Ressortarchiv: Lokales

50 Jahre Tegelbergbahn

50 Jahre Tegelbergbahn

Schwangau – Seit 50 Jahren gibt es die Tegelbergbahn schon. Dieses Jubiläum haben jetzt Vertreter der lokalen Politik und der Wirtschaft in der Panoramagaststätte auf dem Tegelberg gefeiert. 
50 Jahre Tegelbergbahn
Ende der Straßenausbaubeiträge – Freie Wähler feiern Erfolg

Ende der Straßenausbaubeiträge – Freie Wähler feiern Erfolg

Sonthofen – Es ist geschafft. Gut ein halbes Jahr nachdem die Freien Wählern im November 2017 über einen Beschluss Druck auf die Landesregierung ausgeübt haben, wurde im Bayerischen Landtag ein Gesetz zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge beschlossen.
Ende der Straßenausbaubeiträge – Freie Wähler feiern Erfolg
Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende: „Mit ,weiter so', werden wir es nicht schaffen“

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende: „Mit ,weiter so', werden wir es nicht schaffen“

Kaufbeuren – In einer Podiumsdiskussion der Mittelstandsunion der CSU wurde kürzlich in Kaufbeuren über eine mögliche Kostenexplosion bei den Energiekosten diskutiert und die Notwendigkeit einer Diskussionswende angeregt. Der Bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer betonte auf der Veranstaltung, dass mit ihm eine Änderung der 10H-Regelung in der Windkraft nicht möglich sei.
Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende: „Mit ,weiter so', werden wir es nicht schaffen“
Frauenhaus Murnau sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

Frauenhaus Murnau sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

Murnau – ...dann werden oftmals Sätze wie „er schlägt ja nur, weil er getrunken hat“ oder „sie hat ihn wahrscheinlich provoziert“ gebraucht, um häusliche Gewalt zu beschwichtigen und klein zu reden. Es ist ein Tabuthema, das mehr vom Schweigen als vom Reden Generation über Generation weitergetragen wird.
Frauenhaus Murnau sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen
Verlängerte Betriebszeiten der Bergbahnen in der Ferienzeit

Verlängerte Betriebszeiten der Bergbahnen in der Ferienzeit

GAP - Bedingt durch die bevorstehende Hauptferienzeit verlängert die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG vom 1. Juli bis 31. August ihre Öffnungszeiten auf der Zugspitze.
Verlängerte Betriebszeiten der Bergbahnen in der Ferienzeit
Neue Spielgeräte für die Rigi-Rutsch`n

Neue Spielgeräte für die Rigi-Rutsch`n

Peißenberg – Im Zuge der Spielplatzmodernisierung auf dem Gelände der„Rigi Rutsch’n“ erwarb der Förderverein Freunde der Rigi Rutsch’n e.V. zwei Tabaluga Federdrachen aus der Tabaluga Enterprises Kollektion.
Neue Spielgeräte für die Rigi-Rutsch`n
Provisorium über die Ammerschlucht bei Echelsbach wurde für den Verkehr freigegeben

Provisorium über die Ammerschlucht bei Echelsbach wurde für den Verkehr freigegeben

Echelsbach – Josef Achmüller machte vergangenen Samstag einen besonderen Ausflug – auch wenn er nur ein paar Kilometer zu fahren hatte.
Provisorium über die Ammerschlucht bei Echelsbach wurde für den Verkehr freigegeben
"Haus am Roßmarkt" muss seine Türen schließen

"Haus am Roßmarkt" muss seine Türen schließen

Landsberg – Nach 20 Jahren schließen sich endgültig die Türen. Das Haus am Roßmarkt muss aufgelöst werden. Der alte Eigentümer hat verkauft und der Neue hat Eigenbedarf angemeldet. Für Martina Fuhrmann-Hüper ein schwerer Abschied. Aber sie sieht auch optimistisch in die Zukunft. Ihr Credo: „Wer weiß wofür es gut ist.“
"Haus am Roßmarkt" muss seine Türen schließen
Das Potenzial des Mülls nutzen

Das Potenzial des Mülls nutzen

Erbenschwang – Was wir in der Mülltonne entsorgen ist nicht gleich wertloser Dreck. Neben diversen Wertstoffen wird in der Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft (EVA) auch ein Ersatzbrennstoff aus dem Restmüll gewonnen. Nun haben die Arbeiten für eine neue Anlage begonnen, die dem Müll noch weiter Potenziale entlocken soll. In der so genannten Presswasservergärung entsteht ein Gas, das zur Strom- und Wärmegewinnung genutzt werden kann. EVA-Geschäftsführer Fritz Raab stellte die rund vier Millionen Euro teure und deutschlandweit einmalige Pilotanlage nun vor.
Das Potenzial des Mülls nutzen
Rad- und Fußweg über Forggensee-Staudamm ist gesperrt

