Ressortarchiv: LOKALES

Mit Bildung ins Frühjahr starten

Mit Bildung ins Frühjahr starten

Landkreis – Das nahende Frühjahr belebt die Lebensgeister und vielleicht auch den Wissensdurst? Die Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen mit ihren Außenstellen in Oberammergau und Mittenwald lädt jedenfalls zu einem bunten und vielseitigen Bildungsangebot ein, das wie immer von gesellschaftlichen Themen über Sprachen und die berufliche Weiterbildung bis hin zu verschiedenen kreativen Kursen reicht.
Mit Bildung ins Frühjahr starten
Als blinder Passagier unerlaubt über die Grenze

Als blinder Passagier unerlaubt über die Grenze

Füssen – Bundespolizisten haben Montagnacht auf der A7 ein Mietfahrzeug mit drei jemenitischen Staatsangehörigen gestoppt. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Kontrolle des Kofferraums entdeckten die Beamten einen jungen Mann, der sich unter Taschen und Decken versteckte. 
Als blinder Passagier unerlaubt über die Grenze
Autofahrerin übersieht rote Ampel - zwei Verletzte

Autofahrerin übersieht rote Ampel - zwei Verletzte

Füssen – Heftig gekracht hat es am Dienstagvormittag zwischen der Kemptener Straße und der B310 in Füssen. Dabei prallte eine 60 Jahre alte Autofahrerin und ein Lkw an der sogenannten Tunnelkreuzung zusammen. Die Frau musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Autofahrerin übersieht rote Ampel - zwei Verletzte
Mit Olivenbäumen auf der Autobahn unterwegs

Mit Olivenbäumen auf der Autobahn unterwegs

Windach – Einen abenteuerlichen Transport hat die Polizei am Montagabend auf der A96 bei Windach gestoppt. Mehrere Olivenbäume drohten während der Fahrt vom Anhänger zu fallen.
Mit Olivenbäumen auf der Autobahn unterwegs
Bilanz: Einsatzzahlen der Füssener Feuerwehr steigen weiter an

Bilanz: Einsatzzahlen der Füssener Feuerwehr steigen weiter an

Füssen – Zu insgesamt 256 Einsätzen musste die Füssener Feuerwehr im vergangenen Jahr ausrücken. Heuer könnten es noch mehrt werden.
Bilanz: Einsatzzahlen der Füssener Feuerwehr steigen weiter an
Netto-Markt in Weitnau abgelehnt – Erfolgt der Bau dennoch?

Netto-Markt in Weitnau abgelehnt – Erfolgt der Bau dennoch?

Weitnau – Bei der letzten Gemeinderatsitzung stand die geplante Ansiedlung eines Netto-Marktes ganz oben auf der Tagesordnung. Aufgrund des erwarteten Interesses fand die Sitzung daher im Saal des Gasthofes „Goldener Adler“ statt. Und tatsächlich kamen über 40 Zuhörer.
Netto-Markt in Weitnau abgelehnt – Erfolgt der Bau dennoch?
Selbstbewusste Stadtteilwehr

Selbstbewusste Stadtteilwehr

Kaufbeuren-Oberbeuren – Bei der 147. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberbeuren wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Bei nur 19 Einsätzen konnte die Feuerwehr ihr Können unter Beweis stellen. Zahlreiche Lehrgänge wurden von vielen der 43 aktiven Mitglieder besucht.
Selbstbewusste Stadtteilwehr
Krebsaktionstag im Krankenhaus

Krebsaktionstag im Krankenhaus

Schongau – Schon einmal etwas von „Onko-Walking“ gehört? Unter anderem über diese Sportart für Krebspatienten können sich Interessierte beim Krebsaktionstag im Schongauer Krankenhaus informieren. Der findet im Rahmen des Weltkrebstages am kommenden Sonntag, 4. Februar, von 11 bis 16 Uhr statt. Zentraler Punkt wird eine Typisierungsaktion darstellen.
Krebsaktionstag im Krankenhaus
35.000 Quadratmeter-Areal auf dem Afraberg an Investor verkauft

