Ressortarchiv: LOKALES

17-Jähriger greift Polizeistreife am Illerdamm an

17-Jähriger greift Polizeistreife am Illerdamm an

Kempten  - Am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, wurde durch die Polizei Kempten der Illerdamm im Rahmen der Schulabschlussfeiern bestreift.
17-Jähriger greift Polizeistreife am Illerdamm an
Herzogsägmühle weiht mechanische Werkstatt im Peitinger Industriegebiet ein

Herzogsägmühle weiht mechanische Werkstatt im Peitinger Industriegebiet ein

Peiting – Eine „neue Epoche“ leitete Markus Sinn, Fachbereichsleiter Arbeit und Inte­gration in Herzogsägmühle, am vergangenen Freitag in der Schönriedlstraße 36 in Peiting ein. Dort wurde der Neubau der Mechanischen Werkstatt eingeweiht, bei der es sich um das erste Ausbildungszentrum handelt, das außerhalb des Diakoniedorfes lokalisiert ist.
Herzogsägmühle weiht mechanische Werkstatt im Peitinger Industriegebiet ein
Landrat Eichinger sieht Kommunen gefordert

Landrat Eichinger sieht Kommunen gefordert

Landkreis – Die Kurzzeitpflege bleibt Thema. Besser gesagt: der Mangel an Kurzzeitpflegeplätzen. Zwar gäbe es eine Förderung vom Freistaat. Die ist jedoch nicht ausreichend, verbietet aber eine gleichzeitige Parallelförderung durch den Landkreis. Wobei Landrat Thomas Eichinger (CSU) die Aufgabe als eine „gesamtgesellschaftliche“ sieht: „Der Landkreis kann einen Beitrag leisten, er kann es aber nicht alleine stemmen.“ Auch die Kommunen seien gefragt – worin ihm Pajam Rais-Parsi, Koordinator des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises, zustimmte.
Landrat Eichinger sieht Kommunen gefordert
»Schule soll für die nächsten Jahre halten«

»Schule soll für die nächsten Jahre halten«

Füssen – Auf mehr Schülerinnen und Schüler an der Grund- und Mittelschule Füssen stellt sich künftig die Stadtverwaltung ein. Im Zuge der Sanierungs- und Erweiterungspläne der beiden Schulen haben sich die Stadträte vergangene Woche einstimmig für eine Erhöhung der Klassenzimmeranzahl ausgesprochen.
»Schule soll für die nächsten Jahre halten«
2018 war Fendts bestes Traktorenjahr – Jahres-Neuheiten in Szene gesetzt

2018 war Fendts bestes Traktorenjahr – Jahres-Neuheiten in Szene gesetzt

Marktoberdorf – Zugegeben, sie verstehen nicht nur etwas von Landwirtschaft. Sie verstehen auch etwas von großem Kino. Die internationale Jahrespressekonferenz des Ostallgäuer Landtechnikherstellers AGCO/Fendt setzte auf Showeffekt und beeindruckte mit dramatischen Momenten und starken Maschinen.
2018 war Fendts bestes Traktorenjahr – Jahres-Neuheiten in Szene gesetzt
Stadt rudert zurück

Stadt rudert zurück

Weilheim – Sommer, Sonne, bestes Badewetter und die Stege am Dietlhofer See dürfen nicht benutzt werden. Die Entscheidung des Stadtrates vor den Pfingstferien, die Stege aus sicherheits- und haftungsrechtlichen Gründen sperren zu lassen, sorgte unter Weilheims BürgerInnen für großen Unmut (wir berichteten). Seit Dienstag ist nun alles wieder beim Alten – zumindest fast.
Stadt rudert zurück
Wie sicher ist Weilheim?

Wie sicher ist Weilheim?

