Ressortarchiv: Lokales

Durchbruch gelungen: Stadt und Sportclub Fürstenfeldbruck unterzeichnen Vereinbarung

Durchbruch gelungen: Stadt und Sportclub Fürstenfeldbruck unterzeichnen Vereinbarung

Es waren lange und intensive Verhandlungen. Nun haben sich die Stadt und der Sportclub Fürstenfeldbruck (SCF) doch noch geeinigt.
Durchbruch gelungen: Stadt und Sportclub Fürstenfeldbruck unterzeichnen Vereinbarung
»WIR in Füssen« steht auf der Kippe

»WIR in Füssen« steht auf der Kippe

Füssen – Die „WIR in Füssen“ ist für heimische Betriebe die Gelegenheiten sich vor Ort zu präsentieren. Alle zwei Jahre veranstaltet der BdS Füssen deshalb die Regionalmesse.  Doch ob die Messe im Mai 2019 auch wirklich stattfindet, steht derzeit in den Sternen.
»WIR in Füssen« steht auf der Kippe
Probebetrieb läuft

Probebetrieb läuft

Weilheim – Der Verkehrsausschuss hat im Frühjahr 2018 beschlossen, einen Probebetrieb für die Zulassung des Radverkehrs gegen die Einbahnrichtung in der Admiral-Hipper-Straße durchzuführen.
Probebetrieb läuft
Erster Entwurf zum neuen Hotel steht: Ist aber immer noch zu groß

Erster Entwurf zum neuen Hotel steht: Ist aber immer noch zu groß

Schondorf – „Darf‘s a bisserl mehr sein?“ Nach dem lukrativen Spruch beim Metzger gingen wohl die Bauwerber des geplanten Hotels auf dem Seepost-Areal in Schondorf vor und hofften auf ein ‚Ja‘. Im Frühjahr stellten sie im Gemeinderat ihre Pläne vor, die aber einhellig als zu überdimensioniert abgelehnt wurden. Anders rechne sich das Projekt wirtschaftlich nicht, so die Begründung. Jetzt plötzlich die Kehrtwende. Im Bauausschuss und im Gemeinderat präsentierte man jetzt eine deutlich geschrumpfte Planung, die den Bebauungsplan von 2008 aber immer noch das „bisserl von 50 Prozent“ überschreitet.
Erster Entwurf zum neuen Hotel steht: Ist aber immer noch zu groß
Neuer Faschingsverein in Buchloe gegründet

Neuer Faschingsverein in Buchloe gegründet

Buchloe – Faschingstechnisch ist Buchloe nicht so gut aufgestellt wie andere Kommunen im Landkreis. Das soll sich ändern, geht es nach dem Willen einiger Karnevalsbegeisterter. Sie gründeten kurzentschlossen die „Fastnachtszunft Buchlonia“ mit dem Ziel, wieder mehr närrisches Treiben in die Stadt zu bringen. „Wir sand da“ lautet der Schlachtruf der Buchloer Narren.
Neuer Faschingsverein in Buchloe gegründet
Film-und Fernseh-Fonds zeichnet Landsberger Olympia-Kino aus

Film-und Fernseh-Fonds zeichnet Landsberger Olympia-Kino aus

Landsberg/Schweinfurt – Wer erinnert sich nicht an die gelungene Weltpremiere von „Maria Mafiosi“ im Landsberger Olympia-Kino? Samt Rotem Teppich für Schauspieler und Regisseur schauten sich wahre Massen den in Landsberg und Umgebung spielenden Film an – fast ein Kultfilm für die Lechstadt. Das Engagement des Olympia-Kinos ist jetzt bayernweit bekannt: Als eines von 60 Kinos wurde Rudolf Gilks Filmpalast vom Film- und Fernsehfonds Bayern (FFF) ausgezeichnet.
Film-und Fernseh-Fonds zeichnet Landsberger Olympia-Kino aus
Flammen in Landsberger Asylunterkunft

