Ressortarchiv: LOKALES

Feiern mit null Promille

Feiern mit null Promille

Eine Bühne, vier Bands, Burger, Eiscreme, Glitzertattoos – nur eines hat für ein typisches Festival gefehlt: der Alkohol. Doch das HaLT-Festival vergangenen Samstag in Fürstenfeldbruck Auf der Lände will sich ganz bewusst aus der Masse hervorheben.
Feiern mit null Promille
Eigene Wege beschreiten

Eigene Wege beschreiten

Marktoberdorf – Strahlende Gesichter und Erleichterung, es endlich geschafft zu haben, stand in den Gesichtern. Insgesamt 92 stolze Abiturienten, die ihre Prüfungen bestanden haben, durften dieser Tage ihre heiß begehrten Abiturzeugnisse in Empfang nehmen.
Eigene Wege beschreiten
Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee

Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee

„Schwimmer in Not auf Pilsensee Ost“, lautete die Meldung, die am Samstag die Wasserwacht Pilsensee erreichte.
Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee
Stadtrat singt im Chor

Stadtrat singt im Chor

Buchloe – So schnell wird Buchloes Bürgermeister Josef Schweinberger seine nachträgliche Geburtstagsfeier zum Sechzigsten nicht vergessen. Es waren vor allem die Kinder der Kitas „Storchenkinder“ und Franziskus, die für Rührung beim Rathauschef sorgten, als sie ihr Geburtstagsständchen „Wie schön, dass Du geboren bist“ anstimmten.
Stadtrat singt im Chor
BJV-Kreisgruppe spendet für die Wildtierstation

BJV-Kreisgruppe spendet für die Wildtierstation

Landkreis – Sichtlich erfreut nahm die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Tessy Lödermann, eine großzügige Spende in Höhe von 1.750 Euro entgegen.
BJV-Kreisgruppe spendet für die Wildtierstation
Schultheatertage mit "Alice" und "Hexenjagd"

Schultheatertage mit "Alice" und "Hexenjagd"

Schultheatertage mit "Alice" und "Hexenjagd"
Diebstähle aus Altenheimen in Sonthofen

Diebstähle aus Altenheimen in Sonthofen

Sonthofen - Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei von einer Angestellten eines Sonthofener Altenheims informiert, dass sie einen unbekannten Mann aus dem Zimmer eines Bewohners herauskommen sah. Als sie ihn daraufhin ansprach, reagierte der Mann ziemlich ungehalten und verließ das Gebäude.
Diebstähle aus Altenheimen in Sonthofen
30 Jahre Jexhof

30 Jahre Jexhof

Schöngeising – Beim Festwochenende vom 30. Juni bis 2. Juli wurde das 30-Jährige Bestehen des Bauernhofmuseums gebührend gefeiert. Auftakt des Jubiläums war bereits am Donnerstagabend mit einem Empfang, Festakt und anschließendem gemütlichen Beisammensein.
30 Jahre Jexhof
Aufbruch zu neuen Ufern

Aufbruch zu neuen Ufern

Kaufbeuren – Einen besonderen Tag feierte der Abiturjahrgang 2017 des Jakob-Brucker-Gymnasiums vergangene Woche im Kaufbeurer Stadtsaal: Für 143 junge Menschen hieß es, Abschied von ihrer Schulzeit zu nehmen. In einer offiziellen Zeremonie wurden den Absolventen ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Dabei konnte man in viele stolze und gerührte Gesichter blicken.
Aufbruch zu neuen Ufern
Arbeitslosenquote im Juni im Allgäu 2,5 Prozent

Arbeitslosenquote im Juni im Allgäu 2,5 Prozent

Im bayerischen Teil des Allgäus stand die Ampel für den Arbeitsmarkt im Juni auf grün. Betriebe suchten nach Arbeitskräften und die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen ging weiter zurück. Aktuell sank die Arbeitslosenquote auf den niedrigsten Wert der letzten zehn Jahre in einem Juni: 2,5 Prozent.
Arbeitslosenquote im Juni im Allgäu 2,5 Prozent
Das Joey Alexander Trio

