Ressortarchiv: LOKALES

Festival in Seeg: „Wir sind Blasmusik“

Festival in Seeg: „Wir sind Blasmusik“

Seeg - Unter dem Motto „Blasmusikfestival Seeg – Wir sind Blasmusik“ begrüßte die Harmoniemusik Seeg am Mittwochabend im großen Festzelt abermals tausende Musikbegeisterte aus dem ganzen Allgäu im Honigdorf.
Festival in Seeg: „Wir sind Blasmusik“
Füssen: Senior stirbt bei Verkehrsunfall

Füssen: Senior stirbt bei Verkehrsunfall

Füssen  - Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute ein 80 Jahre alter Autofahrer bei Füssen ums Leben gekommen. Der Senior wurde bei de Unfall auf der B16 so schwer verletzt, dass später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.
Füssen: Senior stirbt bei Verkehrsunfall
VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf

VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf

Landsberg – Gegen den Trend und dennoch – oder gerade deshalb – äußerst erfolgreich zeigte sich die VR-Bank Landsberg-Ammersee bei der diesjährigen Vertreterversammlung im Historischen Rathaussaal. Wer beim Wort „Vertreterversammlung“ an ein Meeting von Außendienstlern denkt, liegt völlig falsch. Denn hier wurden die Interessenvertreter aller VR-Mitglieder eingeladen, um quasi stellvertretend über den Rechenschaftsbericht von Vorstand und Aufsichtsrat abzustimmen.
VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf
Museum Fürstenfeldbruck zeigt verschiedene künstlerische Darstellungen des Wetters

Museum Fürstenfeldbruck zeigt verschiedene künstlerische Darstellungen des Wetters

Alle reden vom Wetter – und das zu Recht. Der Klimawandel und die Naturkatastrophen haben das Wetter und seine Phänomene ins Zentrum des Weltinteresses gerückt. Das Museum Fürstenfeldbruck widmet sich in seiner aktuellen Ausstellung diesem Thema sowohl mit einem kulturhistorischen als auch mit einem kunstgeschichtlichen Schwerpunkt.
Museum Fürstenfeldbruck zeigt verschiedene künstlerische Darstellungen des Wetters
Versuchte Geldautomaten-Sprengung: Durchsuchungen und Verhaftungen in den Niederlanden

Versuchte Geldautomaten-Sprengung: Durchsuchungen und Verhaftungen in den Niederlanden

Am Kleinen Stachus in Germering versuchten Profi-Täter in der Nacht auf den 17. Oktober 2018 einen Geldautomaten der Sparda Bank zu sprengen. Nun konnten in den Niederlanden in einer konzertierten Aktion mit Durchsuchungen und Verhaftungen der niederländischen und deutschen Ermittlungsbehörden jetzt vier Mitglieder einer Bande von Geldautomatensprengern in Anwesenheit von Münchner Ermittlern verhaftet werden.
Versuchte Geldautomaten-Sprengung: Durchsuchungen und Verhaftungen in den Niederlanden
Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg

Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg

Landsberg – Eigentlich wollte Egon Stöckle etwas ganz anderes werden. Aber mit 22 Jahren entschied er sich dann doch für die Kunst. Einen konkreten anlass dafür habe es nicht gegeben. Denn „der Anlass für die Kunst steckt in einem drin“, sagt der 83-Jährige Kaufbeurer. Für die Stadt Landsberg und andere Auftraggeber der Lechstadt hat der Bildhauer zahlreiche Aufträge übernommen. Zum Beispiel der „Gute Hirte“ im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt oder auch der Brunnen am Rupert-Meyer-Platz – zwei Arbeiten, die ihm besonders am Herzen liegen. Für sein Lebenswerk zeichnet ihn die Stadt Landsberg nun mit dem Herkomer-Preis aus.
Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg
Rund 6000 Fans kommen zum Konzert der Kelly Family nach Füssen

Rund 6000 Fans kommen zum Konzert der Kelly Family nach Füssen

Füssen – Auf eine Reise durch rund 30 Jahre Bandgeschichte hat am Donnerstag die Kelly Family ihre Fans mitgenommen. Während der „Königswinkel Open Airs“ am Festspielhaus brachten Patricia, Joey, Jimmy, Kathy, John, Angelo und als „Special Guest“ ihr Bruder Paul Kelly die größten Hits der Band auf die Bühne. 
Rund 6000 Fans kommen zum Konzert der Kelly Family nach Füssen
Alkoholisierter 21-Jähriger bewirft in Kaufbeuren Autos mit Steinen

