Ressortarchiv: LOKALES

»Sind mit Herzblut dabei«

»Sind mit Herzblut dabei«

Weilheim – Musik hat die Menschen seit jeher begeistert und bewegt. Auch heute wäre ein Leben ohne Musik kaum denkbar, vor allem für diejenigen, die dieses Medium wirklich leben. Dazu gehört das „Allschlaraffische Sinfonie-Orchester“, welches im Sinne der schlaraffischen Ideale Kunst, Freundschaft und Humor erstmals in Weilheim zu sehen und zu hören sein wird.
»Sind mit Herzblut dabei«
Andreas Keller setzt auf Transparenz

Andreas Keller setzt auf Transparenz

Kaufering – Andreas Keller hat die erste Hürde genommen. Die Mitglieder der Kauferinger GAL bestätigten vergangene Woche den 51-jährigen Bauingenieur im Sportzentrum bei nur einer Gegenstimme als Kandidat für den Posten des Bürgermeisters. Die Wahl findet am 4. März 2018 statt. Keller tritt damit gegen Gabriele Uitz (CSU) und Thomas Salzberger (SPD) an. Weitere Kandidaten sind bisher nicht bekannt. Die UBV hatte bekanntgegeben, dass sie keinen eigenen Kandidaten aufstellen werde.
Andreas Keller setzt auf Transparenz
Energiewende gemeinsam anpacken

Energiewende gemeinsam anpacken

Murnau – Nun gut, es war Samstag und so hatten die meisten Murnauer Lokalpolitiker besseres zu tun, als mit ihren Bürgern nach Wildpoldsried zu fahren; das Wetter war ja auch nicht sooo toll. Zur Erinnerung: Wildpoldsried ist die Gemeinde im Oberallgäu, die seit mehr als 20 Jahren die Energiewende ernst nimmt und mittlerweile siebenmal so viel Strom erzeugt, als die 2 600 Einwohner verbrauchen können.
Energiewende gemeinsam anpacken
»Kultur macht uns bunter«

»Kultur macht uns bunter«

Starnberg – Sie seien die „besten Markenbotschafter“ für die in diesem Jahr geschaffenen Regionalmarke „StarnbergAmmersee“, versicherte Landrat Karl Roth den drei Kulturpreisträgern 2017. Ausgezeichnet wurden in feierlicher Runde Rita Enzinger (Anerkennungspreis), Elena Carr (Kulturförderpreis) und Jozek Nowak (Kulturpreis).
»Kultur macht uns bunter«
Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Unfall in Isny

Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Unfall in Isny

Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Unfall in Isny
Gewinne ein Frühstück für zwei in einem der Kemptener Stadthotels!

Gewinne ein Frühstück für zwei in einem der Kemptener Stadthotels!

Perfekt zum Weihnachts-Shopping am Samstag, 9. Dezember organisieren 14 Hotels in Kempten ein reichhaltiges Frühstück. Neben frischen Backwaren, Wurst, Käse, Müsli und Eierspeisen bieten die 14 Hotels auch leckere Säfte, Kaffee, Tee und Spezialitäten des eigenen Hauses an.
Gewinne ein Frühstück für zwei in einem der Kemptener Stadthotels!
Ermittlungen gegen Rist dauern an

Ermittlungen gegen Rist dauern an

Füssen – Die Ermittlungen gegen Füssens Hauptamtsleiter Andreas Rist wegen des Verdachts des Titelmissbrauchs dauern weiter an.
Ermittlungen gegen Rist dauern an
Bürger reden mit

Bürger reden mit

Schongau – Ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) soll der Stadt Schongau helfen, sich weiterzuentwickeln (der Kreisbote berichtete). Ein wichtiges Instrument stellt da die Bürgerbeteiligung dar. Am vergangenen Sonntag hatten die Schongauer schon einmal die Gelegenheit, sich zu äußern.
Bürger reden mit
Hochbegabt und ganz normal