Flammen in Landsberger Asylunterkunft

Landsberg – Einen beherzten Sprung aus dem Fenster wagte am Dienstagmorgen ein Bewohner der Asylunterkunft Iglinger Straße: Im Obergeschoss der Container war laut Auskunft Polizeipräsidium Oberbayern ein Brand ausgebrochen.
Flammen in Landsberger Asylunterkunft
Die Mutterturm-Kugel für den Christbaum

Die Mutterturm-Kugel für den Christbaum

Landsberg – Viele haben an ihrem Christbaum sicher schon eine der roten Kugeln mit dem Bayertor hängen. Heuer bietet sich eine Ergänzung an: Doris Baumgartl (rechts) und Christoph Jell (Mitte) von der UBV haben das neue Kugelmotiv in Auftrag gegeben. Der Erlös geht an den Historischen Verein.
Die Mutterturm-Kugel für den Christbaum
Damit Weilheim in Bewegung bleibt

Damit Weilheim in Bewegung bleibt

Weilheim – Keine Lust, wenig Zeit, zu kalt: Sportmuffel haben viele Ausreden, um sich vor körperlichen Anstrengungen zu drücken. Vital und beweglich zu sein wird aber gerade mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Weilheims BürgerInnen können sich deshalb ab sofort mit dem neuen Bewegungsparcours am Theaterplatz fit halten, der vergangene Woche offiziell eingeweiht wurde.
Damit Weilheim in Bewegung bleibt
Weilheimer Haushalt von enormen Investitionen geprägt

Weilheimer Haushalt von enormen Investitionen geprägt

Weilheim – „Der kommende Haushalt ist erneut von enormen Investitionen geprägt“, sagte Bürgermeister Markus Loth in seiner diesjährigen Rede zur Haushaltssitzung im Stadtrat.
Weilheimer Haushalt von enormen Investitionen geprägt
Bei Wangen: Radfahrerin stößt mit Reh  zusammen

Bei Wangen: Radfahrerin stößt mit Reh  zusammen

Starnberg – Glück im Unglück hatte eine Fahrradfahrerin auf der Staatsstraße zwischen Wangen nach München bei Unterschorn. Die 39-jährige Rennradfahrerin wurde von einem Reh umgerannt.
Bei Wangen: Radfahrerin stößt mit Reh  zusammen
Zehn Jahre MGH

Zehn Jahre MGH

Weilheim – Mit einem kleinen Fest für Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Vertreter der Stadt Weilheim und Kooperationspartner feierte das Mehrgenerationenhaus (MGH) in der Schmiedstraße kürzlich sein zehnjähriges Bestehen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Jazz-Trio Christoph Wandinger, dazu gab’s alkoholfreien Sekt und Häppchen vom Buffet.
Zehn Jahre MGH
Plätzchenduft und Glühwein ab Donnerstag auf dem Starnberger Kirchplatz

Plätzchenduft und Glühwein ab Donnerstag auf dem Starnberger Kirchplatz

Starnberg – Liebevoll geschmückte Holzbuden, originelle Geschenkideen, ausgefallene Handwerkskunst und köstliche Schmankerl inmitten eines Fichtenwaldes: Der Starnberger Christkindlmarkt lässt die Herzen der Besucher höherschlagen.
Plätzchenduft und Glühwein ab Donnerstag auf dem Starnberger Kirchplatz
„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt

„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt

Kaufbeuren – Der Fall Antje Mönning, die als „strippende Nonne“ in die Schlagzeilen geraten war, hat vor dem Kaufbeurer Amtsgericht einen regelrechten Medienansturm ausgelöst. Die Schauspielerin war wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses angeklagt, nachdem sie sich auf einem Parkplatz an der B12 freizügig gezeigt hatte – vor Zivilpolizisten. Das Amtsgericht legte ihr am Dienstag nach dreistündiger Verhandlung eine Geldbuße in Höhe von 300 Euro auf.
„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt
Peiting hat einen Marktbaumeister