Alkoholisierter 21-Jähriger bewirft in Kaufbeuren Autos mit Steinen

Kaufbeuren – Am frühen Freitagmorgen wurde ein 21-Jähriger gegen 1.45 Uhr von Zeugen dabei beobachtet, wie er in der Honold- und der von-Hörmann-Straße geparkte Fahrzeuge mit Steinen bewarf und versuchte, diese zu öffnen.
Alkoholisierter 21-Jähriger bewirft in Kaufbeuren Autos mit Steinen
Altpapierbrand ist aufgeklärt

Altpapierbrand ist aufgeklärt

Weilheim - Ein Brand im Bereich Am Obstgarten, bei dem am 25. Mai frühmorgens Altpapiersäcke Feuer gefangen hatten und im Umfeld des Brandherdes ein Schaden von circa 15 000 Euro entstanden war, ist aufgeklärt.
Altpapierbrand ist aufgeklärt
Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet

Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet

Landsberg – Nicht einmal mehr eine Notsanierung: Das Jesuitenkolleg soll für die kommenden zwei bis drei Jahre lediglich baulich gesichert werden. In dieser Zeit will die Stadtverwaltung ein Konzept ausarbeiten, wie das Gebäude rein öffentlich genutzt werden könnte – denn dann sind die Fördermittel weitaus höher, informierte die Städte-bauförderstelle der Regierung von Oberbayern die Stadtverwaltung.
Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet
Dieselklau im Landsberger Osten

Dieselklau im Landsberger Osten

Landsberg – Hat da jemand Treibstoff für den Vatertagsausflug gebraucht? Zwischen Dienstag und Mittwoch vergangener Woche wurde an zwei Orten in Landsberg Dieseltreibstoff aus den Tanks mehrerer Baustellenfahrzeugen geklaut.
Dieselklau im Landsberger Osten
"Impuls" könnte viel mehr

"Impuls" könnte viel mehr

Es ist offenbar höchste Zeit, die Arbeit des Vereins „Impuls – Pulsierendes Immenstadt“ auf professionellere Beine zu stellen.
"Impuls" könnte viel mehr
Wenn die Bienen schwärmen braucht ein Imker auch mal Hilfe

Wenn die Bienen schwärmen braucht ein Imker auch mal Hilfe

Sulzberg – „Ach Du liebe Zeit!“, sagt der Jungimker Mirko Lehmann, als er eine schwarze Traube mit tausenden Bienen hoch oben im Baumwipfel einer Birke entdeckt.
Wenn die Bienen schwärmen braucht ein Imker auch mal Hilfe
Burschen feiern 110-Jähriges

Burschen feiern 110-Jähriges

Warum nur das hundertjährige Bestehen feiern  - das dachten sich auch die Unterpfaffenhofener Burschen, als sie an Christi Himmelfahrt  die Alte Kirchstraße sperrten, mit Bierbänken, einer Bühne und reichlich Bierausschank und  Essensstationen befüllten. 
Burschen feiern 110-Jähriges
Illegale Ferienwohnungen: "Kein Kavaliersdelikt"

Illegale Ferienwohnungen: "Kein Kavaliersdelikt"

Füssen – Am Morgen seinen Kaffee auf dem Balkon genießen und dabei den Blick auf das weltberühmte Schloss Neuschwanstein genießen. Wer so eine Wohnung besitzt, kommt schnell auf die Idee, sie gewinnbringend für sich zu nutzen. Sprich, sie an Touristen zu vermieten.
Illegale Ferienwohnungen: "Kein Kavaliersdelikt"
1312 Plattler holen den Weltrekord nach Bayern

1312 Plattler holen den Weltrekord nach Bayern

Sie haben es geschafft. Von den über 1400 angemeldeten Trachtlern sind an Christi Himmelfahrt 1312 Plattler in Antdorf erschienen und haben damit die Marke von 1296, die vom österreichischen Rekordhalter vorgegeben wurde, überschritten.
1312 Plattler holen den Weltrekord nach Bayern
Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an

Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an

Dießen - Vier unbekannte Jugendliche oder Kinder sollen am vergangenen Mittwoch gegen 16.15 Uhr versucht haben, einen 69-jährigen Spaziergänger mit Holzstöcken zu schlagen.
Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an
Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 

Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 

Dießen – 75 Aussteller des Dießener Töpfermarktes haben sich für den begehrten Keramikpreis beworben, der seit 2001 von der Brennofenfirma Rohde gestiftet wird und heuer auf 4.000 Euro aufgestockt wurde. Diese Auszeichnung genießt inzwischen höchste Wertschätzung in der Branche. Es heißt, wer die Urkunde in seiner Werkstatt hat, spielt in der ersten Liga mit.
Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 
Impressionen vom Weltrekord im Platteln in Antdorf

Impressionen vom Weltrekord im Platteln in Antdorf

Impressionen vom Weltrekord im Platteln in Antdorf
Die neue Eckbauerbahn in Garmisch-Partenkirchen

Die neue Eckbauerbahn in Garmisch-Partenkirchen

Die neue Eckbauerbahn in Garmisch-Partenkirchen
Bürgerentscheid zum Hotel am Festspielhaus?

Bürgerentscheid zum Hotel am Festspielhaus?

Füssen – Die Gegner des geplanten Fünf-Sterne-Hotels am Füssener Festspielhaus wollen das Projekt mit einem Bürgerentscheid stoppen.  Bürgermeister Paul Iacob (SPD) ruft die Bürger indes dazu auf, dass Bürgerbegehren nicht zu unterstützen.
Bürgerentscheid zum Hotel am Festspielhaus?
Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer

Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer

Rott – Die Grund- und Gewerbesteuer gehören zu den größten Einnahmequellen der Gemeinden. Eine eher untergeordnete Rolle für die Kommunen an Geld zu kommen, spielt dagegen die Hundesteuer. In Rott flossen durch sie im Vorjahr rund 4.000 Euro in die Kasse. „Damit kommen wir angesichts der Kosten nicht aus“, erklärte Bürgermeister Quirin Krötz bei der letzten Gemeinderatssitzung.
Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer
"Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort" widmet sich den Frauen im Landtag

"Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort" widmet sich den Frauen im Landtag

Kempten – Viel zu kurz, nämlich nur vier Tage, ist die hochinformative Wanderausstellung "Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort" – von den beiden Landtagsvizepräsidenten MdL Thomas Gehring und MdL Alexander Hold nach Kempten geholt – in der Schrannenhalle des Rathauses zu sehen. Sie erinnert am passenden Ort an Parlamentarierinnen, die von 1946 bis 2016 im Bayerischen Landtag aktiv waren.
"Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort" widmet sich den Frauen im Landtag
Tourismus-Rekord für das Ostallgäu

Tourismus-Rekord für das Ostallgäu

Landkreis – Neue Rekordzahlen für das vergangene Jahr vermeldete jetzt der Tourismusverband Ostallgäu in seiner Mitgliederversammlung.
Tourismus-Rekord für das Ostallgäu
Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien

Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien

Landsberg – Riesenapplaus für „crazy moments“. Mit „Otto Lechner meets Sväng“ präsentierte das Stadttheater ein Konzert mit dem Wiener „Akkordeonvisionär“ Otto Lechner und dem Mundharmonikaquartett Sväng aus Finnland. Die fünf Künstler begeisterten nicht nur mit einem Programm aus Eigenkompositionen und -adaptionen. Das Quintett verkündete auch humorvolle Anekdoten. Nach zwei Zugaben verabschiedeten Lechner und Sväng das Publikum mit einem klangvollen „Gute-Nacht-Lied“, das dem Wiener Akkordeonist auf einer Reise in Nepal „eingefallen wurde“.
Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien
Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf der B12 bei Ruderatshofen

Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf der B12 bei Ruderatshofen

Ruderatshofen – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 12 bei Geisenhofen sind am Donnerstagmorgen sieben Menschen verletzt worden.
Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf der B12 bei Ruderatshofen
A7: Drei Unfälle zwischen Oy-Mittelberg und Dreieck Allgäu