35.000 Quadratmeter-Areal auf dem Afraberg an Investor verkauft

Kaufbeuren - Das Gelände der ehemaligen Rosen-, Schiffs- und Löwen-Brauerei auf dem Afraberg in Kaufbeuren wechselt den Besitzer. Neuer Eigentümer des rund 35.000 Quadratmeter großen Areals ist Florian Biasi, Gründer und Hauptgeschäftsführer der Panntum Projektentwicklungs GmbH in München, der ein nachhaltiges Wohn- und Lebensraumkonzept in Abstimmung mit der Stadt Kaufbeuren begleiten und umsetzen möchte.
35.000 Quadratmeter-Areal auf dem Afraberg an Investor verkauft
Skivergnügen für die ganze Familie: Die Sonnenbergbahnen Grän

Skivergnügen für die ganze Familie: Die Sonnenbergbahnen Grän

Tief verschneite Berghänge, schneebedeckte Gipfel und in der Sonne glitzern die Skipisten. Wo kann Skifahren und Pistenvergnügen mehr Spaß machen als im Tannheimer Tal in Tirol, einem der wohl schönsten Hochtäler Europas?
Skivergnügen für die ganze Familie: Die Sonnenbergbahnen Grän
Bald könnte es rund gehen

Bald könnte es rund gehen

Kaufbeuren – Ein Jahre altes Projekt kommt in die Gänge: ein Rundwanderweg um den Bärensee soll realisiert werden. Nachdem die Umsetzung in der Vergangenheit an Grundstücksfragen scheiterte, wird nun eine Schwimmbrücke über den See in Betracht gezogen. Diese ermögliche dann immerhin, dass Fußgänger die Hälfte des Sees umrunden könnten.
Bald könnte es rund gehen
Die Staatsanwältin will den Ex-Kämmerer ins Gefängnis schicken

Die Staatsanwältin will den Ex-Kämmerer ins Gefängnis schicken

Landsberg/Augsburg - Geht es nach Staatsanwältin Simone Bader, dann muss Manfred Schilcher für zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Diese Strafe, die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden kann und den Totalverlust der Beamtenpension des ehemaligen Landsberger Kämmerers nach sich zöge, hat sie am Ende ihres Plädoyers am Montag beantragt. Die Verteidiger Joachim Feller und Dr. Silke Ackermann sind nun mit ihrer Replik am Freitag am Zug.
Die Staatsanwältin will den Ex-Kämmerer ins Gefängnis schicken
Azubis dringend gesucht

Azubis dringend gesucht

Buchloe – Alle zwei Jahre verwandelt sich die Aula der Buchloer Mittelschule in eine Messehalle. Die ursprüngliche Idee der Schulleitung war, den Schülern mit einem Berufs-Informations-Tag nicht nur bei der Berufsfindung zu helfen, sondern ihnen auch gleich die Kontakte zu Unternehmen und Behörden herzustellen.
Azubis dringend gesucht
Rote Karte für die Straßenausbaubeiträge

Rote Karte für die Straßenausbaubeiträge

Ostallgäu – Die Freien Wähler laufen nun auch im Ostallgäu gegen die Straßenausbaubeiträge (kurz Strabs) Sturm. Sie werben um Unterschriften für ein Volksbegehren, das die Abschaffung der unbeliebten Straßenausbaubeitragssatzung durchsetzen soll.
Rote Karte für die Straßenausbaubeiträge
Benefizkonzert bringt 10.000 Euro für vierfachamputierte Mutter

Benefizkonzert bringt 10.000 Euro für vierfachamputierte Mutter

Dienhausen/Kaufering – Starkes Stück: Die hohe Spenden­summe von 10.000 Euro sind beim Benefizkonzert an der Crescentiakapelle bei Dienhau­sen zusammengekommen, das Matthäus Unsin organisiert hatte. An diesem Sonntagabend im Dezember waren, wie im KREISBOTEN berichtet, mehr als 800 Besucher gekommen. Der Erlös ist für die Familie Dahm aus Kaufering bestimmt. Die Spendenübergabe erfolgte neulich am Ort des Geschehens, an der Crescentiakapelle. Mit dabei waren Michael und Rudi Kögel, die einen Scheck über 1.350 Euro mitbrachten – Spenden zum Adventsingen der Schiedsrichtergruppe Schongau.
Benefizkonzert bringt 10.000 Euro für vierfachamputierte Mutter
Gute Chancen für Fliegerhorst

