Ressortarchiv: LOKALES

Neuer Modus lockt 82 Schützen an

Neuer Modus lockt 82 Schützen an

Tutzing – Beim elften 100-Schuss-Turnier der SG Immergrün Tutzing waren 82 Starter aus 23 verschiedenen Vereinen am Start.
Neuer Modus lockt 82 Schützen an
Stadtverband der Sportvereine trifft sich zur Jahreshauptversammlung

Stadtverband der Sportvereine trifft sich zur Jahreshauptversammlung

Kempten – Den meisten Kemptener Bürgern dürfte der Stadtverband der Sportvereine Kempten e.V. als Organisator der beliebten Sportgala im Stadttheater bekannt sein. Bei dieser Gala werden seit elf Jahren jeweils zum Jahresbeginn die erfolgreichsten Kemptener Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres geehrt. Zum ersten Mal wurden heuer auch Mitgliedern von Sportvereinen unter 18 Jahren ausgezeichnet. Letzten Montag trafen sich die Mitglieder des Sportverbandes der Sportvereine Kempten e.V. zu ihrer Jahreshauptversammlung im Sportheim des TSV Kottern-St. Mang 1874 e.V.
Stadtverband der Sportvereine trifft sich zur Jahreshauptversammlung
Vorfreude auf das Richard-Strauss-Festival: Ein Sommernachtstraum im Kloster Ettal

Vorfreude auf das Richard-Strauss-Festival: Ein Sommernachtstraum im Kloster Ettal

Im Juni wird das imposante Kloster Ettal zum zweiten Mal zur spektakulären Kulisse für traumhafte Open Air-Konzerte im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals. Herausragende Orchester und Interpreten von Weltrang, die sich an spektakulären Orten dem Werk von Richard Strauss widmen, stehen auch im Jahr 2019, in dem das Richard-Strauss-Festival das 30-jährige Jubiläum seiner Gründung feiert, im Mittelpunkt des Programms.
Vorfreude auf das Richard-Strauss-Festival: Ein Sommernachtstraum im Kloster Ettal
Ein Ambiente zum Wohlfühlen

Ein Ambiente zum Wohlfühlen

Peißenberg – „Bei uns wird heut´ gefeiert und gelacht, denn in unserem schönen Garten wird ein Fest gemacht“, sangen die Kinder der Kindertagesstätte von St. Johann zu Beginn ihres Sommerfestes, das ein ganz besonderes war: Der Kindergarten feierte gleichzeitig sein 50-jähriges Bestehen.
Ein Ambiente zum Wohlfühlen
Stadtwerke Landsberg planen die Trinkwasserversorgung

Stadtwerke Landsberg planen die Trinkwasserversorgung

Landkreis/Landsberg – Auch in diesem Jahr ist das Thema Wasser schon wieder aktuell: In den ersten Monaten des Jahres viel zu wenig Regen. Und manch einer unkt sogar von einem weiteren Jahrhundertsommer. Die Landsberger Mitte stellte deshalb in der vergangenen Stadtratssitzung einen Antrag auf Sachstandbericht der Stadtwerke Landsberg. Thema: Wie sieht es in Landsberg mit der Trinkwasserversorgung aus?
Stadtwerke Landsberg planen die Trinkwasserversorgung
Jagdverband wirbt für späte Mahd auf Gemeindeflächen

Jagdverband wirbt für späte Mahd auf Gemeindeflächen

Jagdverband appelliert an Behörden, bei Pflege der Grünflächen Vorbildfunktion einzunehmen
Jagdverband wirbt für späte Mahd auf Gemeindeflächen
"Die Mission der Lifeline" im Landsberger Olympia Kino

"Die Mission der Lifeline" im Landsberger Olympia Kino

Landsberg – Es ist ein Film, der trifft. Der aufrüttelt. Und der Wegschauen und Leugnen schwierig macht. Regisseur Markus Weinberg war für den Dokumentarfilm „Die Mission der Lifeline” zwölf Tage auf See bei der ersten Rettungsmission der Lifeline dabei. Das Ergebnis seiner Dreharbeiten war am Samstag und Sonntag im Olympia Kino zu sehen – samt Regisseur, Lifeline-Mitgründer Axel Steier, Kapitän Claus-Peter Reisch und OB Mathias Neuner.
"Die Mission der Lifeline" im Landsberger Olympia Kino
Verkehrsproblematik beim KiTa-Bau im Reischer Talweg

Verkehrsproblematik beim KiTa-Bau im Reischer Talweg

Landsberg – Die Zeit drängt: Krippen- und Kindergartenplätze sind in Landsberg Mangelware. Weshalb die geplante KiTa am Reischer Talweg – wenn alles nach Plan läuft – bis September 2020 gebaut sein soll. In der Stadtratssitzung vergangene Woche wurde der Bebauungsplanvorentwurf vorgestellt. Die dort herrschende Verkehrssituation sorgte jedoch für Bedenken.
Verkehrsproblematik beim KiTa-Bau im Reischer Talweg
Experten in eigener Sache

Experten in eigener Sache

Der Landkreis Oberallgäu hat beschlossen, ein neues Seniorenpolitisches Gesamtkonzept zu erstellen.
Experten in eigener Sache
72-Stunden-Aktion im Allgäu: Junge Menschen setzen soziale Projekte um

