Ressortarchiv: LOKALES

Weniger Straftaten von Jugendlichen im Landkreis Starnberg

Weniger Straftaten von Jugendlichen im Landkreis Starnberg

Landkreis – Die Statistik von Polizeihauptmeister Christian Blümig zeigt es auf: Die Jugendkriminalität im Landkreis ist in den vergangenen zwölf Monaten zurück gegangen. Im vergangenen Jahr musste der Gautinger Jugendkontaktbeamte noch eine Zunahme im Kreis-Jugendhilfeausschuss vermelden. Nach wie vor sind es die 14- bis 18-Jährigen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Die Aufklärungsqoute liegt bei 60,7 Prozent.
Weniger Straftaten von Jugendlichen im Landkreis Starnberg
Polizei sucht vermissten Münchner im Raum Füssen

Polizei sucht vermissten Münchner im Raum Füssen

München/Reutte - Seit Montagabend wird laut Polizei der 75-jährige Richard Matthes aus München vermisst. Der Senior unternahm eine Bergtour auf den „Große Schlicke“ in Reutte und wollte danach nach Hause fahren. Doch dort kam er nie an.  Laut Polizei könnte er sich noch im Raum Füssen aufhalten.
Polizei sucht vermissten Münchner im Raum Füssen
Ausbildungsprojekt „MiMi“ soll Zugang zum Gesundheitssystem erleichtern

Ausbildungsprojekt „MiMi“ soll Zugang zum Gesundheitssystem erleichtern

Landkreis – Das Gesundheitssystem in Deutschland ist eines der besten – und eines der kompliziertesten. Ist schon manch hier Geborener ob der Angebote und Pflichten verwirrt, sind die Informationen für Menschen, die aus anderen Ländern kommen, noch weitaus schwieriger zu erfassen. Um Migranten im Landkreis zu helfen, startet das BRK Landsberg mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum München als Träger das Projekt im Landkreis Landsberg „Mit Migranten für Migranten“ – handlich abgekürzt „MiMi“.
Ausbildungsprojekt „MiMi“ soll Zugang zum Gesundheitssystem erleichtern
Christian Stückl inszeniert  "Die Pest" im Passionstheater Oberammergau

Christian Stückl inszeniert  "Die Pest" im Passionstheater Oberammergau

Seit 1933 wird im Vorfeld der Passionsspiele das "Pestspiel" aufgeführt. Anknüpfend an diese Tradition hat morgen, am 28. Juni, ein Jahr vor den nächsten Passionsspielen, "Die Pest" im Passionstheater Premiere. Mit den Darstellern und Musikern der Passionsspiele 2020 erzählt Christian Stückl, der Passionsspielleiter und Intendant des Münchner Volkstheaters, auf der einzigartigen Freilichtbühne des Passionstheaters mit dem Stück die Geschichte der Entstehung der Passionsspiele.
Christian Stückl inszeniert  "Die Pest" im Passionstheater Oberammergau
Starnberger Frühschwimmer verfassen Petition wegen Parkregeln am Unteren Seeweg

Starnberger Frühschwimmer verfassen Petition wegen Parkregeln am Unteren Seeweg

Starnberg – Die neue Parkregelung am Unteren Seeweg in Starnberg trifft auf weitgehendes Unverständnis der überwiegend täglichen Frühschwimmer am Steiniger Badegelände. Daher haben rund 40 Frühschwimmer eine Petition an Bürgermeisterin Eva John und die Mitglieder des Starnberger Stadtrats verfasst, um zeitlich befristete Parkmöglichkeiten bis 9 Uhr morgens zu bekommen.
Starnberger Frühschwimmer verfassen Petition wegen Parkregeln am Unteren Seeweg
Gleitschirmpilot stürzt am Breitenberg ab