Rad- und Fußweg über Forggensee-Staudamm ist gesperrt

Roßhaupten – Seit Mittwoch ist der Geh- und Radweg über den Forggensee-Staudamm bei Roßhaupten gesperrt und wird es auch bis zum Ende der kompletten Baumaßnahmen, voraussichtlich im Mai 2019, bleiben. Das gibt jetzt das Landratsamt Ostallgäu bekannt.
Rad- und Fußweg über Forggensee-Staudamm ist gesperrt
Freizeitspaß kennt keine Grenzen

Freizeitspaß kennt keine Grenzen

Pfronen (hh) - Für alle Altersklassen bietet der Liftverbund „Allgäu/Tirol-Vitales Land“ eine Fülle von Abenteuer und Erholung in atemberaubender Naturlandschaft. Insgesamt 19 Bergbahnen im Großraum Allgäu und Tirol, drei Bäderlandschaften, Sommerrodeln und die längste Seilrutsche Deutschlands schaffen neben den endlosen Wanderkilometern, Freizeiterlebnisse, die für jeden Geschmack das Richtige zu bieten haben.
Freizeitspaß kennt keine Grenzen
Zum Umgang mit Populismus

Zum Umgang mit Populismus

Ob in Europa, auf Bundesebene, in Bayern oder in Landsberg: Überall macht sich der Versuch breit, Ängste und Ressentiments zu nutzen, um durch plausibel klingende einfach gehaltene Konzepte Mehrheiten zu erzielen. Viele Politiker in Parlamenten sowie Stadt- und Gemeinderäten kommen mit dieser Methode nicht zurecht.
Zum Umgang mit Populismus
Das Tänzelfest – Kaufbeurens „5. Jahreszeit“ vom 12. bis 23. Juli

Das Tänzelfest – Kaufbeurens „5. Jahreszeit“ vom 12. bis 23. Juli

Kaufbeuren – Bald ist es wieder soweit: In weniger als 14 Tagen beginnt Kaufbeurens „5. Jahreszeit“, das Tänzelfest. Das diesjährige Motto lautet „Handwerk und Zünfte“, daher schmückt das Zunftzeichen der Weber das heurige Festabzeichen, und auf allen Plakaten und dem Titel des 124-seitigen Programmhefts sind zwei kleine Teppichweber zu sehen. Schirmherr 2018 ist Manfred Schilder, Oberbürgermeister der Stadt Memmingen.
Das Tänzelfest – Kaufbeurens „5. Jahreszeit“ vom 12. bis 23. Juli
Hospizverein lädt in seine neuen Räume

Hospizverein lädt in seine neuen Räume

Füssen – Zahlreiche Besucher haben jetzt beim Tag der offenen Tür in den neuen Räumen des Hospizvereins „Südliches Ostallgäu“ vorbeigeschaut, worüber sich die erste Vorsitzende Katrin Heller-Breer freute. Ihr Verein war kürzlich vom Bürgerspital ins renovierte „Suiterhaus“ umgezogen.
Hospizverein lädt in seine neuen Räume
Urnenbestattungen unter Bäumen in Apfeldorf?

Urnenbestattungen unter Bäumen in Apfeldorf?

Apfeldorf – In Apfeldorf erwägt man die Möglichkeit von zusätzlichen Urnenbestattungen. Im Gemeinderat diskutierte man die Möglichkeiten eines weiteren Urnenfeldes unter Bäumen.
Urnenbestattungen unter Bäumen in Apfeldorf?
Bei der Verbrauchermesse MIR: Plastikbesteck – und das in der Folie!

Bei der Verbrauchermesse MIR: Plastikbesteck – und das in der Folie!