Peiting hat einen Marktbaumeister

Peiting – Er ist der jüngste im neunköpfigen Team des Marktbauamtes, und er übernimmt künftig die Verantwortung für diesen Bereich: Fabian Kreitl (25) wird in Peiting der neue Marktbaumeister.
Peiting hat einen Marktbaumeister
Trachtenverein Starnberg beschließt Tanzsaison 2018 mit Strohpreisplattln

Trachtenverein Starnberg beschließt Tanzsaison 2018 mit Strohpreisplattln

Starnberg – Traditionell beendet der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg am Kathreinstag, die Tanzsaison mit seinem alljährlich stattfindenden Strohpreisplattln im Trachtenheim Starnberg. Zu Gast waren vier Preisrichter aus dem Huosigau. Sie gaben die Marschrichtung für die Bewertungen der Tänzerinnen und Plattler vor.
Trachtenverein Starnberg beschließt Tanzsaison 2018 mit Strohpreisplattln
Rücksichtsloses Verhalten auf der B12

Rücksichtsloses Verhalten auf der B12

Kempten - Gestern kam es gegen 17 Uhr auf der B12 zu einem schweren Verkehrsunfall
Rücksichtsloses Verhalten auf der B12
Über 800 Krampusse ziehen durch den Markt Reutte

Über 800 Krampusse ziehen durch den Markt Reutte

Reutte – Die Marktgemeinde Reutte stand am Samstagabend Kopf: 38 Gruppen mit weit über 800 Krampussen wälzten sich vorbei an tausenden von Zuschauern durch den Obermarkt.
Über 800 Krampusse ziehen durch den Markt Reutte
Fluch und Segen einer erfolgreichen Gemeinde

Fluch und Segen einer erfolgreichen Gemeinde

Betzigau – Am Ende des Jahres wird allerorten Bilanz gezogen, so auch in der Gemeinde Betzigau. Bürgermeister Roland Helfrich lud interessierte BürgerInnen in den Bürgersaal ein, um ihnen über die gegenwärtige Haushaltslage und zukünftige Projekte der Gemeinde zu berichten.
Fluch und Segen einer erfolgreichen Gemeinde
60000 Euro Schaden bei Herrschinger Autohaus

60000 Euro Schaden bei Herrschinger Autohaus

Herrsching - Im Zeitraum vom 1. auf den 2. Dezember, 10.30 Uhr, höchstwahrscheinlich jedoch am 2.12. gegen 3 Uhr, wurden in Herrsching, Seefelder Straße, an einem dort befindlichen Autohaus insgesamt vier hochwertige PKW aufgebrochen, die auf dem an der Straße gelegenen Ausstellungsparkplatz abgestellt waren.
60000 Euro Schaden bei Herrschinger Autohaus
Singen entspannt und macht den Kopf frei

Singen entspannt und macht den Kopf frei

Kempten – „Wer sprechen kann, kann auch singen“, sagte einmal der bekannte Mantra-Sänger Pari Laskaridis (Satyaa & Pari) bei einem Konzert in München.
Singen entspannt und macht den Kopf frei
Politanalyst Ingmar Niemann spricht über Trump, China und die Welt

Politanalyst Ingmar Niemann spricht über Trump, China und die Welt

Kempten – Der Name „Trump“ scheint politisch Interessierte anzuziehen, denn nur selten muss der politische Analyst Ingmar Niemann den Vortragssaal kurzfristig wechseln, weil zu viele Zuhörer seinen Ausführungen lauschen wollen.
Politanalyst Ingmar Niemann spricht über Trump, China und die Welt
Förder-Konzert für den neuen Flügel: Zauberhafte Romantik

Förder-Konzert für den neuen Flügel: Zauberhafte Romantik

Landsberg – Melancholisch gibt sich das Programm des letzten Rathauskonzertes in diesem Jahr. Seufzende Sonaten, Schilflieder und Romanzen verbittersüßen den zahlreichen Zuhörern den Sonntagabend: der letzte, bei dem der 40 Jahre alte Steinway-Flügel zum Einsatz kommt. Denn schon bald kommt der Neue. Der Große. Vormals im Gasteig zu hören, wird er im neuen Jahr die Zuhörer der Rathauskonzerte begeistern – und sicher auch die geladenen Pianisten.
Förder-Konzert für den neuen Flügel: Zauberhafte Romantik
Viel Besuch beim Tag der offenen Tür in der Kaufbeurer Forensik

