Ressortarchiv: LOKALES

Mittenwalder Jugendliche ergreifen Initiative für die Sanierung ihres Skater-Parks

Mittenwalder Jugendliche ergreifen Initiative für die Sanierung ihres Skater-Parks

Bürgermeister Adolf Hornsteiner war doch sehr erstaunt, als im Herbst des vergangenen Jahres seine Sekretärin Hanna Veit ihm zwei junge Buben ins Zimmer brachte, die mit einem besonderen Anliegen ins Rathaus gekommen waren. Franz Kofler und Quirin Hagn hatten eine Idee und baten Bürgermeister Adi Hornsteiner um Hilfe bei der Ausführung.
Mittenwalder Jugendliche ergreifen Initiative für die Sanierung ihres Skater-Parks
Buntes Treiben in der Manege

Buntes Treiben in der Manege

Peißenberg – „Manege frei!“ hieß es im KidsCamp auf dem Peißenberger Ammerzeltplatz. Unter dem Motto „Zirkus“ erlebten 53 Kinder fünf Tage lang einen abwechslungsreichen und kostenlosen Kurzurlaub. Organisiert wurde die Freizeit wieder vom Rotaract Club Weilheim-Pfaffenwinkel, der sozialen Jugendorganisation der Rotarier.
Buntes Treiben in der Manege
Koletzkos Kulturprojekt ist jetzt in der Alten Bergstraße

Koletzkos Kulturprojekt ist jetzt in der Alten Bergstraße

Landsberg – Der Projektraum ist angekommen. Und zwar am richtigen Fleck. Nach dem Start im Hinteren Anger und einem einjährigen Zwischenaufenthalt im Klostereck ist Catherine Koletzkos Kulturprojekt jetzt in der Alten Bergstraße beheimatet. Und das ist gut so. Denn nicht nur passt die Bergstraße zum Projektraum. Auch der Projektraum passt in die Bergstraße – und zwar wortwörtlich: So sind die Werke der aktuellen Ausstellung zwar größtenteils im Haus mit der Nummer 404. Aber auch bei anderen Bergstraßenbewohnern sind Gerhard Stachoras Afrika-Arbeiten eingezogen.
Koletzkos Kulturprojekt ist jetzt in der Alten Bergstraße
Für Kinderkonzerte und Umzug

Für Kinderkonzerte und Umzug

Weilheim – Bereits im Jahre 2013 wurde die Bürgerstiftung der Stadt Weilheim im Rahmen des Konzeptes der Stiftergemeinschaft der ehemaligen Vereinigten Sparkassen ins Leben gerufen.
Für Kinderkonzerte und Umzug
Junge Politiker kritisieren die Kemptener Grünflächensatzung samt Alkoholverbot

Junge Politiker kritisieren die Kemptener Grünflächensatzung samt Alkoholverbot

Kempten – Fünf Vertreter des Rings der politischen Jugendorganisationen (RPJ) Kempten äußern sich zur aktuellen Problematik des Alkoholverbots und des Grillens an Kemptener Freiflächen, wie dem Illerdamm. Der RPJ ist ein Zusammenschluss von politischen Jugendorganisationen in Kempten.
Junge Politiker kritisieren die Kemptener Grünflächensatzung samt Alkoholverbot
Ignaz-Kögler-Gymnasium feiert Abschluss seiner 105 Abiturienten

Ignaz-Kögler-Gymnasium feiert Abschluss seiner 105 Abiturienten

Landsberg – „Es war ein langer Weg, den wir zusammen gemeistert haben.“ Das ist das Fazit von Marie Behles und Tim Tepe bei der Abschlussfeier ihres Jahrgangs des Ignaz-Kögler-Gymnasiums. Es war eine bunte Feier. Mit witzigen Anekdoten, emotionalen Worten, berührenden Musikstücken und ernsten Tönen. Aber vor allem war es eins: Der erste Schritt in einen neuen Lebensabschnitt.
Ignaz-Kögler-Gymnasium feiert Abschluss seiner 105 Abiturienten
Busfahren im Ostallgäu wird erheblich günstiger

Busfahren im Ostallgäu wird erheblich günstiger

Ostallgäu – Mit deutlich besseren Tarifangeboten für die Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) startet am 1. Juli die Fahrgast-Offensive Ostallgäu (FOO).
Busfahren im Ostallgäu wird erheblich günstiger
Diskussion über den Einfluss Chinas in Europa im Marshall Center

