Ressortarchiv: Lokales

Viele Jubilare beim Gartenbauverein Altusried

Viele Jubilare beim Gartenbauverein Altusried

Altusried – Zur Jahreshauptversammlung des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Altusried im Gasthaus „Bären“ konnte die Vorsitzende Roswitha Waibl unter den zahlreichen Mitgliedern und Vorstandskollegen auch Bürgermeister
Viele Jubilare beim Gartenbauverein Altusried
»Piraten sind wie Jazzer«

»Piraten sind wie Jazzer«

Füssen – Dass der Kaisersaal nicht nur für klassische Konzerte prädestiniert ist, konnten Musik-Interessierte bereits in der Vergangenheit immer wieder feststellen. Was aber zum Auftakt der diesjährigen gleichnamigen Musikreihe „Echos of Swing“ bot, war schon etwas ganz Besonderes.
»Piraten sind wie Jazzer«
Rotaract organisierte sechstes KidsCamp an der Ammer

Rotaract organisierte sechstes KidsCamp an der Ammer

Weilheim –So schnell werden die 52 Kinder dieses Freizeiterlebnis nicht vergessen. Denn das von Rotaract, der Jugendorganisation von Rotary, organisierte KidsCamp bot auch in diesem Jahr fünf Tage um Pfingsten herum Spiel, Spaß und gute Laune.
Rotaract organisierte sechstes KidsCamp an der Ammer
Stadtmuseum zieht Resümee zum Sammlungsaufruf zur NS-Zeit in Kaufbeuren

Stadtmuseum zieht Resümee zum Sammlungsaufruf zur NS-Zeit in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Von März bis Mai 2018 startete das Stadtmuseum Kaufbeuren einen öffentlichen Sammlungsaufruf, um die bestehende Sammlung des Stadtmuseums zur NS-Zeit zu erweitern. Im Projektzeitraum bewertete Nina Lutz, die als freiberufliche Zeithistorikerin tätig ist, Fotos, Dokumente und Erinnerungsstücke, die von der Kaufbeurer Bevölkerung im Museum abgegeben wurden. Ende Mai lief das Projekt, das mit Mitteln der Landesstelle für nichtstaatliche Museen gefördert wurde, nun vorerst aus.
Stadtmuseum zieht Resümee zum Sammlungsaufruf zur NS-Zeit in Kaufbeuren
In Dießen tobt der Kleinkrieg um die Funkwasserzähler

In Dießen tobt der Kleinkrieg um die Funkwasserzähler

Dießen – Wie einst Don Quijote gegen Windmühlen kämpft in der Marktgemeinde Johannes Walter gegen „den Spion im eigenen Haus“. Damit meint der laut Visitenkarte als „Berater, Therapeut und Radiästhet“ (Wünschelrutengänger) tätige Dießener die „funkenden und strahlenden Wasserzähler“, die in Dießen wie auch in anderen Kommunen seit Jahren verbaut werden. Mit Flugblättern versuchen er und einige Mitstreiter, die Bürger zu verunsichern und einen Einbau-Stopp sowie Rückaustausch zu erzwingen.
In Dießen tobt der Kleinkrieg um die Funkwasserzähler
Gewitter bringt Feuerwehren viel Arbeit ein

Gewitter bringt Feuerwehren viel Arbeit ein

Neben routinierten Einsätzen hat die Feuerwehr Olching an Fronleichnam mit Überschwemmungen und einem Unfall viel zu tun. Am nächsten Tag ging es mit einem voll gelaufenen Keller gleich weiter.
Gewitter bringt Feuerwehren viel Arbeit ein
Festspielhaus: Hotelbau in der Warteschleife

Festspielhaus: Hotelbau in der Warteschleife

Füssen – „Leute, wir machen uns lächerlich!“ Zweiter Bürgermeister Niko Schulte (CSU) war am Dienstagabend sichtlich angefressen. Gerade hatten seine Stadtratskollegen mehrheitlich dem Aufstellungsbeschluss für eine Änderung des Bebauungsplans „Bei der Achmühle“ ihre Zustimmung verweigert.
Festspielhaus: Hotelbau in der Warteschleife
SCF endgültig gerettet: Stadt erlässt Gewerbesteuern