Gute Chancen für Fliegerhorst

Kaufbeuren – Fast hätte man Zweifel haben können, ob der diesjährige CSU-Neujahrsempfang auch wirklich am vergangenen Freitagabend stattfinden würde, denn in der vergangenen Woche fanden gleichzeitig einige wichtige Veranstaltungen mit CSU-Beteiligung statt, welche die Amtsträger auf Trab hielten. Ein wichtiger Punkt des Abends war die Nachricht, dass die Stadt Kaufbeuren vorerst auf die B12-Abfahrt bei Hirschzell verzichten werde.
Gute Chancen für Fliegerhorst
Zum Jahrestag Gedenkrundgang für die Opfer des Nationalsozialmus

Zum Jahrestag Gedenkrundgang für die Opfer des Nationalsozialmus

Kempten – Vor 73 Jahren befreite die Rote Armee einige Monate vor Kriegsende die letzten 7000 Häftlinge aus dem Konzentrationslager Ausschwitz.
Zum Jahrestag Gedenkrundgang für die Opfer des Nationalsozialmus
Stadt reagiert auf erhöhten Bedarf an Kinder-Betreuungsplätzen

Stadt reagiert auf erhöhten Bedarf an Kinder-Betreuungsplätzen

Kempten – Entgegen aller Vorhersagen steigen die Geburten in Kempten. Was als solches als erfreulich gesehen wird, stellt für die Stadtverwaltung eine Herausforderung dar. Denn das Mehr an Kindern will Betreut und später beschult werden.
Stadt reagiert auf erhöhten Bedarf an Kinder-Betreuungsplätzen
Tobias Berlinger vom Hildegardis-Gymnasium erhält den Deutschen Lehrerpreis

Tobias Berlinger vom Hildegardis-Gymnasium erhält den Deutschen Lehrerpreis

Kempten /Berlin – „Christina hat Geburtstag?“, fragt Tobias Berlinger in die Klasse. „Eigentlich war es gerade hektisch geworden. Laptops müssen verstaut, Terminabsprachen getroffen werden, bevor die Seminarteilnehmer hinausströmen. Doch das scheint jetzt erst einmal nicht mehr wichtig.
Tobias Berlinger vom Hildegardis-Gymnasium erhält den Deutschen Lehrerpreis
Ein Stern für den ASV Dießen

Ein Stern für den ASV Dießen

Berlin/Dießen – Was für ein Abend für Conny und Klaus Schneider vom Ammersee-­Sportverein Dießen: Aus der Hand von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier und DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann nahmen die beiden ASV-Vorstandsmitglieder in Berlin den „kleinen goldenen Stern“ und 1.000 Euro Preisgeld entgegen. Der Dießener Verein war beim Bundesfinale der „Sterne des Sports“ mit von der Partie.
Ein Stern für den ASV Dießen
Alexander Hold will in den Landtag

Alexander Hold will in den Landtag

Alexander Hold will in den Landtag
600 Kinder feiern ausgelassen beim Faschingsball des TV Kempten 

600 Kinder feiern ausgelassen beim Faschingsball des TV Kempten 

600 Kinder feiern ausgelassen beim Faschingsball des TV Kempten 
Verwüstung im Kurpark

Verwüstung im Kurpark

GAP - Im Michael Ende Kurpark hat eine bislang unbekannte Personengruppe am vergangenen Wochenende ihr Unwesen getrieben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 1500 Euro.
Verwüstung im Kurpark
Marcel Hirscher wieder ganz oben

Marcel Hirscher wieder ganz oben

GAP – Während die Österreicher bei den Abfahrern seit über einem Jahr auf einen Sieg warten (siehe Bericht oben), gab es im Riesenslalom sogar einen Doppelsieg.
Marcel Hirscher wieder ganz oben
Nicht nur für die E-Autos

Nicht nur für die E-Autos

Buchloe – Die Stadt ist in Sachen Elektromobilität sehr gut unterwegs. Auf der Westseite des Bahnhofes gibt es 16 Ladesäulen. Diese Elektro-Tankstellen wurden im Zuge eines Feldversuches über „intelligentes Lademanagement“ errichtet.
Nicht nur für die E-Autos
Luthers Liebe zu Maria