Gleitschirmpilot stürzt am Breitenberg ab

Pfronten – Die derzeit heißen Temperaturen wurden nach Informationen der Polizei am Dienstag einem 55-jährigen Gleitschirmpiloten am Breitenberg zum Verhängnis. Aufgrund von Turbulenzen stürzte er aus geringer Höhe ab und blieb mit seinem Schirm in einem Baum hängen.
Gleitschirmpilot stürzt am Breitenberg ab
Parkplatzaktion am Samstag: "Starnberg macht Platz"

Parkplatzaktion am Samstag: "Starnberg macht Platz"

Starnberg - Autos oder Menschen – für wen wollen wir Starnberg vor allem gestalten? – Den öffentlichen Raum besser zu nutzen und dabei lebenswerter zu machen, darum geht es bei „Starnberg macht Platz“ am Samstag, 29. Juni, dem ersten Tag des diesjährigen STAdtradelns.
Parkplatzaktion am Samstag: "Starnberg macht Platz"
Im Herbst rollen in Reutte die Bagger an

Im Herbst rollen in Reutte die Bagger an

Reutte – Noch heuer im Herbst soll der Startschuss für den Bau eines Vier-Sterne-Hotels in Reutte fallen. Das gab der Bauherr vergangene Woche im Gemeinderat bekannt.
Im Herbst rollen in Reutte die Bagger an
Ein Kamerateam im Klinikum - was ist da los?

Ein Kamerateam im Klinikum - was ist da los?

Landsberg – Es ist Freitagnachmittag, 17 Uhr. Ganz genau inspiziert Marcel Krijger mit seinem achtköpfigen Team das Patientenzimmer 131 im Klinikum Landsberg. Er prüft die Lichtverhältnisse, schließt die Vorhänge, platziert seine riesigen Kameras und das Mikrofon. Als das ganze Equipment steht, alles richtig eingestellt ist und die Darsteller geschminkt sind, geht der Dreh los.
Ein Kamerateam im Klinikum - was ist da los?
Olympia-Attentat Zeitzeuge: "Die Bilder verlassen mich nie"

Olympia-Attentat Zeitzeuge: "Die Bilder verlassen mich nie"

Fürstenfeldbruck – Als am 6. September 1972 das Olympia-Attentat auf dem Brucker Fliegerhorst blutig zu Ende ging, war Alexander Miller nah dran an den schrecklichen Geschehnissen. Der Verbindungsmann der israelischen Mannschaft zum IOC berichtete nun im Rahmen der Vortragsreihe zum Erinnerungsort an das Attentat, wie er selbst dem Attentat nur durch Zufall entronnen ist.
Olympia-Attentat Zeitzeuge: "Die Bilder verlassen mich nie"
Stadtführung "Von Brücke zu Brücke" erzählt Landsbergs Wasser-Geschichte

Stadtführung "Von Brücke zu Brücke" erzählt Landsbergs Wasser-Geschichte

Landsberg – Die Geschichte einer Stadt am Fluss ist immer mit diesem verbunden. Sei es durch Handel, Transport oder Energiegewinnung. Was liegt da näher, als eine Stadtführung am Wasser auszurichten – und an den Wegen, die es überqueren? Genau das tut die Führung „Von Brücke zu Brücke“: Sie führt von der ehemals unteren – der Sandauer Brücke – zur ehemals oberen Brücke: der Karolinenbrücke. Neben Fakten über Brücken, Mühlen und Pumpanlagen gibt es aber auch Wissenswertes über das, was am Ende übrig bleibt: das Abwasser.
Stadtführung "Von Brücke zu Brücke" erzählt Landsbergs Wasser-Geschichte
Gabriele Uitz will nicht mehr als Bürgermeisterin kandidieren