Weilheim – Weilheims Bürger leben in einer sehr schönen und sehr sicheren Stadt, so Harald Bauer, Leiter der Polizeiinspektion Weilheim.
Wie sicher ist Weilheim?
Tourismusverein Schongau vermeldet gestiegene Übernachtungszahlen

Tourismusverein Schongau vermeldet gestiegene Übernachtungszahlen

Schongau – Für die Belebung der Altstadt beispielsweise gilt er häufig als großer Hoffnungsträger: der Tourismus. Nun legte der Tourismusverein Schongau seine Zahlen fürs Jahr 2018 vor – und diese lassen stellenweise durchaus positiv aufhorchen.
Tourismusverein Schongau vermeldet gestiegene Übernachtungszahlen
Großes Finale am Freitag in Untermeitingen – Kleiderprobe mit Bravour bestanden

Großes Finale am Freitag in Untermeitingen – Kleiderprobe mit Bravour bestanden

Die Schürze geschnürt, die Bluse geknöpft und ein letzter Dreh vor dem Kulissenspiegel – der Countdown zum Finale beim Kreisbote TrachtenMadl 2019 ist angezählt. Die Aufregung war dementsprechend groß, als sich unsere zehn Finalistinnen am vergangenen Samstag zur Kleiderprobe bei Daller Tracht in Oderding trafen.
Großes Finale am Freitag in Untermeitingen – Kleiderprobe mit Bravour bestanden
Mann schubst Frau zu Boden

Mann schubst Frau zu Boden

Buchloe – Am späten Dienstagnachmittag ist ein Streit an einem Pfandautomaten eskaliert.
Mann schubst Frau zu Boden
Graffiti und Müll in Isny: Zweitausend Euro Belohnung für Hinweise

Graffiti und Müll in Isny: Zweitausend Euro Belohnung für Hinweise

Isny - Kaum eine Wand an öffentlichen Gebäuden, an der nicht Graffitis oder irgendwelche Parolen angebracht werden. Wo eine freie Fläche ist, ob Parkhaus oder Arkaden, wird gesprüht und gemalt. Selbst vor historischen Gebäuden machen die Schmierfinken nicht halt. Und auch Privatgebäude sind nicht davor gefeit, verschandelt zu werden. Außerdem sind in letzter Zeit an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet vermehrt Müllablagerungen zu beobachten. Der Wehrgang wird gar zur Verrichtung der Notdurft missbraucht. Die Stadt, und damit alle Bürgerinnen und Bürger, müssen für das Entfernen der Schmierereien und das Einsammeln und Entsorgen der Hinterlassenschaften jährlich viele Tausend Euro aufwenden. Geld, das an anderer Stelle und für wichtige Zwecke fehlt.
Graffiti und Müll in Isny: Zweitausend Euro Belohnung für Hinweise
Dreimal gab’s die 1,0

Dreimal gab’s die 1,0

Weilheim – Mit Gottesdienst, Abiturfeier und -ball feierten die 162 Absolventen des Gymnasiums Weilheim am vergangenen Freitag ihre bestandenen Prüfungen. Und dabei mangelte es nicht an Glanzleistungen: Dreimal gab’s die 1,0, weitere zwölf Schüler hatten einen Notendurchschnitt von 1,3 oder besser.
Dreimal gab’s die 1,0
Stadt will geplante Sozialwohnungen nun doch selbst bauen

Stadt will geplante Sozialwohnungen nun doch selbst bauen

Paukenschlag im Stadtrat: Entgegen der Einschätzung des Oberbürgermeisters und vieler Stadträte, überrascht Bauamtsleiter Martin Kornacher mit der Aussage, die Verwaltung könne das Wohnbauprojekt am Sulzbogen durchaus zeitnah realisieren. Nach einer Sitzungsunterbrechung lehnte das Gremium schließlich mit 20:15 Stimmen den vorliegenden Beschlussvorschlag, das städtische Grundstück in Erbpacht zu vergeben, ab. Die geplanten Sozialwohnungen sollen stattdessen nun doch in Eigenregie errichtet werden
Stadt will geplante Sozialwohnungen nun doch selbst bauen
Peiting beteiligt sich nicht aktiv an Standortsuche für Mobilfunkmasten

Peiting beteiligt sich nicht aktiv an Standortsuche für Mobilfunkmasten

Peiting – „Wir verschließen uns nicht dem Mobilfunk, sondern wir überlassen es dem Markt.“ So will Gemeinderat Michael Deibler (CSU) den Beschluss verstanden wissen, dass die Marktgemeinde Peiting sich nicht aktiv an der Standortsuche für neue Mobilfunkanlagen beteiligt.
Peiting beteiligt sich nicht aktiv an Standortsuche für Mobilfunkmasten
Starnberger Seebad verzeichnet super Jahresbilanz mit Besucherrekord

