Ressortarchiv: LOKALES

Entlastung für Murnauer Mietmarkt

Entlastung für Murnauer Mietmarkt

Murnau – Bei bestem Wetter erfolgte vor Kurzem der Spatenstich zum Kommunalen Wohnungsbau am Längenfeldweg.
Entlastung für Murnauer Mietmarkt
Ein Füllhorn für den Umweltschutz

Ein Füllhorn für den Umweltschutz

Murnau – Franz Windirsch lässt sich eine Tasse Kaffee schmecken und schaut zufrieden auf die Menschen, die zum „Klimafrühlingsmarkt“ in die Murnauer Fußgängerzone strömen: „Die Mühe hat sich gelohnt. Die Leute nehmen unser Angebot an.“
Ein Füllhorn für den Umweltschutz
Edelstahl für die Apfeldorfer Wasserversorgung

Edelstahl für die Apfeldorfer Wasserversorgung

Apfeldorf – Die Apfeldorfer haben ein massives Wasserproblem – und das wollen sie auch angehen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde eine Grobplanung einer Sanierung inklusive neuer Hochbehälter und die Möglichkeiten der Förderung vorgestellt.
Edelstahl für die Apfeldorfer Wasserversorgung
Zeugen gesucht: Einbruch in ein Firmengebäude in Garmisch-Partenkirchen

Zeugen gesucht: Einbruch in ein Firmengebäude in Garmisch-Partenkirchen

Nach einem Einbruch in ein Firmengebäude in den Loisachauen in Garmisch-Partenkirchen in der Nacht von Dienstag, 26. März, auf Mittwoch, 27. März, übernahm die Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen die Ermittlungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Zeugen gesucht: Einbruch in ein Firmengebäude in Garmisch-Partenkirchen
Klinikfusion rückt in realistische Nähe

Klinikfusion rückt in realistische Nähe

Mindelheim/Landkreis – Schon beim zweiten Treffen zur geplanten Klinikfusion zwischen den Kreiskliniken Unterallgäu und dem Klinikverbund Kempten-Oberallgäu wird es konkret.
Klinikfusion rückt in realistische Nähe
Bargeld aus dem Firmen-Tresor geklaut

Bargeld aus dem Firmen-Tresor geklaut

Obermeitingen – Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auch Donnerstag vergangener Woche aus dem Tresor eines Geschäftsgebäude eine bislang nicht bekannte Summe Bargeld gestohlen. Das Tatwerkzeug hatten sie sich offenbar bei einem vorhergehenden Einbruch beschafft.
Bargeld aus dem Firmen-Tresor geklaut
Schüler quizzen sich durch Europa

Schüler quizzen sich durch Europa

Noch rund zwei Monate ist es hin bis zur nächsten Europawahl am 26. Mai, bei der wieder über 400 Millionen Europäer aufgerufen sind, ein neues Parlament zu wählen. In der Berufsschule Fürstenfeldbruck informieren sich Schüler der 10. Klassen anlässlich dieser Wahl fächerübergreifend zur Europäischen Union. Neben einer Ausstellung, bei der jede Klasse ein Thema herausarbeitet, gibt es auch eine Junior-Wahl. Den Auftakt bildete am 22. März eine Quiz-Runde zu Europa.
Schüler quizzen sich durch Europa
Baggerschaufel von der Baustelle im Fuchstal geklaut

Baggerschaufel von der Baustelle im Fuchstal geklaut

Asch – Da müssen aber mal richtige „Profis“ am Werk gewesen sein: Bislang unbekannter Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch  eine Baggerschaufel von einer Baustelle in der Freybergstraße gestohlen. Gewiss kein leichtes Unterfangen, denn das Baggerzubehör wiegt zwischen 150 und 200 Kilogramm. Die Täter haben es erst durch eine angrenzende Wiese gezogen und dann verladen - irgendwann zwischen 16 und 10 Uhr. Die Polizeiinspektion Landsberg bittet um Hinweise unter Telefon 08191/9320.
Baggerschaufel von der Baustelle im Fuchstal geklaut
MdL Pohl beklagt, dass Bosse Stadtratssitzung nicht verschoben hat

