Ressortarchiv: Lokales

Füssener Faschingsverein droht das Aus

Füssener Faschingsverein droht das Aus

Füssen – Den Nachtumzug 2019 wird es noch geben. Danach stellt der erst 2005 gegründete Faschingsverein Füssen aller Voraussicht nach seine Aktivitäten ein.
Füssener Faschingsverein droht das Aus
Mozart pur! zeigt zeitgenössisches Stück

Mozart pur! zeigt zeitgenössisches Stück

Kempten – Das Ensemble „Mozart Pur!“ zeigte in St. Anton unter der Leitung des Chordirektors David Wiesner das Werk „Requiem for the living“, eine Komposition des US-Amerikaners Dan Forrest. Die Komposition war in der seltenen, erweiterten Kammerorchesterfassung zu hören, zum ersten Mal in Süddeutschland.
Mozart pur! zeigt zeitgenössisches Stück
Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Kaufbeuren – Die Bezirksversammlung Schwaben des Bayerischen Städtetages tagte am vergangen Freitag in Kaufbeuren. Traditionell beschäftigt sich das Gremium mit Problemen, bei denen die Gemeinden in eine Zwickmühle aus Anforderungen und Möglichkeiten geraten. Das trifft auch für die Themen zu, die diesmal auf der Tagesordnung standen: Die Finanzierung der Ausrüstung von Schulen mit Computertechnik sowie das derzeit in Kaufbeuren brandaktuelle Thema der Straßenerschließungsbeiträge (Strebs).
Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?
Sanfte Gitarre und starke Percussion beim Konzert in der Christuskirche

Sanfte Gitarre und starke Percussion beim Konzert in der Christuskirche

Landsberg – Die leisen Töne der Gitarre gegen den Schlag einer Trommel - geht nicht? Geht doch! Das bewiesen Gitarrist Holger Marshall und Percussionist Godwin Schmid am Sonntagabend im Gemeindehaus der Christuskirche.
Sanfte Gitarre und starke Percussion beim Konzert in der Christuskirche
Neubau von Exxpozed in Dietmannsried gärt in Kempten weiter

Neubau von Exxpozed in Dietmannsried gärt in Kempten weiter

Kempten/Dietmannsried – Für Verdruss bei der Stadt Kempten sorgt immer noch die Ansiedlung des Sportartikel-Handels „Exxpozed“ in Dietmannsried. Die Verkaufsfläche von 764 Quadratmetern widerspreche dem Bebauungsplan der Gemeinde und dem Landesentwicklungsprogramm, argumentiert die Stadt.
Neubau von Exxpozed in Dietmannsried gärt in Kempten weiter
Autounfall bei Altusried wegen Übermüdung

Autounfall bei Altusried wegen Übermüdung

Altusried - Am Sonntagmittag befuhr ein 80-jähriger Fahrer eines Pkw die Staatsstraße 2009 im Bereich Altusried, Ortsteil Binzen. Im Fahrzeug befanden sich außerdem seine Ehefrau und der Familienhund. Wohl aufgrund von Übermüdung geriet der Mann zunächst nach links auf die Gegenfahrspur und prallte in die Schutzplanke.
Autounfall bei Altusried wegen Übermüdung
Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Söcking - Am vergangenen Samstag fuhren gegen 14.40 Uhr zwei 13-jährige Buben im Starnberger Ortsteil Söcking im Innenhof eines Anwesens an der Luitpoldstraße 1 mit ihren Tretrollern. Plötzlich verspürte einer der beiden einen brennenden Schmerz am Oberschenkel.
Mit Luftgewehr auf Kind geschossen
Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus

Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus

Dreimal in Folge hatte Felix Neureuther bei Ski-Weltmeisterschaften im ­Slalom eine Medaille geholt. Am Sonntag endete die Erfolgsserie in Schweden. Der Fahrer vom SC Partenkirchen fädelte im zweiten Durchgang ein. Ob er auch in der kommenden Saison noch im Weltcup mit dabei sein wird, ließ er offen. Bis zum Saisonende will er auf jeden Fall noch weiterfahren.
Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus
Lebensretter "PowderBee"

Lebensretter "PowderBee"

Jedes Jahr werden Skitourengeher und Freerider bei Lawinenabgängen verschüttet. Die ersten Minuten sind bei der Suche und der Bergung von Verschütteten entscheidend. Auf der ISPO 2019 in Münche hat die Bluebird Mountain GmbH ein neues Rettungssystem zur Suche von Verschütteten vorgestellt.
Lebensretter "PowderBee"
Männlich, jung, gesund und unerwünscht?