Gabriele Uitz will nicht mehr als Bürgermeisterin kandidieren

Kaufering – Jetzt ist es endgültig – zumindest vorerst: eine mögliche ‚Dreifach-Gabriele-Bürgermeisterschaft‘ ist Geschichte. Gabriele Uitz wird nicht mehr als Kandidatin in Kaufering antreten. Da sich CSU und Grüne nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen könnten – den Posten, den Uitz angestrebt hatte –, stehe sie nicht mehr zur Verfügung, schreibt sie in einer Pressemitteilung.
Gabriele Uitz will nicht mehr als Bürgermeisterin kandidieren
Schulübertritte in Füssen: Zahlen sprechen für sich

Schulübertritte in Füssen: Zahlen sprechen für sich

Füssen – Kein Druck durch Noten oder Hausaufgaben, dafür selbstständiges Handeln fördern und die individuellen Fähigkeiten der Kinder im Blick haben. Dafür stehen die Montessori Schulen. Doch bereitet dieses Konzept die Schüler auch so vor, dass sie den Übertritt auf die Realschule oder das Gymnasium schaffen?
Schulübertritte in Füssen: Zahlen sprechen für sich
Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße

Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße

Peiting – Auf ein kurioses Detail beim Parken an der Meierstraße mitten in Peiting hat Gemeinderat Herbert Salzmann bei der Sitzung am vergangenen Dienstag hingewiesen.
Kuriose Parkzeiten-Konstellation an der Peitinger Meierstraße
Plastikfreies Picknicken im Bürgerpark in Gröbenzell

Plastikfreies Picknicken im Bürgerpark in Gröbenzell

Mitten im Bürgerpark Gröbenzell hat es sich Larissa Holmer auf einer rot-blau-karierten Decke gemütlich gemacht und verteilt frisch aufgeschnittene Melonenstücke an ihre Kinder. Zuvor hatten sie sich bereits an den vielen schmackhaften Leckereien, die ihre Mutter in praktischen Edelstahlboxen verstaut hatte, bedient.
Plastikfreies Picknicken im Bürgerpark in Gröbenzell
Mehr Miteinander durch Mitfahrbankl

Mehr Miteinander durch Mitfahrbankl

Es ist so einfach, dass es jeder kann: wer mit seinem Auto alleine unterwegs ist, hat noch Platz in seinem Pkw. Wenn er an einer Mitfahrbank vorbei fährt, auf der jemand sitzt, der gerne in die gleiche Richtung mitgenommen werden möchte, bleibt er kurz an dem „Halteschild“ stehen und nimmt die Person mit.
Mehr Miteinander durch Mitfahrbankl
1001 Nacht wird Ihnen präsentiert von:

1001 Nacht wird Ihnen präsentiert von:

1001 Nacht wird Ihnen präsentiert von:
Gewerbeverband übt Kritik wegen Bebauung des Viehmarkplatzes

Gewerbeverband übt Kritik wegen Bebauung des Viehmarkplatzes

Heftige Kritik übten die Mitglieder des BDS-Gewerbeortsverbandes Bruck bei ihrer Jahreshauptversammlung am Stadtrat wegen der Bebauung des Viehmarktplatzes. Die Stadt werde mit Protest der Gewerbetreibenden rechnen müssen, wenn sich durch die Bebauung die Parkplätze um die Hälfte reduzieren sollten
Gewerbeverband übt Kritik wegen Bebauung des Viehmarkplatzes
Lebensgefährlicher Messerangriff

Lebensgefährlicher Messerangriff

Am Dienstag, 25. Juni 2019, kam es gegen 22.40 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Oberstdorf zu einem lebensgefährlichen Messerangriff.
Lebensgefährlicher Messerangriff
Weßlinger Brüder auf Heimweg von unbekannten Personen schwer verletzt

Weßlinger Brüder auf Heimweg von unbekannten Personen schwer verletzt

Weßling - Vergangenen Sonntagmorgen wurden zwei Brüder in der Unteren Seefeldstraße auf dem Nachhauseweg zur Schwester von einer Gruppe bislang unbekannter Personen überfallen und schwer verletzt. Einer der beiden wurde sogar lebensbedrohlich verletzt. Nun sucht die Kripo Fürstenfeldbruck Zeugen. 
Weßlinger Brüder auf Heimweg von unbekannten Personen schwer verletzt
Der Lech und seine Rangerin