MdL Pohl beklagt, dass Bosse Stadtratssitzung nicht verschoben hat

Kaufbeuren – In der jüngsten Sitzung des Stadtrates wurde über den städtischen Haushalt abgestimmt – jedoch ohne Bernhard Pohl. Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Stadtrat war aufgrund seiner Verpflichtungen als Landtagsabgeordneter verhindert. Um bei der Abstimmung im Kaufbeurer Gremium dabei sein zu können, hatte Pohl Oberbürgermeister Stefan Bosse um eine Verlegung des Termins gebeten, was jedoch nach dessen Anfrage von drei Stadtratsfraktionen abgelehnt wurde. Während der Sitzung erhielt Bosse einen offenen Brief von Pohl, der auch an die Medien und weitere Stadtratsmitglieder ging.
MdL Pohl beklagt, dass Bosse Stadtratssitzung nicht verschoben hat
69-Jährige trickst Enkeltrickbetrügerin aus - Festnahme!

69-Jährige trickst Enkeltrickbetrügerin aus - Festnahme!

Beim Versuch, einen 69-jährigen Rentner um 20.000 Euro zu erleichtern, wurde eine 34-jährige Tatverdächtige bei der Geldübergabe von der Kriminalpolizei festgenommen.
69-Jährige trickst Enkeltrickbetrügerin aus - Festnahme!
Neuer Dekan für Bezirk Weilheim

Neuer Dekan für Bezirk Weilheim

Landkreis – Kirchenrat Jörg Hammerbacher wurde vor Kurzem zum neuen Dekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk Weilheim gewählt. Als Dekan leitet er gemeinsam mit dem Dekanatsausschuss (gewählten Vertretern aus den Kirchengemeinden und den Werken) einen der flächenmäßig größten Dekanatsbezirke in Bayern. Gleichzeitig ist er auch Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Weilheim.
Neuer Dekan für Bezirk Weilheim
Denkrunde zum »Fremdsein«

Denkrunde zum »Fremdsein«

Kempten – Im Rahmen der im Alpin-Museum gezeigten Ausstellung „Mensch.Land. Flucht.“ fand am Donnerstagabend eine Denkrunde unter dem Titel „fremd ist der fremde nur in der fremde“, in Anlehnung an Karl Valentins Dialog „Die Fremden“ (1940), statt.
Denkrunde zum »Fremdsein«
Anhänger war zu beladen und ist umgekippt

Anhänger war zu beladen und ist umgekippt

Kempten -  Laut Meldungen der Polizei erreignete sich am Dienstag, gegen 13.45 Uhr,  in der Kaufbeurer Straße in Kempten ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro.
Anhänger war zu beladen und ist umgekippt
Schilderzusatz für umstrittene Straßennamen

Schilderzusatz für umstrittene Straßennamen

Der jahrelange Streit um NS-belastete Straßennamen scheint in die letzte Runde zu gehen. Nach einer äußerst emotional und kontrovers geführten Debatte einigte sich der Kultur- und Werkausschuss auf die Texte der Informationstafeln, die an acht Brucker Straßenschildern zusätzlich angebracht werden sollen. Voraussichtlich im April wird der Stadtrat darüber abschließend befinden.
Schilderzusatz für umstrittene Straßennamen
Rotter Problembiber bedroht Stromleitung

Rotter Problembiber bedroht Stromleitung

Rott – Vor über 50 Jahren erfolgte in Bayern die Wiederansiedlung von Bibern, die davor praktisch ausgestorben waren. Aus den damals angesiedelten Nagetieren entwickelte sich inzwischen eine ordentliche Population von rund 20.000 Tieren, die in ihren Revieren meist keine Probleme bereiten. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie jetzt im Gemeinderat bekannt wurde.
Rotter Problembiber bedroht Stromleitung
Ausschuss uneinig über zukünftige Ansiedlung der Post in Germering