Männlich, jung, gesund und unerwünscht?

Kempten – Auch wenn das Thema aus den Schlagzeilen weitgehend verschwunden ist: Die Abschiebung sitzt vielen Asylbewerbern weiterhin im Nacken. Und nicht nur ihnen. Denn oft genug sind auch Arbeitgeber betroffen, die plötzlich einen Auszubildenden oder eine Arbeitskraft, auf die sie gesetzt hatten, verlieren. Dabei sollte doch gerade mit Regelungen wie der 3+2 (dreijährige Ausbildung plus zwei Arbeitsjahre) alles besser und zuvorderst straffällig gewordene Asylbewerber abgeschoben werden. Häufig wird die 3+2-Regelung wohl auch mit anderen Regelungen verwechselt und übersehen, dass insbesondere für Asylbewerber vor Abschluss des Asylverfahrens die 3+2-Regelung keine Anwendung findet. Aber der Teufel steckt wohl generell im Detail, und dass es insgesamt mit 3+2 noch nicht getan ist, hat auch die Politik erkannt
Männlich, jung, gesund und unerwünscht?
ISPO: Die Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit

ISPO: Die Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit

Anfang Februar fand in München die weltweit größte Sportartikelmesse ISPO statt. Den Fachbesuchern wurden die Potenziale der Branche aufgezeigt, um für den Konsumenten von morgen attraktiv zu bleiben und zu werden. Digitalisierung und Nachhaltigkeit waren zwei Kernthemen auf der diesjährigen Messe.
ISPO: Die Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit
Antonella Margan: Schönheits- und Beautybehandlungen in Fürstenfeldbruck

Antonella Margan: Schönheits- und Beautybehandlungen in Fürstenfeldbruck

Antonella Margan: Schönheits- und Beautybehandlungen in Fürstenfeldbruck
Prunksitzung der Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen

Prunksitzung der Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen

Die diesjährige „närrische Jahreszeit“ nähert sich der heißen Phase. Die Faschingsfreunde Sonthofen „Hillaria“ setzten nach dem „Ball der Bälle“ mit der diesjährigen Prunksitzung einen weiteren Akzent.
Prunksitzung der Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen
Berufsschule I verabschiedet Absolventen

Berufsschule I verabschiedet Absolventen

Waltenhofen – Für 336 junge Menschen beginnt nun ein neues Kapitel in ihrem Leben. Denn genau diese Anzahl an Auszubildenden wurde bei einer Feierlichkeit der Staatlichen Berufsschule I Kempten in der Mehrzweckhalle in Waltenhofen am vergangenen Donnerstagabend entlassen. 229 von ihnen absolvierten ihre Ausbildung in der Industrie. 107 in Handwerksbetrieben.
Berufsschule I verabschiedet Absolventen
Randalierer in Kaufering

Randalierer in Kaufering

„Hauptsache kaputtmachen“ steht anscheinend bei einigen Jugendlichen an: Freitag- und Sonntagnacht kam es in Kaufering zwischen jeweils zwei und drei Uhr zu Sachbeschädigungen.
Randalierer in Kaufering
Einige Bauplätze vorstellbar: Dornstettener Bürgerinitiative lenkt ein