Der Lech und seine Rangerin

Schongau – Es tut sich was am Weilheim-Schongauer Lech. Seit Mitte April ist wieder eine Lech-Rangerin, die 32-jährige Biogeografin Patrizia Majowski, für den Lebensraum Lechtal e.V. unterwegs. Ihr Hauptgebiet ist die Litzauer Schleife – die wichtigste der verbliebenen Fließstrecken am bayerischen Lech.
Der Lech und seine Rangerin
Mädchen in Marktoberdorf von Auto mitgeschleift

Mädchen in Marktoberdorf von Auto mitgeschleift

Marktoberdorf – Am Dienstagabend ist ein achtjähriges Mädchen mit seinem Fahrrad von einem Auto mitgeschleift und dabei leicht verletzt worden.
Mädchen in Marktoberdorf von Auto mitgeschleift
Wegenetz: Länderübergreifende Aktion zwischen Isny und Maierhöfen

Wegenetz: Länderübergreifende Aktion zwischen Isny und Maierhöfen

Isny/Maierhöfen – Vier Jahre Planung, Beratung und Bau sind nun vergangen. Am Sonntag, 23. Juni, wurde offiziell das barrierefreie Wanderwegenetz zwischen Isny und Maierhöfen eröffnet und auf mehreren Rundwegestrecken ist jetzt mit rund 18 Kilometern ein neues zusammenhängendes Wegenetz einfach zu begehen, auch wenn man gehbehindert ist.
Wegenetz: Länderübergreifende Aktion zwischen Isny und Maierhöfen
Selbsteinschätzung lernen

Selbsteinschätzung lernen

Peißenberg – In vielen anderen Ländern müssen Senioren ab einem bestimmten Alter ihre Führerscheintauglichkeit nachweisen – in Deutschland nicht. Hierzulande vertraut man auf die Eigenverantwortlichkeit.
Selbsteinschätzung lernen
Kiesabbau vorm Füssener Festspielhaus?

Kiesabbau vorm Füssener Festspielhaus?

Füssen – Bereits seit 1954 wird während der Abstauphase des Gewässers im Forggensee Kies ausgehoben. Weil das Lockersediment vom Grund des Stausees, das zum Herstellen von Beton benötigt wird, seit Jahren die Bauwirtschaft im Ostallgäu am Laufen hält , ist der Rohstoff in der Branche heiß begehrt.
Kiesabbau vorm Füssener Festspielhaus?
Kreisbote verlost 4x2 Bändchen für die 15. Gröbenzeller Musiknacht 

Kreisbote verlost 4x2 Bändchen für die 15. Gröbenzeller Musiknacht 

17 Konzerte, 15 Spielstätten und das an einem Ort: Zum 15. Jubiläum bietet die Gröbenzeller Musiknacht am 6. Juli ab 20 Uhr mit Jazz, Partysound, Mundart-Pop, Wiesnhits, Griechische Traditionslieder und Indie-Folk für jeden Musikfan zwischen 18 und 80 Jahre etwas für die Ohren. Wie immer gibt‘s das volle Programm für ein Ticketbändchen – im Vorverkauf für zehn Euro.
Kreisbote verlost 4x2 Bändchen für die 15. Gröbenzeller Musiknacht 
Unfall mit LKW sorgte in Herrsching für mehrstündige Straßensperrung

Unfall mit LKW sorgte in Herrsching für mehrstündige Straßensperrung

Herrsching - Am Dienstag kam es im Kreuzungsbereich Mühlfelder Straße / Weinhartstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW, bei dem wie durch ein Wunder niemand verletzt wurde. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.
Unfall mit LKW sorgte in Herrsching für mehrstündige Straßensperrung
Regierung von Oberbayern lobt Integrationspreis aus