Ausschuss uneinig über zukünftige Ansiedlung der Post in Germering

In einem Punkt war man sich am Dienstagabend im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss zumindest einig – dass man sich nicht einig ist. Das Thema polarisiert und das nicht nur die Politiker, sondern auch die Bürger. Nicht nur die Zuschauerplätze waren belegt, auch Stadträte, die nicht dem Gremium angehören, waren an diesem Abend vor Ort.
Ausschuss uneinig über zukünftige Ansiedlung der Post in Germering
Mit der Ausstellung »Jetzt!« feiert das Reflektarium Eröffnung

Mit der Ausstellung »Jetzt!« feiert das Reflektarium Eröffnung

Kempten – Die Freudenbergunterführung hat sich in ein ganz besonderes Spiegelkabinett verwandelt: Alle Wände sind mit Alu-Dibond ausstaffiert.
Mit der Ausstellung »Jetzt!« feiert das Reflektarium Eröffnung
Beschluss über Bürgerentscheid für Dornstettener Baugebiet vertagt

Beschluss über Bürgerentscheid für Dornstettener Baugebiet vertagt

Unterdießen/Dornstetten – Vertagt haben die Unterdießener Gemeinderäte Ende März den „Beschluss über die Durchführung eines Bürgerentscheides“. Dabei geht es um den Bebauungsplan für das Gebiet Am Lech in Dornstetten. Das Thema wird voraussichtlich in der Sitzung am kommenden Dienstag behandelt. Termin für den ersten Bürgerentscheid in der Gemeinde Unterdießen wird wohl der letzte Sonntag im Mai sein, wenn die Europawahlen stattfinden.
Beschluss über Bürgerentscheid für Dornstettener Baugebiet vertagt
Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu öffnet nach Winterpause

Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu öffnet nach Winterpause

Kaufbeuren – In den letzten Wochen haben viele ehrenamtliche Helfer die Ausstellung im Feuerwehrmuseum wieder auf Hochglanz gebracht und freuen sich auf zahlreiche Besucher. Besonderes Highlight und neu im Museum ist das historische Feuerwehrhaus aus Pfronten Kappl.
Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu öffnet nach Winterpause
Time to say goodbye

Time to say goodbye

Weilheim – Dass sowohl Franz Deschler, bisheriger erster Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Marnbach-Deutenhausen (FFW), als auch Georg Kutter, langjähriger Leiter des Tiefbauamts der Stadt, hohes Ansehen im Weilheimer Stadtrat genießen, wurde bei ihrer Verabschiedung deutlich.
Time to say goodbye
Konstantinos Kalogeropoulos erklärt die Idee hinter »Ludwig meets Michael Jackson«

Konstantinos Kalogeropoulos erklärt die Idee hinter »Ludwig meets Michael Jackson«

Füssen – Am 20. Juni gastiert Konstantinos Kalogeropoulos, musikalischer Leiter des Ludwig-Musicals, mit der Show „Ludwig meets Michael Jackson“ im Festspielhaus. Darin bringt er den Märchenkönig und den King of Pop musikalisch zusammen. Im Interview verrät Kalogeropoulos, wie er auf diese Idee kam.
Konstantinos Kalogeropoulos erklärt die Idee hinter »Ludwig meets Michael Jackson«
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region

Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region

Der Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Memmingen, Mindelheim, Kempten, Kaufbeuren, Füssen, Sonthofen, Landkreise Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu, Württembergisches Illertal und Westallgäu boomt – was nicht nur der guten Marktlage, sondern vor allem den hier ansässigen Unternehmen geschuldet ist.
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
KREISBOTEN-Serie »2020 ist Schluss!«: Prittrichings Bürgermeister räumt den Chefsessel

