Ressortarchiv: LOKALES

Gerade noch ausgewichen

Gerade noch ausgewichen

Murnau - Ein Gesamtschaden von circa 1750 Euro entstand am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Murnau. Der Unfall kam zustande, als ein 34-jähriger Rumäne mehreren Personen auf der Straße ausweichen musste.
Gerade noch ausgewichen
Blasmusik von ihrer schönsten Seite

Blasmusik von ihrer schönsten Seite

Blonhofen – Thomas Greisel, Macher und Initiator des Blasmusikkalenders, ist Überzeugungstäter: Bei der Präsentation der neuesten Ausgabe der beiden Kalender 2018 und dem Schaulaufen der Models bewies er erneut, dass Blasmusik durch und durch jung, attraktiv und sexy ist.
Blasmusik von ihrer schönsten Seite
Gullideckel in verglaste Eingangstür geworfen

Gullideckel in verglaste Eingangstür geworfen

Herrsching - Im Zeitraum vom 28. bis 30. Oktober brachen wohl mehrere bislang unbekannte Täter in ein Optikergeschäft in der Luitpoldstraße in Herrsching ein.
Gullideckel in verglaste Eingangstür geworfen
Sachbeschädigung an Urnengrab

Sachbeschädigung an Urnengrab

Sachbeschädigung an Urnengrab
Halloween im Boudoir

Halloween im Boudoir

Landsberg – Halloween! Nacht der Geister. Am Theatereingang werden Blutinfusionen in Minibechern gereicht. Die Gastgeber in Lack und Leder oder frivolem Netzstrumpf. Das Jubiläumsstück „Badehaus Boudoir“ der Landsberger Theatergruppe „Randerscheinungen“ lässt sich gut an.
Halloween im Boudoir
Tafel im Herzen der Gemeinde angekommen

Tafel im Herzen der Gemeinde angekommen

Zu eng wurden die alten Räumlichkeiten der Maisacher Tafel. 40 bedürftige Familien waren einfach zu viel. Doch die Tafel ist nun im Herzen der Gemeinde angekommen, denn der Verein ist in die Bahnhofsstraße 2 nahe des Rathauses in größere Räume gezogen. Bei der Einweihung gab es dann noch eine Verkündung für eine weitere Veränderung bei der Tafel.
Tafel im Herzen der Gemeinde angekommen
Für ein lebenswertes Leben

Für ein lebenswertes Leben

Egal ob es sich um Kaffeebohnen aus Afrika oder Wein aus Italien handelt: In den Einkaufsläden dieser Welt bekommt man fast alles und das schon für wenig Geld. Niedrige Preise locken allerdings nicht nur viele Kunden in die Läden, sondern haben auch Auswirkungen. Eine Gruppe, die beim Konsum häufig vergessen wird, sind die Erzeuger. Damit auch diesen Menschen ein lebenswertes Leben gewährleistet werden kann, sollen die Produkte zu fairen Preisen eingekauft und verkauft werden. In Olching öffnete am 26. Oktober ein weiterer Weltladen in der Hauptstraße 11.
Für ein lebenswertes Leben
Diebe stehlen Alkohol aus Garage

Diebe stehlen Alkohol aus Garage

Drei dreiste Diebe drangen am Samstag, 28. Oktober, gegen 21.15 Uhr in die unversperrte Garage eines Anwohners in der Olchinger Daxerstraße ein und entwendeten dort aufbewahrte Spirituosen im Wert von mindestens 350 Euro.
Diebe stehlen Alkohol aus Garage
Depressionen im Alter

Depressionen im Alter

Sonthofen – Auf großes Besucherinteresse stieß der Senioren-Informationstag 2017 im Landratsamt in Sonthofen. Im Mittelpunkt stand der Vortrag „Depressionen im Alter – immer noch ein Tabuthema“ von Prof. Dr. Markus Jäger, ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Kempten.
Depressionen im Alter
"Die Unvollendete"

"Die Unvollendete"

Burgberg – Ein Etappenziel ist erreicht. Mit der offiziellen Verkehrsfreigabe des neuen Geh- und Radwegs zwischen Burgberg und dem Ortsteil Agathazell, sowie der „grundhaften Erneuerung“ der Staatsstraße 2007 in diesem Abschnitt, wurde ein lang gehegter Wunsch der Gemeinde Burgberg erfüllt.
"Die Unvollendete"
Täter flüchten nach Schlägerei Richtung S-Bahn Buchenau

Täter flüchten nach Schlägerei Richtung S-Bahn Buchenau

Mehrere Notrufe vom Geschwister- Scholl-Platz erreichten die Einsatzzentrale der Polizei am Samstag, 28. Oktober, gegen 17.30 Uhr.
Täter flüchten nach Schlägerei Richtung S-Bahn Buchenau
Kinotipp: »Fack Ju Göhte«

Kinotipp: »Fack Ju Göhte«

2013 ließ Bora Dagtekin erstmals seine Chaos-Schüler mit der Null-Bock-Mentalität auf die Kinobesucher los.
Kinotipp: »Fack Ju Göhte«
Im Bunker unterm Rathaus

Im Bunker unterm Rathaus

Marktoberdorf – Die Tiefgarage unterm Marktoberdorfer Rathaus ist so groß, dass 96 Autos geparkt werden können. Dass sie zu Zeiten des Kalten Krieges – als einer der größten Strahlenschutzbunker im Allgäu – bis zu 1185 Menschen aufnehmen sollte, wissen heutzutage nur noch die wenigsten Leute.
Im Bunker unterm Rathaus
Sieben Jugendliche mit Kompetenznachweis Kultur ausgezeichnet

Sieben Jugendliche mit Kompetenznachweis Kultur ausgezeichnet

Fürstenfeldbruck – An sieben Jugendliche wurde in diesem Jahr der Kompetenznachweis Kultur in der Stadtbibliothek in der Aumühle überreicht.
Sieben Jugendliche mit Kompetenznachweis Kultur ausgezeichnet