Hochbegabt und ganz normal

Landsberg – Beim Erzählen macht Markus Philipper Dehnübungen mit der Hand. Er spreizt den Daumen, was bei ihm fast zu einer Art Handspagat führt, so weit ist die Spanne zwischen Zeigefinger und Daumen. Greifen kann er eine Duodezime, zwölf Tonstufen – die perfekte Hand zum Klavierspielen. „Darum beneiden mich einige“, sagt er lachend. Der gerade mal 18-Jährige lebt für die Musik. Zuhause in Untermühlhausen steht ein Boston-Flügel, sozusagen ein kleiner Steinway. Neben Schule und Üben bleibt nicht viel Zeit. „Ich les dann manchmal was. Thomas Mann oder gerne auch mal Hesse.“
Hochbegabt und ganz normal
Integreat-App vorgestellt – Internationales Straßenfest kommt 2018

Integreat-App vorgestellt – Internationales Straßenfest kommt 2018

Landkreis – Vergangene Woche traf sich der Ausländerbeirat zur Sitzung mit vielen Besuchern, die sich über die Themen, wie die neue App „Integreat“, informieren wollten. Landrat Karl Roth ist sehr dankbar für das Engagement. „Es ist eine win-win Situation für beide Seiten.“
Integreat-App vorgestellt – Internationales Straßenfest kommt 2018
Für den Erhalt der Klinik

Für den Erhalt der Klinik

Oberstdorf – „Der Erhalt unseres Oberstdorfer Krankenhauses bleibt eine ständige Herausforderung und seine Existenz ist keine Selbstverständlichkeit.“ Dies betonte Vorsitzender Dr. Ulrich Bäcker bei der Jahresversammlung des Förderkreises Krankenhaus Oberstdorf.
Für den Erhalt der Klinik
Helga Greier liest die Schwäbische Weihnacht

Helga Greier liest die Schwäbische Weihnacht

Marktoberdorf - Einfühlsam beschreibt der Autor Arthur Maximilian Miller den beschwerlichen Weg einer jungen schwangeren Frau und deren angetrautem Mann zur Volkszählung nach Bethlehem und in eine ungewisse Zukunft.
Helga Greier liest die Schwäbische Weihnacht
Wolfsrevier statt Weidevieh

Wolfsrevier statt Weidevieh

Während drinnen beim Jahresforum zur EU-Alpenstrategie über die Zusammenarbeit bei Umweltschutz und Infrastruktur sowie bei wirtschaftlichen Fragen diskutiert wurde, haben vergangene Woche Bergbauern, Weidetierhalter und Schäfer in München für einen wirksamen Schutz vor dem Wolf demonstriert.
Wolfsrevier statt Weidevieh
Wachstum nach Süden

Wachstum nach Süden

Schongau – Was die Geschäftsleitung bereits im Februar angedeutet hat, könnte nun schon bald Realität werden. Der Bau- und Umweltausschuss hat dem Bauantrag der Firma Hirschvogel für eine Halle 9 im Süden des Werksgeländes grünes Licht gegeben. Und das, obwohl sich der Bebauungsplan noch in der Aufstellung befindet.
Wachstum nach Süden
Zeit zum Handeln

Zeit zum Handeln

Außerfern/Oberallgäu – Der Schneefall hat die Motorradfahrer an den beliebten Bergstrecken im Außerfern und im Oberallgäu mittlerweile eingebremst.
Zeit zum Handeln
Tanz in die Welt der Fantasie

Tanz in die Welt der Fantasie

Auf ihrem Inthronisationsball boten die Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck am Freitag, 24. November, im Stadtsaal des Veranstaltungsforums ein buntes Programm. Bereits am Eingang begrüßte Vorstand Jürgen Völkl die rund 400 Gäste der Veranstaltung. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache des Vorstands eröffnete die Münchner Partyband „Cagey Strings“ die erste Tanzrunde.
Tanz in die Welt der Fantasie
Polizisten auf die Straße

Polizisten auf die Straße

Die geplante Zusammenlegung der Polizeidienststellen Olching und Gröbenzell war in den letzten Wochen ein wiederkehrendes Thema. Von verschiedenen Seiten wurde am Sinn dieser Maßnahme gezweifelt und Besorgnis um die Sicherheit in den betroffenen Gemeinden geäußert. Die SPD Gröbenzell und Puchheim haben deshalb einen Informationsabend zum Thema veranstaltet.
Polizisten auf die Straße
Mehr als das übliche Theater