Viel Besuch beim Tag der offenen Tür in der Kaufbeurer Forensik

Kaufbeuren – Die einmalige Gelegenheit, einmal einen Blick hinter die Tore und Mauern der größten Maßregelvollzugseinrichtung in Bayerisch-Schwaben werfen zu können, nahmen am vergangenen Wochenende viele interessierte Besucher aus Kaufbeuren und der näheren Umgebung wahr. Für fünf Stunden stand der neu errichtete Erweiterungsbau der „Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie“ am Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren der Allgemeinheit offen.
Viel Besuch beim Tag der offenen Tür in der Kaufbeurer Forensik
Bunte Villen warten auf Bestimmung

Bunte Villen warten auf Bestimmung

Neuer Rekord: 286 Luzienhäuser haben die Kinder aus Fürstenfeldbruck gebastelt, die aktuell in der Sparkasse ausgestellt sind.
Bunte Villen warten auf Bestimmung
Dunkle Gestalten zu Besuch am Ammersee

Dunkle Gestalten zu Besuch am Ammersee

Dießen – Sie kommen in der Dunkelheit. Begleitet vom Höllenlärm und mit blutverschmierten Fratzen. Sie tanzen ums Feuer, bei dem die Hex‘ – manche nennen sie auch Frau Percht – um Gnade fleht. Aber umsonst. Die furchteinflößenden Fellteifi, Tamperer und Glockinger tanzen sich in Ekstase. Dann sacken die Flammen zusammen und die Nacht verschluckt die Perchten.
Dunkle Gestalten zu Besuch am Ammersee
Arbeiter-Samariter-Bund stellt „Wünschewagen“ für das Allgäu vor

Arbeiter-Samariter-Bund stellt „Wünschewagen“ für das Allgäu vor

Kaufbeuren/Allgäu – Letzte Herzenswünsche erfüllen – das ermöglicht der „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB). Das in dieser Form einzigartige Projekt gibt es nun auch im Allgäu: Der ASB-Wünschewagen Allgäu-Schwaben ist in Kaufbeuren stationiert und erfüllt als ehrenamtlich getragenes und aus Spenden finanziertes Projekt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch.
Arbeiter-Samariter-Bund stellt „Wünschewagen“ für das Allgäu vor
Bahnhof Puchheim: Verkehrsministerium prüft nun doch Außenbahnsteig

Bahnhof Puchheim: Verkehrsministerium prüft nun doch Außenbahnsteig

Das Verkehrsministerium hat die Planungen für den barrierefreien Ausbau des Puchheimer Bahnhofs vorerst gestoppt.
Bahnhof Puchheim: Verkehrsministerium prüft nun doch Außenbahnsteig
Gezerre um das Baudenkmal nimmt kein Ende

Gezerre um das Baudenkmal nimmt kein Ende

Kempten – Einsam hatte Thomas Hartmann (Die Grünen) seinen Antrag „zur zeitnahen Realisierung des Sanierungsprojektes Beginenhaus mit Nonnenturm und Erreichung des Zugänglichkeit des historischen Gebäudes für die Öffentlichkeit“ gestellt.
Gezerre um das Baudenkmal nimmt kein Ende
Anregungen für das neue Gesicht des Kornhauses

Anregungen für das neue Gesicht des Kornhauses

Kempten – Vor rund einer Woche verabschiedete sich die Stadt vom Allgäumuseum im Kornhaus, zum Jahresende schließt das historische Gebäude seine Scheunentore für die Umbauarbeiten. Erste Ideen zur Umgestaltung stellte das Ulmer Architekturbüro Hochstrasser Architekten im Gestaltungsbeirat vor.
Anregungen für das neue Gesicht des Kornhauses
Zahlreiche Menschen kamen nach Kempten um dabei zu sein