A7: Drei Unfälle zwischen Oy-Mittelberg und Dreieck Allgäu

Sulzberg - Am Mittwochnachmittag ereigneten sich wegen eines starken Regengusses mehrere Verkehrsunfälle auf der A7. Darunter gab es einen größeren Zusammenstoß zwischen Oy-Mittelberg und dem Autobahndreieck in Fahrtrichtung Kempten. 
A7: Drei Unfälle zwischen Oy-Mittelberg und Dreieck Allgäu
Wegen Rehkitzen: Jagdverband appelliert an Hundehalter

Wegen Rehkitzen: Jagdverband appelliert an Hundehalter

Innerhalb von 20 bis 30 Tagen werden im Mai die jungen Kitze mit etwa einem Kilo Gewicht geboren und vom Muttertier, der sogenannten Geiss, zunächst abgelegt. Im Landkreis ist das entweder gerade passiert oder steht unmittelbar bevor. Das geschieht meistens an Waldrändern und in Wiesen. In der ersten Woche liegen die Kitze an diesem Platz und bewegen sich noch nicht. Das ist gleichzeitig die gefährlichste Zeit für die jungen Kitze mit den markanten „Bambi-Flecken“.
Wegen Rehkitzen: Jagdverband appelliert an Hundehalter
Lachen aus dem Nebenzimmer

Lachen aus dem Nebenzimmer

Weilheim – Wenn das nicht mal eine tolle Neuerung ist: Das BIB, freier privater Bildungsdienstleister, kann erstmals eine Kinderbetreuung für seine Kursteilnehmer anbieten. Vorerst beschränkt sich das Angebot auf das Projekt „Courage“, das es Alleinerziehenden ermöglichen soll, aus dem Arbeitslosengeld 2 wieder ins Berufsleben einzusteigen.
Lachen aus dem Nebenzimmer
Umfrage der Wirtschaftsförderer: Meinungen der Betriebe sind gefragt

Umfrage der Wirtschaftsförderer: Meinungen der Betriebe sind gefragt

Die Wirtschaftsförderer des Landkreises starten eine gemeinsame Unternehmensbefragung.
Umfrage der Wirtschaftsförderer: Meinungen der Betriebe sind gefragt
"Mr Sprint" hört auf

"Mr Sprint" hört auf

Ist ein Jugendlicher oder junger Erwachsener erst einmal straffällig geworden, ist der Weg zurück in die Gesellschaft in nicht seltenen Fällen kompliziert – besonders wenn sie auf sich alleine gestellt sind. Unterstützung erhalten diese Menschen seit über 20 Jahren vom Verein für Sozialpädagogische Resozialisierungs- und Integrationsangebote in Fürstenfeldbruck – kurz Sprint. 
"Mr Sprint" hört auf
Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019

Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019

Geltendorf – Die Gemeinde hat ihren Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Strittig war dabei vor allem eine Frage – nämlich die, ob Mittel für die sanierungsbedürftige Paartalhalle in Walleshausen eingestellt werden sollten oder nicht. Die Befürworter setzten sich durch.
Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019
Die Bundeswehr investiert

Die Bundeswehr investiert

Groß war das Interesse bei der Veranstaltung des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (­BAIUDBw), das mit den Staatlichen Bauämtern Augsburg, Kempten und Weilheim sowie weiteren Behörden Vertreter der regionalen Bauwirtschaft eingeladen hatte.
Die Bundeswehr investiert
Daumen drücken für die Klasse 6c des St. Irmengard-Gymnasiums

Daumen drücken für die Klasse 6c des St. Irmengard-Gymnasiums

Mehr als 1.200 Schulklassen hatten sich für „Die beste Klasse Deutschlands“ in diesem Jahr beworben. 32 von ihnen konnten sich für einen der begehrten Startplätze qualifizieren, darunter die Klasse 6c des Erzbischöflichen St.-Irmengard-Gymnasium aus Garmisch-Partenkirchen.
Daumen drücken für die Klasse 6c des St. Irmengard-Gymnasiums
Stadtjugendring Kaufbeuren: Statement für Demokratie