Mehr als das übliche Theater

Kaufbeuren – Hervorragende Theaterprojekte mit der eigenen Schulgruppe gibt es in Kaufbeuren einige. Die Gruppe um Andrea Einfeldt der FOS/BOS fällt jedoch aus dem theater-pädagogischen Rahmen. Seit 2005 freut sich die Kaufbeurer Bevölkerung im April auf ein von ihr neu-geschriebenes Stück.
Mehr als das übliche Theater
Lesung und Film »Das Ende der Geduld«

Lesung und Film »Das Ende der Geduld«

Kempten – Einmal mehr hat der Verein „Frauen helfen Frauen“ zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ dafür gesorgt, dass das schmerzliche Thema nicht an Kempten vorübergeht. Der Film des Regisseurs und Produzenten Christian Wagner war Teil der Aktionen.
Lesung und Film »Das Ende der Geduld«
Mitmachen und gewinnen

Mitmachen und gewinnen

Landkreis – Goji-Beeren, Chia- Samen und Physalis haben etwas gemeinsam – sie gehören zum sogenannten Superfood. „Superfood“, ein Begriff, welcher in den Medien immer öfter herumschwirrt. Allgemein beschreibt dieser Lebensmittel mit angeblichen Gesundheitsvorteilen. Doch müssen für einen gesunden Lebensstil „Superfoods“ wirklich aus aller Herren Länder bezogen werden? Nein, sagen Bettina, Christine und Silvia von „Die Hauswirtschafterei“, die in ihrem Buch „Bayerisch Superfood“, zeigen, dass alles Nötige direkt vor der Haustüre wächst.
Mitmachen und gewinnen
Weihnachtsmatinee am 10. Dezember

Weihnachtsmatinee am 10. Dezember

Marktoberdorf - "Kerzenschein und Apfelduft - Weihnachten liegt in der Luft" - so lautet das diesjährige Motto der traditionellen Weihnachtsmatinee am Sonntag, 10. Dezember, ab 11 Uhr in der Buchhandlung Glas in Marktoberdorf.
Weihnachtsmatinee am 10. Dezember
Landkreis auf Platz sieben

Landkreis auf Platz sieben

Zum 17. Mal lud Landrat Thomas Karmasin Vertreter der heimischen Wirtschaft, der Politik und der Verwaltung ins Landratsamt zum alljährlichen Wirtschaftsempfang ein, und das Interesse war so groß wie schon lange nicht mehr. Die Gäste, die nicht rechtzeitig kamen, erwischten im großen Sitzungssaal nur noch einen Stehplatz. Als Gastredner war in diesem Jahr der unabhängige Berater und Innovationsforscher Christoph Burghardt eingeladen, der zum Thema „Ein Schritt voraus – Warum gute Ideen kein Zufall sind“, sprach.
Landkreis auf Platz sieben
Der Bahnhof ist ein "Trauerspiel"

Der Bahnhof ist ein "Trauerspiel"

Kaufbeuren – Der ServiceStore im Bahnhof wurde geschlossen, eine Nachfolge ist noch offen. Der Bahnhof Kaufbeuren bietet derzeit ein eher trostloses Bild für Reisende, die mit der Bahn nach Kaufbeuren kommen, sowie für zahlreiche Pendler, die den Bahnhof täglich durchqueren auf dem Weg zur Arbeit.
Der Bahnhof ist ein "Trauerspiel"
Männer betreten nackt Schnellrestaurant

Männer betreten nackt Schnellrestaurant

Zwei Männer sind in der Nacht auf den 19. November gegen zehn Uhr nackt in den Burger King in der Buchenau gelaufen. Der 47-Jährige und sein 24-Jähriger Begleiter hatten einen Vorschlaghammer dabei, blieben allerdings friedlich. Die Polizei nahm die Personalien der beiden auf. Möglicherweise müssen sich die beiden Brucker wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten.
Männer betreten nackt Schnellrestaurant
Abfuhr für Stadt