KREISBOTEN-Serie »2020 ist Schluss!«: Prittrichings Bürgermeister räumt den Chefsessel

Prittriching – Wenn man Peter Ditsch danach fragt, was er als Bürgermeister von Prittriching alles erreicht hat, kann er einem eine lange Liste aufzählen. Ist ja auch kein Wunder, nach 18 Jahren im Amt. Dabei kann er sich an vieles so spontan gar nicht mehr erinnern, wie er im Gespräch mit dem KREISBOTEN zugeben muss.
KREISBOTEN-Serie »2020 ist Schluss!«: Prittrichings Bürgermeister räumt den Chefsessel
Auto prallt bei Günzach gegen Baum: Zwei Verletzte

Auto prallt bei Günzach gegen Baum: Zwei Verletzte

Günzach – Kurz vor 12 Uhr ist am Mittwoch ein Auto bei Günzach gegen einen Baum geprallt. Zwei Insassen wurden dabei verletzt.
Auto prallt bei Günzach gegen Baum: Zwei Verletzte
Landsberger Klimastudie verspricht keine "heile Welt"

Landsberger Klimastudie verspricht keine "heile Welt"

Landkreis – „Alles nicht so schlimm“: Diese Äußerung ließen manche Mitglieder im Umweltausschuss verlauten, als die Ergebnisse der lokalen Klimastudie präsentiert wurden (der KREISBOTE berichtete). Dass das die falsche Botschaft ist, betonte Klimamanagerin Andre Ruprecht nochmals bei der Sitzung des Kreistags gestern Abend.
Landsberger Klimastudie verspricht keine "heile Welt"
Bayerisches Outdoor Film Festival (BOFF) mit wichtiger Botschaft

Bayerisches Outdoor Film Festival (BOFF) mit wichtiger Botschaft

Als Botschafter des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) und begeisterter Bergsportler ist Felix Brunner Teil des diesjährigen Bayerischen Outdoor Filmfestival, das am 30. März um 20 Uhr im Griesbräu Kino, Obermarkt 37 in Murnau und am 25. Juli um 20 Uhr beim Eröffnungsabend des Middlewood Festivals im Kino unterm Karwendel in Mittenwald gastiert.
Bayerisches Outdoor Film Festival (BOFF) mit wichtiger Botschaft
Bürger-Initiative »Blickpunkt Hegge« stellt sich vor und sucht den Dialog

Bürger-Initiative »Blickpunkt Hegge« stellt sich vor und sucht den Dialog

Waltenhofen-Hegge – Noch vor wenigen Jahren machten sich viele Kommunen Sorgen, dass die zunehmende Überalterung der Bevölkerung zulasten der Infrastruktur gehen könnte und damit eine Abwanderung in die Metropolen beschleunigen könnte.
Bürger-Initiative »Blickpunkt Hegge« stellt sich vor und sucht den Dialog
Naturschutz und Landwirtschaft ziehen am Lech an einem Strang

Naturschutz und Landwirtschaft ziehen am Lech an einem Strang

Kinsau – Naturschutz und Landwirtschaft ziehen am Lech am gleichen Strang. Bei schönstem Frühlingswetter waren Freiwillige des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) im Einsatz für die Artenvielfalt: Nachdem die Lechaue bei Kinsau im Winter ausgeholzt worden war, um den Lebensraum für Wildbienen, Orchideen und Reptilien zu verbessern, räumten die Ehrenamtler liegen gebliebenes Reisig und Äste auf. Dadurch nahmen sie dem Landwirt, der die Fläche mit seinen Rindern beweidet, viel Arbeit ab.
Naturschutz und Landwirtschaft ziehen am Lech an einem Strang
Germeringer beklagen Anstieg von Saatkrähen-Kolonien

