen Gipfeltreffen auf dem Fellhorn
Neue Heimstatt

Neue Heimstatt

Obergünzburg – Der Familienstützpunkt hat sein neues Domizil in der Gutbrodstraße 39 bezogen. Zur Eröffnung und Einweihung gab es ein Straßenfest und der Kinderchor „Günztalspatzen“ präsentierte Kinderlieder.
Neue Heimstatt
Auf zu neuen Gipfeln

Auf zu neuen Gipfeln

Schongau – Einen außergewöhnlich guten Jahrgang hat das Welfen-Gymnasium verabschiedet. Gleich 39 Abiturienten durften sich über eine Eins vor dem Komma ihrer Zeugnisse freuen; der Schnitt von 2,25 ist beim Blick auf die vergangenen Jahre ein guter. Für Kurzweil sorgte die Abschlussrede von Johanna Schöner und Paul Kutzner. Doch war es auch dieses Duo, das sich einen Ausrutscher leistete.
Auf zu neuen Gipfeln
Randale an der Grundschule

Randale an der Grundschule

Immenstadt - Der Hausmeister der Grundschule in Immenstadt-Stein musste am Montagmorgen mehrere Beschädigungen feststellen.
Randale an der Grundschule
Randale auf dem Volksfest

Randale auf dem Volksfest

Sonthofen - Kurz vor Mitternacht wurde die Polizei verständigt, dass ein junger Mann das Fahrzeug eines Schaustellers beschädigt habe. Wie sich herausstellte, hatte ein stark alkoholisierter 19-Jähriger einen Metallpfosten gegen die Fahrertür eines abgestellten Schaustellerfahrzeugs geworfen.
Randale auf dem Volksfest
Betrunkener 17-Jähriger beleidigt Beamte

Betrunkener 17-Jähriger beleidigt Beamte

Fischen -  In den Abendstunden des gestrigen Montag wurde die Polizei zum Auwaldsee nach Fischen gerufen. Beim Eintreffen konnten mehrere Jugendliche festgestellt werden, die erheblich dem Alkohol zugesprochen hatten.
Betrunkener 17-Jähriger beleidigt Beamte
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Sonthofen - Gestern kurz vor Mittag wurde in der Burgsiedlung ein Mann angetroffen, der zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war.
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Garmischerinnen von "Enkel" angerufen

Garmischerinnen von "Enkel" angerufen

GAP - Am 30. Juni als auch am 1. Juli gingen bei zwei älteren Damen (84 und 85 Jahre alt) aus Garmisch-Partenkirchen mehrere Anrufe von vermeintlichen Verwandten ein.
Garmischerinnen von "Enkel" angerufen
Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt

Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt

Bernbeuren – Deutlicher hätte die Zustimmung der Bernbeurer kaum ausfallen können: Am Sonntag haben knapp 97 Prozent der Wähler beim von der Gemeinde initiierten Bürgerentscheid für die Ansiedlung eines Feneberg-Marktes beim ehemaligen Gasthaus Schnitzer votiert. Rollen können die Bagger damit aber noch nicht. Grund ist der Denkmalschutz.
Klares Votum für Feneberg-Einkaufsmarkt
Verhärtete Fronten

Verhärtete Fronten

Waal – Den Dorfcharakter erhalten oder durch Gehsteige mehr Sicherheit für Fußgänger schaffen? Über diese strittige Fragestellung wird es am 9. Juli eine Bürgerbefragung in Waal geben. Eine Informationsveranstaltung sollte jüngst beiden Seiten die Gelegenheit geben, für ihre Argumente zu werben. Klarheit hat sie allerdings nicht gebracht, denn die Fronten waren verhärtet und die Argumente emotional.
Verhärtete Fronten
Von der »Verdinglichung« zur »Menschwerdung«

Von der »Verdinglichung« zur »Menschwerdung«

Da ist diese selbstbewusste junge Frau am Steuer eines Taxis. Eigentlich ja kein ungewöhnliches Bild – für unsere Augen. Aber sie ist Inderin und die Szene hat der Berliner Fotograf Nicolaus Schmidt in Delhi eingefangen, wo der Blick auf das, was Frauen zu tun und zu lassen haben, ein anderer ist.
Von der »Verdinglichung« zur »Menschwerdung«
Benzin und Öl einfach beim Verbrauchermarkt abgestellt

Benzin und Öl einfach beim Verbrauchermarkt abgestellt

Murnau - Was für ein Umweltverschmutzer! In der Zeit vom 25. Juni. bis 3. Juli stellte ein Unbekannter auf dem Schotterparkplatz in der Kellerstraße beim dortigen Verbrauchermarkt einen fünf-Liter Eimer und eine 2,5 Liter Farbdose ab. Im Eimer befand sich vermutlich eine Mischung aus Öl und Benzin.
Benzin und Öl einfach beim Verbrauchermarkt abgestellt
Bürokratie bremst Betriebe

