Ressortarchiv: LOKALES

FortSchritt für den Deutschen Integrationspreis nominiert

FortSchritt für den Deutschen Integrationspreis nominiert

Starnberg - Die FortSchritt gGmbH ist mit ihrem Projekt „FIND“ für den Deutschen Integrationspreis der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung nominiert. FIND steht für den FortSchritt Inklusionsdienst für Menschen mit Behinderung und Beeinträchtigung. Die Ziele des Projekts sind überaus vielfältig; beispielsweise geht es um die Schaffung eines Arbeitsumfelds, in dem Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe arbeiten und an ihrer Tätigkeit Freude haben. Zu diesem Zweck werden einerseits die Mitarbeiter/Innen ohne Behinderung regelmäßig sensibilisiert, sowie andererseits diejenigen mit Behinderung im Alltag begleitet und ihnen somit der Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt erleichtert.
FortSchritt für den Deutschen Integrationspreis nominiert
Fotograf Günter Ziesler stellt 30 Werke in der Füssener vhs aus

Fotograf Günter Ziesler stellt 30 Werke in der Füssener vhs aus

Füssen – Günter Ziesler war seine Begeisterung für Tiere und die Natur in den Räumen der Volkshochschule (vhs) Füssen im Magnuspark anzumerken, als deren Leiterin Petra Schwartz dort die Ausstellung „Abenteuer Regenwald“ mit etwa 30 Bildern des Tier- und Landschaftsfotograf eröffnete.
Fotograf Günter Ziesler stellt 30 Werke in der Füssener vhs aus
Die Kunsthalle soll künftig nur noch regional bespielt werden

Die Kunsthalle soll künftig nur noch regional bespielt werden

Kempten – Neun Ausstellungen während elf Monaten lautet die Bilanz 2019 für die Kunsthalle, die nach einem Beschluss des Kulturausschusses seit 2016 nur noch kulturellen Veranstaltungen und Ausstellungen offen steht. Und seit die zuvor auch dort stattfindenden privaten Feierlichkeiten und Firmenveranstaltungen verbannt wurden, konnte sie ihr kulturelles Profil besonders im Bereich zeitgenössische Kunst schärfen und „hat enorm an Attraktivität gewonnen“, wie Kulturamtsleiter Martin Fink in der Maisitzung des Gremiums erfreut kund tat
Die Kunsthalle soll künftig nur noch regional bespielt werden
Zum ersten Mal sind die Modelle für das Herrschinger Gymnasium zu sehen

Zum ersten Mal sind die Modelle für das Herrschinger Gymnasium zu sehen

Landkreis – Es wird eine „schöne Schule“, stellte Pöckings Bürgermeister und FW-Kreisrat Rainer Schnitzler am Montag fest. Der Kreistag diskutierte die drei Vorschläge des Planungsteams für das neue Herrschinger Gymnasium. Zuvor lehnte die Runde einen Antrag von FW-Kreisrat Bernhard Sontheim ab, der die Realisierung des Gymnasiums wegen der hohen Baukosten verschieben wollte.
Zum ersten Mal sind die Modelle für das Herrschinger Gymnasium zu sehen
Tödlicher Fahrradsturz in der Föhrenheide

Tödlicher Fahrradsturz in der Föhrenheide

Am gestrigen Abend verstarb ein 72-jähriger Garmisch-Partenkirchner an den Folgen eines Fahrradsturzes. Wie der Polizei jetzt mitgeteilt wurde, ereignete sich der Unfall bereits am vergangenen Freitagabend.
Tödlicher Fahrradsturz in der Föhrenheide
Sportstättenbau im Plan

Sportstättenbau im Plan

So sportlich wie der Zeitplan für das Bauprogramm zu den FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf / Allgäu ist, gehen auch die Arbeiten voran. Sowohl an den Sprungschanzen der Audi Arena als auch im Langlaufzentrum gilt es die Anlagen bis zum Winterbeginn fertig zu stellen.
Sportstättenbau im Plan
Eine Oberstadt für Kaufbeuren: Pläne für Afraberg