Marktoberdorf – Mei liaber, dia Kritik isch wirklich berechtigt. Bei der Verbrauchermesse – MIR heißt sie kurz – ham si frei einige Leit drüber echauffiert, dass ma do beim Catering bloß so a billiges Plastikgschirr do ghett haut. Und dös war no derzua in ar Plastikfolie eipackt.
Bei der Verbrauchermesse MIR: Plastikbesteck – und das in der Folie!
Wir verlosen 3x2 Freikarten für die Premiere des Märchensommers am 12. Juli

Wir verlosen 3x2 Freikarten für die Premiere des Märchensommers am 12. Juli

Kempten - Beim Märchensommer auf der Burghalde erleben Kinder von vier bis zwölf Jahren Abenteuer mit dem verrückten Kaninchen, Humpty Dumpty und dem Hutmacher.
Wir verlosen 3x2 Freikarten für die Premiere des Märchensommers am 12. Juli
Projekt Amper-Lech-Sparkasse ist gescheitert

Projekt Amper-Lech-Sparkasse ist gescheitert

Die Sparkassen Landsberg-Dießen, Fürstenfeldbruck und Dachau hatten im vierten Quartal 2016 Fusionsgespräche mit dem Ziel aufgenommen, um aus dendrei selbständigen Sparkassen die „Amper- Lech-Sparkasse“ im Format einer sogenannten „Drei-Säulen-Sparkasse“ zu bilden. Dieses Unterfangen ist gescheitert.
Projekt Amper-Lech-Sparkasse ist gescheitert
Ein einzigartiges Inklusionsprojekt

Ein einzigartiges Inklusionsprojekt

Immenstadt – Ein wirkliches Inklusionsprojekt entsteht derzeit in Immenstadt: In der Mittagstraße, auf dem Gelände des ehemaligen Gasthof Krone, sollen in 18 Wohnungen Menschen mit und ohne Handicap zusammen leben. Am Dienstag erfolgte der Spatenstich.
Ein einzigartiges Inklusionsprojekt
Arbeitslosenquote in Starnberg bleibt unverändert

Arbeitslosenquote in Starnberg bleibt unverändert

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von Mai 2018 auf Juni 2018 auf 1.557 Personen gestiegen. Das sind 8 Arbeitslose mehr als im Mai 2018 und 158 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt im Juni 2018 damit 2,3 Prozent und bleibt im Vergleich zum Vormonat gleich. Im Juni 2017 lag die Quote noch bei 2,6 Prozent.
Arbeitslosenquote in Starnberg bleibt unverändert
Geplanter Neubau von Ceratizit/WNT punktet im Gestaltungsbeirat

Geplanter Neubau von Ceratizit/WNT punktet im Gestaltungsbeirat

Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Gestaltungsbeirats vom geplanten Logistikzentrum für Ceratizit/WNT, das auf dem insgesamt 50.000 Quadratmeter großen Areal des Gewerbegebiets Südlich Leubas entstehen soll. 
Geplanter Neubau von Ceratizit/WNT punktet im Gestaltungsbeirat
Dorfbrunnen der Bergkameradschaft Enzian eingeweiht

Dorfbrunnen der Bergkameradschaft Enzian eingeweiht

Mit einem Festakt wurde letzte Woche am Freitag der neue Dorfbrunnen in Sibratshofen eingeweiht. Bereits 2016 war in der Vorstandschaft der Gedanke gereift, dass mit dem Brunnen etwas gemacht werden müsse.
Dorfbrunnen der Bergkameradschaft Enzian eingeweiht
Marktoberdorfer Kämmerer rechnet bei der Gewerbesteuer mit 20 Millionen Euro

Marktoberdorfer Kämmerer rechnet bei der Gewerbesteuer mit 20 Millionen Euro

Marktoberdorf – Im Haushaltsplan für 2018 sei das „sportliche Ziel“ von 20 Millionen Euro Einnahmen bei der Gewerbesteuer vorgegeben. Dies sei auch zu erreichen. Auch beim Anteil der Stadt Marktoberdorf an der Einkommensteuer, da sind 10,45 Millionen Euro im Etat eingetragen, sei man auf dem „planmäßigen Weg“. So schildert es Kämmerer Wolfgang Guggenmos, der traditionell zur Jahresmitte kurz die Entwicklung des Haushalts darstellt.
Marktoberdorfer Kämmerer rechnet bei der Gewerbesteuer mit 20 Millionen Euro
70 Jahre im Zeichen der Musikkapelle Wallgau

70 Jahre im Zeichen der Musikkapelle Wallgau

Wallgau – Petrus muss ein Musikant gewesen sein.
70 Jahre im Zeichen der Musikkapelle Wallgau
Schlag gegen Drogenhändler in Garmisch-Partenkirchen