72-Stunden-Aktion im Allgäu: Junge Menschen setzen soziale Projekte um

Landkreis/Kempten – „Ihr seid ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man auf christlicher Ebene etwas für seine Mitmenschen tun kann“, lobte Landrat Anton Klotz die neun Gruppen mit 240 Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich an der 72-Stunden-Aktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend BDKJ im Allgäu beteiligt hatten.
72-Stunden-Aktion im Allgäu: Junge Menschen setzen soziale Projekte um
Ein Schritt in Richtung Zukunft

Ein Schritt in Richtung Zukunft

Murnau – Das Informationstechnikbataillon 293 (ITBtl 293) stellt IT-Services für die Bundeswehr bereit und das weltweit. Um diesen Auftrag erfüllen zu können, ist es wichtig, dass das IT-Großgerät immer einsatzbereit ist. Das Staatliche Bauamt Weilheim hat nun die neu errichtete Stahlbauhalle in der Werdenfelser Kaserne an die Bundeswehr übergeben.
Ein Schritt in Richtung Zukunft
König Ludwig II. liebte Schloss Linderhof

König Ludwig II. liebte Schloss Linderhof

Vor 150 Jahren, am 19. Mai 1869, kaufte König Ludwig II. das Grundstück, auf dem sich Schloss und Park Linderhof heute befinden. „Der Märchenkönig besuchte von allen seinen Schlössern Linderhof am häufigsten. Die Garten- und Parkanlage in Linderhof zählt zu den Musterbeispielen der Gartenkunst des Historismus. Das Schloss mit der bezaubernden weitläufigen Parkanlage gehört zu den weltweit bekannten Wahrzeichen unserer Heimat Bayern“, teilte Finanz- und Heimatminister Füracker aus Anlass des Jahrestags mit.
König Ludwig II. liebte Schloss Linderhof
Die ersten Dächer sind geschlossen

Die ersten Dächer sind geschlossen

Murnau – Ein Mammutprojekt im sozialen Wohnungsbau konnte in dieser Woche einen Etappensieg feiern: An der Adalbert-Stifter-Straße 2 sind die Dächer der ersten beiden Häuser geschlossen und das feierte die ausführende Wohnbau Weilheim mit Vertretern der Marktgemeinde, der Regierung von Oberbayern, den planenden Architekten vom Büro Rill und Lechner, Handwerkern und Nachbarn beim Richtfest.
Die ersten Dächer sind geschlossen
130 Jahre Füssener Bahnhof

130 Jahre Füssener Bahnhof

Füssen – Die Einweihung nach über einem Jahr Bauzeit verlief völlig unspektakulär. Weil kurz zuvor Königin Marie Friederike auf Schloss Hohenschwangau verstorben war, verzichtete die Localbahn Actiengesellschaft (LAG) bei der Übergabe des Füssener Bahnhofs an den Bahnverkehr heute, Samstag, 1. Juni, vor genau 130 Jahren auf jeglichen Pomp.
130 Jahre Füssener Bahnhof
Bürgerversammlung Hirschzell: Initiative gegen Bärenseerundweg übergibt 700 Unterschriften

Bürgerversammlung Hirschzell: Initiative gegen Bärenseerundweg übergibt 700 Unterschriften

Kaufbeuren – Neben immer wieder aufkommender kleiner Verkehrsprobleme im Ortsteil Hirschzell, waren das Bauprojekt Kaufland mit seiner Betonfassade und der Rundweg um den Bärensee die beherrschenden Themen bei der Bürgerversammlung in Hirschzell.
Bürgerversammlung Hirschzell: Initiative gegen Bärenseerundweg übergibt 700 Unterschriften
Nachhaltige Schülerfirma "blueagain" gewinnt ersten Platz beim JUNIOR-Landeswettbewerb

Nachhaltige Schülerfirma "blueagain" gewinnt ersten Platz beim JUNIOR-Landeswettbewerb

Acht Schüler der 10. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell nahmen die Auszeichnung „bestes JUNIOR-Unternehmen Bayerns 2019“ entgegen.
Nachhaltige Schülerfirma "blueagain" gewinnt ersten Platz beim JUNIOR-Landeswettbewerb
Sicher im Garten: Vorsicht bei der Arbeit mit Geräten

Sicher im Garten: Vorsicht bei der Arbeit mit Geräten

Hobbygärtner haben in diesen Tagen wieder alle Hände voll zu tun. Ob beim Rasenmähen, bei der Gartenarbeit oder beim Heimwerken, in der Freizeit- und Hobbyarbeit lauern vielerlei Verletzungsgefahren. Ein Großteil der Unfälle geschieht dabei aufgrund von Unachtsamkeit und Leichtsinn, weiß Arbeitsschutzexperte Ken Hauser vom TÜV Thüringen. Er rät besonders beim Umgang mit Leitern, Schneide- und Sägewerkzeugen zu erhöhter Vorsicht. In deutschen Gärten passieren jedes Jahr schwere Unfälle durch Leitersturz oder Schnittverletzungen.
Sicher im Garten: Vorsicht bei der Arbeit mit Geräten