Eine Oberstadt für Kaufbeuren: Pläne für Afraberg

Kaufbeuren – Die Informationsveranstaltung zu einer neuen Bebauung am Afraberg auf dem rund 3,5 Hektar großen Gelände war eine in mehrfacher Hinsicht gelungene Veranstaltung. Das lag einerseits an der Leitung von Prof. Martin Schirmer durch das dicht getaktete Programm, der das Ergebnis der nach vier durchgeführten Workshops mit ausführlichen Beratungen und Überlegungen ermittelten Planungsüberlegungen zusammen mit Fachleuten vorstellte. Andererseits auch an den gut 150 interessierten Besuchern, die den Weg in das Haus St. Martin gefunden hatten und die Möglichkeit zur aktiven Beteiligung ausgiebig nutzten. Allerdings blieben noch viele Fragen offen, die erst im weiteren Verfahrensverlauf geklärt werden können.
Eine Oberstadt für Kaufbeuren: Pläne für Afraberg
Neu zusammengesetzt

Neu zusammengesetzt

Weilheim/Landkreis – Ihre Gründung feierte die Grüne Jugend Weilheim-Schongau (GJWM) gemeinsam mit Vertretern der Alt-Grünen und Interessenten im Büro des Kreisverbandes in der Buxbaumgasse.
Neu zusammengesetzt
Kreis- und Schulausschuss votiert für Einführung eines Projektsteuerers für Turnhallenneubau

Kreis- und Schulausschuss votiert für Einführung eines Projektsteuerers für Turnhallenneubau

Landkreis – Die Erweiterung des Gymnasiums Schongau, der Neubau der Berufsschule in Weilheim und die Sanierungsarbeiten am Gymnasium in Penzberg: Das sind nur einige Projekte, um die sich die Kommunale Bauverwaltung des Landkreises aktuell kümmern muss. Neu hinzu kommt nun der Neubau der Turnhallen für das Gymnasium Weilheim (wir berichteten). Für dieses soll nun ein eigener Projektsteuerer eingesetzt werden.
Kreis- und Schulausschuss votiert für Einführung eines Projektsteuerers für Turnhallenneubau
Görisried weiht sein neues Feuerwehrhaus feierlich ein

Görisried weiht sein neues Feuerwehrhaus feierlich ein

Görisried – Es war ein großer Tag für die Gemeinde Görisried. Vergangene Woche feierte die Freiwillige Feuerwehr Görisried die Fertigstellung und Segnung ihres neuen Feuerwehrhauses im Gewerbegebiet mit einem Gottesdienst im Festzelt.
Görisried weiht sein neues Feuerwehrhaus feierlich ein
Rotary Club Garmisch-Partenkirchen initiiert Seniorenprojekte

Rotary Club Garmisch-Partenkirchen initiiert Seniorenprojekte

Die Bedürftigkeit im Alter stellt ein sehr sensibles und schwieriges Thema für die Betroffenen dar. Leider steigt die Zahl der mittellosen Senio­rinnen und Senioren unweigerlich auch in unserem Landkreis. Der Se­niorenbeauftragte des Gemeindesrats Oberau, Günter Meck, berichtet von einem starken Zuwachs finanziell bedürftiger älterer Menschen in seiner Gemeinde. Auch schildert er, wie schwer es den Betroffenen fällt, Hilfe anzunehmen. Denn das Gefühl von Abhängigkeit beschneidet aus Sicht vieler älterer Menschen den Selbstwert und die eigene Würde. Sie leiden lieber im Stillen und harren aus, um ihre Bedürftigkeit nicht nach außen tragen zu müssen. Die Hemmschwelle, soziale Angebote wahrzunehmen, ist gerade hier besonders hoch.
Rotary Club Garmisch-Partenkirchen initiiert Seniorenprojekte
Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien

Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien

Landsberg – Das Unternehmen iwis möchte sich verändern. Genauer gesagt soll der Standort in Landsberg umgebaut werden. Für die Mitarbeiter ist das allerdings nicht unbedingt ein Grund zur Freude. Denn mit der Neuerung geht auch ein Stellenabbau einher.
Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien
Isnyer Kinderfestkommission berichtet

Isnyer Kinderfestkommission berichtet

Isny – Der Vorsitzende der Kinderfestkommission, Thomas Fritz, hatte rechtzeitig zur Jahreshauptversammlung im großen Saal des Rathauses eingeladen und freute sich über eine deutlich größere Teilnehmerzahl als im Vorjahr. Kein Wunder, denn große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Immerhin ist 2020 das Kinderfest – oder „Bogenspringen“,wie es früher einmal hieß – dann 400 Jahre Bestandteil der Veranstaltungen in der ehemaligen Freien Reichsstadt.
Isnyer Kinderfestkommission berichtet
BKH Reutte soll durch die Spitalsreform umstrukturiert und gestärkt werden

BKH Reutte soll durch die Spitalsreform umstrukturiert und gestärkt werden

Reutte – Um das Reuttener Bezirkskrankenhaus (BKH) fit für die Zukunft zu machen, hat der Tiroler Landtag ein „Zukunftspaket“ für die Einrichtung geschnürt.
BKH Reutte soll durch die Spitalsreform umstrukturiert und gestärkt werden
Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?

Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?

Landsberg – Die anhaltende Niedrigzins-Phase spürt jeder, der ein Sparbuch besitzt. Und auch Stiftungen, die ja lediglich aus Kapitalerträgen – nicht aber aus ihrem Vermögen – Gelder ausschütten dürfen, sind betroffen. Deutlich wurde das jetzt an der von der Stadt verwalteten Vereinigten Stipendienstiftung. In diesem Jahr ist eine Ausschüttung fällig, doch Geld dafür ist nicht vorhanden.
Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?
Varianten schwarz auf weiß

Varianten schwarz auf weiß

Weilheim – Zum Auftakt des angekündigten Informations- und Dialogprozesses bietet das Staatliche Bauamt Weilheim in der ersten Junihälfte einen Informationsmarkt zu allen Varianten einer Weilheimer Entlastungsstraße an.
Varianten schwarz auf weiß
»Dieses Mal funktionierte alles bestens«

»Dieses Mal funktionierte alles bestens«

Peißenberg – Als die Gemeinde zum „Pressegespräch zum Thema Hochwasser“ einlud, waren die Spitzenstände an Ammer, Wörthersbach und Fendter Bach noch nicht erreicht, die der heftige Regen zu Beginn der letzten Woche bringen sollte. Und letztlich war es auch „nur“ die Ammer, die knapp bis vor Meldestufe vier anstieg. Entlang der Bachstraße, die bei anderen Starkregenereignissen schon schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, gab es dieses Mal keine Probleme.
»Dieses Mal funktionierte alles bestens«
Das plant die Stadt in puncto KiTas

Das plant die Stadt in puncto KiTas

Weilheim – Neben Entlastungsstraße und Wohnraumknappheit scheint es in der Kreisstadt ein neues Dauerbrennerthema zu geben: die Kinderbetreuung.
Das plant die Stadt in puncto KiTas
Der TrachtenMadl-MINI: So genießen Sie puren Fahrspaß - auch ohne Miss-Wahl-Krone

Der TrachtenMadl-MINI: So genießen Sie puren Fahrspaß - auch ohne Miss-Wahl-Krone

Seit dem 24. April sucht der Kreisbote wieder das fescheste TrachtenMadl! Der Hauptgewinn: ein MINI One vom BMW- und MINI-Experten Widmann + Winterholler.
Der TrachtenMadl-MINI: So genießen Sie puren Fahrspaß - auch ohne Miss-Wahl-Krone
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Die Bewerbungsfrist wurde überraschenderweise bis kommenden Mittwoch (5. Juni) verlängert und schon erreicht die Wahl zum Kreisbote TrachtenMadl 2019 den nächsten Höhepunkt! Über 400 Madln haben sich bereits beworben und möchten den TrachtenMadl-MINI* im Wert von über 20.000 Euro, die Shopping-Reise nach London + 1.000 Euro Taschengeld oder einen der anderen tollen Preise gewinnen. Wer jetzt noch dabei sein will, muss sich beeilen!
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!
Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?

Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?

Landkreis – Impfpflicht. Ein Wort wie ein rotes Tuch. Gesundheitsminister Jens Spahn will sie für Masern. Und der Präsident der Bundes­ärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, schlägt vor, Ärzte, die von Impfungen abraten, ins Labor zu versetzen: „Ein Arzt hat nicht das Recht, Unsinn zu vertreten.“ Prokla­mieren Impfgegner schon länger ihre Argumente gegen das Impfen im Allgemeinen, steht eine Masern-Impfpflicht auch bei Ärzten, die dem Impfen positiv gegenüberstehen – und das sind die meisten –, in der Kritik. „Ich halte davon gar nichts“, sagt ein Kinderarzt aus dem Landkreis. „Das ist der falsche Weg.“
Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?
»Das ist für mich zu viel Geld«

»Das ist für mich zu viel Geld«

Füssen – Teurer als gedacht wird der Realisierungswettbewerb mit Ideenteil rund um den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und den Von-Freybergpark für die Stadt.
»Das ist für mich zu viel Geld«
Lärmschutzwall Bertoldshofen: Ein Landwirt tritt dafür keinen Grund ab

Lärmschutzwall Bertoldshofen: Ein Landwirt tritt dafür keinen Grund ab

Marktoberdorf-Bertoldshofen – Die Entscheidung dazu, ob an der Ortsumgehung von Bertoldshofen ein Lärmschutzwall aufgeschüttet wird, hängt von einem Eigentümer ab. Ein Bauer aus Hausen sei nicht bereit, den Grund dafür abzutreten beziehungsweise zu tauschen, hieß es auf der Bürgerversammlung beim Königswirt. Der Kreisbote fragte zu dem Thema beim betroffenen Landwirt nach. Der wollte sich nicht äußern. „Keine Auskünfte“, so der knappe Kommentar.
Lärmschutzwall Bertoldshofen: Ein Landwirt tritt dafür keinen Grund ab
Frühlingshafte Ballnacht in Starnberger Schloßberghalle

Frühlingshafte Ballnacht in Starnberger Schloßberghalle

Starnberg – Der TSV Starnberg von 1880 e.V. veranstaltet unter der Leitung der Tanzschule Peter Schuh am heutigen Mittwoch, 29. Mai, von 20 – 1 Uhr auch in diesem Jahr im großen Saal der Schlossberghalle Starnberg erneut seinen schwungvollen, traditionellen Frühlingsball.
Frühlingshafte Ballnacht in Starnberger Schloßberghalle
STOP-Schild missachtet: 65-Jähriger kollidiert mit Inningerin

STOP-Schild missachtet: 65-Jähriger kollidiert mit Inningerin

An der Kreuzung Schöngeisinger Straße/Fürstenfelder Straße kam es am 28. Mai zu einem schweren Unfall. Gegen 11 Uhr fuhr ein 65-jähriger Mann aus dem Landkreis Günzburg von der Fürstenfelder Straße mit seinem Fiat in den Kreuzungsbereich ein, obwohl für ihn durch ein STOP-Schild Vorfahrt gewähren galt.
STOP-Schild missachtet: 65-Jähriger kollidiert mit Inningerin
Stadt Füssen braucht 2,5 Millionen Euro mehr als geplant

Stadt Füssen braucht 2,5 Millionen Euro mehr als geplant

Füssen - Weil die Stadt heuer rund 2,5 Millionen Euro mehr ausgeben muss als noch im Frühjahr geplant, muss Kämmerer Marcus Eckert noch vor der Sommerpause dem Stadtrat einen Nachtragshaushalt zur Beratung und Beschlussfassung vorlegen.
Stadt Füssen braucht 2,5 Millionen Euro mehr als geplant
Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling

Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling

Hurlach/Igling/Lamerdingen –  Letze Woche fast ein Schock: Messungen im Trinkwasser in den Gemeinden Hurlach und Igling überschritten die Grenzwerte für coliforme Keime. Aber die Lage bessert sich. Eventuell könnte nächste Woche die Abkochverordnung aufgehoben werden, teilen die Stadtwerke Landsberg mit.
Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling
Don-Bosco-Schule Marktoberdorf: Erweiterung, Sanierung und weitere Partnerklasse

Don-Bosco-Schule Marktoberdorf: Erweiterung, Sanierung und weitere Partnerklasse

Ostallgäu – Die Weiterführung der Planung für die notwendige Sanierung und Erweiterung des Sonderpädagogischen Förderzentrums mit Don-Bosco-Schule und Schulvorbereitender Einrichtung (SVE) hat der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung auf den Weg gebracht. Für alle Fraktionen war der derzeitig geschätzte Mehrbedarf von über 1.000 Quadratmetern ebenso unstrittig wie die Bestandssanierung der 26 Jahre alten Schule mit den dafür erforderlichen Kosten von insgesamt etwa sechs Millionen Euro, wobei von rund 40 Prozent Förderung ausgegangen wird. Lediglich beim Thema „Mensa“ gingen die Meinungen zum Teil auseinander und führten zu Diskussionsbedarf.
Don-Bosco-Schule Marktoberdorf: Erweiterung, Sanierung und weitere Partnerklasse
Fridays-for-Future-Aktivsten riefen zur Europawahl auf

Fridays-for-Future-Aktivsten riefen zur Europawahl auf

Kempten – Mit circa 550 Menschen demonstrierten am vergangenen Freitag in Kempten die Fridays-for-Future-Aktivisten für Umwelt- und Klimaschutz. Besonders wichtig war den Aktivisten, die Menschen auf die bevorstehende Europawahl hinzuweisen.
Fridays-for-Future-Aktivsten riefen zur Europawahl auf
Lechsporthalle wird teurer

Lechsporthalle wird teurer

Landkreis – Die Sanierung der Lechsporthalle zwischen Inselbad und Ignaz-Kögler-Gymnasium in Landsberg wird teurer als gedacht. Zu den veranschlagten 4,7 Millionen Euro kommen rund 620.000 Euro dazu, wie Christian Kusch aus dem Landkreis-Hochbauamt im Kreisausschuss berichtete. Das entspricht einer Mehrung von 13 Prozent.
Lechsporthalle wird teurer
Wilhelm will's nochmal wissen

Wilhelm will's nochmal wissen

Bei der Mitgliederversammlung der Freien Wähler Sonthofen drehte es sich in erster Linie um Rück- und Ausblicke. Zu Beginn gab der 1. Vorsitzende Helmut Notemann einen Rückblick über die vergangenen zwölf Monate und zugleich einen Ausblick auf das kommende Wahljahr.
Wilhelm will's nochmal wissen
Auf geht‘s zum Volksfest

Auf geht‘s zum Volksfest

Weilheim – Mit dem Karussell hoch hinaus fliegen, Freunde treffen, im Festzelt ein knuspriges Hendl mit einer süffigen Maß Bier genießen: Zu den Traditionen, die in der Region hoch gehalten werden, gehört der Besuch des Weilheimer Volksfestes.
Auf geht‘s zum Volksfest
Motorradfahrer verunglückt bei Roßhaupten tödlich

Motorradfahrer verunglückt bei Roßhaupten tödlich

Roßhaupten - Kurz vor 7 Uhr heute Morgen, kam es auf der OAL 1 zwischen Roßhaupten und Seeg zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Dabei kam ein 34 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben.
Motorradfahrer verunglückt bei Roßhaupten tödlich
Das Bier passt einfach