Zahlreiche Menschen kamen nach Kempten um dabei zu sein

Kempten – Gemütlich am späten Samstagabend shoppen gehen, die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen und dabei ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in der festlich geschmückten Innenstadt erleben, das alles bot wieder die vom City-Management (CM) organisierte „Kemptener Einkaufsnacht“.
Zahlreiche Menschen kamen nach Kempten um dabei zu sein
Robert Lewandowski kommt zur Weihnachtsfeier nach Seeg

Robert Lewandowski kommt zur Weihnachtsfeier nach Seeg

Seeg – Der Einzug glich einem Triumphmarsch und entsprechend jubelten die Fans ihrem Idol Robert Lewandowski auch zu. Der FC-Bayern-Spieler war am Sonntag Ehrengast des FC-Bayern-Fanclubs OAL-Power-Beichelstein e.V.
Robert Lewandowski kommt zur Weihnachtsfeier nach Seeg
Frittierte Vanillkipferl mit Andrea Pancur im Stadttheater

Frittierte Vanillkipferl mit Andrea Pancur im Stadttheater

Landsberg – Wenn Andrea Pancur mit ihrer Band spielt, hört sich das an wie Chanukka auf der Wiesn. Weshalb sich das Musikprojekt der waschechten Münchenerin ‚Alpen Klezmer‘ nennt. Zwiefache und Jodler neben hebräischen Melodien samt Schluchzern und Trillern. Im Stadttheater präsentierte sie ihr Programm „Zum Meer“: Lieder aus Bayern und Italien mit Alpenstimmung und jüdischem Flair. Ein unterhaltsamer Abend. Und ein unverkrampfter Umgang mit der Vergangenheit.
Frittierte Vanillkipferl mit Andrea Pancur im Stadttheater
Tourist stürzt am Schloss Hohenschwangau ab

Tourist stürzt am Schloss Hohenschwangau ab

Schwangau - Ein französischer Tourist ist am Montagvormittag am Hang bei Schloss Hohenschwangau abgestürzt. Dabei zog er sich laut Polizei schwere Kopfverletzungen zu.
Tourist stürzt am Schloss Hohenschwangau ab
Starnberger Westumfahrung ist eingeweiht und freigegeben

Starnberger Westumfahrung ist eingeweiht und freigegeben

Starnberg - „Wir feiern heute eine große Bauleistung, eine große Investition und einen wirklichen Meilenstein für die Verkehrsentlastung der Stadt Starnberg und ihrer Ortsteile“, eröffnete Erste Bürgermeisterin Eva John ihre Ansprache bei der Einweihungsfeier der Starnberger Westumfahrung mit Bürgerfest am Samstag, 1.12.2018 und fügte hinzu: „Unser gemeinsames Ziel, bessere Verbindungen zu schaffen, Mobilität zu stärken und Menschen zu entlasten, haben wir am heutigen Tag erreicht. Drei Jahre nach den ersten Rodungsarbeiten, zweieinhalb Jahre nach dem offiziellen Spatenstich und zwei Tage vor der offiziellen Verkehrsfreigabe am Montag, 3.12.2018 können wir zusammen feiern.
Starnberger Westumfahrung ist eingeweiht und freigegeben
Equilaland und Show: Kreisbote verlost ein Familienticket

Equilaland und Show: Kreisbote verlost ein Familienticket

In diesem Jahr klingen die Glöckchen auch im EQUILALAND. Rund um den SHOWPALAST München, inmitten der elf Themenpavillons und fantasievoll angelegten Attraktionen, präsentiert sich der „Wintertraum“ – ein Christkindlmarkt mit Ständen, lebende Krippe sowie einem tierischen Wintermärchen.
Equilaland und Show: Kreisbote verlost ein Familienticket
Kempten: heute & damals

Kempten: heute & damals

Kempten: heute & damals
Zauberhafter Adventsmarkt bei der Lebenshilfe Sonthofen

Zauberhafter Adventsmarkt bei der Lebenshilfe Sonthofen

Einen gemütlichen Adventsmarkt in zauberhafter Atmosphäre konnten die Besucherinnen und Besucher bei der Lebenshilfe Sonthofen „Am Mühlbach“ genießen.
Zauberhafter Adventsmarkt bei der Lebenshilfe Sonthofen
Kampf den Müllbergen: Mehrwegbecher für Coffee-to-go