Diskussion über den Einfluss Chinas in Europa im Marshall Center

Der Amtschef des Streitkräfteamts der Bundeswehr aus Bonn, Generalmajor Franz Weidhüner, besuchte das George C. Marshall Center in Garmisch-Partenkirchen, um sich einen persönlichen Eindruck über den derzeit stattfindenden Hochwertlehrgang zum Thema „Einfluss Chinas in Europa“ zu machen.
Diskussion über den Einfluss Chinas in Europa im Marshall Center
Die Quartiersmanager der Sozialen Stadt Kempten-Ost haben losgelegt

Die Quartiersmanager der Sozialen Stadt Kempten-Ost haben losgelegt

Die Quartiersmanager der Sozialen Stadt Kempten-Ost haben losgelegt
Zertifikate: Industriekaufleute zur beruflichen Bildung in London

Zertifikate: Industriekaufleute zur beruflichen Bildung in London

Kaufbeuren – Bereits zum 13. Mal weilten diesmal 44 angehende Industriekaufleute der Klassen 11a, 11b und 11c der Staatlichen Berufsschule Kaufbeuren mit ihren Lehrkräften zu einem dreiwöchigen beruflichen Lernaufenthalt in London. Unter dem Projekttitel „Internationaler Kaufmann – neue Wege in der Berufsausbildung für Industriekaufleute“ wurden über die „Nationale Agentur Bildung für Europa“ beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) in Bonn die Fördermittel beantragt. Am Montag fand in der Aula der Berufsschule im festlichen Rahmen die Übergabe der Zertifikate und Europässe an die Teilnehmer statt.
Zertifikate: Industriekaufleute zur beruflichen Bildung in London
Die Keramikfiguren von Gisela Engelmayer laden mit feinsinnigem Witz und Charme ein, entdeckt zu werden

Die Keramikfiguren von Gisela Engelmayer laden mit feinsinnigem Witz und Charme ein, entdeckt zu werden

Kempten – Farbenfroh sind die Keramiken von Gisela Engelmayer ja immer. Aber diesmal hat die dem Farbreigen nochmals eins draufgesetzt.
Die Keramikfiguren von Gisela Engelmayer laden mit feinsinnigem Witz und Charme ein, entdeckt zu werden
Der Gewerbeverein lädt zum alljährlichen Einkaufsbummel ein

Der Gewerbeverein lädt zum alljährlichen Einkaufsbummel ein

In Buchloe ist wieder was los. Die Sektion Einzelhandel des Gewerbevereins der Stadt lädt zur alljährlichen 1001 Nacht ein. Nicht nur die Geschäfte in der Bahnhofstraße haben bis 23 Uhr geöffnet, auch gibt es ein tolles Rahmenprogramm für Jung und Alt. Einkaufen in Buchloe soll, so der Vorsitzende des Gewerbevereins Niko Stammel, zu einem Erlebnis werden.
Der Gewerbeverein lädt zum alljährlichen Einkaufsbummel ein
Hallenbad: Marktoberdorf erhöht Eintrittspreis zum Januar 2020

Hallenbad: Marktoberdorf erhöht Eintrittspreis zum Januar 2020

Marktoberdorf – Die Stadt Marktoberdorf erhöht zum Januar 2020 die Eintrittspreise für das Anton-Schmid-Hallenbad. Die Steigerung macht je nach Ticket bis zu elf Prozent aus. Das entspricht den tariflichen Steigerungen seit dem Jahr 2015. Durch die Anpassung der Preise erhofft man sich Mehreinnahmen von 15.000 Euro.
Hallenbad: Marktoberdorf erhöht Eintrittspreis zum Januar 2020
Gilt SoBoN für den Neubau in der Saarburgstraße?

Gilt SoBoN für den Neubau in der Saarburgstraße?