Stadtjugendring Kaufbeuren: Statement für Demokratie

Kaufbeuren – Ganz im Zeichen des neuen Jahresthemas „Querdenken-Fairdenken“ stand die Frühjahrsvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) im Kaufbeurer Rathaus. Die jungen Menschen der Stadt wollen demokratische Werte leben, sich für politische Teilhabe stark machen, und gegen „Hate Speech“ und unreflektierte Meinungsmache eintreten, um ein Umdenken in mehrerlei Hinsicht anzustoßen.
Stadtjugendring Kaufbeuren: Statement für Demokratie
Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert

Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert

Dießen – Sie kommen gerne in die Marktgemeinde, die Musiker des Heeresmusikkorps Ulm. Bereits zum vierten Mal gastierten die klingenden Botschafter der Bundeswehr bei einem Benefizkonzert des Dießener Lions Club im Augustinum. In vier verschiedenen Kammerbesetzungen begeisterten sie das Publikum und erspielten 4.000 Euro für die Evangelische Gemeinde Ammersee-West.
Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert
Brucker Mittelschüler testeten Freestyle-Sportarten und gesunde Ernährung

Brucker Mittelschüler testeten Freestyle-Sportarten und gesunde Ernährung

Für 120 Schüler aus den sechsten bis achten Klassen der Mittelschule West drehte sich Mitte Mai alles rund um die Themen „Freestyle, Fun and Food“: Die gemeinnützige Einrichtung Gorilla Deutschland GmbH besuchte im Rahmen ihrer Tour die Fürstenfeldbrucker Mittelschule. Von 9 bis 16 Uhr konnten die Kinder an Workshops teilnehmen, für die sie sich am meisten interessierten.
Brucker Mittelschüler testeten Freestyle-Sportarten und gesunde Ernährung
Ein "sensibler Bereich"

Ein "sensibler Bereich"

Weilheim – Normalerweise sind die Besucherplätze bei Stadtratssitzungen eher spärlich besetzt.
Ein "sensibler Bereich"
Dobrindt im Amt bestätigt

Dobrindt im Amt bestätigt

Landkreis – Was im Februar in den CSU-Ortsverbänden begonnen hatte, wurde nun auf Kreisebene fortgesetzt: die internen Wahlen, die das Parteiengesetz alle zwei Jahre vorschreibt. 128 Delegierte aus 31 Ortsverbänden versammelten sich in Paterzell, um den politischen und finanziellen Rechenschaftsbericht des Kreisvorstands zu prüfen und neu zu wählen.
Dobrindt im Amt bestätigt
Verlosungsaktion für Träger der Ehrenamtskarte

Verlosungsaktion für Träger der Ehrenamtskarte

Landkreis – Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer und Landtagspräsidentin Ilse Aigner starteten gemeinsam eine neue Verlosungsaktion:
Verlosungsaktion für Träger der Ehrenamtskarte

Aus Baustraße wird Radweg zum Olchinger See

Eigentlich war die Straße nur als vorübergehende Alternative zum Sonnenweg gedacht, denn die Fahrbahn des Sonnenweges wurde von der Deutschen Bahn Netz AG für den Bau der Lärmschutzwand benötigt.
Aus Baustraße wird Radweg zum Olchinger See
Kaufbeurer Philipp Meier erhält Verdienstmedaille von Bundespräsident

Kaufbeurer Philipp Meier erhält Verdienstmedaille von Bundespräsident

Kaufbeuren/Berlin – Aktive der politischen Bildung aus allen 16 Bundesländern hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (li., mit seiner Frau Elke Büdenbender) mit einer Einladung ins Schloss Bellevue geehrt, unter ihnen auch Philipp Meier (re.) aus Kaufbeuren.
Kaufbeurer Philipp Meier erhält Verdienstmedaille von Bundespräsident
35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige

35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige

Landkreis – Eine 35-Jährige ist vor dem Amtsgericht in Landsberg zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt worden, weil sie die zum Tatzeitpunkt 15-Jährige Freundin ihres Sohnes ins Gesicht geschlagen hat. Die Strafe hätte aber noch deutlich empfindlicher ausfallen können, hätte ihr Sohn nicht seine Aussage vor Gericht verweigert.
35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige
„Gabi – geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“: Jüdische Schicksalsgeschichte

„Gabi – geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“: Jüdische Schicksalsgeschichte