Einige Bauplätze vorstellbar: Dornstettener Bürgerinitiative lenkt ein

Dornstetten – Das Kriegsbeil ist zumindest mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt: Beide Seiten, die Bürgerinitiative genauso wie Bürgermeister Alexander Enthofer, bekräftigten im Beisein dreier Landtagsabgeordneter ihre Bereitschaft, sich wieder an einen Tisch zu setzen. Hans Spängler und Brigitte Wagner erklärten namens der Bürgerinitiative (BI), dass sie nicht mehr generell gegen eine Bebauung auf der Lechterrasse im Osten Dornstettens seien. Man könne sich sechs oder sieben Bauplätze als „Abrundung“ zum Dorf hin vorstellen.
Einige Bauplätze vorstellbar: Dornstettener Bürgerinitiative lenkt ein
Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

Buchloe – Fast dreizehn Jahre sind seit dem letzten großen Bauprojekt der Sozialen Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Buchloe eG vergangen. Seinerzeit wurde in Germaringen ein Mehrfamilienhaus mit 13 Wohnungen gebaut. Vor zwei Jahren hat sich Vorstand in Zusammenwirken mit dem Aufsichtsrat für ein Bauprojekt in Buchloe – auf Grund des angespannten Wohnungsmarktes – entschieden. Nach langer Wartezeit fand nun in der Welfenstraße der Spatenstich statt.
Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen
Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Kaufbeuren – Rund 150 Menschen – davon 110 auf der Bühne – umfasst das Aufbruch-Umbruch-Team. Deren höchstes Anliegen ist es seit 33 Jahren, die Menschen im Saal mit einer teils akrobatischen, teils zwerchfellerschütternden bunten Mischung aus Tanz, Live-Musik, Theater, Show und Klamauk zu unterhalten. Auch bei ihrem neuen Programm, das am vergangenen Freitag im Stadtsaal Premiere hatte, ist ihnen das wieder bestens geglückt.
Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da
Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an

Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Kennedystraße löste am 16. Februar einen Großeinsatz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste aus. Ernsthaft verletzt wurde dank der zügig gelungenen Brandbekämpfung niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. 
Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an
Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit

Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit

Starnberg – Wie leben und überleben Menschen mit Behinderung, deren Schicksal von Konflikten und Krieg geprägt ist? Dieser Frage geht die Fotoausstellung „Barriere:Zonen“, die im Landratsamt Starnberg noch bis Freitag, 22. Februar, zu sehen ist, nach. An diesem letzten Ausstellungstag berichtet der Fotograf der Ausstellung, Till Mayer, um 18 Uhr im Rahmen eines Vortrags von seiner Arbeit und den Bildern.
Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit
Bittere Rache am verhassten Chef

Bittere Rache am verhassten Chef

Igling – Bittere Rache an seinem Chef hat am Freitagabend ein in Landsberg wohnender polnischer Staatsbürger genommen. Der 36-Jährige verübte nach eigenen Angaben „aus Hass“ eine ganze Reihe von Straftaten. Sachschaden: mindestens 15.000 Euro.
Bittere Rache am verhassten Chef
Beziehungsstreit in Pfronten endet in Kontaktverbot

Beziehungsstreit in Pfronten endet in Kontaktverbot

Pfronten - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beleidigte und schlug ein 32-jähriger Mann seine 31-jährige Freundin in ihrer Wohnung. Das berichtet die Polizei.
Beziehungsstreit in Pfronten endet in Kontaktverbot
Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball

Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball

Kaufbeuren-Neugablonz – Allerhand fantastische Gestalten tummelten sich auf dem Saskaler Ball in der Turnhalle des TVN, um ausgelassene Stunden zu verbringen. Die Gelegenheit zum Feiern nahmen auch kostümierte Promi-Gäste wie Oberbürgermeister Stefan Bosse, Bürgermeister Gerhard Bucher und Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl samt Begleiterinnen wahr. Für Stimmung sorgte die „Diamonds Revival Band“.
Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball
Einbruch in pädagogische Einrichtung

Einbruch in pädagogische Einrichtung

Kempten - Am frühen Sonntagmorgen brachen bislang unbekannte Täter in eine pädagogische Heimeinrichtung ein.
Einbruch in pädagogische Einrichtung
2 000 Euro für die Brücke

