Ressortarchiv: Lokales

Eröffnung des Neuen Feuerwehrmuseums war Ziel und Höhepunkt

Eröffnung des Neuen Feuerwehrmuseums war Ziel und Höhepunkt

Kaufbeuren/Ostallgäu – Der Vorsitzende des Feuerwehrmuseums Kaufbeuren-Ostallgäu, Helmut Winkler, blickte in der Jahreshauptversammlung erfreut auf ein ereignisreiches Vereinsjahr 2017 zurück. Anton Heider wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Eröffnung des Neuen Feuerwehrmuseums war Ziel und Höhepunkt
Badetage für Frösche

Badetage für Frösche

Menschen läuft es schon bei dem Gedanken eiskalt den Rücken herunter, Lurche können sie kaum erwarten: Die Freiluft-Badesaison! Die warmen Sonnenstrahlen der vergangenen Tage haben die Grasfrösche in ihren Winterquartieren geweckt und hormongesteuert wandern sie zielstrebig offenen Wasserflächen zu.
Badetage für Frösche
Gewerbeausstellung in Dietmannsried ist "eine Schau"

Gewerbeausstellung in Dietmannsried ist "eine Schau"

Gewerbeausstellung in Dietmannsried ist "eine Schau"
Alpspitzler" führen ihr neues Stück "Glückstreffer" auf

Alpspitzler" führen ihr neues Stück "Glückstreffer" auf

Nesselwang – Am morgigen Ostersonntag, 1. April, ist es soweit: Die Theatergruppe „Alpspitzler“ Nesselwang feiert mit ihrem neuen Stück „Glückstreffer“ in der Alpspitzhalle Premiere.
Alpspitzler" führen ihr neues Stück "Glückstreffer" auf
Prozession von der Kreuzkapelle ins Marienmünster

Prozession von der Kreuzkapelle ins Marienmünster

Dießen– Pfarrer Josef Kirchensteiner schmunzelte bei der Erinnerung an die Palmprozession im vergangenen Jahr: „Da hat sich unser Palmesel nicht einen Schritt bewegt und die Palmprozession setzte sich dann eben ohne Eselchen in Bewegung.“
Prozession von der Kreuzkapelle ins Marienmünster
Älpler fordern Unterstützung nicht nur beim Thema Wolf

Älpler fordern Unterstützung nicht nur beim Thema Wolf

Die Allgäuer Alpwirtschaft ist derzeit gut aufgestellt, so der Tenor bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu AVA.
Älpler fordern Unterstützung nicht nur beim Thema Wolf
„Ich bin so erzogen”

„Ich bin so erzogen”

Mit seiner Hauptrolle in der Komödie „Verpiss dich, Schneewittchen!“ gibt Bülent Ceylan nun sein großes Kinodebüt. Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch traf das Allroundtalent im Interview.
„Ich bin so erzogen”
Vortrag "Kann man Glück lernen?" von Dr. phil. Fritz Schubert

Vortrag "Kann man Glück lernen?" von Dr. phil. Fritz Schubert

Vortrag "Kann man Glück lernen?" von Dr. phil. Fritz Schubert
Marianne Schmid ist die 11.111te Besucherin der Hundertwasser-Ausstellung

Marianne Schmid ist die 11.111te Besucherin der Hundertwasser-Ausstellung

Marianne Schmid ist die 11.111te Besucherin der Hundertwasser-Ausstellung
Erfolg für Breitensportpaar von der TSA Weilheim

Erfolg für Breitensportpaar von der TSA Weilheim

Weilheim – Waren es Anfang März noch die Leistungssportpaare, die für die Tanzsportabteilung des TSV 1847 Weilheim e.V. (TSA) Erfolge erzielen konnten, so sind es nun Mitte März die Breitensportpaare, die für Furore sorgen.
Erfolg für Breitensportpaar von der TSA Weilheim
Ready Player One: Kreisbote verlost wieder 5 Kinokarten!

Ready Player One: Kreisbote verlost wieder 5 Kinokarten!