Luthers Liebe zu Maria

Utting – Eine aufrührerische Spurensuche ist angekündigt: „Maria, Luther und die Liebe“. Schon der Titel birgt Widersprüche. Und auch die Musikerin mit grüner Geige und rotem Haar wirkt nicht gerade zahm. Mit ihrem Programm wollen Monika Drasch und Co. „das evangelische Bayern erspüren“ – ein leichtes Frotzeln inklusive. Stattfinden soll das Konzert im Gemeindezentrum der evangelischen Christuskirche. Doch dann schlagen die Flammen zu. Akute Raumnot! Und so beten Drasch und Kollegen um Unterkunft in einer anderen Herberge. Die ihnen Pater Xaver von Mariä Heimsuchung kurzerhand gewährt. Gelebte Ökumene. Oder wie es Drasch ausdrückt: „Dank an Pater Xaver fürs Asyl.“
Luthers Liebe zu Maria
Urlaubsgästen Appetit aufs Allgäu gemacht

Urlaubsgästen Appetit aufs Allgäu gemacht

Allgäu / Berlin – Was der Freistaat in Sachen Landurlaub, Handwerkskunst und Spezialitäten zu bieten hat, darüber konnten sich die Besucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin aus erster Hand informieren.
Urlaubsgästen Appetit aufs Allgäu gemacht
SPD Sonthofen will die Generationen zusammenführen

SPD Sonthofen will die Generationen zusammenführen

Sonthofen – Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Susanne Hofmann einstimmig als Sonthofer SPD-Chefin bestätigt. Landtagskandidat Michael Maffenbeier und Bezirkstagskandidat Gerhard Ecker präsentierten ihre Schwerpunkte.
SPD Sonthofen will die Generationen zusammenführen
Bootshäuser am Ammersee aufgebrochen

Bootshäuser am Ammersee aufgebrochen

Herrsching - Am Ortseingang von Herrsching wurden im Tatzeitraum von Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr bis Samstag, 27. Januar, 14 Uhr drei Bootshäuser am Ufer des Ammersees aufgebrochen.
Bootshäuser am Ammersee aufgebrochen
Gedenken und Mahnung zugleich

Gedenken und Mahnung zugleich

Kaufbeuren – Mit dem Ausklingen der Glocken von St. Martin begrüßte der Leitende Ärztliche Direktor des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren (BKH), Dr. Albert Putzhammer, am vergangenen Freitag die zahlreichen Gäste am Gedenkstein für die 2000 Patienten, die in der Zeit des Nationalsozialsozialismus in der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee ermordet wurden. Unter den Gästen waren auch etwa 40 Absolventen der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege des BKH.
Gedenken und Mahnung zugleich
Geothermieprojekt steht vor dem Aus

Geothermieprojekt steht vor dem Aus

Weilheim – Für einen Paukenschlag sorgte am Donnerstag Simone Antonellis Bericht über das geplante Geothermievorhaben in der Lichtenau. Der Geschäftsführer von „Erdwärme Bayern GmbH & Co.KG“ informierte den Stadtrat über den Verlauf der Bohrarbeiten und die erzielten Ergebnisse.
Geothermieprojekt steht vor dem Aus
Großeinsatz wegen Atemnot in Mehrfamilienhaus

Großeinsatz wegen Atemnot in Mehrfamilienhaus

Ein regelrechtes Großaufgebot an Feuerwehren und Krankenwagen gab es am Sonntag, 28. Januar, gegen 20.15 Uhr in Unterpfaffenhofen in der Flurstraße. Bewohner eines Mehrfamilienhauses klagten über Atembeschwerden.
Großeinsatz wegen Atemnot in Mehrfamilienhaus
Eröffnung des Indie-Filmfestivals

Eröffnung des Indie-Filmfestivals

Landsberg – Es war ein Start ohne Glanz und Gloria. Man könnte auch sagen, zurück zu den Wurzeln des Indie-Films. Denn zu diesem speziellen Genre der bewegten Bilder passen weder roter Teppich noch Sekt und Häppchen. Also gab es zum Auftakt der fünften Auflage des Snowdance Independent Filmfestivals nur „Film pur“ im Stadttheater und in der zum Leben erweckten Säulenhalle. Regisseur und Darsteller des amerikanischen Eröffnungsfilms „American Pets“ waren nicht angereist und sogar der neue Festival-Schirmherr, Schauspieler Götz Otto, grüßte lediglich per Videobotschaft. Die Wahl des Startfilms wurde nicht von allen Zuschauern als besonders glücklich empfunden und kontrovers diskutiert.
Eröffnung des Indie-Filmfestivals
Marlene Greinwald ist Tutzings neue Bürgermeisterin