2 000 Euro für die Brücke

Weilheim – Zwei Euro von jedem Schüler, der dabei sein wollte – soviel kostete das Bändchen, mit dem die Gymnasiasten am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien am großen Winterfest der SMV teilnehmen konnten.
2 000 Euro für die Brücke
Inge Nimz – Frau mit Durchsetzungskraft und vielen Erinnerungen

Inge Nimz – Frau mit Durchsetzungskraft und vielen Erinnerungen

Inge Nimz – Frau mit Durchsetzungskraft und vielen Erinnerungen
Für Vereinstreue ausgezeichnet

Für Vereinstreue ausgezeichnet

Peißenberg – Wahlen stehen erst wieder im nächsten Jahr auf dem Programm. Deshalb rückten bei der Hauptversammlung der Motorsportler des MC Peißenberg im Gasthaus Zur Post die Berichte und Ehrungen in den Mittelpunkt der Veranstaltung.
Für Vereinstreue ausgezeichnet
Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze

Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze

Kempten – Mit Wirkung vom 5. Februar hat der Vorsitz im Verwaltungsrat der Allgäuer Werkstätten GmbH turnusgemäß gewechselt.
Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze
Römer und Ritter

Römer und Ritter

Murnau – Vor 2000 Jahren hauste im Murnauer Moos eine Gruppe römischer Legionäre. Ihr Lager war am Moosberg aufgebaut, von dem mittlerweile nur noch ein 70 Meter tiefer See übriggeblieben ist. Wie die Römer hier lebten erfahren Kinder ab sechs Jahren im Schlossmuseum.
Römer und Ritter
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

Bertoldshofen/Burk – Auf der sechs Kilometer langen Straße, die von der B 472 durch die Ortschaft Burk weiter bis nach Stötten führt, soll das erlaubte Höchstgewicht auf 7,5 Tonnen begrenzt werden. Dafür spricht sich der Verkehrsreferent im Marktoberdorfer Stadtrat, Franz Barnsteiner, aus.
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken
Nach neuem Bundestagsbeschluss ist die Job Card jetzt steuerfrei

Nach neuem Bundestagsbeschluss ist die Job Card jetzt steuerfrei

Kempten – Die Mona Job Card ist seit Jahresbeginn 2019 steuerfrei für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Zuschüsse zum Abonnement zahlen.
Nach neuem Bundestagsbeschluss ist die Job Card jetzt steuerfrei
Fotograf Kees van Surksum führt durch Ausstellung

Fotograf Kees van Surksum führt durch Ausstellung

Kempten – Am Samstag, 16. Februar führt der Fotograf Kees van Surksum um 11 Uhr persönlich durch die Sonderausstellung „Mensch.Land.Flucht – Eine Ausstellung vom Weggehen und Ankommen“ und stellt sich den Fragen der Besucherinnen und Besucher.
Fotograf Kees van Surksum führt durch Ausstellung
Ärger um Kreisel in Mammendorf

Ärger um Kreisel in Mammendorf

Der Mini-Kreisel in Mammendorf avanciert so langsam zur „unendlichen Geschichte“ in der Gemeinde. Zwar diesmal nicht auf der Tagesordnung, aber in der „Aktuellen Viertelstunde“ forderte Albert Dobner aus Mammendorf einen Rückbau des Kreisels an der Kreuzung Bahnhofsstraße/Michael-Aumüller-Straße.
Ärger um Kreisel in Mammendorf
Behörde äußert Bedenken beim Feneberg am Steingadener Kellerberg

Behörde äußert Bedenken beim Feneberg am Steingadener Kellerberg

Steingaden – Steingadens Gemeinderat musste sich erneut mit dem Flächennutzungs- und dem Bebauungsplan für das „Sondergebiet Verbrauchermarkt am Kellerberg“ befassen. Für erheblichen Unmut sorgte dabei die Stellungnahme durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege. Das Amt hatte für den Bau des Feneberg-Marktes etliche Änderungen und Empfehlungen vorgeschlagen.
Behörde äußert Bedenken beim Feneberg am Steingadener Kellerberg
Alfred Köpf ist seit 65 Jahren unfallfrei auf den Straßen unterwegs