Filmemacher Steven Spielberg präsentiert das Action-Abenteuer „Ready Player One“ nach Ernest Clines gleichnamigem Bestseller, der sich zu einem weltweiten Phänomen entwickelt hat.
Ready Player One: Kreisbote verlost wieder 5 Kinokarten!
Seilbahn Zugspitze: Die Weltrekordbahn ist jetzt seit 100 Tagen in Betrieb

Seilbahn Zugspitze: Die Weltrekordbahn ist jetzt seit 100 Tagen in Betrieb

Region – Mit spektakulären Bauarbeiten auf knapp 3.000 Metern über dem Meeresspiegel, bodentief verglasten Kabinen mit Platz für bis zu 120 Personen und gleich drei Weltrekorden, hat die neue Seilbahn Zugspitze in den vergangenen Monaten weltweit auf sich aufmerksam gemacht. Exakt am 31. März war die Weltrekordbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel seit 100 Tagen in Betrieb. In diesem Zeitraum konnte die neue Seilbahn Zugspitze bereits über 100.000 Gäste begrüßen.
Seilbahn Zugspitze: Die Weltrekordbahn ist jetzt seit 100 Tagen in Betrieb
Der Kreisbote wünscht seinen Lesern und Kunden ein frohes Osterfest

Der Kreisbote wünscht seinen Lesern und Kunden ein frohes Osterfest

Region – In der christlichen Tradition ist Ostern das Fest der Auferstehung Christi und damit das höchste Fest im Kirchenjahr. Auch andere Kulturen, deren Umwelt von starken klimatischen Unterschieden zwischen Sommer und Winter geprägt ist, feiern das Ende der dunklen, kalten Jahreszeit und das Wiederkehren der Sonne.
Der Kreisbote wünscht seinen Lesern und Kunden ein frohes Osterfest
Exerzitien im Alltag

Exerzitien im Alltag

„Ich kann allen nur Mut machen, bei den Exerzitien im Alltag mitzumachen“, schildert die 47-jährige Birgit Raimund ihre Erfahrungen der vergangenen fünf Wochen in der Fastenzeit. Sie hat sich dem seit vielen Jahren von der Pfarreiengemeinschaft Sonthofen-Nord veranstalteten Angebot angeschlossen.
Exerzitien im Alltag
Maues Kulturangebot für Jugendliche in Landsberg

Maues Kulturangebot für Jugendliche in Landsberg

Landsberg – „Landsberg ist eine Rentnerstadt!“ Ein Vorwurf, der immer wieder und immer öfter auftaucht. Er kommt von den Jugendlichen über 16. Denn für sie gibt es in Landsberg wenig. „Die Diskos machen alle dicht und selbst bei Privatfesten steht um zwölf die Polizei vor der Tür“, sagt Leo Lischka vom Jugendbeirat. „Und dabei sind wir eine Kreisstadt!“ Ein „richtiges“ Kino, die Kletterhalle, Clubs und Diskos – alles in Kaufering. „Landsberg schaufelt sich sein eigenes Grab“, formuliert Jason Martin, ebenfalls im Jugendbeirat. Vielleicht etwas überspitzt, aber nicht ganz falsch. Denn Jugendliche machen eine Stadt lebendig.
Maues Kulturangebot für Jugendliche in Landsberg
Wertvolle Erfahrungen

Wertvolle Erfahrungen

Ende März haben die Oberstdorf · Kleinwalsertal Bergbahnen zusammen mit über 60 Einsatzkräften in einer groß angelegten Bergeübung an der Fellhornbahn II den Ernstfall geprobt. Die Bergungsteams bargen in kurzer Zeit insgesamt 170 Personen erfolgreich aus den Kabinen.
Wertvolle Erfahrungen
Investitionen von 8,5 Millionen Euro schlagen sich im Wasserpreis nieder

Investitionen von 8,5 Millionen Euro schlagen sich im Wasserpreis nieder

Denklingen – Die Gemeinde Denklingen wird die großen Investitionen zur Trinkwasserversorgung, die zirka 8,5 Millionen Euro kosten und bis Ende 2019 verwirklicht werden, durch eine Erhöhung der Gebühren finanzieren. Die Bürger müssen andererseits nicht über einen einmaligen Beitrag zur Kasse gebeten werden. So hat es der Gemeinderat beschlossen.
Investitionen von 8,5 Millionen Euro schlagen sich im Wasserpreis nieder
Barbara Lochbihler stellt ihr Buch "Es lebe die Freiheit" vor