Das Joey Alexander Trio

GAP - Erst 13 Jahre jung ist Joey Alexander, doch in der Jazz-Szene ist er schon ein ganz Großer und einer der jüngsten Anwärter auf einen der heißbegehrten Grammys überhaupt. Zwei Dinge, sagt der Nachwuchspianist, treiben ihn an: Die Liebe zum Jazz – und sein Idol Herbie Hancock. Am Donnerstag, 20. Juli, ist das Wunderkind in Begleitung von Alex Claffy (bass) und Willie Jones III (drums) zu einem Gastspiel auf Schloss Elmau (20.30 Uhr bis 21.30 Uhr).
Das Joey Alexander Trio
90 Jahre und kein bisschen leise

90 Jahre und kein bisschen leise

Peiting – An die 100 Autos aus längst vergangenen Tagen haben am Wochenende die Straßen des Pfaffenwinkels „unsicher“ gemacht. Vor allem am Samstag konnten die zahlreichen Old- und auch Youngtimer bei bestem Wetter zu ihrer Runde von Peiting aus starten, am Sonntag dann hieß der Startpunkt Marienplatz in Schongau. Mit dabei waren erstmals drei Oldies, die der Lechbrucker Hermann Unguria restauriert hat – darunter auch das älteste Schnauferl der heurigen Rallye.
90 Jahre und kein bisschen leise
Fassanstich in Sonthofen

Fassanstich in Sonthofen

Sonthofen – Draußen lauerte schon der nächste Regenschauer, doch im Festzelt auf dem Marktanger ging der Fassanstich zur Eröffnung des diesjährigen Sonthofer Volksfestes ohne „Biervergießen“ über die Bühne.
Fassanstich in Sonthofen
Fest der Kulturen in Mittelberg

Fest der Kulturen in Mittelberg

Fest der Kulturen in Mittelberg
Ein Fest der Kulturen

Ein Fest der Kulturen

Kleinwalsertal – Die Gemeinde Mittelberg veranstaltete in Hirschegg unter dem Motto „Lasst uns Brücken bauen“ ein „Fest der Kulturen“. Die Veranstaltung „soll neugierig auf andere Kulturen machen und dazu dienen mehr über die Länder und deren Bewohner zu erfahren“, so die Organisatoren.
Ein Fest der Kulturen
"freiflug boarding" in Neugablonz

"freiflug boarding" in Neugablonz

Kaufbeuren-Neugablonz – Aktueller denn je und authentisch inszeniert begeisterte die Theatergruppe der Kulturwerkstatt die etwa 300 Zuschauer vor dem Gablonzer Haus mit dem diesjährigen „freiflug“.
"freiflug boarding" in Neugablonz
Regenbogen steht für Hoffnung

Regenbogen steht für Hoffnung

Landsberg – „Noahs Flut“ ist eine Kinderoper. Manchmal heißt sie auch Kirchenoper, in der Partitur ist sie als Mirakelspiel bezeichnet. Ihr Komponist Benjamin Britten widmete das Werk 1957 seinen Neffen und Nichten. Er schrieb es ausdrücklich für Laienmusiker, denn nur Noah und seine Frau fordern professionelle Sänger. So werden Tiere und Tratschen vom Kinderchor dargestellt. Britten wollte Freude am Musizieren vermitteln. Die Aufführung in der Heilig-Kreuz-Kirche am Freitag hat gezeigt: Es funktioniert.
Regenbogen steht für Hoffnung
Schlangestehen im Denklinger Dorfladen

Schlangestehen im Denklinger Dorfladen

Denklingen – Mit so einem Andrang haben weder die sechs Beschäftigten noch die Frauen und Männer der Initiative gerechnet: Unerwartet groß war die Resonanz, als in Denklingen in den Räumen der ehemaligen Metzgerei Baumann am Samstag der Dorfladen eröffnet wurde. Zeitweise befanden sich mehr als hundert Leute vor den Regalen und hinter den Theken. Die interessierten sich nicht nur für das Angebot, sondern füllten auch Körbe und Einkaufswagen.
Schlangestehen im Denklinger Dorfladen
Wenn der Kaiser nach Füssen kommt