Schlag gegen Drogenhändler in Garmisch-Partenkirchen

GAP - Zwei mutmaßliche Drogenhändler, die im Verdacht stehen, in der Marktgemeinde an Minderjährige Rauschgift verkauft zu haben, konnten jetzt festgenommen werden.
Schlag gegen Drogenhändler in Garmisch-Partenkirchen
Meisterschaften im Goaßlschnalzen: Niklasreuth siegt, Weilheim rückt auf

Meisterschaften im Goaßlschnalzen: Niklasreuth siegt, Weilheim rückt auf

Weilheim – Rund 500 großteils fachkundige Zuschauer füllten am vergangenen Sonntag die Ränge der Hochlandhalle bei den 29. Bayerischen Meisterschaften im Gruppengoaßlschnalzen bis fast auf den letzten Platz.
Meisterschaften im Goaßlschnalzen: Niklasreuth siegt, Weilheim rückt auf
Renoviertes Alpenfreibad Trauchgau öffnet heute seine Türen

Renoviertes Alpenfreibad Trauchgau öffnet heute seine Türen

Trauchgau – Am heutigen Freitag, 29. Juni, ist es soweit: Das Alpenfreibad Trauchgau hat seine Türen geöffnet und die Freibadsaison in der Gemeinde Halblech eingeläutet, wie die Gästeinformation Halblech jetzt bekannt gab.
Renoviertes Alpenfreibad Trauchgau öffnet heute seine Türen
Keine DEL 2 Lizenz für den SC Riessersee

Keine DEL 2 Lizenz für den SC Riessersee

GAP - In einem Brief teilt Geschäftsführer Udo Weisenburger Folgendes mit: "Der SC Riessersee sieht keine Möglichkeit mehr, alle Auflagen, die nach dem Anhörungstermin bei der ESBG im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens für die DEL 2 gesetzt wurden, zu erfüllen.
Keine DEL 2 Lizenz für den SC Riessersee
Gast und Teufel werden Deutsche Meister im Ju-Jutsu Duo

Gast und Teufel werden Deutsche Meister im Ju-Jutsu Duo

Kempten/Berlin – Ein erfolgreiches Wochenende gab es für die Sportler der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Kottern. Sechs Sportler und Sportlerinnen waren zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin angereist und traten im Duo-Wettkampf an.
Gast und Teufel werden Deutsche Meister im Ju-Jutsu Duo
Da hat sich wohl jemand einen Scherz erlaubt

Da hat sich wohl jemand einen Scherz erlaubt

Eglfing – Bei der Weilheimer Polizei ging am Mittwoch telefonisch die Meldung ein, dass im Tautinger Weiher ein Krokodilkopf aus dem Wasser schaue. Eine Streife machte sich sogleich auf die Suche und konnte diese Feststellung bestätigen.
Da hat sich wohl jemand einen Scherz erlaubt
Traditionelles Stadtradeln hofft aufs große Kilometermachen

Traditionelles Stadtradeln hofft aufs große Kilometermachen

Kempten – „Ja, mir san mit‘m Radl da“, hieß es am Mittwoch für Oberbürgermeister Thomas Kiechle, denn er eröffnete traditionell das „Stadtradeln“.
Traditionelles Stadtradeln hofft aufs große Kilometermachen
Freiwillige Feuerwehr Ramsach gewinnt VR-Sensenmähwettbewerb

Freiwillige Feuerwehr Ramsach gewinnt VR-Sensenmähwettbewerb

Schwabhausen – „Auf die Sense, fertig, los!“, hieß es beim zweiten VR-Sensenmähwettbewerb. Die VR-Bank Landsberg-Ammersee eG und der Burschenverein Schwabhausen führten den Wettkampf heuer zusammen durch. Auf den 1. Platz schaffte es die Freiwillige Feuerwehr Ramsach.
Freiwillige Feuerwehr Ramsach gewinnt VR-Sensenmähwettbewerb
Motorrad übersieht stehendes Auto

Motorrad übersieht stehendes Auto

Motorrad übersieht stehendes Auto
Einsatzmarathon im Nebel

Einsatzmarathon im Nebel

Trotz, gelinde gesagt, bescheidenem Wetter, herrschte am Donnerstag in den Oberstdorfer Bergen ein reges Treiben. Kurz nach der Mittagszeit erhielt die Bergwacht Oberstdorf den ersten Alarm vom Heilbronner Weg, danach ging es Schlag auf Schlag weiter.
Einsatzmarathon im Nebel
Kunst am Dampfersteg Holzhausen unerwünscht