Barbara Lochbihler stellt ihr Buch "Es lebe die Freiheit" vor

Barbara Lochbihler stellt ihr Buch "Es lebe die Freiheit" vor
Klatschen, stampfen, schreien beim Rhythmusprojekt der Montessorischule

Klatschen, stampfen, schreien beim Rhythmusprojekt der Montessorischule

Klatschen, stampfen, schreien beim Rhythmusprojekt der Montessorischule
CSU im Stimmkreis Kaufbeuren stellt ihre Direkt- und Listenkandidaten für den Land- und Bezirkstag vor

CSU im Stimmkreis Kaufbeuren stellt ihre Direkt- und Listenkandidaten für den Land- und Bezirkstag vor

Kaufbeuren/Mindelheim – Am 14. Oktober findet in Bayern die Landtags- und Bezirkswahl statt. Die Direkt- und Listenkandidaten der CSU für den Stimmkreis 708, dem neben der Stadt Kaufbeuren auch Teile der Landkreise Ost- und Unterallgäu angehören, stellten sich bei einer Pressekonferenz vor und hatten eine gemeinsame Botschaft.
CSU im Stimmkreis Kaufbeuren stellt ihre Direkt- und Listenkandidaten für den Land- und Bezirkstag vor
Ausbau der Kreisstraße in Jesenwang

Ausbau der Kreisstraße in Jesenwang

Mit einem symbolischen Spatenstich leiteten Vertreter des Landkreises und der Gemeinde den Baubeginn für die umfangreichen Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße FFB 2 und der Anlage von Gehwegen ein.
Ausbau der Kreisstraße in Jesenwang
Ostern kann kommen

Ostern kann kommen

Die ersten warmen Sonnenstrahlen lockten viele Menschen zum Platz vor der Dorfkirche St. Jakob. Mit musikalischer Unterstützung wurde der mit etwa 1.000 Eiern geschmückte Brunnen feierlich gezeigt.
Ostern kann kommen
Fitnessstudio FitLife und Landjugend Peißenberg spenden 450 Euro

Fitnessstudio FitLife und Landjugend Peißenberg spenden 450 Euro

Peißenberg – Auf diese sehr originelle Idee, mit den nackten Füßen im Wasser zu grillen, muss man erst einmal kommen. Im Dezember 2017 stiegen zwei Gruppen, bestehend aus dem Fitlife-Team Peißenberg und der Landjugend Peißenberg Abteilung Eishockey, barfuß in die eiskalte Ammer.
Fitnessstudio FitLife und Landjugend Peißenberg spenden 450 Euro
Gemeinderatssitzung Kaufering: Verträge mit den Lechwerken in der Kritik

Gemeinderatssitzung Kaufering: Verträge mit den Lechwerken in der Kritik

Kaufering - Kommt nun Licht ins Dunkel der Verträge mit den Lechwerken? In der jüngsten Marktgemeinderatssitzung sollte endgültig über die Verlängerung des Straßenbeleuchtungsvertrages und über einen neuen Vertrag für den Leuchtmittel- und Leuchtenaustausch beschlossen werden. Über das Thema war bereits im Januar beraten worden. Auf Antrag von Andreas Keller (GAL) wurde der Beschluss damals vertagt. Keller hatte gefordert, zunächst ein weiteres Angebot anzufordern (der KREISBOTE berichtete).
Gemeinderatssitzung Kaufering: Verträge mit den Lechwerken in der Kritik
Aus dem Gericht: Anklage wegen kinderpornografischer Schriften

Aus dem Gericht: Anklage wegen kinderpornografischer Schriften

Landkreis – „Wir zählen hier keine Erbsen, sondern Kinderseelen.“ Mit diesen Worten begründete Direktor des Amtsgerichts Landsberg Michael Eberle sein Urteil im Fall des 47-jährigen Bundeswehrangehörigen, der des Besitzes und der Verbreitung von kinder- und jugenpornografischer Schriften angeklagt war. „Jedes einzelne Bild ist schon zu viel“, entkräftete Eberle die Verteidigung, die die Schwere des Verbrechens wegen der geringen Anzahl von heruntergeladenen Dateien strafbaren Inhalts als Fahrlässigkeit darstellte. Der Angeklagte wurde zu einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung verurteilt.
Aus dem Gericht: Anklage wegen kinderpornografischer Schriften
Meisterkonzert Nummer 6: Eine russisch-österreichische Pianistin und ein Kammerorchester aus Österreich