Kampf den Müllbergen: Mehrwegbecher für Coffee-to-go

Positive Stimmen gab es am Freitag auf dem Sonthofer Rathausplatz, als erste Erfahrungen der ReCup-Becheraktion, die im April in der Region angelaufen ist, ausgetauscht wurden.
Kampf den Müllbergen: Mehrwegbecher für Coffee-to-go
Zwei Lappen mit einer Klappe

Zwei Lappen mit einer Klappe

Kaufering – Einen über den Durst trinken und sich dann hinters Steuer setzen – Gleich zwei Fahrer hat das ihren Führerschein gekostet. Kurios: Sie waren beide mit demselben Pkw unterwegs.
Zwei Lappen mit einer Klappe
Sex auf fremder Hollywood-Schaukel

Sex auf fremder Hollywood-Schaukel

Schondorf – Enthemmte Jugendliche, Alkohol, Randale und Vandalismus - nach den unerfreulichen Ereignissen nach Schulpartys in der Schondorfer Seeanlage (wir berichteten) steht nun das Sammersee-Festival im Visier erboster Anwohner. 30 Nachbarn entlang des Seerestaurants Forster haben bei der Gemeinde eine Petition eingereicht, um das lautstarke Festival mitten im Wohngebiet künftig zu verbieten.
Sex auf fremder Hollywood-Schaukel
BBV-Landesversammlung mit Agrarministerin Manuela Kaniber in Herrsching

BBV-Landesversammlung mit Agrarministerin Manuela Kaniber in Herrsching

Herrsching – Am Donnerstag, lud der Bayerische Bauernverband (BBV) nach Herrsching zu einer Diskussion über aktuelle agrarpolitische Themen, unter dem Motto: nachhaltig – bodenständig – innovativ. Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) äußerte sich über den Eigentumspakt, Ausgleichszahlungen bei Dürren, Ferkelkastrationen bis hin zu Sozialen Medien und ihrer Rolle für die Landwirtschaft.
BBV-Landesversammlung mit Agrarministerin Manuela Kaniber in Herrsching
200 Gäste tauschen sich beim 18. Wirtschaftsempfang aus

200 Gäste tauschen sich beim 18. Wirtschaftsempfang aus

„Ich wünsche Ihnen heute Abend einen wunderbaren Austausch. Ich wünsche Ihnen, dass Sie nicht networken, sondern einfach nur ratschen und sich wohlfühlen“, sagte Landrat Thomas Karmasin zum Ende seiner Begrüßung zum 18. Wirtschaftsempfang, zu dem der Landrat rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung ins Landratsamt eingeladen hatte.
200 Gäste tauschen sich beim 18. Wirtschaftsempfang aus
Die Shakespeare Company Berlin glänzt mit »Verlorene Liebesmüh«

Die Shakespeare Company Berlin glänzt mit »Verlorene Liebesmüh«

Landsberg – Natürlich geht es um Liebe. Die darf bei Shakespeares Komödien nie fehlen. Aber eigentlich ist „Verlorene Liebesmüh“ ein Stück über Sprache – die als Vermittlerin der Liebe so gnadenlos versagen kann. Zumindest, wenn sie sich in Wortgedrechsel verschraubt, den Wortwitz zum alleinigen Sinn erhebt und so zum Selbstzweck verkommt. Dass diese ‚Antisprache-Aussage‘ dennoch unglaublich wortgewandt und mit großem Sprachwitz verpackt einen extrem unterhaltsamen Abend generieren kann, bewies die Shakespeare Company Berlin im Stadttheater – mit ungebremster Liebe zum Wort.
Die Shakespeare Company Berlin glänzt mit »Verlorene Liebesmüh«
Erste Kaufbeurer Stadtwette