Das Bier passt einfach

Weilheim – 1879 kaufte der Münchener Bierbrauer Georg Dachs in Weilheim ein zur Versteigerung stehendes, landwirtschaftliches Anwesen. Noch im selben Jahr fing er „Am Saliteranger“ mit der Weißbierproduktion an. Es war dies die Geburtsstunde des Weilheimer „Dachsbräus“.
Das Bier passt einfach
Zwei Verkehrstote

Zwei Verkehrstote

Pähl – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag auf der Ortsumgehungsstraße von Pähl.
Zwei Verkehrstote
Bundespolizei verhindert bei Füssen illegale Einreisen

Bundespolizei verhindert bei Füssen illegale Einreisen

Füssen – Am gestrigen Montag hat die Bundespolizei am Grenztunnel Füssen innerhalb von zwei Stunden zwei Schleusungen vereitelt. Hierbei nahmen die Bundespolizisten nach eigenen Angaben drei mutmaßliche Schleuser vorläufig fest. Die vier Geschleusten wiesen die Beamten später nach Österreich zurück.
Bundespolizei verhindert bei Füssen illegale Einreisen
ALLGÄUER FEUERWEHRTAGE 2019 IN FÜSSEN

ALLGÄUER FEUERWEHRTAGE 2019 IN FÜSSEN

Einen spannenden Wettbewerb der Allgäuer Jugendfeuerwehren und ein geselliges Rahmenprogramm zum Thema Feuerwehr erwartet Besucher beim Allgäuer Feuerwehrtag am Sport-Markt Füssen von Donnerstag bis Samstag 30.Mai und 01.Juni.
ALLGÄUER FEUERWEHRTAGE 2019 IN FÜSSEN
Feuerwehrtage beim Füssener Sport-Markt

Feuerwehrtage beim Füssener Sport-Markt

Füssen – Einen spannenden Wettbewerb der Allgäuer Jugendfeuerwehren und ein geselliges Rahmenprogramm zum Thema Feuerwehr erwartet Besucher beim Allgäuer Feuerwehrtag am Sport-Markt FÜSSEN - und NICHT, wie von uns am Samstag irrtümlich berichtet in Sonthofen - von Donnerstag bis Samstag, 30. Mai bis 1. Juni.
Feuerwehrtage beim Füssener Sport-Markt
LESERUMFRAGE zum Luxushotel am Füssener Festspielhaus

LESERUMFRAGE zum Luxushotel am Füssener Festspielhaus

Füssen – Die Gegner des geplanten Fünf-Sterne-Hotels am Füssener Festspielhaus wollen das Projekt nun doch mit einem Bürgerentscheid stoppen. Derzeit bereite man ein entsprechendes Bürgerbegehren vor, sagte Alexander Beck, Sprecher der Hotelbau-Gegner, am Dienstagvormittag auf Nachfrage des Kreisbote.
LESERUMFRAGE zum Luxushotel am Füssener Festspielhaus
Auerberg Klassik Tage im September

Auerberg Klassik Tage im September

Bernbeuren – Nachdem die Premiere der Auerberg Klassik Tage im Jahr 2017 ein großer Erfolg war, steigt in diesem Jahr die zweite Auflage des Retro-Events, das das Erbe der legendären Auerbergrennen antritt: Vom 13. bis zum 15. September dröhnt und knattert es wieder unter dem schwäbischen Rigi.
Auerberg Klassik Tage im September
Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr

Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr

Altenstadt – Bürgermeister Albert Hadersbeck dürfte sich darüber gefreut haben, dass trotz andauerndem Regen und der zunehmenden Gefahr möglicher Überschwemmungen über 90 Gemeindeangehörige der Einladung zur diesjährigen Bürgersammlung der Gemeinde Altenstadt im Gasthof Janser in Schwabniederhofen gefolgt waren.
Altenstadter Bürgerversammlung bei Dauerregen und Hochwassergefahr
Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt

Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt

Dießen – Überzogene Panikmache oder echte Sorge? Was in den letzten Tagen und Stunden an Gerüchten über den Dießener Töpfermarkt verbreitet wurde, bedarf laut den Veranstaltern einer Klarstellung: Der Markt findet so sicher statt wie das 12 Uhr-Läuten im Marienmünster.
Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt
Christiane Kern (SPD) will ins Starnberger Landratsamt

Christiane Kern (SPD) will ins Starnberger Landratsamt

Landkreis – Die SPD ist sich einig: Sie schicken Christiane Kern ins Renne, um den Platz des Landrats. Die 46-Jährige hatte für den Landtag im letzten Jahr kandidiert. Mittlerweile ist sie schon nach Starnberg gezogen, weil es ihr hier so gut fällt.
Christiane Kern (SPD) will ins Starnberger Landratsamt
500 Schützen ziehen durch Nesselwang

500 Schützen ziehen durch Nesselwang

Nesselwang – Mit einem großen Rahmenprogramm fand am vergangenen Wochenende in Nesselwang der 42. Landesjugendtag der Bayerischen Sport-Schützen-Jugend statt.
500 Schützen ziehen durch Nesselwang
Meilenstein für B 19-Baustelle bei Fischen: Freie Fahrt für den Brückenbau

Meilenstein für B 19-Baustelle bei Fischen: Freie Fahrt für den Brückenbau

Im Zeitplan liegen die Bauarbeiten für drei Brücken an der B19 bei Fischen. Ende vergangener Woche wurden die Asphaltarbeiten abgeschlossen; die Bundesstraße ist wieder für beide Fahrtrichtungen offen. Letzter Akt war der Einbau der Fahrbahndecke in einer abendlichen Sonderschicht unter Vollsperrung.
Meilenstein für B 19-Baustelle bei Fischen: Freie Fahrt für den Brückenbau
Finninger erteilen Abfuhr an Netto

Finninger erteilen Abfuhr an Netto

Finning – Das vergangene Wochenende war von Wahlen bestimmt. In Finning stand am Sonntag der Bürgerentscheid zum Thema „Rettet die Dorf-läden“ an. Und die Meinung der Finninger darüber ist eindeutig.
Finninger erteilen Abfuhr an Netto
Grünes Hoch

Grünes Hoch

Landkreis/Europa – Vier Tage lang konnten circa 512,6 Mio. EU Bürger zum neunten Mal das Europäische Parlament wählen. Die Wahlbeteiligung war dabei mit 50,95 Prozent (2014: 42,61 Prozent) so hoch wie schon lange nicht mehr. Auch im Landkreis Weilheim-Schongau, wie die vorläufigen Ergebnisse der Bundeswahlleiter zeigten.
Grünes Hoch
Für ein weiteres Baugebiet

Für ein weiteres Baugebiet

Dornstetten – An dem Ergebnis gibt es nichts zu rütteln. Beim Bürgerentscheid zum Baugebiet Dornstetten hat sich die Mehrheit für eine Bebauung ausgesprochen.
Für ein weiteres Baugebiet
Es läuft rund in Buchenberg

Es läuft rund in Buchenberg

Buchenberg – Auf seinem bebilderten Dorfrundgang und einem Rück- und Vorausblick auf den Haushalt sowie auf diverse Projekte zeigt sich Bürgermeister Toni Barth zufrieden über seine aktive und engagierte Gemeinde.
Es läuft rund in Buchenberg
Frau ins Gesicht geschlagen

Frau ins Gesicht geschlagen

Eine 25-jährige Frau wurde am Sonntagabend, 26. Mai, gegen 19.30 Uhr in der S-Bahn nach Germering zunächst von einem 33-Jährigen auf vulgäre Art und Weise angesprochen und später angegriffen. Ohne den Mann anfangs zu beachten stieg die junge Frau am S-Bahnhof Unterpfaffenhofen aus.
Frau ins Gesicht geschlagen