Meisterkonzert Nummer 6: Eine russisch-österreichische Pianistin und ein Kammerorchester aus Österreich

Meisterkonzert Nummer 6: Eine russisch-österreichische Pianistin und ein Kammerorchester aus Österreich
Warum der Bebauungsplan Hirschvogel in die „Verlängerung“ geht

Warum der Bebauungsplan Hirschvogel in die „Verlängerung“ geht

Denklingen – Ein redaktioneller Fehler ist der Grund dafür, dass der Bebauungsplan für das Unternehmen Hirschvogel Automotive in die Verlängerung geht. Der Beschluss des Denklinger Gemeinderates von Anfang März ist formal zu korrigieren. Denn es muss richtig heißen, dass für den geplanten Parkplatz auf einer drei Hektar großen Fläche nördlich der Kreisstraße LL 17 zur Eingrünung „ein Baum pro laufenden sieben Metern“ zu pflanzen ist. Zunächst hatte es versehentlich geheißen, dass nur ein Baum pro laufenden Meter unbedingt erforderlich sei.
Warum der Bebauungsplan Hirschvogel in die „Verlängerung“ geht
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945

Sudetendeutsche Schicksale nach 1945

Kaufbeuren – Eigentlich hätte auch Teil III der vierteiligen Ausstellung „Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge nach 1945“ im Isergebirgs-Museum gezeigt werden sollen. Das ist jedoch jetzt aufgrund der demnächst beginnenden Aus- und Umbaumaßnahmen im Gablonzer Haus nicht möglich. Daher hat OB Stefan Bosse diesen Teil der Ausstellung kürzlich kurzerhand im Rathausfoyer vor dem neuen Sitzungssaal eröffnet. Eine große Anzahl von Besuchern bekundete lebhaftes Interesse.
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Fußballer schippen sich den Platz frei

Fußballer schippen sich den Platz frei

Bei den Fußballern des SC Unterpfaffenhofen Germering wird es in der Winterzeit oft ruhiger draußen auf dem Fußballplatz. Dies liegt aber nicht am fehlenden Willen dort zu trainieren, sondern viel mehr an der dicken weißen Schneedecke, die sich auf den Platz legt und den empfindlichen Kunstrasen damit unbespielbar macht.
Fußballer schippen sich den Platz frei
Raus aus der Politikverdrossenheit

Raus aus der Politikverdrossenheit

Ende Februar hatte das Jugendparlament Sonthofen die Chance, an einem Workshop zum Thema „Raus aus der Politikverdrossenheit“ teilzunehmen. Der von Stadt und Vertretern des Jugendparlaments organisierte Workshop wurde vom Verein Alpenstadt des Jahres und EURAC (European Academy) unterstützt.
Raus aus der Politikverdrossenheit
Größte Investitionen in der Vereinsgeschichte

Größte Investitionen in der Vereinsgeschichte

Wessobrunn – Nicht kleckern, sondern klotzen. Das war die Devise des SV Wessobrunn-Haid im Vorjahr.
Größte Investitionen in der Vereinsgeschichte
Milcherzeuger aus der Region mit "Goldener Milchkanne" ausgezeichnet

Milcherzeuger aus der Region mit "Goldener Milchkanne" ausgezeichnet

Landkreis – Zwei Landwirte aus der Region wurden vor Kurzem mit der „Goldenen Milchkanne“ der Molkerei Zott in Ansbach ausgezeichnet.
Milcherzeuger aus der Region mit "Goldener Milchkanne" ausgezeichnet
150 Jahre Verschönerungsverein Murnau e.V.

150 Jahre Verschönerungsverein Murnau e.V.

Murnau – Den Leuten des Verschönerungsvereines Murnau ist der Kragen geplatzt!
150 Jahre Verschönerungsverein Murnau e.V.
Kemptnerin Kiara Klug ist Deutsche Ski-Alpin-Vizemeisterin 

Kemptnerin Kiara Klug ist Deutsche Ski-Alpin-Vizemeisterin 

Kemptnerin Kiara Klug ist Deutsche Ski-Alpin-Vizemeisterin 
Wildlebensraumberater Philip Bust informiert über eine insektenfreundliche Umgebung

Wildlebensraumberater Philip Bust informiert über eine insektenfreundliche Umgebung