Starnberger Seebad verzeichnet super Jahresbilanz mit Besucherrekord

Starnberg – „Wir sind sehr zufrieden“, fasst Erste Bürgermeisterin Eva John die Jahresbilanz des neuen Seebads Starnberg nach der Wiedereröffnung vor gut einem Jahr zusammen. 140.000 Besucherinnen und Besucher sprangen im Hallenbad von Juli 2018 bis Mai 2019 in die Fluten – ganze 57.658 Gäste mehr als im selben Zeitraum in der Saison 2014/2015 vor Sanierung des Bades.
Starnberger Seebad verzeichnet super Jahresbilanz mit Besucherrekord
Traditionelles Burghofsingen im Starnberger Schlosshof

Traditionelles Burghofsingen im Starnberger Schlosshof

Starnberg – Am Samstag, 13. Juli, findet bereits zum 47. Mal das traditionelle Burghofsingen im Schlosshof statt. Das Burghofsingen ist eine traditionelle Volksmusikveranstaltung mit bodenständigen Gesangs-und Musikgruppen der weiteren und näheren Umgebung.
Traditionelles Burghofsingen im Starnberger Schlosshof
Sinfonie, Seifenblasen, Schifoan

Sinfonie, Seifenblasen, Schifoan

Wenn bei fast 30 Grad Erwachsene und Kinder vor der Stadthalle in Skikleidung umherlaufen, dann könnte man sich fragen, ob ihnen die Hitze zu Kopf gestiegen ist. Nein – Entwarnung. Alles im grünen Bereich. Die ungewöhnliche Szenerie gehörte notwendigerweise zum sechsten Germeringer Kunst- und Musikzauber.
Sinfonie, Seifenblasen, Schifoan
Isny radelte nach vorne

Isny radelte nach vorne

Isny – Schon vor längerer Zeit wurde bei einer Verkehrsanalyse festgestellt, dass in Isny rund 30 Prozent des internen Verkehrsaufkommens mit dem Fahrrad erledigt wird. Das war auch schon ein beachtliches Ergebnis und wurde jetzt bei der „Aktion Stadtradeln“ des Landkreises noch deutlich übertroffen.
Isny radelte nach vorne
So klappt’s mit der eigenen Sonnenfinsternis

So klappt’s mit der eigenen Sonnenfinsternis

Damit es zu einer Sonnenfinsternis kommt, müssen Sonne, Mond und Erde auf einer Linie stehen. Es geht aber auch anders. Mit den Markisen und Dachbeschattungen von Höbel Fenstertechnik aus Immenhofen ist ein schattiges Plätzchen immer garantiert!
So klappt’s mit der eigenen Sonnenfinsternis
Kuh stürzt in Güllegrube – Abdeckgitter offenbar absichtlich entfernt

Kuh stürzt in Güllegrube – Abdeckgitter offenbar absichtlich entfernt

Steingaden – Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die Feuerwehren von Lauterbach und Steingaden alarmiert. Eine Kuh war auf einem Bio-Bauernhof in Butzau in eine Güllegrube gestürzt und drohte darin zu ersticken. Nur durch beispielhafte Nachbarschaftshilfe und die aufeinander eingespielte Zusammenarbeit der Wehrmänner, von denen selbst viele Landwirte sind, konnte die zunächst Kuh gerettet werden.
Kuh stürzt in Güllegrube – Abdeckgitter offenbar absichtlich entfernt
Aus Unachtsamkeit in Sicherungsanhänger gefahren

Aus Unachtsamkeit in Sicherungsanhänger gefahren

Sulzberg - Eine Autofahrerin hat am Dienstagvormittag auf der A980 in Fahrtrichtung Lindau ein Lkw-Anhänger-Gespann, einen Sicherungsanhänger, übersehen, das nach dem Autobahndreieck Allgäu auf der linken Fahrspur stand und vorangekündigt war.
Aus Unachtsamkeit in Sicherungsanhänger gefahren
30 Ja-Stimmen für STAgenda-Konzept aus dem Starnberger Stadtrat