Kunst am Dampfersteg Holzhausen unerwünscht

Utting/Holzhausen – Mit einer außergewöhnlichen Kunstinstallation wollten die Gegner des geplanten Polizeibootshauses am Holzhauser Dampfersteg wieder für ihr kategorisches "Nein" werben. Die Aktion "Kuckst Du" im Rahmen der Uttinger Ateliertage war allerdings nur von kurzer Dauer. Daniel Fusban, einer der Initiatoren, musste bei einem Kontrollgang feststellen, dass die 14 Objekte bei Nacht und Nebel demontiert, vielleicht auch zerstört und abtransportiert wurden. Wohin, ist derzeit noch unbekannt.
Kunst am Dampfersteg Holzhausen unerwünscht
Schongaus Norden nicht durch Wasserschutzgebiet einengen

Schongaus Norden nicht durch Wasserschutzgebiet einengen

Schongau – Bereits seit sieben Jahren beschäftigt den Schongauer Stadtrat das von der Gemeinde Hohenfurch geplante Wasserschutzgebiet. Weil es die Entwicklung im Norden der Lechstadt stark beeinträchtigt hätte, hat sich das Gremium bisher immer dagegen ausgesprochen. Jetzt konnte das Gebiet verkleinert werden.
Schongaus Norden nicht durch Wasserschutzgebiet einengen
Elterngeneration fehlt bei der Weitergabe des Glaubens

Elterngeneration fehlt bei der Weitergabe des Glaubens

Das Erleben des Alltags der Gläubigen und die Stärkung und Ermutigung im Glauben standen im Mittelpunkt der Pastoralvisitation in den drei Gemeinden der katholischen Pfarreiengemeinschaft Sulzberg-Moosbach-Ottacker durch Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger.
Elterngeneration fehlt bei der Weitergabe des Glaubens
Gemeinde Wessobrunn denkt über einen Erwerb mittels Erbpacht nach

Gemeinde Wessobrunn denkt über einen Erwerb mittels Erbpacht nach

Wessobrunn – Bei der Bürgerversammlung im November letzten Jahres kam das Thema erstmals zur Sprache. Die Gemeinde Wessobrunn befasst sich mit der Übernahme des Klostergutes. Der in den Jahren 1884 bis 1886 gebaute Gutshof mit zahlreichen Wirtschaftsgebäuden und einem Herrschaftshaus, der oberhalb von Wessobrunn zwischen dem nördlichen Ortsrand und der Kreuzberg-Kapelle liegt, soll mittels einer Erbpacht vom bisherigen Besitzer, dem Kloster St. Ottilien, erworben werden.
Gemeinde Wessobrunn denkt über einen Erwerb mittels Erbpacht nach
Vorjahressieger holen bei Goggoloriturnier erneut ersten Platz

Vorjahressieger holen bei Goggoloriturnier erneut ersten Platz

Weilheim – Eine Art Déjà-Vu spielte sich vor Kurzem beim traditionellen Goggoloriturnier in Weilheim ab.
Vorjahressieger holen bei Goggoloriturnier erneut ersten Platz
Weißensee hat einen neuen Dorfladen

Weißensee hat einen neuen Dorfladen

Weißensee – Seit Dienstag hat Weißensee einen neuen Dorfladen. Zur Eröffnung im ehemaligen Gemeindehaus kamen zahlreiche Gäste. Diese können hier aber nicht nur einkaufen, sondern auch an der SB-Filiale der Sparkasse Geld abheben oder sich bei Füssen Tourismus und Marketing (FTM) informieren.
Weißensee hat einen neuen Dorfladen
Papierbach: Bericht des Investors im Stadtrat

Papierbach: Bericht des Investors im Stadtrat

Landsberg – Nein, das Papierbach-Projekt stockt nicht; es läuft wie vorgesehen und ist im Zeitplan. Nein, es gibt keine Überlegungen, das Areal wieder zu verkaufen; „wir bleiben Ihnen erhalten“. Nein, wir halten die Stellplatzsatzung ein; auf einen Rabatt spekulieren wir nicht. Das waren drei Kernsätze von Investor Michael Ehret in der Stadtratssitzung am vergangenen Mittwoch zum „Urbanen Leben am Papierbach“.
Papierbach: Bericht des Investors im Stadtrat
Neues Rigi-Center bei Feier eingeweiht

Neues Rigi-Center bei Feier eingeweiht

Peißenberg – Am vergangenen Samstag herrschte ein ordentliches Gewusel im neugestalteten Rigi-Center. Unter dem Motto „Come and see“ luden die Eigentümerfamilie Vollmer und ihre Mieter zu einer Einweihungsfeier ein.
Neues Rigi-Center bei Feier eingeweiht
Was geschieht eigentlich mit dem Blut nach der Spende?