Germeringer beklagen Anstieg von Saatkrähen-Kolonien

Der Gehweg hinter dem Rathaus in der Josef-Kistler-Straße lässt es bereits erahnen – überall ist Vogelkot. Bereits nach wenigen Minuten ziehen die ersten Vögel ihre Kreise über den Köpfen der aufgebrachten Anwohner. Sie alle haben ein Problem: Saatkrähen. Die Population ist in den letzten Jahren exponentiell gestiegen, so beklagen es die Bewohner.
Germeringer beklagen Anstieg von Saatkrähen-Kolonien
Bienen retten 2.0 in Starnberger Schlossberghalle

Bienen retten 2.0 in Starnberger Schlossberghalle

Starnberg - Der Bund Naturschutz lädt alle Naturfreunde am Mittwoch, 3. April, um 19.30 Uhr in die Schlossberghalle ein. Dr. Andreas Fleischmann, ein begeisterter Forscher und Insektenspezialist, stellt einige der interessantesten Wildbienen und ihre Biologie vor.
Bienen retten 2.0 in Starnberger Schlossberghalle
Neuer Standort für Hort

Neuer Standort für Hort

Nach einer rund zweieinhalb stündigen Debatte beschloss der Brucker Stadtrat, den bisher im Erdgeschoss eines künftigen Wohnbauprojekts Am Sulzbogen geplanten Schülerhort auf das Areal der neuen Schule-West an der Cerveteristraße zu verlegen. Am Sulzbogen sollen nun in einem reinen Wohngebäude 18 statt der ursprünglich geplanten 13 Wohnungen entstehen.
Neuer Standort für Hort
Containerplatz Kaufering bald mit Überwachungskamera?

Containerplatz Kaufering bald mit Überwachungskamera?

Kaufering – Es ist unglaublich. Kauferings Containerplatz an der Bayernstraße war am vorigen Mittwoch so vermüllt wie schon lange nicht mehr. Die Mitarbeiter der vom Landrats­amt beauftragten Firma, die gerade am Aufräumen waren, konnten nur noch verständnislos den Kopf schütteln. Kein Einzelfall.
Containerplatz Kaufering bald mit Überwachungskamera?
Wie Alkoholkranke und ihre Nächsten die Krise meistern können

Wie Alkoholkranke und ihre Nächsten die Krise meistern können

Kempten – Im Fall einer Alkoholsucht steht nicht nur der Süchtige selbst unter der Macht der Droge Alkohol, sondern auch immer die nächsten Angehörigen, seien es Partner in einer Beziehung oder die Familienangehörigen.
Wie Alkoholkranke und ihre Nächsten die Krise meistern können
Angetrunkener Obdachloser randaliert in Marktoberdorfer Supermarkt

Angetrunkener Obdachloser randaliert in Marktoberdorfer Supermarkt

Marktoberdorf – Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei verständigt, weil ein 38-jähriger Wohnsitzloser in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße randalieren würde. Der Mann hatte dort wegen früherer Vorfälle bereits Hausverbot.
Angetrunkener Obdachloser randaliert in Marktoberdorfer Supermarkt
300 neue Herzensretter im Einsatz

300 neue Herzensretter im Einsatz

Akute Bauchschmerzen, ein blutiges Knie, Alkohol- oder Drogenmissbrauch – der Alltag eines Schulsanitäters ist nicht langweilig. Schließlich kommt es bei einer Schule mit 800 bis 900 Schülern rund zwei bis drei Mal pro Woche vor, dass das Sanitätsteam ausrücken muss. Um ihr Erstes-Hilfe-Können zu vertiefen, trafen sich vergangenen Samstag 300 Schüler aus ganz Bayern in der Realschule Puchheim. Die jugendlichen Schulsanitäter hatten die Möglichkeit an 43 Workshops teilzunehmen.
300 neue Herzensretter im Einsatz
Frontalzusammenstoß auf B12 bei Ruderatshofen: Zwei Männer schwer verletzt