SCF endgültig gerettet: Stadt erlässt Gewerbesteuern

Der SC Fürstenfeldbruck ist endgültig gerettet. Der Brucker Traditions-Sportverein, der im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, hat nach acht turbulenten Monaten im letzten Moment eine drohende Insolvenz abwenden können, nachdem mit der Großen Kreisstadt, dem Finanzamt und dem Landratsamt die drei größten Gläubiger auf ihre Forderungen verzichtet haben.
SCF endgültig gerettet: Stadt erlässt Gewerbesteuern
Arbeiter-Samariter-Bund startet ambulanten Pflegedienst auf Momm-Gelände

Arbeiter-Samariter-Bund startet ambulanten Pflegedienst auf Momm-Gelände

Kaufbeuren – Mit einem neuen ambulanten Pflegedienst ist der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ab sofort auf dem Momm-Gelände vertreten. Nach dem Wegfall der Rettungswache der ASB nimmt die Hilfsorganisation wieder ihren Dienst in Kaufbeuren auf: Acht Pflegekräfte sowie drei neu angeschaffte Fahrzeuge sind zu diesem Zweck auf dem Momm-Gelände stationiert.
Arbeiter-Samariter-Bund startet ambulanten Pflegedienst auf Momm-Gelände
Kleine Party auf fremdem Motorboot führte zu 1000 Euro Schaden

Kleine Party auf fremdem Motorboot führte zu 1000 Euro Schaden

Percha - In der Zeit vom 30. auf 31. Mai beschädigten bislang unbekannte Täter ein Motorboot in Percha. Das Boot war an einer Bootshütte beim Buzentaurweg festgemacht. Die Täter gelangten über den versperrten Steg an die Bootshütte und feierten dort offenbar eine kleine Party.
Kleine Party auf fremdem Motorboot führte zu 1000 Euro Schaden
16. Toy Run MOD startet am 2. Juni am Modeon

16. Toy Run MOD startet am 2. Juni am Modeon

Marktoberdorf – Am Samstag, 2. Juni sind wieder alle Biker aufgerufen, am mittlerweile 16. „Toy Run MOD“ teilzunehmen und bei der gemeinsamen Ausfahrt Gutes zu tun.
16. Toy Run MOD startet am 2. Juni am Modeon
Mit Slamlegende Ko Bylanzky starten die diesjährigen Juni Spiele

Mit Slamlegende Ko Bylanzky starten die diesjährigen Juni Spiele

Starnberg – Die Münchner Slamlegende Ko Bylanzky macht am Donnerstag, 7. Juni, um 20 Uhr den Auftakt zu den diesjährigen Juni Spielen "schön jung". Mit bekannten Poetinnen und Poeten sowie ambitionierten Newcomern tritt Bylanzky im Starnberger Jugendtreff Nepomuk auf. Dort geben sie Gedichte, Kurzgeschichten, Rappverse und szenische Monologe zum Besten. Bylansky ist aus der Münchner Slamszene gar nicht mehr wegzudenken.
Mit Slamlegende Ko Bylanzky starten die diesjährigen Juni Spiele
Schüler der Gustav-Leutelt-Schule restaurieren altes Motorrad

Schüler der Gustav-Leutelt-Schule restaurieren altes Motorrad

Kaufbeuren-Neugablonz – Stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe „Aus alt macht neu“ ihre fertig gestellte Arbeit. Über Monate hinweg hatten Harry, Nico, Nathalie, Diego und Vasco von der 8a der Gustav-Leutelt-Schule aus Neugablonz ein altes Motorrad aus dem Jahr 1955 restauriert und damit ihrem Besitzer, Roland Geh, eine große Freude bereitet.
Schüler der Gustav-Leutelt-Schule restaurieren altes Motorrad
Tag der Bundeswehr am 9. Juni in der Werdenfels Kaserne in Murnau

Tag der Bundeswehr am 9. Juni in der Werdenfels Kaserne in Murnau

Tutzing/Murnau– In den letzten Monaten hat Projektleiter Major Jan-Eric Foisner sehr viel zu tun. Er und sein Team, bestehend aus 20 weiteren Soldaten, haben einen Auftrag: Die Bundeswehr am Samstag, 9. Juni, vorzustellen. Ob Sanität, Marine, Heer, Luftwaffe, Cyber- und Informationsraum oder Streitkräftebasis - die Bundeswehr präsentiert ihre Fähigkeiten in Ausstellungen und Live-Shows. Soldaten und Soldatinnen stehen für Gespräche zur Verfügung und einiges dürfen Besucher selbst ausprobieren.
Tag der Bundeswehr am 9. Juni in der Werdenfels Kaserne in Murnau
Gekonnter Anstich und gelungener Auftakt des Füssener Volksfestes