Wildlebensraumberater Philip Bust informiert über eine insektenfreundliche Umgebung
Erich Püttner sagt Servus

Erich Püttner sagt Servus

Kaufering – Für Erich Püttner beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Keine Marktgemeinderatssitzungen mehr, kein Papierkrieg mit dem Landrats- amt oder Horrormeldungen über Baumängel an Kindergärten. Die Diskussionen um die Straßenausbaubeitragssatzung oder Tempo-30-Zonen liegen hinter ihm. Erich Püttner bricht auf zu neuen Ufern. In einigen Tagen begibt sich Kauferings ehemaliger Bürgermeister auf eine Pilgerreise nach Rom. Zu Fuß natürlich, denn für ihn ist nicht nur der Weg das Ziel, sondern auch der spirituelle Weg nach innen. Auf ein Highlight freut er sich besonders: Im Vatikan wartet eine Papstaudienz auf ihn.
Erich Püttner sagt Servus
Ärger um fehlende Ausschreibung

Ärger um fehlende Ausschreibung

Kaufering - Kommt nun Licht ins Dunkel der Verträge mit den Lechwerken? In der jüngsten Marktgemeinderatssitzung sollte endgültig über die Verlängerung des Straßenbeleuchtungsvertrages und über einen neuen Vertrag für den Leuchtmittel- und Leuchtenaustausch beschlossen werden. Über das Thema war bereits im Januar beraten worden. Auf Antrag von Andreas Keller (GAL) wurde der Beschluss damals vertagt. Keller hatte gefordert, zunächst ein weiteres Angebot anzufordern (der KREISBOTE berichtete).
Ärger um fehlende Ausschreibung
Kein Krankenhaus-Verbund mit Weilheim-Schongau

Kein Krankenhaus-Verbund mit Weilheim-Schongau

Landkreis – „Die Zusammenarbeit ist die große Chance, überhaupt kommunal lebensfähig zu bleiben.“ Eine Aussage, die Thomas Lippmann, Geschäftsführer der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau im März vergangenen Jahres mit Blick auf den damals geplanten Verbund mit den Kliniken in Landsberg und Fürstenfeldbruck getroffen hat. Doch nun steht fest: Der Landkreis Landsberg steigt aus.
Kein Krankenhaus-Verbund mit Weilheim-Schongau
Füssener Stellplatzsatzung wird geändert

Füssener Stellplatzsatzung wird geändert

Füssen – Bereits seit Jahren wird eine Änderung der städtischen Stellplatzsatzung diskutiert, eine Einigung war längst greifbar. Am Dienstagabend sollte der Stadtrat nun auf Antrag von CSU-Stadtrat Andreas Eggensberger den Erlass der geänderten Satzung beschließen, damit diese endlich in Kraft treten kann.
Füssener Stellplatzsatzung wird geändert
Theaterbühne TSV Ebersbach erheitert mit „Mord im Hennastall“

Theaterbühne TSV Ebersbach erheitert mit „Mord im Hennastall“

Ebersbach – Für kurzweilige und nicht allzu dramatische Unterhaltung sorgte die Theaterbühne des TSV Ebersbach im Stück „Mord im Hennastall“ mit ihrem heiteren Spiel. Zu der Premiere am vergangenen Samstagnachmittag fanden sich viele Besucher, vor allem aus den umliegenden Einrichtungen der Lebenshilfe, den Wertachtal-Werkstätten, Seniorenheimen und Kollegen aus anderen Theatervereinen in der Sporthalle ein.
Theaterbühne TSV Ebersbach erheitert mit „Mord im Hennastall“
Hinterbacher befürchten durch das Neubaugebiet eine Überlastung der Straßen

Hinterbacher befürchten durch das Neubaugebiet eine Überlastung der Straßen

Hinterbacher befürchten durch das Neubaugebiet eine Überlastung der Straßen
2.400 Unterschriften an Puchheims Bürgermeister übergeben

2.400 Unterschriften an Puchheims Bürgermeister übergeben

Die Bürgerinitiative „BI Geothermie Puchheim“ übergab am 23. März Bürgermeister Norbert Seidl die gesammelten Unterschriften zum Bürgerbegehren gegen die geplante Geothermieanlage in Puchheim.
2.400 Unterschriften an Puchheims Bürgermeister übergeben
Abschied von Robert Meier