Frontalzusammenstoß auf B12 bei Ruderatshofen: Zwei Männer schwer verletzt

Ruderatshofen – Auf der B12 bei Ruderatshofen sind am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr zwei Autos  frontal zusammengestoßen. Zwei Männer wurden schwer verletzt.
Frontalzusammenstoß auf B12 bei Ruderatshofen: Zwei Männer schwer verletzt
ILS-Neubau: Auch Germering ist eine Option

ILS-Neubau: Auch Germering ist eine Option

Germering ist plötzlich auch als möglicher Standort für den Neubau der Integrierten Rettungsleitstelle (ILS) im Gespräch. Ein Grundstückseigentümer hat seine Fläche im Norden der Stadt, nahe der B2, FW-Kreisrat Gottfried Obermair angeboten. Das Areal soll nun in die Prüfung mit einbezogen werden.
ILS-Neubau: Auch Germering ist eine Option
Huglfing hat einiges vor

Huglfing hat einiges vor

Huglfing – Die Gemeinde Huglfing steht gut da: Keine Schulden, aber dafür viele Investitionen in die Zukunft.
Huglfing hat einiges vor
15-Jähriger mit Ausweis eines Verstorbenen erwischt

15-Jähriger mit Ausweis eines Verstorbenen erwischt

Starnberg – Am Dienstag Nachmittag kontrollierten zwei uniformierte Beamte der Starnberger Polizei in Kempfenhausen den Verkehr. Einer der Polizisten bemerkte, dass sich ein Jugendlicher neben die Kontrollstelle stellte und dort eine Zigarette rauchte. Da der Starnberger dem Beamten schon bekannt war und als 15-jähriger noch nicht legal rauchen darf, wurde es ihm untersagt.
15-Jähriger mit Ausweis eines Verstorbenen erwischt
Starnberger Tunnelbau geht weiter

Starnberger Tunnelbau geht weiter

Starnberg – Nach der Winterpause werden die Bauaktivitäten für den Straßenbau zum künftigen Tunnel-Nordportal ab Dienstag, 2. April, wieder aufgenommen. Den Auftakt bildet die Baustelleneinrichtung sowie Maßnahmen zur Verkehrssicherung am Dienstagabend, 2. April, ab 20 Uhr – somit nach dem Berufsverkehr. Dies passiert in der Nacht auf Mittwoch und endet um circa 6 Uhr morgens am 3. April. Bei ungeeignetem Wetter muss eine kurzfristige Verschiebung dieser Maßnahme erfolgen.
Starnberger Tunnelbau geht weiter
Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett:
Das Kreisbote Kinoquartett
Flüsterasphalt, mobile »Smileys« und Kreisverkehr gegen Raser

Flüsterasphalt, mobile »Smileys« und Kreisverkehr gegen Raser

Kempten – Den baldmöglichen Einbau eines lärmmindernden Fahrbahnbelags, herabsetzen der Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 auf 30 Kilometer pro Stunde von 22 bis 6 Uhr und die Installation ortsfester Geschwindigkeitsmessanlagen.
Flüsterasphalt, mobile »Smileys« und Kreisverkehr gegen Raser
Landkreis Landsberg ruft das "Jahr der Spechte" aus

Landkreis Landsberg ruft das "Jahr der Spechte" aus

Landkreis – Nach den Bienen ist vor den Bäumen. Die Spechte, die heuer im Mittelpunkt des Themas Artenvielfalt für den Landkreis stehen, leiten von den Insekten hin zu den Bäumen, die 2020 die Protagonisten sein werden. Zum Thema wird es mehrere Exkursionen geben, einen Vortrag, eine Ausstellung sowie ein Flyer und weitere Informationen auf der Webseite des Landkreises.
Landkreis Landsberg ruft das "Jahr der Spechte" aus
S-Bahn von Kaufering nach München