Was geschieht eigentlich mit dem Blut nach der Spende?

Landkreis – Es ist Sommer. Das Wetter ist heiß. Und die Fußball-WM ist in vollem Gange. Eigentlich alles gut. Nur für den Blutspendedienst ist all das eher von Nachteil. Hitze, Ferienzeit und große Events sorgen in der Regel dafür, dass die Anzahl der Spender zurück geht. Aber was genau passiert eigentlich mit dem Blut und wer organisiert das alles? Claus-Peter Lang vom Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes in Landsberg gewährt einen Blick hinter die Kulissen.
Was geschieht eigentlich mit dem Blut nach der Spende?
Busse transportieren ab sofort E-Bikes

Busse transportieren ab sofort E-Bikes

Reutte – Das Engagement der Tourismusverbände Naturparkregion Reutte, Naturpark Lechtal und der Regionalentwicklung Außerfern in Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund Tirol (VVT) hat Früchte getragen: Jetzt ist es möglich, auch E-Bikes mit den Fahrradanhängern der Busse zu transportieren.
Busse transportieren ab sofort E-Bikes
Wohnhausbrand in Hohenpeißenberg

Wohnhausbrand in Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg – Unbewohnbar ist ein Einfamilienhaus im Hohenpeißenberger Tannenweg nach einem Brand am Mittwoch.
Wohnhausbrand in Hohenpeißenberg
Nur noch Hotelbetrieb in Schongaus "Blauer Traube"

Nur noch Hotelbetrieb in Schongaus "Blauer Traube"

Schongau – Der Aufschrei erreichte am Dienstag auch den Schongauer Stadtrat: Das Restaurant der „Blauen Traube“ bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Im Raum stehen wirtschaftliche Gründe. Der Hotelbetrieb soll allerdings weiterlaufen.
Nur noch Hotelbetrieb in Schongaus "Blauer Traube"
Der Weg für ein 5-Sterne Hotel am Festspielhaus ist frei

Der Weg für ein 5-Sterne Hotel am Festspielhaus ist frei

Füssen – Ein Fünf-Sterne-Hotel darf am Ludwigs Festspielhaus Füssen entstehen. Den ersten Schritt in einem umfangreichen Genehmigungsprozess hat am Dienstag der Stadtrat gemacht. Mit 18:3-Stimmen segneten die Räte die dafür nötige Änderung des Bebauungsplans (B-Plan) und des Flächennutzungsplans ab. 
Der Weg für ein 5-Sterne Hotel am Festspielhaus ist frei
Betrunkener fährt Auto an, fährt weg und kehrt später zurück

Betrunkener fährt Auto an, fährt weg und kehrt später zurück

Kempten - Nichts dachte sich wohl gestern Abend um 21 Uhr ein 25 Jahre alter Audi-Fahrer, als er beim Ausparken gegen ein abgestelltes Fahrzeug prallte. 
Betrunkener fährt Auto an, fährt weg und kehrt später zurück
Bauauftrag für Zulaufstrecke Nord ist an Schongauer Firma vergeben

Bauauftrag für Zulaufstrecke Nord ist an Schongauer Firma vergeben

Starnberg - Mit dem Spatenstich am 20. Juli beginnen die Bauarbeiten für die nördliche Zulaufstrecke zum künftigen Tunnel Starnberg. Im Baustellenbereich auf der B2 stehen wie bisher vier Fahrstreifen zur Verfügung. Hierdurch werden die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich gehalten.
Bauauftrag für Zulaufstrecke Nord ist an Schongauer Firma vergeben
Als Polizeichefin zurückgekehrt

Als Polizeichefin zurückgekehrt

Pink Panther, Despacito und Crazy in Love von Beyoncé gaben das Ensemble der Bigband des Willbald-Gymnasiums Eichstätt am 21. Juni zum Besten, als der langjährige Chef der Brucker Polizeiinspektion Walter Müller im Rahmen einer Feierstunde mit Ehrengästen, Polizisten und Politikern im Churfürstensaal des Klosters Fürstenfeld in den Ruhestand verabschiedet wurde. Auf dem Chefsessel wird nun die 42-jährige Polizeirätin Nina Vallentin aus Alling Platz nehmen.
Als Polizeichefin zurückgekehrt