Abschied von Robert Meier

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach stand in diesem Jahr unter dem Zeichen des Abschieds und Neuanfangs. Robert Meier, seit 23 Jahren Vorsitzender des Feuerwehrvereins, stellte im letzten Jahr sein Amt zur Verfügung. Markus Schnell, welcher als einziger Kandidat bei der Wahl zum neuen Vorsitzenden ins Rennen ging, entschied diese mit einer Enthaltung nahezu einstimmig für sich.
Abschied von Robert Meier
Die Augsburger Straße soll erneuert werden – und das ist nicht so leicht

Die Augsburger Straße soll erneuert werden – und das ist nicht so leicht

Landsberg – Es ist eine mühsame, auf Jahre angelegte Arbeit: Stück für Stück versuchen Stadtrat und Verwaltung, die Augsburger Straße umzugestalten. Immer wieder sind dazu Gespräche mit Gewerbetreibenden erforderlich. Das Ziel heißt, bei Neu- und Umbauten die Gebäude abweichend vom Baulinienplan aus dem Jahr 1953 stärker nach vorne zu rücken. Zwingen kann man dazu niemanden.
Die Augsburger Straße soll erneuert werden – und das ist nicht so leicht
Verfolgungsjagd: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsgefährdung

Verfolgungsjagd: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsgefährdung

Unterthingau - Die Verkehrspolizei Kempten sucht nach einer Verkehrsgefährdung in der vergangenen Nacht (29. März) nach möglichen Geschädigten.
Verfolgungsjagd: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsgefährdung
Städtebaulicher Vertrag in Peiting unter Dach und Fach

Städtebaulicher Vertrag in Peiting unter Dach und Fach

Peiting – Es war eine zähe Geschichte, aber jetzt ist er unter Dach und Fach: der städtebauliche Vertrag, den die Marktgemeinde Peiting und die Firma Haseitl Bau aus Schongau schließen. Er ist die Grundlage dafür, dass mit dem großen Wohnbau-Projekt auf dem ehemaligen Bundeswehrdepot südlich des Bahnhofs begonnen werden kann.
Städtebaulicher Vertrag in Peiting unter Dach und Fach
Neues Füssener Festival "Chormomente": Besondere Klänge an besonderen Orten

Neues Füssener Festival "Chormomente": Besondere Klänge an besonderen Orten

Füssen – „Chormomente“, das neue, von Füssen Tourismus und Marketing (FTM) initiierte Chorfestival, erlebten am Samstag über 300 Zuhörer in der außergewöhnlichen Örtlichkeit des Autohauses „Heuberger“.
Neues Füssener Festival "Chormomente": Besondere Klänge an besonderen Orten
Motiviert und doch chancenlos

Motiviert und doch chancenlos

Es war bereits die vierte Station für die jungen Flüchtlinge aus aller Herren Länder, die sie im Zuge der Praktikumsbörse – veranstaltet im Namen der Bürgerstiftung für den Fürstenfeldbrucker Landkreis – durchlaufen haben. Bereits seit eineinhalb Jahren bemüht sich die Praktikumsbörse darum, die Jungen Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren.
Motiviert und doch chancenlos
Realisierungswettbewerb Staufenstraße: Bürgerwerkstatt am 13. April im Heilig-Geist-Spital

Realisierungswettbewerb Staufenstraße: Bürgerwerkstatt am 13. April im Heilig-Geist-Spital

Landsberg – Für die Entwicklung der Fläche zwischen Staufenstraße, Erpftinger Straße und Wiesenring hat die Stadt Landsberg am Lech einen Realisierungswettbewerb ausgelobt. Vor einer Woche wurden die insgesamt 13 Arbeiten von einer Jury bewertet.
Realisierungswettbewerb Staufenstraße: Bürgerwerkstatt am 13. April im Heilig-Geist-Spital
Vorsitzender Jakob Promberger im Amt bestätigt – Georg Adlwart zum Vize ernannt

Vorsitzender Jakob Promberger im Amt bestätigt – Georg Adlwart zum Vize ernannt

Oberhausen – Nach fünf Jahren hat die Waldbesitzervereinigung Weilheim (WBV) ihr Führungsteam neu gewählt.
Vorsitzender Jakob Promberger im Amt bestätigt – Georg Adlwart zum Vize ernannt