Marlene Greinwald ist Tutzings neue Bürgermeisterin

Tutzing - Die Wahl des Rathauschefs in Tutzing ist entschieden: Die neue Bürgermeisterin ist Marlene Greinwald (Freie Wähler). Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze der Seegemeinde. Bei der Stichwahl am gestrigen Sonntag setzte sie sich mit 58,45 Prozent gegen Florian Schotter (CSU) durch, der 41,55 Prozent der Stimmen erhielt.
Marlene Greinwald ist Tutzings neue Bürgermeisterin
Beat Feuz gewinnt die Abfahrt auf der Kandahar

Beat Feuz gewinnt die Abfahrt auf der Kandahar

GAP – Beat Feuz ist derzeit fast nicht zu schlagen. Erster in Wengen, Erster in Garmisch-Partenkirchen – nur in Kitzbühel hat der Schweizer die Abfahrt nicht gewonnen. Hier wurde er Zweiter, weil ein gewisser Thomas Dreßen einen historischen Sieg feierte. Auf der Kandahar schaffte der frisch gebackene Streif-Sieger einen guten siebten Rang.
Beat Feuz gewinnt die Abfahrt auf der Kandahar
Tödlicher Bergunfall

Tödlicher Bergunfall

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem tödlichen Bergunfall am 1748 m hohen Riefenkopf. Ein 51-jähriger Oberallgäuer war mehrere hundert Meter abgestürzt. 
Tödlicher Bergunfall
Verfolgungsjagd durch Wald

Verfolgungsjagd durch Wald

Starnberg - Zu einem Verkehrsunfall mit kurioser Verfolgungsjagd kam es am Freitag Abend in Garatshausen. Ein 65-jähriger Tutzinger befuhr mit seinem Pkw Audi aus Traubing kommend die Staatsstraße 2067 und wollte nach rechts in die Staatsstraße 2063 in Richtung Tutzing abbiegen. Dabei übersah er eine von links kommende vorfahrtberechtigte 21-jährige Tutzingerin, die mit ihrem Pkw BMW ebenfalls in Richtung Tutzing unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen.
Verfolgungsjagd durch Wald
Rote-Lampen-Viertel

Rote-Lampen-Viertel

Kaufbeuren-Neugablonz – Auch die Saskaler Armee treibt einen beträchtlichen Aufwand, um den Gästen des Saskalerballs einen einzigen vergnügten Abend zu bereiten. Wer vergangenen Samstagabend die Neugablonzer Turnhalle betrat, erkannte sie kaum wieder. Bereits im Eingangsbereich begann das Rotlicht-Milieu und man begegnete all den berüchtigten Namen, die anständige Bürger selbstverständlich bloß vom Hörensagen kennen: St. Pauli, Große Freiheit, Münchner Freiheit, Herbertstraße, Dollhouse, Zur Ritze...
Rote-Lampen-Viertel
"Nice to have"-Garage gefällig?

"Nice to have"-Garage gefällig?

Landsberg – Das wird eine Mammutsitzung des Stadtrats am kommenden Mittwoch. Ab 18 Uhr tagt er nichtöffentlich zum Thema „Auswirkungen der möglichen Sparkassenfusion auf die Gewerbesteuer“. Ab 19 Uhr berät er öffentlich schwierige und kontroverse Themen – dazu gehören neben der Sicherheitswacht auch komplizierte und kontroverse Themen mit langfristigen Auswirkungen auf die Stadt.
"Nice to have"-Garage gefällig?
Kinotipp: "The Commuter"

Kinotipp: "The Commuter"

Wer eine Reise tut, kann viel erleben. Dass man jedoch gar keine weite Reise machen muss, sondern auch bei alltäglichen Kurzfahrten mit der Bahn viel erleben kann, können Pendler bestätigen. Jaume Collet-Serra zeigt mit seinem Thriller „The Commuter‘‘, dass eine scheinbar zufällige Bekanntschaft mit einer Fremden das Leben binnen einer Zugfahrt für immer verändern kann.
Kinotipp: "The Commuter"
Für einen Tag jemand anders sein

Für einen Tag jemand anders sein

Wessobrunn – Sich anders kleiden, in andere Rollen schlüpfen oder eine andere Identität annehmen: Das geht meistens nur im Film. Aber eben nur meistens, denn echten Faschingsfans gelingt dies auch in der fünften Jahreszeit, die seit 11. November 2017 in den Startlöchern steht. Ein solcher Fan ist auch Saskia Wagner, die auf eine der vielfältigsten Kostümsammlungen im Oberland verfügen dürfte.
Für einen Tag jemand anders sein
Pfrontener Förderverein unterstützt BRK finanziell und ideell