Alfred Köpf ist seit 65 Jahren unfallfrei auf den Straßen unterwegs

Füssen – 50 Jahre unfallfrei gefahren sind Gertrud Siegel und Edith Vieweger, über 65 Jahre schaffte es Alfred Köpf. Dafür wurden sie jetzt mit Urkunden und dem goldenen Lorbeerblatt der Verkehrssicherheitswacht Bayern ausgezeichnet.
Alfred Köpf ist seit 65 Jahren unfallfrei auf den Straßen unterwegs
Ehrenzeichen für langjähriges Engagement beim Roten Kreuz

Ehrenzeichen für langjähriges Engagement beim Roten Kreuz

Oberallgäu – Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen wurden zahlreiche Mitglieder und Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes und des Technische Hilfswerkes THW für langjährige Dienstzeiten mit dem Ehrenzeichen am Bande in Gold und in Silber ausgezeichnet.
Ehrenzeichen für langjähriges Engagement beim Roten Kreuz
Schüler der Mittelschule Germaringen orientieren sich beim „Marktplatz der Berufe“

Schüler der Mittelschule Germaringen orientieren sich beim „Marktplatz der Berufe“

Germaringen – Etwa 400 Schüler der 7., 8. und 9. Klassen der Mittelschule Germaringen tummelten sich erwartungsvoll, zusammen mit ihren Eltern oder auch allein, in der Schulaula für den Marktplatz der Berufe. 25 Firmen und Berufsfachschulen aus der Region hatten sich für den „Marktplatz der Berufe“ gemeldet, um ihre Ausbildungsangebote vorzustellen.
Schüler der Mittelschule Germaringen orientieren sich beim „Marktplatz der Berufe“
Neue Veranstaltungsreihe

Neue Veranstaltungsreihe

Weilheim – Dass die Weilheimer Stadtbücherei am Donnerstag bis 20 Uhr geöffnet hat, ist vielen Weilheimern gar nicht bekannt.
Neue Veranstaltungsreihe
Gelebte Firmenphilosophie

Gelebte Firmenphilosophie

Weilheim – Energie von der Sonne und aus der Umwelt. Im Unternehmen Solarzentrum-/Haustechnik Oberland hat die Solarenergie nicht nur einen festen Platz im Firmennamen gefunden, sondern ebenfalls in der Philosophie.
Gelebte Firmenphilosophie
MC Weilheim hat gewählt

MC Weilheim hat gewählt

Weilheim – Der MC Weilheim e. V. im ADAC hat auf seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Oberbräu satzungsgemäß einen Teil seiner Vorstandschaft gewählt.
MC Weilheim hat gewählt
"Nein" zum Infinitypool in Hopfen

"Nein" zum Infinitypool in Hopfen

Füssen – Wird die Stadt scheibchenweise übergangen? „Diesen Eindruck kann man gewinnen“, meinte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) auf Bernhard Eggensberger (Füssen-Land) Anmerkung, als es in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses um ein Hotel in Hopfen ging.
"Nein" zum Infinitypool in Hopfen
Die letzten Reste des Karl-Schrem-Baus

Die letzten Reste des Karl-Schrem-Baus

Landsberg –  Es geht schneller als erwartet: Nur noch bis zum 24. Februar werde man für den Abriss der zweiten Hälfte des Karl-Schrem-Baus am Papierbach benötigen, rechnet ehret + klein. Also eine Woche schneller als geplant. Der Abbruch der Fundamente und der Keller erfolge hingegen erst mit der Herstellung der Baugrube für den dann wieder neu aufzubauenden 'Karl-Schrem-Bau Nummer 2'. Wer weiterhin zuschauen möchte, muss sich nicht auf die Baustelle begeben: Hier kann man den Abbruch online mitverfolgen.
Die letzten Reste des Karl-Schrem-Baus
Etappen-Sieg für die "Bienen-Retter"

Etappen-Sieg für die "Bienen-Retter"