Wenn der Kaiser nach Füssen kommt

Füssen – Fröhliche Festtage liegen hinter den Füssenern und ihren Gästen, die sich am geschichtsbewusst nachgestellten mittelalterlichen Treiben in der Altstadt am vergangenen Wochenende erfreuten oder selbst im bunten Programm mitwirkten.
Wenn der Kaiser nach Füssen kommt
Am 7. Juli wird mit »Saso Avsenik und seinen Oberkrainern« gefeiert

Am 7. Juli wird mit »Saso Avsenik und seinen Oberkrainern« gefeiert

Grainau – Mehr als 1500 Kurkonzerte, etwa 280 Heimat­abende und Parkfeste, viele Konzerte, Shows, Gottesdienste und Freilichttheater hat der Musikpavillon in den letzten 50 Jahren gesehen. Dieses Jubiläum wird nunmehr von der Gemeinde Grainau gebührend gefeiert. War es 1967 zur offiziellen Eröffnung der berühmte Slavko Avsenik mit seinen Original Oberkrainer Musikanten, so schließt sich heuer der Kreis: Denn diesmal gastiert zur Freude von Bürgermeister Stephan Märkl Slavkos Enkel „Saso Avsenik und seine Oberkrainer“ am Freitag, 7. Juli, Beginn 19 Uhr , im Zugspitzdorf. Karten gibt es bei der Tourist-Info.
Am 7. Juli wird mit »Saso Avsenik und seinen Oberkrainern« gefeiert
Christoph 17 darf in Durach bleiben

Christoph 17 darf in Durach bleiben

Der Rettungshubschrauber Christoph 17 darf dauerhaft in Durach stationiert werden. Das Luftamt Südbayern gab grünes Licht zur Anlage und den Betrieb eines Hubschraubersonderlandeplatzes mit Luftrettungsstation zur Unterbringung des Hubschraubers. Nun fehlt nur noch das „Ja“ des Landratsamtes zum Bau.
Christoph 17 darf in Durach bleiben
Musik an allen Ecken

Musik an allen Ecken

Landsberg – Es wuselt. Überall in der Altstadt sind Kinder. Die einen mit Instrumenten, andere ohne, ein paar mit Eis. Wohlverdient, denn die ersten Straßenkonzerte sind bereits vorbei. Insgesamt 500 Musikschüler streben zum Gemeinschaftschor der Chor- und Bläserklassen. „Die Querflöten gehen außenrum, Klarinetten bitte von links rein“, ordnet Andreas Horber, Leiter des Referats Laienmusik des Bayerischen Musikrats auf dem Hellmair-Platz. „Und jetzt die Instrumente hochheben.“ Ein Metall-Wald aus Blasinstrumenten funkelt in der Sonne: der Musikergruß zum Auftakt der Europa-Tage der Musik.
Musik an allen Ecken
Partywagen kippt um

Partywagen kippt um

Waal-Emmenhausen – Das tragische Ende eines Junggesellenabschieds im Waaler Ortsteil Emmenhausen: Ein zum Partywagen umgebauter landwirtschaftlicher Anhänger, besetzt mit zehn Feiernden, kippte am Samstagnachmittag bei einem Wendemanöver auf einem abschüssigen Platz um.
Partywagen kippt um
Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!

Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!

Tutzing - Auch wenn das Wetter den Organisatoren am Vormittag des Hochzeitstages einen Strich durch die Rechnung machte, tat das der Stimmung keinen Abbruch. Anders als noch vor sechs Jahren fand die Trauung nicht auf dem Balkon statt, sondern direkt in Augenhöhe mit den vielen Zuschauern. Weil das Wetter endlich ein Einsehen hatte und seine Himmelsschleusen schloss, konnten die Tanzdarbietungen der Jungfrauen und -männer in ihren Biedermeierkostümen sowie der Tutzinger Gilde ohne Wasser von oben auf dem nassen Rasen stattfinden.
Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!
8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!

8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!