Regierung von Oberbayern lobt Integrationspreis aus

Landkreis - Die Regierung von Oberbayern lobt zum elften Mal den Integrationspreis aus. Mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration – insgesamt 5.000 Euro – werden oberbayerische Initiativen ausgezeichnet. Die Initiativen sollen sich in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung, Sport, Soziales, Gesundheit und Demographie für ein interkulturelles Miteinander einsetzen, insbesondere auch in interkommunaler Zusammenarbeit.
Regierung von Oberbayern lobt Integrationspreis aus
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Starnberg eröffnet weitere Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Starnberg eröffnet weitere Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Starnberg - In der Starnberger Innenstadt gibt es jetzt zwei neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Die Standorte befinden sich am Rathaus (Vogelanger 2) sowie an der Maximilianstraße 2. Betrieben werden die neuen E-Ladestationen durch die Charge-On GmbH aus München.
Starnberg eröffnet weitere Ladestationen für Elektrofahrzeuge
Maximilian Eichstetter (CSU) will Bürgermeister von Füssen werden 

Maximilian Eichstetter (CSU) will Bürgermeister von Füssen werden 

Füssen – Die Füssener CSU will ihren Ortsvorsitzender Maximilian Eichstetter als Kandidaten für das Amt des Füssener Bürgermeisters ins Rennen schicken. Das haben Vorstand und Stadtrats-Fraktion am Montagabend beschlossen. 
Maximilian Eichstetter (CSU) will Bürgermeister von Füssen werden 
Wiggensbach: Gefrierschrank brennt

Wiggensbach: Gefrierschrank brennt

Wiggensbach - Am Montag kam es gegen 08.30 Uhr in einem Ortsteil von Wiggensbach zu einem Brand. Ein im Keller eines Einfamilienhauses befindlicher Gefrierschrank fing laut Polizeibericht Feuer.
Wiggensbach: Gefrierschrank brennt
Kulturring-Programm 2019/2020 steht

Kulturring-Programm 2019/2020 steht

Kaufbeuren – In diesen Tagen stellt der Kulturring sein neues Programm für die Theater- und Konzertsaison 2019/2020 vor. Der Vorverkauf für Einzelkarten und Abos beginnt am 28. Juni, ab dann können Sie sich Ihre Wunschplätze sichern.
Kulturring-Programm 2019/2020 steht
Utting mit "ISIS 12 Zertifikat" Vorreiter beim Thema Datenschutz

Utting mit "ISIS 12 Zertifikat" Vorreiter beim Thema Datenschutz

Utting – Stellen Sie sich vor, ein übler Zeitgenosse hackt sich in das Netzwerk einer Stadt- oder Gemeindeverwaltung und stiehlt persönlichen Bürgerdaten samt Kontoverbindung, die zum Beispiel wegen Gewerbe- oder Hundesteuer hinterlegt ist.
Utting mit "ISIS 12 Zertifikat" Vorreiter beim Thema Datenschutz
Aktion ‚Tu was‘ der Landsberger Polizei am 4. Juli

Aktion ‚Tu was‘ der Landsberger Polizei am 4. Juli

Landsberg – Jeder kann einmal in eine Situation kommen, in der Zivilcourage gefragt ist. Um sich in solchen Momenten richtig zu verhalten veranstaltet die Polizei Landsberg am 4. Juli die Aktion ‚Tu was‘.
Aktion ‚Tu was‘ der Landsberger Polizei am 4. Juli
Arien zur "Aria di Festa"

Arien zur "Aria di Festa"

Weilheim – Es war ein Versuch, der sich zumindest am Auftaktabend lohnte: Auf Anraten des Ordnungsamtsleiters Andreas Wunder verlegten die Veranstalter von Vita e Cultura Italiana die Italienische Woche heuer in den Juni, um den vielen Wetterunbilden, denen die Veranstaltung in den vergangenen Jahren im September ausgesetzt war, zu entgehen. Und so eröffnete man am vergangenen Donnerstag bei angenehmen Temperaturen mit dem traditionellen Klassikabend die 12. Italienische Woche auf dem Kirchplatz.
Arien zur "Aria di Festa"
Ein Frauenhaus für Landsberg?