Landsberg – Das Gebäude der ehemaligen Trikotagenfabrik in der Saarburgstraße soll in ein Wohn- und Geschäftshaus umgewandelt werden (der KREISBOTE berichtete). Im Erdgeschoss wird eine Kinderbetreuungseinrichtung des Vereins „Lebenshilfe für Behinderte“ untergebracht, in den beiden Obergeschossen entstehen 18 Mietwohnungen. Der Bebauungsplan für das Gelände wurde bereits im Jahr 2014 beschlossen, allerdings nicht öffentlich ausgelegt. Und hier beginnt das Problem.
Gilt SoBoN für den Neubau in der Saarburgstraße?
Auto kollidiert mit Rettungswagen

Auto kollidiert mit Rettungswagen

Kempten - Auch Retter können in Not geraten. Am Mittwochnachmittag krachte an der Kreuzung Memminger Straße /Adenauerring ein Auto in einen Krankenwagen. Fünf Personen wurden dabei verletzt, darunter zwei Kinder aus dem Pkw, seine Fahrerin und Fahrer und Beifahrer aus dem Rettungswagen.
Auto kollidiert mit Rettungswagen
Ex-Bürgermeister Dr. Paul Wengert macht Rückzieher vom Austritt

Ex-Bürgermeister Dr. Paul Wengert macht Rückzieher vom Austritt

Füssen – Nach dem Austritt ist vor dem Eintritt: Aus Ärger über die Beteiligung des Landesbund für Vogelschutz (LBV) am Bürgerbegehren gegen das Hotel am Festspielhaus ist der ehemalige Füssener Bürgermeister und Ex-Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert (SPD), bekennender Befürworter des Hotels, nach 31 Jahren aus dem Verband ausgetreten. Jetzt will er aber doch wieder dabei sein.
Ex-Bürgermeister Dr. Paul Wengert macht Rückzieher vom Austritt
78 Abiturienten verlassen das Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien

78 Abiturienten verlassen das Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien

St. Ottilien – „Klein geweihert, groß gefeiert“ - auf diesen knappen Nenner brachten die Abiturredner am Rhabanus-Maurus-Gymnasium ihre Schulzeit, die mit der Zeugnisverleihung im Festsaal ihren krönenden Abschluss fand. Unter „geweihert“ ist ein feucht-fröhlichen Initiationsritus für Fünftklässler zu verstehen, bei dem der Weiher auf dem Klostergelände von St. Ottilien offenbar eine zentrale Rolle spielt.
78 Abiturienten verlassen das Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien
Falscher Microsoftmitarbeiter schlägt zu – 2.400 Euro Schaden

Falscher Microsoftmitarbeiter schlägt zu – 2.400 Euro Schaden

Ein erneuter Fall eines sogenannten Microsoftbetrugs hat sich in dieser Woche in Germering ereignet.
Falscher Microsoftmitarbeiter schlägt zu – 2.400 Euro Schaden
Feuerwehreinsatz in der Grundschule Geltendorf

Feuerwehreinsatz in der Grundschule Geltendorf

Geltendorf - Am gestrigen Donnerstag musste die Feuerwehr in der Grundschule Geltendorf einrücken, der Grund: ein Lampenkondensator hatte einen Kurzschluss. Zum Glück wurden nur drei Schüler leicht verletzt.
Feuerwehreinsatz in der Grundschule Geltendorf
Anwohner wehren sich gegen geplanten Mobilfunkmast

Anwohner wehren sich gegen geplanten Mobilfunkmast

„Kein Mobilfunkmast in Rettenberg-Acker!“ fordern die Anwohner der Weiler Acker, Keller, Morgen, Gerats und Rieder bei Vorderburg. Die Telekom plant, auf einem Hügel in Acker einen Mobilfunkmast zu errichten. Die Anwohner fühlen sich übergangen. Sie sehen zudem keinen Nutzen in einem Mast an dieser Stelle.
Anwohner wehren sich gegen geplanten Mobilfunkmast
22-Jähriger bei Unfall tödlich verunglückt

22-Jähriger bei Unfall tödlich verunglückt

Pähl – Heute Vormittag kam ein 22-jähriger Dießener bei einem Verkehrsunfall auf der B2 von Starnberg in Richtung Weilheim Höhe Pähl ums Leben.
22-Jähriger bei Unfall tödlich verunglückt
FDP-Kreisverband Kempten will leere Geschäfte beleben und legt Konzept vor

FDP-Kreisverband Kempten will leere Geschäfte beleben und legt Konzept vor

Kempten – Eine Arbeitsgruppe im FDP-Kreisverband Kempten führt seit Januar 2019 eine Untersuchung in der Kemptener Innenstadt zum Thema „Leerstände“ durch. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, den Ratsgremien, der Stadtverwaltung und der Öffentlichkeit ein umfassendes Konzept der Leerstandsminderung vorzulegen.
FDP-Kreisverband Kempten will leere Geschäfte beleben und legt Konzept vor
Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Vogelschützer scheren aus

Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Vogelschützer scheren aus

Füssen – Bröckelt das Bündnis gegen das geplante Luxus-Hotel am Festspielhaus bereits? Weil er mit einigen Behauptungen im Flyer „Wollen wir das wirklich?“ nicht einverstanden ist, hat Peter Griegel, stellvertretender Kreisvorsitzende des LBV, seine Unterstützung für des Bürgerbegehren gegen den Hotel-Bau zurück gezogen.
Bürgerbegehren gegen Luxus-Hotel: Vogelschützer scheren aus
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr ordnet Regierung Luftbeobachtung bis 1. Juli an

Wegen erhöhter Waldbrandgefahr ordnet Regierung Luftbeobachtung bis 1. Juli an

Landkreis - Wegen der anhaltend hohen Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern die Luftbeobachtung für Sonntag, 30. Juni bis einschließlich Montag, 1. Juli für ganz Oberbayern angeordnet. Dies geschieht in Abstimmung mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen a.d.Ilm, das für ganz Oberbayern zuständig ist. Die Flieger starten von den Stützpunkten Eichstätt, Pfaffenhofen a.d.Ilm, Oberpfaffenhofen, Erding, Mühldorf a.Inn, Königsdorf und Ohlstadt. Sie erreichen von dort aus gefährdete Wälder in ganz Oberbayern. Die Beobachtungsflüge finden einmal täglich jeweils nachmittags statt.
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr ordnet Regierung Luftbeobachtung bis 1. Juli an
Im Gebäude des Kinderschutzbundes entsteht Kindergarten

Im Gebäude des Kinderschutzbundes entsteht Kindergarten

Kaufbeuren – Das Gebäude in der Heinzelmannstraße 2 wird in einen Kindergarten umgebaut, um der steigenden Nachfrage nachzukommen. Ehemals war der Kinderschutzbund dort untergebracht. Diese Eilentscheidung teilte Oberbürgermeister Stefan Bosse in der Stadtratssitzung am Dienstag mit.
Im Gebäude des Kinderschutzbundes entsteht Kindergarten
Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B2

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B2

Eglfing/Huglfing – Am Donnerstag Abend gegen 16.10 Uhr ereignete sich auf der B2 von Huglfing in Richtung Eglfing ein schwerer Unfall, bei dem vier Personen involviert waren.
Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B2
Stadtrat hat Mitfahrerbank-Standorte beschlossen

Stadtrat hat Mitfahrerbank-Standorte beschlossen

Landsberg – Dass in der Stadt und den Ortsteilen Mitfahrerbänke aufgestellt werden, ist bereits beschlossene Sache. Der Stadtrat gab sein Okay im vergangenen September. Nun hat der Bauausschuss die Standorte beschlossen. Sieben werden es insgesamt.
Stadtrat hat Mitfahrerbank-Standorte beschlossen
Parkproblem am "Nonnenbräu" soll gelöst werden

Parkproblem am "Nonnenbräu" soll gelöst werden

Landsberg – Grün ist der Grünstreifen an der Epfenhauser Straße meistens nicht – zumindest nicht gegenüber der Gaststätte Nonnenbräu. Trotz absolutem Halteverbot wird hier häufig geparkt und der Seitenstreifen in eine Matsch- wüste verwandelt, die dann vom Bauhof wieder repariert werden muss. Im Bauausschuss wurde jüngst darüber diskutiert, wie man Abhilfe schaffen kann.
Parkproblem am "Nonnenbräu" soll gelöst werden
Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln

Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln

Landkreis/Schongau – Den Landkreis Weilheim-Schongau hat der sportliche Ehrgeiz gepackt: Während einzelne Städte und Ortschaften schon Stamm-Teilnehmer der seit 2008 jährlich stattfindenden Kampagne Stadtradeln sind, nimmt der Landkreis als solcher erstmals teil. Los geht es am morgigen Samstag, 29. Juni. Bis zum 19. Juli – einzelne Kommunen haben sich allerdings abweichende Zeiträume gesetzt – zählt jeder Kilometer.
Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln
Student fischt bewusstlosen Mann aus dem Niedersonthofener See

Student fischt bewusstlosen Mann aus dem Niedersonthofener See

Waltenhofen - Dank einer gemeinsamen Rettungsaktion von zufällig anwesenden Badegästen am Dienstagnachmittag konnte ein 73-Jähriger schnell aus dem Wasser gezogen und fachgerecht behandelt zu werden. 
Student fischt bewusstlosen Mann aus dem Niedersonthofener See
Lesen und Literatur auf dem Kirchplatz