Abfuhr für Stadt

Landkreis/Starnberg – Einmal mehr knirscht es zwischen dem Landkreis und der Kreisstadt Starnberg. Diesmal geht es um eine angebliche Zusage von Landrat Karl – die Expresslinie X900 solle künftig vor der Arbeitsagentur Halt machen - die er allerdings nie gemacht hat.
Abfuhr für Stadt
Wohnungsbrand mit sechs verletzten Personen

Wohnungsbrand mit sechs verletzten Personen

Marktoberdorf - Im Marktoberdorfener Buchenweg ist am Dienstagnachmittag ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Sechs Personen wurden verletzt, eine davon schwer.
Wohnungsbrand mit sechs verletzten Personen
Für den Judenmord trainiert

Für den Judenmord trainiert

Seit nahezu einhundert Jahren werden hinter den dicken Mauern des Klosters Fürstenfeld Polizeibeamte ausgebildet. Seit 1924 waren die verschiedensten Einrichtungen der Polizeiinstitutionen in den Gebäuden des Klosters beheimatet, ab 1975 die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern, Fachbereich Polizei. Das lässt eine wechselvolle Geschichte vermuten. Sechs Jahre lang recherchierte der Gröbenzeller Historiker Dr. Sven Deppisch im In- und Ausland die Geschichte der Polizeischule im Dritten Reich und schrieb ein Buch darüber.
Für den Judenmord trainiert
Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre, wem Ehre gebührt

Landkreis/Peißenberg – Man muss mindestens 18 Jahre in einem Gemeinde- oder Stadtrat gesessen sein, dabei wirklich als aktiver Mandatsträger aufgefallen sein und sich auch außerhalb des Gremiums für das Gemeinwohl eingesetzt haben, um eine Auszeichnung für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung zu erhalten.
Ehre, wem Ehre gebührt
Standortförderung richtet sich neu aus

Standortförderung richtet sich neu aus

Weilheim – „Etwas ungewöhnliche Zahlen“, wie sie der erste Vorsitzende Florian Lipp nannte, und viele Projekte wurden bei der Mitgliederversammlung des Vereins für Standortförderung in Weilheim erläutert.
Standortförderung richtet sich neu aus
Täter über Seitenfenster eingedrungen

Täter über Seitenfenster eingedrungen

Andechs - Im Zeitraum vom 25. November, 17.30 Uhr bis 27. November, 7 Uhr, wurde ein  in das Gebäude der Gemeinde in 82346 Andechs eingebrochen und einige Dinge, wie Bankkarten, gestohlen.
Täter über Seitenfenster eingedrungen
Schnitzelgrube auf der Kippe?

Schnitzelgrube auf der Kippe?

Kempten - Eine große Debatte kam bei den Haushaltsberatungen im Haupt- und Finanzausschuss bei der mit Gesamtkosten von 1,2 Millionen Euro (Halle und Geschäftsstelle) veranschlagten Schnitzelgrube auf, für die 710.000 Euro als städtischer Zuschuss eingestellt werden sollten.
Schnitzelgrube auf der Kippe?
Sieben Tunnel und mehr

Sieben Tunnel und mehr

Gilching – Schwerpunktthema auf der Bürgerversammlung in Gilching war die geplante Entlastungsstraße. Baubeginn soll im April sein. Da unter anderem sieben Unterführungen vorgesehen sind, über die die Autos fahren müssen, kam Bürgermeister Manfred Walter auf die Idee, Peter Maffay zur Einweihung einzuladen. Rund 250 Besucher klatschten Beifall.
Sieben Tunnel und mehr
Vorkasse für die Biomülltonne

Vorkasse für die Biomülltonne

Landkreis – Dass Biomüll ab dem kommenden Jahr gebührenpflichtig ist, hat der Kreistag im Juli bereits beschlossen. Der Kreisausschuss will die neue Satzung nun noch einmal anpassen: Jeder Besitzer der Braunen Tonne muss – selbst dann, wenn er keine einzige Bananenschale entsorgt – eine Vorauszahlung leisten: Für die übliche 80-Liter-Tonne einen Betrag von 44,73 Euro.
Vorkasse für die Biomülltonne
Mariä Himmelfahrt ab Sonntag wieder offen