Ein Frauenhaus für Landsberg?

Landsberg/Landkreis – Wenn Frauen unter häuslicher Gewalt leiden, droht ein Dilemma. Einerseits suchen sie Schutz im sozialen Netzwerk, das ihnen ihr Umfeld bietet: Freunde, Bekannte, die eigene Familie. Insbesondere, wenn Kinder im Spiel sind, wollen Frauen in ihrer ‚Heimat‘ bleiben. Aber was, wenn die eigene Familie nicht in der Nähe lebt, wenn Freunde der Bedrohung nicht Paroli bieten wollen oder können? Für solche Fälle gibt es Frauenhäuser. Eigentlich. Denn weder Stadt noch Landkreis Landsberg haben eines. Zwar existiert eine Kooperation mit dem Frauenhaus Augsburg. Doch das ist zu über hundert Prozent ausgelastet. Wäre es da nicht sinnvoll, in Landsberg selbst ein Frauenhaus zu eröffnen?
Ein Frauenhaus für Landsberg?
Gegendemo vor dem Festzelt

Gegendemo vor dem Festzelt

Peißenberg – An die 30 TeilnehmerInnen waren am Montagnachmittag der Einladung von Regina Schropp zu einer Gegenveranstaltung vor dem Festzelt gefolgt.
Gegendemo vor dem Festzelt
Nesselwanger Bürgerwerkstatt "Kultur" arbeitet an einer Fotodokumentation

Nesselwanger Bürgerwerkstatt "Kultur" arbeitet an einer Fotodokumentation

Nesselwang – Bei den Arbeiten für die 2017 veröffentlichte Foto-Dokumentation „Nesselwang – früher und heute – Das Ortsbild im Wandel der Zeit“ zeigte sich, dass zahlreiche Fotos aus dem alten Nesselwang in privaten Sammlungen und im Archiv des Marktes „verborgen“ sind.
Nesselwanger Bürgerwerkstatt "Kultur" arbeitet an einer Fotodokumentation
Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Fast 1800 Unterschriften 

Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Fast 1800 Unterschriften 

Füssen - 13 Tage nach Beginn haben die Initiatoren, BUND Naturschutz und Kreisfischereiverein Füssen, heute Mittag 1777 Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen das geplante Luxus-Hotel am Festspielhaus an die Stadt Füssen übergeben. Ausgereicht hätten 1044 Unterschriften. 
Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Fast 1800 Unterschriften 
Schwerer Unfall vor Farchanter Tunnel sorgte für lange Staus

Schwerer Unfall vor Farchanter Tunnel sorgte für lange Staus

Am Montagnachmittag gegen 16.25 Uhr ereignete sich auf der B2, nördlich von Farchant, ein Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden 5 Personen leicht verletzt; es entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von 32200 Euro. Kilometerlange Staus rund um Farchant forderten vor allem von den Berufspendlern gute Nerven bei schweißtreibenden Temperaturen.
Schwerer Unfall vor Farchanter Tunnel sorgte für lange Staus
Coliforme Keime im Trinkwasser verunsichern Bürger

Coliforme Keime im Trinkwasser verunsichern Bürger

Landkreis – Schon wieder haben die Stadtwerke Landsberg Alarm geschlagen. Der Grund: coliforme Keime. Betraf es Ende Mai die Gemeinden Igling und Hurlach, ist aktuell das Trinkwasser der ‚Pöringer Gruppe‘ – Pürgen, Schwifting, Penzing und Weil – betroffen. Nach den Ursachen wird noch gesucht.
Coliforme Keime im Trinkwasser verunsichern Bürger
Was machen die Finnen anders?

Was machen die Finnen anders?