Marktoberdorf – „Ein Pfiff. Der Zug fährt los. Gabi ist fort.“ Es ist früher Morgen in Immenstadt am Bahnhof, im Jahr 1943 und Gabis letzter Tag in ihrer Heimat. So beschreibt es Leo Hiemer. Der Allgäuer Autor und Regisseur hat das Schicksal des Kindes Gabriele Schwarz, jüdischer Herkunft und katholisch getauft, eindrucksvoll in seinem neu veröffentlichten Buch „Gabi – geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“ nachgezeichnet. Vergangene Woche präsentierte er die Publikation erstmals in Marktoberdorf der Öffentlichkeit.
„Gabi – geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“: Jüdische Schicksalsgeschichte
Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg

Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg

Landsberg – Das Olympia Filmtheater zeigt am Samstag, 1. Juni, um 17 Uhr den neuesten Film über das Drama Lifeline und die Seenotrettung der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer, die auch hier in Landsberg hohe Wellen geschlagen hat. Denn der Kapitän der Lifeline, Claus-Peter Reisch, ist ein Landsberger. Er und der Filmemacher Markus Weinberg werden zur Präsentation der Films „Die Mission der Lifeline“ ins Olympia kommen und bei einem Filmgespräch Rede und Antwort stehen.
Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg
Dekan der Herzen besonders geehrt

Dekan der Herzen besonders geehrt

Weilheim – Als Bürgermeister Markus Loth die kleine Schatulle vergangenen Dienstag öffnete ging ein erstauntes Raunen durch den Saal des Stadttheaters: Grund war der darin enthaltene, funkelnde, aus 18-karätigem Gold bestehende Goldene Ehrenring der Stadt Weilheim. Diesen darf der Regionalbischof im Kirchenkreis Augsburg-Schwaben und langjährige Dekan in Weilheim, Axel Piper, von nun an sein Eigen nennen.
Dekan der Herzen besonders geehrt
Areal Aumühle/Lände: Ideenwettbewerb wird ausgelobt

Areal Aumühle/Lände: Ideenwettbewerb wird ausgelobt

Einstimmig beschloss der Planungs- und Bauausschuss den Auslobungstext für den städtebaulichen Ideen- und Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Areals zwischen Aumühle und Lände. Zudem wurde die Zusammensetzung des Preisgerichts, das die Ergebnisse des Wettbewerbs beurteilt, beschlossen.
Areal Aumühle/Lände: Ideenwettbewerb wird ausgelobt
Die Food Trucks sind wieder da: Wir verlosen zwei Genießer-Bons

Die Food Trucks sind wieder da: Wir verlosen zwei Genießer-Bons

Kempten – Kulinarische Spezialitäten aus aller Herren Länder warten auf die Besucher: Arepas aus Kolumbien, Couchkartoffeln, spanische Churros, Bisonsteak und OX Sandwich, Indisches Curry, Spezialitäten aus dem Balkan und Indonesien, Porchetta aus Italien, aber natürlich auch süße Sachen wie gefüllte Waffeln am Stiel und handgemachtes Eis können vom 8. bis 10. Juni auf dem Hildegardplatz ausprobiert werden. Gegen den Durst und zur Erfrischung gibt es kreative Cocktails, erlesenen Kaffee und natürlich original Allgäuer Bier.
Die Food Trucks sind wieder da: Wir verlosen zwei Genießer-Bons
Ehemaliger Wirt freigesprochen

Ehemaliger Wirt freigesprochen

Peißenberg/München – Der Brand in der Gaststätte der Rigi-Rutsch´n („Cari-Bar“) am 11. Februar 2016 hatte nicht nur in Peißenberg, sondern in der ganzen Region für großes Aufsehen gesorgt.
Ehemaliger Wirt freigesprochen
Unbekannter klaut Geldbörse aus Starnberger Wohnung

Unbekannter klaut Geldbörse aus Starnberger Wohnung

Starnberg - Am gestrigen Dienstagabend, vermutlich gegen 20.45 Uhr, entwendete ein Unbekannter den Geldbeutel einer 63-jährigen Starnbergerin aus deren Wohnung an der Dampfschiffstraße.
Unbekannter klaut Geldbörse aus Starnberger Wohnung