Tutzing - Tutzing im Ausnahmezustand: Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres der Seegemeinde anlässlich ihres 1275. Geburtstages fand am vergangenen Wochenende die traditionelle Tutzinger Fischerhochzeit statt. Knapp 8000 Besucher verfolgten das zweitägige Historienspektakel, bei dem die Liebesgeschichte zweier Fischerskinder zur Zeit Napoleons nachgespielt wird - mit Polterabend - Brautlader - Hochzeit im Schloss - Brautessen und großem Festumzug.
8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!
Offen für das Leben

Offen für das Leben

Landsberg – Allen Grund zur Freude und auch auf sich stolz zu sein, hatten am Freitag 21 junge Abiturientinnen und Abi­turienten der Freien Waldorfschule Landsberg, die gemeinsam mit ihren Familien, den Lehrern und der Schulfamilie das Bestehen des Abiturs feierten.
Offen für das Leben
Ausziehen in eine bessere Welt

Ausziehen in eine bessere Welt

Dießen – „Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen“, mit diesen Worten des chinesischen Philosophen Konfuzius verabschiedete sich Schulleiter Alfred Lippl am Freitag in der Schulaula des Ammersee Gymnasiums vom diesjährigen Abiturjahrgang. 83 Schüler waren zur Abiturprüfung angetreten, 79 bekamen ihre Zeugnisse überreicht, 14 davon mit einer Eins vor dem Komma.
Ausziehen in eine bessere Welt
Ungewöhnlicher Campingplatz

Ungewöhnlicher Campingplatz

Murnau - Am Samstag gegen 1 Uhr fand die Fußstreife der PI Murnau drei Jugendliche aus Murnau (20 Jahre), Peißenberg (21 Jahre) und Peiting/Herzogsägemühle (21 Jahre) im Vorraum einer Sparkasse im Untermarkt Murnau. Sie waren nicht da, um Geld abzuheben. Dafür war die Musik zu laut.
Ungewöhnlicher Campingplatz
Macht es wie die Pinguine!

Macht es wie die Pinguine!

Landsberg – Ob Gebirgstour oder Seefahrt, wichtig ist ankommen: Am Dominikus-Zimmermann-Gymnasium haben 86 Abiturienten den sicheren Hafen der Hochschulreife erreicht. Oder den Mount Everest der schulischen Ausbildung. Mehr als ein Viertel davon können sich über eine Eins vor dem Komma freuen. Gipfelstürmerin ist Eva Thoma, die ein Abi mit 1,2 hinlegte. Belohnt wurde sie dafür mit dem Manfred Hirschvogel Preis in Höhe von 1.000 Euro. Studieren ist für Eva erst einmal zweitrangig. Sie beginnt im Herbst eine Ausbildung zur Logopädin.
Macht es wie die Pinguine!
Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet

Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet

Seefeld – Zusammen mit den Starnberger Kreisgruppen des Bund Naturschutz und des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) startet die Initiative „Eichenallee” nun ein Bürgerbegehren zum Erhalt des gesamten Landschaftsschutzgebietes im Gemeindebereich Seefeld. Die Einwohner haben dadurch die Möglichkeit, ihren Willen zu äußern, wie sie in Zukunft mit der Natur in und um ihrer Gemeinde umgehen wollen.
Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet
Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!
Sedlmeir's Trachtenhof zieht ganz Süddeutschland an

Sedlmeir's Trachtenhof zieht ganz Süddeutschland an

Der Weiler Schwabaich in der Gemeinde Langerringen besteht nur aus ein paar wenigen Häusern. Trotzdem ist der Ort jedem Trachtenfan zwischen Augsburg, Ammersee und Allgäu ein Begriff.
Sedlmeir's Trachtenhof zieht ganz Süddeutschland an
Kinder stärken, Missbrauch verhindern

Kinder stärken, Missbrauch verhindern

Germering – Etwa jedes zehnte Kind ist von sexuellem Missbrauch betroffen. Das bedeutet, im Durchschnitt sitzen in jeder Klasse ein bis zwei Kinder, die diese schreckliche Erfahrung machen mussten. Deshalb haben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 2012 die Initiative „Trau dich!“ gestartet. Sie richtet sich mit einem interaktiven Theaterstück an Kinder, Eltern und Lehrer. Jetzt hat die Initiative Halt in Germering gemacht.
Kinder stärken, Missbrauch verhindern
Kostenloser Eintritt: Das große Warm-Up für alle Partyfans und Bierzeltgänger