Mariä Himmelfahrt ab Sonntag wieder offen

Landsberg – „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“, heißt es nicht nur in einem bekannten Adventslied, sondern ab Sonntag auch wieder für die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. „Nach viermonatiger Schließung sind die Portale wieder geöffnet“, so Stadtpfarrer Michael Zeitler.
Mariä Himmelfahrt ab Sonntag wieder offen
Simulierte Natürlichkeit

Simulierte Natürlichkeit

Burggen – Zwischen 80 und 90 Lkw-Ladungen sind notwendig, um die Mengen an Kies für die Laichplatzschaffung unterhalb der Lechstaustufe Dessau heranzuschaffen. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Lebensraum Lechtal e.V., den Wasserwirtschaftsämtern Weilheim und Kempten sowie dem Fischereiverein „Die Gesplißten“.
Simulierte Natürlichkeit
Von Bildersturm, radikalen Entscheidungen, dem »großen Kauf« und einer geteilten Stadt

Von Bildersturm, radikalen Entscheidungen, dem »großen Kauf« und einer geteilten Stadt

Mit einem bundesweiten Feiertag und vielen Feierlichkeiten beging man auch in Kempten am 31. Oktober den fünfhundertsten Jahrestag der Reformation. Damals, im Jahre 1517, schlug Martin Luther seine 95 Thesen angeblich an die Türe der Schlosskirche zu Wittenberg an.
Von Bildersturm, radikalen Entscheidungen, dem »großen Kauf« und einer geteilten Stadt
In Bernried fast alles im Soll

In Bernried fast alles im Soll

Bernried – Einen wahren Ehrungsmarathon hatte Bürgermeister Josef Steigenberger in der jüngsten Bernrieder Bürgerversammlung zu absolvieren. Sage und schreibe 18 Namen standen auf der Auszeichnungsliste für die goldene Hofmarksmedaille und die silberne Bürgermedaille.
In Bernried fast alles im Soll
Christkindlmarkt zieht um

Christkindlmarkt zieht um

Murnau – Eines der Highlights des gesellschaftlichen Lebens in Murnau ist in der Chronik unter dem Jahr 2005 datiert. Damals spendierte die Marktgemeinde eine stattliche Fichte für den Christkindlmarkt auf dem Münchner Marienplatz. Im Gegenzug durften die Murnauer den Glühweinstand im Rathaus-Innenhof betreiben.
Christkindlmarkt zieht um
Landkreisbürger testen den »Sion«

Landkreisbürger testen den »Sion«

Weilheim – Der Sion, ein reines Elektroauto von Sono Motors, einem Start-Up Unternehmen aus München, war am vergangenen Wochenende in Weilheim bei Motoren Bauer. Probefahren durfte ihn jeder, der sich angemeldet hatte. Das ließen sich über 360 Bürger aus dem Landkreis nicht zwei Mal sagen.
Landkreisbürger testen den »Sion«
Ein Ärgernis für alle

Ein Ärgernis für alle

Schwangau – Das Thema Verkehr ist nicht nur in Füssen ein Dauerbrenner. Auch in der Nachbargemeinde Schwangau erhitzt es regelmäßig die Gemüter der Bürger.
Ein Ärgernis für alle
Stadtratsmehrheit setzt Eva John unter Vollzugsdruck

Stadtratsmehrheit setzt Eva John unter Vollzugsdruck

Starnberg – In mehr als einer viereinhalb-stündigen Sitzung hat eine Stadtratsmehrheit am Montag Bürgermeisterin Eva John weiter unter Vollzugsdruck gebracht: Allein neun zur Abstimmung gestellte Anträge mahnten bei der Verwaltung die „unverzügliche“ Umsetzung bereits bestehender Ratsbeschlüsse aus den Jahren 2016/2017 an. Eine Zweidrittel-Mehrheit aus den Fraktionen CSU, UWG, DPF, SPD, Grüne und Teilen der BLS drängen vor allem auf Einsichtnahme in ein bislang nur mündlich vorgetragenes Gutachten zum auslaufenden Bahnvertrag – man will sich ein Bild vom möglichen Schadenersatzrisiko für die Stadt machen, falls die Bahn auf dem Klageweg Forderungen erhebt.
Stadtratsmehrheit setzt Eva John unter Vollzugsdruck
Zehn Meter hoher Schutz