Landkreis – Sie haben ihr Ziel erreicht. Das Volksbegehren Artenvielfalt konnte genug Stimmen sammeln. Besonders fleißig hat man auch im Landkreis abgestimmt. Zwei Kommunen aus dem Ammersee-Gebiet führen die Liste an.
Etappen-Sieg für die "Bienen-Retter"
Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Marktoberdorf – Die „Bücherecken-Affäre am Wertstoffhof“, wie es Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell kürzlich im Scherz meinte, hat nun unerwartet positive Folgen für Bücherfreunde in Marktoberdorf. Wie die Stadtverwaltung im Kulturausschuss vergangenen Montag mitteilte, werden nun doch sogenannte offene Bücherschränke in der Stadtmitte aufgestellt.
Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank
"Helden zeugen" bringt mit viel Humor ein tragisches Thema auf die Bühne

"Helden zeugen" bringt mit viel Humor ein tragisches Thema auf die Bühne

Landsberg – Was man nicht alles tut, um schwanger zu werden. Mit dem Rauchen aufgehört, Normalgewicht erreicht und gehalten, Fitness betrieben. Trotzdem will es einfach nicht klappen. Was eher nach einem Stoff für eine Paar-Tragödie klingt, hat Autor John von Düffel mit „Helden zeugen“ in eine mit viel Wortwitz ausgestattete Komödie gepackt.
"Helden zeugen" bringt mit viel Humor ein tragisches Thema auf die Bühne
Unbekannter öffnet Beifahrertür und stiehlt Handtasche

Unbekannter öffnet Beifahrertür und stiehlt Handtasche

Kaufbeuren – Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagmittag die Handtasche einer 70-jährigen Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Kaufbeuren gestohlen. Wie die Polizei berichtet, saß die Frau in ihrem Auto und wollte gerade losfahren, als der Mann die Beifahrertür öffnete und die Handtasche vom Beifahrersitz schnappte. Dann rannte der Unbekannte davon.
Unbekannter öffnet Beifahrertür und stiehlt Handtasche
Landkreis holt über 25 Prozent

Landkreis holt über 25 Prozent

Bereits einen Tag vor Ablauf der Frist ist das Absehbare eingetreten. Das Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ hat in Bayern die erforderliche Anzahl an Unterschriften – etwa 950.000 – mit 1.745. 383 Unterschriften (18,4 Prozent) um mehr als 795.000 Stimmen überboten. Der Landkreis Fürstenfeldbruck holte hier 25,7 Prozent. Die Sprecher  Dieter Kreis (ÖDP) Alexa Zierl (Partei und Frei), Jan Halbauer (Grüne) und Uschi Anlauf vom Landesbund für Vogelschutz ziehen Bilanz.
Landkreis holt über 25 Prozent
Neubau Bahnbrücke: Sperrungen und Umleitungen

Neubau Bahnbrücke: Sperrungen und Umleitungen

Die Bahnbrücke an der Immenstädter Straße in Sonthofen wird komplett erneuert. Die hierfür notwendigen Vorarbeiten (Baumfällungen) sind für den 19. und 20. Februar terminiert.
Neubau Bahnbrücke: Sperrungen und Umleitungen
Joan Baez singt am Forggensee

Joan Baez singt am Forggensee

Füssen – Jetzt steht fest, wer beim fünften Konzert der „Königswinkel Open Airs” im Barockgarten des Festspielhauses Füssen auf der Bühne stehen wird: Joan Baez. Sie wird am Donnerstag, 18. Juli, um 20 Uhr am Forgggensee singen. Der Kartenvorverkauf dafür läuft schon
Joan Baez singt am Forggensee
Landkreis Landsberg zum FSME-Risikogebiet erklärt

Landkreis Landsberg zum FSME-Risikogebiet erklärt

Landkreis – Sie sind klein und recht unscheinbar – können dem Menschen aber äußerst gefährlich werden. Die Rede ist von Zecken. Sie übertragen unter anderem den FSME-Virus. Der Landkreis Landsberg wurde nun zum Risikogebiet erklärt.
Landkreis Landsberg zum FSME-Risikogebiet erklärt