Erste Kaufbeurer Stadtwette

Kaufbeuren – Zum neuen Weihnachtsmarktformat gehört auch eine Stadtwette nach dem Muster der Prominentenwette in „Wetten, dass?“ „Die Stadtwette unterstreicht den Stil einer modernen und unterhaltsamen Neuausrichtung unserer Eröffnungsveranstaltung. Wir bringen damit auch gezielt Komponenten mit ein, die die Verbundenheit zur Stadt weiter stärken“, erläuterte Kaufbeurens neue Stadtmarketing-Chefin Verena Ridder ihr Konzept. Künftig soll jede Weihnachten eine neue Wette mit einer Kaufbeurer Institution eingegangen werden.
Erste Kaufbeurer Stadtwette
Schöne neue „Weihnachtsstadt“

Schöne neue „Weihnachtsstadt“

Kaufbeuren – Bei nasskaltem Nieselwetter waren Kapuzen und Schirme angesagt – Weihnachtsstimmung kam auf dem Kirchplatz in Kaufbeuren bei der Weihnachtsmarkteröffnung am vergangenen Freitag zunächst nur zögerlich auf. Aber natürlich waren alle neugierig auf das angekündigte neue Format, und so war der Besuch trotz des miesen Wetters recht zufriedenstellend.
Schöne neue „Weihnachtsstadt“
Dieb schlägt bei Wangen Autoscheibe ein und nimmt Handtasche mit

Dieb schlägt bei Wangen Autoscheibe ein und nimmt Handtasche mit

Starnberg - Entgegen allen Empfehlungen der Polizei stellte eine 59-jährige Münchnerin ihre Handtasche im Fußraum des Fahrersitzes ab, als sie ihren PKW an einer Staatsstraße bei Wangen parkte und anschließend spazieren ging. Als sie nach ca. einer Stunde, gegen 16 Uhr wieder an ihren Skoda zurück kam, war die Seitenscheibe eingeschlagen und die Tasche samt Inhalt verschwunden.
Dieb schlägt bei Wangen Autoscheibe ein und nimmt Handtasche mit
Zahlreiche Zuschauer begrüßen das Landsberger Christkindl

Zahlreiche Zuschauer begrüßen das Landsberger Christkindl

Landsberg – Alles glitzert und leuchtet. Die Stadtjugendkapelle mit Hans-Günter Schwanzer – wegen Regens unterm Kirchenportal –stimmt das schon traditionelle „Leningrad“ an. Der Briefkasten vor dem Christkindlhäusl wartet auf die Wunschzettel der Kinder. Und wenn das Landsberger Christkindl mit seinen Helfern ans Fenster tritt und den Prolog spricht, leuchten Kinder- und Erwachsenenaugen – trotz Nieselregen. Der Landsberger Christkindlmarkt lockt seit Freitag mit Augen- und Gaumenschmaus sowie zahlreichen akustischen Leckerbissen: Vom Alphorn über Jazz bis zu „Babbia‘s Sauhaufen“ ist alles mit dabei.
Zahlreiche Zuschauer begrüßen das Landsberger Christkindl
Bunt geschmückter Christbaum

Bunt geschmückter Christbaum

Schon seit mehreren Jahren haben die Kinder der Sonthofer Kindertagesstätten die ehrenvolle Aufgabe übernommen, den Christbaum am Rathausplatz mit selbstgebasteltem Christbaumschmuck zu schmücken.
Bunt geschmückter Christbaum
Wachstum mit Maß und Hindernissen

Wachstum mit Maß und Hindernissen

Schwabsoien – Eine unaufgeregte Bürgerversammlung hat Schwabsoien am Mittwoch vergangener Woche, einen Tag nach der Zusammenkunft in Sachsenried (siehe eigener Artikel), in der Gemeindehalle erlebt. Über allem steht der Wunsch nach moderatem Wachstum, das zuletzt erneut realisiert wurde. Doch um den eingeschlagenen Kurs beizubehalten, sind einige Weichen zu stellen – das ist teils mit einiger Mühe verbunden.
Wachstum mit Maß und Hindernissen