Kostenloser Eintritt: Das große Warm-Up für alle Partyfans und Bierzeltgänger

„Pep für das Volk“ – lautet das Motto, das sich die Steirer bereits vor Jahren auf ihre Fahnen geheftet haben.
Kostenloser Eintritt: Das große Warm-Up für alle Partyfans und Bierzeltgänger
Fischingar Güezle

Fischingar Güezle

Fischen – Fischen hat jetzt ein eigenes Bonbon. Das Besondere daran: Es heißt nicht einfach nur „Fischingar Güezle“, sondern die Hauptzutaten Milch, Honig und Sahne stammen auch direkt aus Fischen und der nächsten Umgebung.
Fischingar Güezle
Auszubildender aus Kloster Irsee erfolgreich

Auszubildender aus Kloster Irsee erfolgreich

Irsee - Der 23jährige Kaufbeurer Mario Arnold erreichte in Oberstdorf bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen als Hotelkaufmann den 1. Platz. Nach erfolgreichem Schulabschluss an der Sophie-La-Roche-Realschule und dem Fachabitur Wirtschaft an der Fachoberschule Kaufbeuren lässt sich der 23 Jahre alte Kaufbeurer Mario Arnold seit September 2015 im Schwäbischen Bildungszentrum Irsee zum Hotelkaufmann ausbilden.
Auszubildender aus Kloster Irsee erfolgreich
Krähen sorgen in Gilching für Ärger

Krähen sorgen in Gilching für Ärger

Gilching – Sie gehören zu den klügsten Vögeln in der Tierwelt und nehmen es im Kampf ums Territorium sogar mit den Zweibeinern auf: Krähen, die sich nicht verjagen lassen und auf Abschreckungsversuche stets eine Lösung parat haben. Für manch Gilchinger ein Horrorszenario.
Krähen sorgen in Gilching für Ärger
Lorenzstraße Nord vor Sanierung

Lorenzstraße Nord vor Sanierung

Kempten – Rund 20 Bewohner und Stadträte, darunter Lothar Köster und Ingrid Vornberger von der SPD, Thomas Hartmann von den Grünen und Ullrich Kremser von der FDP, erschienen am Dienstagabend in der nördlichen Lorenzstraße zum Ortstermin mit Baureferent Tim Koemstedt und Julia Reichart von der Planung Straßenbau, um mehr über die geplante Sanierung der nördlichen Lorenzstraße, südlichen Brachgasse und „Schleihenweiher“ zu erfahren.
Lorenzstraße Nord vor Sanierung
Jetzt wird´s ernst

Jetzt wird´s ernst

Weilheim – Dass das Missachten von Geschwindigkeitsbeschränkungen teuer werden kann, sollte eigentlich jedem Verkehrsteilnehmer bekannt sein.
Jetzt wird´s ernst
Polizei veröffentlicht Phantombild - 5.000 Euro Belohnung

Polizei veröffentlicht Phantombild - 5.000 Euro Belohnung

Landkreis – Eine Serie von Banküberfällen im Zeitraum von Juni 2016 bis Juni 2017 beschäftigt derzeit die Kriminalpolizeien in Erding und Fürstenfeldbruck. Die Ermittler vermuten, dass ein und derselbe bislang unbekannte Täter in diesem Zeitraum fünf Bankfilialen überfiel.
Polizei veröffentlicht Phantombild - 5.000 Euro Belohnung
Brucker Tierfreunde vor Aus bewahrt

Brucker Tierfreunde vor Aus bewahrt

Die Tierfreunde Brucker Land e.V. haben das Aus für die Tierauffangstation in Überacker noch einmal abwenden können. Die bisherige Schatzmeisterin Daniela Ender kandidierte bei der Mitgliederversammlung des Vereins in der Sportgaststätte des SC Maisach als erste Vorsitzende und wurde einstimmig gewählt.
Brucker Tierfreunde vor Aus bewahrt
Adelegg-Fest