Lesen und Literatur auf dem Kirchplatz

Weilheim – In knapp zwei Wochen verwandelt sich der Weilheimer Kirchplatz zu einem echten Paradies für Leseratten und Bücherwürmer. Von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 28. Juli, findet dort nämlich wieder die Weilheimer Lesepause statt.
Lesen und Literatur auf dem Kirchplatz
Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche

Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche

Schongau – Die Dreifaltigkeitskirche befindet sich in einem schlechten Zustand. Bereits zum 100-jährigen Bestehen vor zwei Jahren hätte sie eigentlich saniert werden sollen. Aus diversen Gründen ist es bisher allerdings nicht dazu gekommen. Nun beantragt die Evangelische-Lutherische Kirchengemeinde einen Zuschuss der Stadt.
Städtischer Zuschuss für Schongauer Dreifaltigkeitskirche
Märchensommer Allgäu: Die heiße Probephase für "Der Zauberer von Oz" hat begonnen

Märchensommer Allgäu: Die heiße Probephase für "Der Zauberer von Oz" hat begonnen

Kempten – Der Märchensommer Allgäu 2019 wirft seine Schatten voraus. Bei einer Pressekonferenz gab es letzten Montag bereits einen kleinen Vorgeschmack auf den „Zauberer von Oz“, den es vom 10. Juli bis 18. August auf der Burghalde zu sehen gibt.
Märchensommer Allgäu: Die heiße Probephase für "Der Zauberer von Oz" hat begonnen
Busfahren im Ostallgäu wird billiger

Busfahren im Ostallgäu wird billiger

Landkreis – Auf und „daFOO“: Mit deutlich besseren Tarifangeboten für die Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) startet am 1. Juli die Fahrgast-Offensive Ostallgäu (FOO).  Sprich: Für ganz bestimmte Zielgruppen wird Busfahren im Kreis Ostallgäu ab kommenden Montag, 1. Juli, billiger.
Busfahren im Ostallgäu wird billiger
"Bühne frei für die Jugend" im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals

"Bühne frei für die Jugend" im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals

Die Musikschulen von Garmisch-Partenkirchen und Murnau zeichnen sich durch ihre hervorragende musikpädagogische Aufbauarbeit aus und bringen große musikalische Talente hervor. Im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals wird die Bühne am Samstag, 29. Juni, um 10 Uhr, für die jungen Musikerinnen und Musiker freigegeben.
"Bühne frei für die Jugend" im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals
Bayern 3 „Eisdealer“ kommen zum „Eiscafé Roma“

Bayern 3 „Eisdealer“ kommen zum „Eiscafé Roma“

Kaufbeuren – Kaufbeuren kann sich heute über kostenloses Eis freuen: Unter mehreren hundert Bewerbungen hat sich das „Eiscafé Roma“ in der Münzhalde 3 in Kaufbeuren durchgesetzt: Am heutigen Freitag werden die Bayern 3 Frühaufdreher Sebastian Winkler, Steffi Fischer und Philipp Kleininger zwischen 12 und 14 Uhr kostenloses Eis an die Kaufbeurer verteilen.
Bayern 3 „Eisdealer“ kommen zum „Eiscafé Roma“
Subtiler schwarzer Humor

Subtiler schwarzer Humor

Weilheim – „In Indien (...) essen sie fast nur Reis. Die sitzen auf der Straße, essen ein bisschen Reis, lachen dabei. Manche verhungern... Das muss irgendwie eine ganz eigene Landschaft sein.“ Mit diesem und ähnlichen platten Sprüchen versucht Kurt Fellner seinem Kollegen Heinz Bösel mit seiner pseudo-profunden Allgemeinbildung zu imponieren – und geht ihm dabei gewaltig auf die Nerven.
Subtiler schwarzer Humor
Die Natur genießen

Die Natur genießen

Seeshaupt – Am Sonntag, 30. Juni, von 10 bis 17 Uhr, öffnen naturnahe Gärten in Seeshaupt ihre Pforten und laden alle Garteninteressierten zu einer Besichtigung ein.
Die Natur genießen
Faire Bälle für faire Spiele