S-Bahn von Kaufering nach München

Kaufering/Landsberg – Werden Kaufering und Buchloe schon in zwei bis drei Jahren an das Münchner S-Bahnnetz angeschlossen? „Ja“, bestätigte Dietmar Winkler den Mitgliedern der SPD Arbeitsgruppe „60-plus“. Der Verkehrsexperte des Landratsamtes Landsberg informierte die Genossen über die gesamte Nahverkehrsentwicklung, bei der sich in den nächsten Jahren große Veränderungen abzeichnen. Die Moderation der spannenden Veranstaltung hatte Landsberg früherer Oberbürgermeister Ingo Lehmann übernommen.
S-Bahn von Kaufering nach München
Ein Berufsstand stellt sich vor

Ein Berufsstand stellt sich vor

Weilheim – „Wir sind längst im Fachkräftemangel angekommen.“ Mit einem Satz brachte Brigitte Schmalz auf den Punkt, was sich auch in den Kinderbetreuungseinrichtungen vor Ort immer deutlicher abzeichnet. Die Leiterin des Evangelischen Kinderhauses gehört zum Organisationsteam, das für den ersten Weilheimer Kita-Fachtag ein Konzept erarbeitet hat.
Ein Berufsstand stellt sich vor
Erstes Treffen

Erstes Treffen

Landkreis – Ein Burnout kann die Betroffenen dazu zwingen, das eigene Leben völlig zu überdenken und eventuell komplett neu zu gestalten. Es ist ein Risikozustand, aus dem sich auch psychische Folgeerkrankungen, wie Depressionen und Angststörungen, entwickeln können.
Erstes Treffen
Abenteuer Apollo

Abenteuer Apollo

Eberfing – Zu einem Vortrag zum 50. Jahrestag der Mondlandung unter dem Titel „Abenteuer Apollo“ lädt die Vhs Weilheim am Freitag, 29. März, ein.
Abenteuer Apollo
Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen

Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen

Füssen – Einige Anwohner des Faigelewegs lassen nicht locker: Sie wünschen sich nach wie vor, dass ihre Straße zur Sackgasse wird. Einen entsprechenden Antrag hat der Verkehrsausschuss am Dienstag aber erneut abgelehnt. Stattdessen sollen Blumenkübel für eine Entlastung der Verkehrssituation sorgen.
Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen
Neue MVV-Buslinie ohne Stopp in Geltendorf?

Neue MVV-Buslinie ohne Stopp in Geltendorf?

Geltendorf – Im Dezember erweitert der MVV sein Bus-Angebot in der Region. Neu eingeführt wird die Linie 821 als Querverbindung zwischen den S-Bahn-Haltestellen Mammendorf und Geltendorf. So weit, so gut. Doch Robert Sedlmayr, Nahverkehrs-Referent des Kreistags und Zweiter Bürgermeister in Geltendorf, hat eine entscheidende Schwachstelle ausgemacht. Der neue Bus droht an den innerörtlichen Haltestellen Geltendorfs vorbeizufahren. Für Sedlmayr „ein Schildbürgerstreich ersten Grades“.
Neue MVV-Buslinie ohne Stopp in Geltendorf?
Jugendamt Landsberg bietet „Pokerkurs für jugendliche Einsteiger“ an

Jugendamt Landsberg bietet „Pokerkurs für jugendliche Einsteiger“ an

Landkreis – Voltigieren, Traumfänger basteln oder auch Improvisationstheater: Für Jugendliche bietet das Jugendamt des Landkreises Landsberg eine Menge Unter­haltung in den Osterferien. Ein Angebot sorgt aber bei manchen für Unverständnis: „Pokerkurs für jugendliche Einsteiger“. Sein erklärtes Ziel: „Nach diesem Kurs bist du in der Lage, ein Turnier flüssig zu spielen.“ Aber Moment, ist Pokern nicht ein Glücksspiel? Und kann es damit nicht auch süchtig machen?
Jugendamt Landsberg bietet „Pokerkurs für jugendliche Einsteiger“ an