Adelegg-Fest

Isny/Buchenberg – Am vergangenen Sonntag fand in den ehemaligen Glasmacherdörfern Kreuzthal und Eisenbach das große Adelegg-Fest statt. Da in dem Doppeldorf die Eschach die Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg bildet, trafen sich die Bürgermeister Rainer Magenreuter (Isny), Alexander Streicher (Weitnau), Thomas Eigstler (Wiggensbach) und Toni Barth (Buchenberg) zur Eröffnung auf der Eschachbrücke.
Adelegg-Fest
Lichtkunst erstrahlt wieder

Lichtkunst erstrahlt wieder

Weilheim – „Über die historischen Fassaden legt sich ein prächtiger, noch nie dagewesener Farbenzauber. Auf dem Pflaster schweben Buchstaben und Zahlen. Der Marienplatz verwandelt sich in eine begehbare, malerische Lichtskulptur...“ Erinnern Sie sich? Im Oktober 2016 hatte das erste Weilheimer Lichtkunstfestival tausende Besucher in seinen Bann gezogen. 18 Monate später wollen Künstler das Festival, für das die Begeisterung immer noch anhält, wieder erstrahlen lassen: Mit „Lichtkunst im Rahmen“, einer Ausstellung in der Galerie des Kunstforums.
Lichtkunst erstrahlt wieder
"Allgäu Digital" startet durch

"Allgäu Digital" startet durch

Kürzlich fand in der ehemaligen Spinnerei und Weberei in Kempten die Eröffnung des Digitalen Gründerzentrums „Allgäu Digital“ statt. In mehreren Büroräumen, die technisch auf dem neuesten Stand sind, können sich dort junge Existenzgründer ihren innovativen Ideen digitaler Geschäftsmodelle widmen.
"Allgäu Digital" startet durch
Kinderbuch-Autorin Alexandra Benke hat ihre Streifzüge in einem dritten Band zusammengestellt

Kinderbuch-Autorin Alexandra Benke hat ihre Streifzüge in einem dritten Band zusammengestellt

Widdersberg – Alexandra Benke liebt Bayerns Landschaften, Mythen und Geschichten – und verarbeitete all das jetzt zum dritten Mal in einem Kinderbuch zu lustigen Abenteuer. Die Lektüre für die kleinen Großen ist wieder ein Produkt der Streifzüge, die die Autorin regelmäßig unternimmt und dabei mit Stift und Papier festhält, was sie sieht, riecht und erlebt.
Kinderbuch-Autorin Alexandra Benke hat ihre Streifzüge in einem dritten Band zusammengestellt
Heimat bewegt, bewegte Heimat

Heimat bewegt, bewegte Heimat

Kempten – Eine Aktionswoche „So geht Heimat“ vom 17. bis 21. Juli 2017 wird Kemptens kulturelles Leben auf besondere Weise bereichern. Teil davon ist eine Doppelausstellung, die bereits kommenden Dienstag im Hofgartensaal der Kemptener Residenz startet: „Frau.Land.Flucht“ ist eine fotografische Suche nach Heimat von Frauen; von Frauen in Indien und im Allgäu.
Heimat bewegt, bewegte Heimat
Solide Vermögenslage

Solide Vermögenslage

Pforzen – Traditionsgemäß hatte die Raiffeisenbank Kirchweihtal mit einem Abendessen zur Generalversammlung eingeladen, diesmal in die Mehrzweckhalle Pforzen. Die Dividende von 5,5 Prozent wird in den folgenden Jahren nicht mehr erreicht werden können, prognostizierte der Vorstand.
Solide Vermögenslage
Rund um den Rückenschmerz

Rund um den Rückenschmerz

Weilheim – Mit der Neugründung eines medizinischen Zentrums für „Muskuloskeletale Chirurgie“ (ZMC) können jetzt am Krankenhaus Weilheim sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt werden. „Kleinere Kliniken müssen neben der Basisversorgung auch medizinische Spezialitäten anbieten, um in Zukunft bestehen zu können“, begründete Thomas Lippmann die weitere Aufrüstung am Standort Weilheim.
Rund um den Rückenschmerz