Pfrontener Förderverein unterstützt BRK finanziell und ideell

Pfronten – Mit über 6000 Euro hat der „Fördervereins der Rot-Kreuz-Gemeinschaft e.V.“ die BRK-Bereitschaft Pfronten-Nesselwang unterstützt. Das gab Kassiererin Heike Benesch jetzt in der Jahreshauptversammlung des Vereins bekannt.
Pfrontener Förderverein unterstützt BRK finanziell und ideell
Mitgliederversammlung: Hopfener Feuerwehr blickt auf zahlreiche Einsätze zurück

Mitgliederversammlung: Hopfener Feuerwehr blickt auf zahlreiche Einsätze zurück

Hopfen am See – „Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr“, betonten jetzt gleich mehrere Redner in der Jahreshauptversammlung der Hopfener Feuerwehr im „Hoigarte“ auf dem Campingplatz.
Mitgliederversammlung: Hopfener Feuerwehr blickt auf zahlreiche Einsätze zurück
Gemeinsamer Weg von Naturschutz und Wintersport

Gemeinsamer Weg von Naturschutz und Wintersport

Längst haben Ski- und Schneeschuhtouren vielen anderen Wintersportarten den Rang abgelaufen. Auch in diesem Winter sind wieder unzählige Ski- und Schneeschuhtourengeher im Naturpark Nagelfluhkette unterwegs. Besonders auf schneesichere und leicht erreichbare Berge steigt der Besucherdruck.
Gemeinsamer Weg von Naturschutz und Wintersport
"Ich freu mich sehr auf Weilheim!"

"Ich freu mich sehr auf Weilheim!"

Weilheim – Den Musiker, Liedermacher und Fernsehmoderator Werner Schmidbauer hat schon sehr früh die Musik eingefangen, und er spielte bereits als Kind Gitarre, Schlagzeug und Saxofon.
"Ich freu mich sehr auf Weilheim!"
Spekulieren wie die Profis

Spekulieren wie die Profis

Weilheim – An der Börse ein bisschen spekulieren und investieren: Wer dachte, das ist nur was für echte Profis liegt falsch. Das Planspiel Börse der Sparkassen bietet Schülern an weiterführenden Schulen europaweit die Möglichkeit, sich in der Welt von Aktien und Börse einmal zu versuchen – und das ohne wirkliche Verluste.
Spekulieren wie die Profis
Gelingendes „Weltexperiment“

Gelingendes „Weltexperiment“

Marktoberdorf – China sei auf dem Weg zur stärksten Volkswirtschaft der Welt, erklärte in eindringlichen Worten der Schweizer Thomas Holenstein, international anerkannter China-Experte, dieser Tage in Marktoberdorf. Dabei sei es keine Frage des „Ob“, sondern allein des „Wann“.
Gelingendes „Weltexperiment“
Im neuen Domizil angekommen

Im neuen Domizil angekommen

Peißenberg– Der angelaufene Umzug der Gemeindewerke-Verwaltung vom Rathaus in den Westflügel des Rigi-Centers ist eine logistische Herausforderung. Doch von Umzugsstress ist bei den Mitarbeitern nichts zu spüren, sie freuen sich auf ihr neues Domizil, das modern und atmosphärisch einladend gestaltet ist. Am 31. Januar wollen die Werke ihren neuen Firmensitz offiziell für die Kunden öffnen.
Im neuen Domizil angekommen
Anzeige wegen Volksverhetzung

Anzeige wegen Volksverhetzung

Kaufbeuren – Ein Pamphlet des sogenannten Kommando Hofanger sorgt aktuell für reichlich Gesprächsstoff in der Stadt. Die Schmähschrift ist an den Türkisch-Islamischen Verein gerichtet und hat den geplanten Neubau der Moschee im Fokus.
Anzeige wegen Volksverhetzung
Rüsten für die Wahl?

Rüsten für die Wahl?

Dießen – Bringt sich der vielleicht künftige Bürgermeister von Dießen in ­Stellung? Vor drei Monaten hat sich Florian Zarbo (23) den Freien Wählern angeschlossen und schon wurde er zum 2. Vorsitzenden der offenen Bürgerliste gewählt. Der dynamische junge Mann hat zweifellos Ambitionen, wie sein Umfeld munkelt.
Rüsten für die Wahl?