Zehn Meter hoher Schutz

Buchloe – Der neue Kindergarten im Buchloer Süden ist bereits im Bau. Nunmehr beschäftigte sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung mit dem Vorentwurf für einen Bebauungsplan für das neue Wohngebiet, in dessen Mittelpunkt der Kindergarten platziert ist.
Zehn Meter hoher Schutz
Musikalische Facetten des Kemptener Orchestervereins

Musikalische Facetten des Kemptener Orchestervereins

Kempten – Der Gesamteindruck des vergangenen Samstagabends: Da denken sich engagierte musikalische Amateure unter der Leitung einer erfahrenen Leiterin ein Konzertprogramm aus, das durch seine geschickte Auswahl mit den zur Verfügung stehenden technischen Mitteln größtmögliche Wirkung erzielt.
Musikalische Facetten des Kemptener Orchestervereins
"Mister Bayern" kommt aus Buchloe

"Mister Bayern" kommt aus Buchloe

Buchloe - Eigentlich ist Marcel Halder auf dem Fußballplatz zu Hause. Seit vier Jahren kickt er für die SpVgg Kaufbeuren in der Landesliga-Südwest. Doch der Buchloer ist nun auf einem ganz anderen Terrain unterwegs. Der 22-Jährige nimmt als „Mister Bayern“ bei der Wahl zum „Mister Germany 2018“ teil.
"Mister Bayern" kommt aus Buchloe
Hunde-Opa Charles sucht ein neues Zuhause

Hunde-Opa Charles sucht ein neues Zuhause

Jack Russell Terrier Charles, 14 Jahre, aus Sonthofen sucht ein neues Zuhause, da sein Frauchen ihn nicht mehr richtig versorgen kann.
Hunde-Opa Charles sucht ein neues Zuhause
3000 Euro Schaden am Auto

3000 Euro Schaden am Auto

GAP - Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls in der Burgstraße, im Zuge dessen ein schwarzen Seat angefahren wurde.
3000 Euro Schaden am Auto
Aussichtsreiches Schulmodell

Aussichtsreiches Schulmodell

Kaufbeuren – Die Schulfamilie der Schrader-Grundschule Kaufbeuren hat allen Grund zur Freude: Seit September ist sie eine offene Ganztagsschule, die mit einer schuleigenen Mensa aufwarten kann. Diese wurde nun im feierlichen Rahmen im Beisein vieler Gäste und musikalischer Untermalung durch die Grundschüler offiziell eröffnet.
Aussichtsreiches Schulmodell
Brückenbau der Superlative

Brückenbau der Superlative

Bad Bayersoien / Region – Der Bau ist gigantisch, die Kosten werden enorm sein – aber lamentieren hilft nichts, sagt der Leiter des Staatlichen Bauamtes in Weilheim, Uwe Fritsch: „Nur mit einer eigens errichteten Behelfsbrücke kriegen wir den Autoverkehr von der ursprünglichen Echelsbacher-Brücke runter, und können diese anschließend grundlegend erneuern.“
Brückenbau der Superlative
Bei "Busche Berta" gibt‘s bald Hochprozentiges

Bei "Busche Berta" gibt‘s bald Hochprozentiges

Bei „Busche Berta“ rührt sich was: Nach der Töpferwerkstatt ist jetzt eine Schnapsbrennerei in das alte Bauernhaus in Ofterschwang eingezogen. Unter staatlicher Aufsicht setzte Bürgermeister Alois Ried die Brennanlage in Gang.
Bei "Busche Berta" gibt‘s bald Hochprozentiges
Gesucht & gefunden

Gesucht & gefunden

In unserer Reihe „Digitalisierung und Marketing“ gibt unser Freier Mitarbeiter Björn Ahrndt Tipps, wie Unternehmen das Internet ideal nutzen können. Heute: „Gesucht & Gefunden“ – wie kann ich mit einfachen Mitteln sicherstellen, dass mein Unternehmen bei regionalen Suchen gefunden wird?
Gesucht & gefunden