Bürokratie bremst Betriebe

Die IHK für München und Oberbayern hat Betriebe zu über 40 Standortfaktoren befragt, um heraus zu finden, wie sie den Landkreis Fürstenfeldbruck als Wirtschaftsstandort bewerten.
Bürokratie bremst Betriebe
Volksfestzeit in Sonthofen

Volksfestzeit in Sonthofen

Sonthofen - Noch bis einschließlich Sonntag gastiert das Volksfest mit jeder Menge toller Attraktionen, einem schönen Biergarten und jeder Menge Imbiss-Stände, Losbuden, Fahrgeschäften für Jung und Alt und einem sehr schönen Festzelt auf dem Sonthofer Marktanger.
Volksfestzeit in Sonthofen
Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab

Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab

Gilching – Eins der interessantesten Plätze in der Gemeinde Gilching, zumindest für Kinder, ist der Abenteuerspielplatz an der Frühlingsstraße. Dort dürfen Buben und Mädchen bis 13 Jahren spielen, sich im Matsch tummeln, basteln, Gemüse anbauen und sich sogar ein eigenes Dorf zimmern.
Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab
»Ein Unding!«

»Ein Unding!«

Füssen – In der Floßergasse bahnt sich Streit an.
»Ein Unding!«
Seit 125 Jahren auf hohem Niveau

Seit 125 Jahren auf hohem Niveau

Füssen – Anton Wollnitza gründete 1892 ein Uhren-, Goldwaren und Optiker-Geschäft in Hindenburg, Oberschlesien. In dieser Woche wird das Traditionsunternehmen, mitlerweile in der Füssener Fußgängerzone angesiedelt, 125 Jahre alt.
Seit 125 Jahren auf hohem Niveau
Für die Umwelt

Für die Umwelt

Kaufbeuren – Jüngst waren die Mittelschüler der Gustav-Leutelt-Schule in Kaufbeuren als „Plastikpiraten“ an der Wertach unterwegs. Unter dem Motto „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!“ nahmen die Schüler an der Aktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung teil, die junge Menschen für das verheerende Plastikmüllproblem in Meeren und Fließgewässern sensibilisieren will.
Für die Umwelt
Zwei Förster mit Vorbildfunktion

Zwei Förster mit Vorbildfunktion

Thaining – Im Rahmen einer Festveranstaltung in Thaining ehrt der Bund Naturschutz in Bayern (BN) zwei Revierförster der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) aus dem Landkreis Landsberg. Die Revierleiter Stefan Bauernfeind (Forstrevier Thaining) und Alwin Rammo (Forstrevier Hagenheim) erhalten diese Auszeichnung für ihre langjährigen Verdienste als Revierleiter um die naturgemäße Waldwirtschaft und insbesondere um die Naturverjüngung der Tanne infolge einer waldgerechten Jagd.
Zwei Förster mit Vorbildfunktion
Zehn Jahre "Kaufbeuren aktiv"

Zehn Jahre "Kaufbeuren aktiv"

Kaufbeuren – Mit einem großen Festakt im ausverkauften Stadtsaal feierte vergangene Woche „Kaufbeuren aktiv“ sein zehnjähriges Bestehen. In der abwechslungsreich gestalteten zweieinhalbstündigen Show aus Informationen, Musikbeiträgen, Interviews und Ehrungen bekamen die anwesenden Gäste einen umfassenden Eindruck über die erfolgreiche Arbeit der städtischen Abteilung „Kaufbeuren aktiv“.
Zehn Jahre "Kaufbeuren aktiv"
Wachablösung für die Transall

Wachablösung für die Transall

Altenstadt/Penzing – Unzählige Flüge und Hilfstransporte in Katastrophengebiete hat die C-160 Transall gemeistert, tausende von Fallschirmspringern hat sie während des Sprungdienstes von Penzing zum Absetzplatz Altenstadt geflogen. Doch jetzt ist die alte Dame in die Jahre gekommen und mit dem Nachfolgeflugzeug Airbus A400M sieht es fürs Fallschirmspringer noch schlecht aus. Die perfekte Lösung für einen reibungslosen Sprungdienst gibt es ab jetzt mit dem Flugzeug M-28 Skytruck.
Wachablösung für die Transall
»Wir sind sehr zufrieden«

»Wir sind sehr zufrieden«

Füssen – Mit Alphornklängen und Schweinsbraten hat am Freitag die Stadt Füssen die Neueröffnung der Füssener Hütte gefeiert.
»Wir sind sehr zufrieden«