Faire Bälle für faire Spiele

Weilheim – Schon seit Januar 2018 trägt Weilheim offiziell den Titel „Fairtrade-Stadt“. Neben zwei „fairen Frühstücken“ und einem Infostand am Weihnachtsmarkt hat die Fairtrade-Steuerungsgruppe ein weiteres Projekt umgesetzt, über das sich nun die Kinder und Jugendlichen der Grundschule am Hardt, der Conrad-Wilhelm-Röntgen Mittelschule, des Kinderhauses „Pfiffikus“ und des Kindergartens „Dorfspatzen Unterhausen“ freuen dürfen:
Faire Bälle für faire Spiele
Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau

Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau

Schongau – In Schongau fehlen 25 Kindergartenplätze. Auf Antrag der CSU-Stadtratsfraktion informierte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung am Dienstag über den aktuellen Stand und präsentierte auch eine Lösung für das bestehende Problem: In den Kindergärten „Regenbogen“ und „Luftballon“ sollen temporäre Betreuungsplätze eingerichtet werden.
Kindergartenplatz-Übergangslösung in Schongau
Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ nun von Stadt Kaufbeuren unterstützt

Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ nun von Stadt Kaufbeuren unterstützt

Kaufbeuren – Bildung gilt als Schlüssel zu einer gerechten Welt. Wird sie gefördert, kann Armut verringert und können Perspektiven geschaffen werden. Kinder haben die Chance auf eine bessere Zukunft in ihren Heimatländern. Um dieses Ziel zu unterstützen, haben die deutschen kommunalen Spitzenverbände die Gemeinschaftsinitiative „1000 Schulen für unsere Welt“ ins Leben gerufen. Auch die Stadt Kaufbeuren ist jetzt nach einem Stadtratsbeschluss vom Dienstag dabei. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Firmen sind nun dazu aufgerufen, für ein Schulbauprojekt in Tansania zu spenden.
Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ nun von Stadt Kaufbeuren unterstützt
Diese drei Gärten öffnen am 30. Juni ihre Pforten

Diese drei Gärten öffnen am 30. Juni ihre Pforten

Öffentliche Parkanlagen sind problemlos zu besichtigen, private Gärten dagegen blühen oft nur im Verborgenen. Aber gerade diese Gärten sind für den Gartenliebhaber besonders aufschlussreich. Denn durch den Besuch von unbekannten Anlagen erhält man eine Vielzahl von Anregungen und Ideen.
Diese drei Gärten öffnen am 30. Juni ihre Pforten
Der Osterfelder-Berglauf findet zum 39. Mal statt

Der Osterfelder-Berglauf findet zum 39. Mal statt

Am kommenden Sonntag ist es soweit: Dann wird der Osterfelder-Berglauf zum insgesamt 39. Mal gestartet. Früh aufstehen heißt es für die Aktiven und die Helfer, denn um acht Uhr erfolgt die Startnummernausgabe an der Talstation der Alpspitzbahn, um zehn Uhr wird dort das Rennen für die Läuferinnen und Läufer gestartet. Zum 14. Mal können auch Nordic Walker mitmachen. Für sie beginnt das Rennen bereits um 9.30 Uhr. Für Organisator Wolfgang Plümpe ist das Wichtigste, „dass das Wetter mitspielt.“ Die Prognosen für Sonntag sind sehr gut. „Die Strecke ist frei, nur daneben gibt es noch Schnee“, berichtet der 79-Jährige.
Der Osterfelder-Berglauf findet zum 39. Mal statt
Die Kabarett-Ikone Hannes Ringlstetter spricht über Mundart-Unterricht und bayerischen Rap

Die Kabarett-Ikone Hannes Ringlstetter spricht über Mundart-Unterricht und bayerischen Rap

Kempten – Am Sonntag kommt Hannes Ringlstetter mit seinem aktuellen Programm „Fürchtet Euch nicht!“ in die Kultbox. Über seine Meinung zu den Fridays-for-Future-Demos, Angstmacherei und warum der Dialekt nicht ausstirbt, darüber hat der Kreisbote mit dem Musiker, Schauspieler, Kabarettist und Moderator im Vorfeld gesprochen.
Die Kabarett-Ikone Hannes Ringlstetter spricht über Mundart-Unterricht und bayerischen Rap
Stadt hat neues Parkgebühren-Konzept - auch am Schotterparkplatz