Weilheim/Lohja – Das finnische Bildungssystem genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Was machen die Finnen anders? Dieser Frage sind fünf Lehrer der Berufsschule Weilheim nachgegangen.
Was machen die Finnen anders?
Glasflasche an den Kopf geschleudert

Glasflasche an den Kopf geschleudert

Weilheim – Im Verlauf einer heftigen Auseinandersetzung schlug ein afghanischer Staatsangehöriger (36) einem Landsmann (20) eine Glasflasche gegen den Kopf und verletzte ihn dabei schwer. Der 36-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.
Glasflasche an den Kopf geschleudert
Was man bei Hitze beachten sollte

Was man bei Hitze beachten sollte

Der Sommer naht und mit ihm Temperaturen im Bereich von bis zu 40 Grad im Schatten. Vielen Menschen macht diese Hitze zu schaffen, sie reagieren mit Kopfschmerzen, Übelkeit und schweren Kreislaufproblemen. Die Johanniter erklären, was bei Sonnenstich und Hitzschlag zu tun ist und geben Tipps.
Was man bei Hitze beachten sollte
Grün, grüner, "Grüne Sonne"

Grün, grüner, "Grüne Sonne"

Hohenpeißenberg – Egal ob Glitzer in den Haaren, neonfarbene Kleidung oder ein aufwändiges Make-up – ganz nach dem Motto: „Je auffälliger, desto besser“ feierten letzten Samstag über 3 000 Besucher auf dem sechsten „Grüne Sonne“ Festival auf dem Hohen Peißenberg zu wummernden Elektrobässen.
Grün, grüner, "Grüne Sonne"
Betrunkene Feldafingerin prallt mit Radl gegen Mauer 

Betrunkene Feldafingerin prallt mit Radl gegen Mauer 

Feldafing - Am Dienstag schob eine 28-jährige Feldafingerin ihr Fahrrad in Feldafing. Da sie an eine abschüssige Stelle kam, hat sie sich auf ihr Fahrrad gesetzt und ist das Gefälle hinunter gefahren. Im Kurvenverlauf konnte sie jedoch dem Straßenverlauf nicht mehr folgen und prallte gegen eine Mauer. 
Betrunkene Feldafingerin prallt mit Radl gegen Mauer 
Gabelstapler rutscht auf Ketchup aus und verletzt Putzkraft

Gabelstapler rutscht auf Ketchup aus und verletzt Putzkraft

Zu einem Betriebsunfall der außergewöhnlichen Art kam es am Montag, 24. Juni, um 15.15 Uhr im Lager einer Firma in der Eichenau.
Gabelstapler rutscht auf Ketchup aus und verletzt Putzkraft
Sound am Markt in Neugablonz am Samstag

Sound am Markt in Neugablonz am Samstag

Kaufbeuren-Neugablonz – Mit „Sound am Markt“ lädt das Nachfolgeformat von „freiflug“ unter dem Motto „Sound, Slam & Straßenmampf“ am 29. Juni zum ersten Open Air-Eintagesfestival am neuen Markt in Neugablonz. Die Besucher erwartet ein Streetfood Markt mit zahlreichen Köstlichkeiten, spannende Sprachbattles und Musik: Die Bands und Slam-Poeten lassen vielfältigen Sound anklingen, reißen das Publikum in ihrem Spiel mit der Sprache mit und setzen dabei das ein oder andere Statement.
Sound am Markt in Neugablonz am Samstag
Rollerfahrer stürzt auf der A96 bei Buchloe

Rollerfahrer stürzt auf der A96 bei Buchloe

Buchloe – Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme kippte am Montagmittag ein 76-jähriger Rollerfahrer auf der A 96 bei Buchloe mit seinem Fahrzeug um und schlitterte circa 50 Meter auf der Fahrbahn der Autobahn entlang, bevor er zum Liegen kam.
Rollerfahrer stürzt auf der A96 bei Buchloe