Gekonnter Anstich und gelungener Auftakt des Füssener Volksfestes

Füssen - Nach einer ersten Bierprobe auf dem Schrannenplatz eröffnete Bürgermeister Paul Iacob  (SPD) am frühen Mittwochabend das traditionelle Volksfest Füssen.
Gekonnter Anstich und gelungener Auftakt des Füssener Volksfestes
Rentnerin baut Cannabis an - aus Versehen

Rentnerin baut Cannabis an - aus Versehen

Füssen - Da mussten selbst die Polizisten schmunzeln: Eine 72-Jährige aus Füssen hat auf ihrem Balkon Cannabis angepflanzt ohne zu wissen, was da überhaupt in ihren Blumenkästen wächst und gedeiht.
Rentnerin baut Cannabis an - aus Versehen
61-Jährige verstirbt noch an Unfallort

61-Jährige verstirbt noch an Unfallort

Antdorf - Am Mittwoch, 30. Mai, ereignete sich gegen 18.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall.
61-Jährige verstirbt noch an Unfallort
Mit 2,2 Promille über Verkehrsschild gefahren

Mit 2,2 Promille über Verkehrsschild gefahren

Kempten - Geistesgegenwärtig reagierte am Mittwochabend ein Anwohner in der Hinterbacher Straße. Er beobachtete, wie ein Autofahrer über eine Verkehrsinsel samt Verkehrsschild fuhr.
Mit 2,2 Promille über Verkehrsschild gefahren
Pöckinger fährt mit über drei Promille zu Kiosk

Pöckinger fährt mit über drei Promille zu Kiosk

Pöcking - Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, wurde die Polizei zum Kiosk nach Pöcking, Ortsteil Possenhofen am Schloßberg gerufen. Dort streiteten sich zwei Personen. Nach der Befragung stellten die Beamten fest, das ein 46- jähriger Mann aus Pöcking mit seinem Pkw zu dem Kiosk gefahren ist.
Pöckinger fährt mit über drei Promille zu Kiosk
22 Reiterinnen haben Prüfungen im Westernreiten gemeistert

22 Reiterinnen haben Prüfungen im Westernreiten gemeistert

Dietmannsried – Ihr Wissen in Theorie und Praxis des Westernreitens stellten insgesamt 22 Mädchen und junge Frauen vor kurzem auf der Reitanlage Balthasarhof bei Dietmannsried unter Beweis.
22 Reiterinnen haben Prüfungen im Westernreiten gemeistert
Größerer Feneberg für Steingaden

Größerer Feneberg für Steingaden

Steingaden – Steingaden bekommt einen größeren Feneberg-Verbrauchermarkt samt Drogeriebedarf und Schreibwaren. So wollen es die Bürger, sind sich Rathauschef Xaver Wörle und der Gemeinderat sicher. Jüngst wurde deshalb der Flächennutzungsplan angepasst. Beim Bebauungsplan lässt man sich dagegen noch etwas Zeit.
Größerer Feneberg für Steingaden
Fliegerhorst schließt voraussichtlich im Jahr 2024

Fliegerhorst schließt voraussichtlich im Jahr 2024

Kaufbeuren - Der Schließungszeitpunkt für den Fliegerhorst Kaufbeuren wird voraussichtlich auf das Jahr 2024 verschoben. Dies teilte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verteidigung, Thomas Silberhorn MdB, dem Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) mit.
Fliegerhorst schließt voraussichtlich im Jahr 2024
Landesgartenschau: Weilheim will punkten

Landesgartenschau: Weilheim will punkten

Weilheim – Ein Stadtpark, Grünflächen und ein nachhaltiger Imagegewinn – dies und mehr könnte eine Bayerische Landesgartenschau bedeuten.
Landesgartenschau: Weilheim will punkten
In der alten Oswald-Remise entsteht ein neuer kultureller Anziehungspunkt

In der alten Oswald-Remise entsteht ein neuer kultureller Anziehungspunkt

Weilheim – In den vergangenen Jahren hat sich Weilheim um die Weihnachtszeit mit ausgebuchten Krippenbaukursen, einem privaten Krippenmuseum sowie einem eigenen Krippenweg in der Oberen Stadt einen Namen gemacht. Bald wird es ein zentrumsnahes Krippenmuseum geben.
In der alten Oswald-Remise entsteht ein neuer kultureller Anziehungspunkt