Stadt hat neues Parkgebühren-Konzept - auch am Schotterparkplatz

Starnberg – Der Stadtrat muss den neuen Parkgebühren-Regelungen am Montag noch zustimmen, doch das dürfte nur noch Formsache sein: Der Haupt- und Finanzausschuss beschloss Anfang der Woche ein von der Stadtverwaltung erarbeitetes Konzept, das die ÖPNV-Nutzer unter den Autofahrern bevorzugt und Dauerparkern vor allem in den Bereichen der Bahnhöfe „See“ und „Nord“ den Boden entzieht – Hintergrund ist der von den Dauerparkern ausgelöste Parksuchverkehr; künftig wird es im Innenstadtgebiet neben den meist kostenpflichtigen Tiefgaragen fast nur noch zeitlich befristete bzw. an die ÖPNV-Nutzung gekoppelte Park-Angebote geben. Letztere sollen von der Kommunalen Parkraumüberwachung kontrolliert werden, auch spezielle Parkautomaten will die Stadt an den Bahnhofs-Parkflächen installieren.
Stadt hat neues Parkgebühren-Konzept - auch am Schotterparkplatz
Ankerzentrum vom Tisch: Der Weg für Gewerbe auf dem Gelände der Ari-Kaserne ist frei

Ankerzentrum vom Tisch: Der Weg für Gewerbe auf dem Gelände der Ari-Kaserne ist frei

Kempten – Kempten bekommt nun definitiv kein Ankerzentrum und auch im restlichen Schwaben wird es keines geben. Flüchtlinge wird Kempten nach der Auflösung des Ankerzentrums in Donauwörth aber dennoch aufnehmen.
Ankerzentrum vom Tisch: Der Weg für Gewerbe auf dem Gelände der Ari-Kaserne ist frei
Benjamin Tillig stellt Leitbild für Museum Starnberger See vor

Benjamin Tillig stellt Leitbild für Museum Starnberger See vor

Starnberg - „Ein Leitbild ist die Grundlage für unsere Arbeit, denn es ist entscheidend, dass wir klar definieren, wer wir sind und was unser Auftrag ist. Nur so können wir das Museum in die Zukunft entwickeln und unserer Verantwortung gerecht werden“, so begründet Benjamin Tillig die erste Beschlussvorlage, die er als Museumsleiter des Museums Starnberger See in den Kulturausschuss der Stadt einbrachte. Der Kulturausschuss folgte der Vorlage und beauftragte die Museumsleitung am Montagabend mit der Entwicklung, Aktualisierung und Vervollständigung eines Leitbilds für das Museum Starnberger See. Bisher lag ein solches nur fragmentarisch vor.
Benjamin Tillig stellt Leitbild für Museum Starnberger See vor
"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude

"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude

Schongau – Erneut war der Zugang zum Münzgebäude von der Hangseite her Thema im Stadtrat. Im März hatte man nach einer kontroversen Diskussion die pragmatische, direkte Lösung einem barrierefreien Ausbau vorgezogen (wir berichteten). Nun hat sich der Behinderten- und der Seniorenbeirat für eine weitere Variante ausgesprochen, die den Weg zumindest zum Teil ein wenig flacher macht.
"Bypass" für Barrierefreiheit auf dem Weg zum Münzgebäude
Schwierige Bedingungen beim Auftakt fürs Stadtradeln

Schwierige Bedingungen beim Auftakt fürs Stadtradeln

Kempten – Die Hitze hat am Mittwochnachmittag nur wenige Interessierte zum Auftakt des „Stadtradelns“ auf den Rathaus gezogen. Trotzdem: „Die Teilnehmerzahlen steigen“, sagt Nina Kriegisch (dritte von rechts) vom städtischen Klimaschutzmanagement.
Schwierige Bedingungen beim Auftakt fürs Stadtradeln
Lamerdingen muss seit Wochen Trinkwasser abkochen

Lamerdingen muss seit Wochen Trinkwasser abkochen

Lamerdingen – Seit mittlerweile fünf Wochen müssen die Bürger in der Gemeinde Lamerdingen mit den Ortsteilen Dillishausen, Großkitzighofen und Kleinkitzighofen ihr Trinkwasser abkochen. Bei mehreren Probeentnahmen wurden coliforme Keime festgestellt. Bei den Betroffenen regt sich zunehmend Unmut, auch weil sie durch das Abkochen steigende Stromkosten in Kauf nehmen müssen. Wir haben beim Gesundheitsamt des Landratsamtes Ostallgäu nachgehakt und nach der Ursache gefragt.
Lamerdingen muss seit Wochen Trinkwasser abkochen