30 Ja-Stimmen für STAgenda-Konzept aus dem Starnberger Stadtrat

Landkreis – In seltener Einigkeit brachte der Starnberger Stadtrat in seiner Sitzung am Montag um 22 Uhr das „Lebendige Starnberg“, das neues Verkehrskonzept für mehr Lebensqualität in der Stadt (STAgenda) auf den Weg. Die zahlreichen anwesenden Starnberger atmen spürbar auf. Es zeichnet sich laut Helm Andreas Heighl nun eine neue Epoche ab.
30 Ja-Stimmen für STAgenda-Konzept aus dem Starnberger Stadtrat
Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett:
Das Kreisbote Kinoquartett
Schongau will Breitband-Masterplan in Auftrag geben

Schongau will Breitband-Masterplan in Auftrag geben

Schongau – Wie steht es um die Internetverbindung in den einzelnen Ortsteilen? Das wollte die CSU-Stadtratsfraktion in der letzten Sitzung des Gremiums erörtert wissen. Ein Masterplan soll nun weitere entsprechende Aufklärung bringen.
Schongau will Breitband-Masterplan in Auftrag geben
Älteste diesel-elektrische Gebus-Lok im Feldbahnmuseum

Älteste diesel-elektrische Gebus-Lok im Feldbahnmuseum

16 Lokomotiven konnten die Besucher des Sommerfestes im Felbahnmuseum am Fürstenfeldbrucker Bahnhof bewundern. Die 16. und gleichzeitig der jüngste Neuzugang war eine ganz besondere: Die älteste diesel-elektrische Gebus-Lok der Welt.
Älteste diesel-elektrische Gebus-Lok im Feldbahnmuseum
Allgäuer Liberale befürworten Hotel am Festspielhaus

Allgäuer Liberale befürworten Hotel am Festspielhaus

Füssen – Die Allgäuer Liberalen sprechen sich für das geplante Hotel am Festspielhaus aus. Man habe kein Verständnis für die ablehnende Haltung der Gegner gegenüber einem wichtigen Infrastrukturprojekt, heißt es in einer Pressemitteilung.
Allgäuer Liberale befürworten Hotel am Festspielhaus
Der Hospiz- und Palliativverein kümmert sich um Sterbende und deren Angehörige

Der Hospiz- und Palliativverein kümmert sich um Sterbende und deren Angehörige

Landkreis – Trotz glühender Hitze haben sich vergangene Woche doch einige Zuhörer im Sitzungssaal des Landratsamtes zu einem Vortag über Hospiz- und Palliativarbeit eingefunden. Dabei wurde vor allem eins vermittelt: Es geht darum, einem sterbenden Menschen zuzuhören.
Der Hospiz- und Palliativverein kümmert sich um Sterbende und deren Angehörige
Trotz Hitze viel Interesse an Kulturtag

Trotz Hitze viel Interesse an Kulturtag

Polling – Erneut lud die Gemeinde Polling am vergangenen Wochenende zu einem Kulturtag ein, den Bürgermeisterin Felicitas Betz und Kulturreferent Michael Jarnach gemeinsam mit dem letztjährigen Kulturpreisträger, dem Trachtenverein D’Ammerbergler, auf dem Kirchplatz eröffneten. 14 verschiedene Stationen innerhalb der Gemeinde boten an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen und präsentierten die Geschichte des Ortes.
Trotz Hitze viel Interesse an Kulturtag
Isana will ins Fuchstal - Entscheidung über Gewerbegebiet vertagt

Isana will ins Fuchstal - Entscheidung über Gewerbegebiet vertagt

Fuchstal – Eine schnelle Ausweisung kann man sich abschminken! Vor allem wegen offener Fragen zur Verkehrsbelastung oder auch dazu, welche Hallen dort gebaut und wofür sie genutzt werden, ist das Thema Gewerbegebiet an der B 17 zwischen Römerkessel und Hohenwart vertagt worden. Bürgermeister Karg sagte in der öffentlichen Sitzung keinen Namen, sondern sprach nur von einem Interessenten aus dem Landkreis. Der KREISBOTE hat recherchiert und erfahren, dass es sich bei dem Betrieb um die Isana Naturfeinkost GmbH mit Sitz in Eresing handelt.
Isana will ins Fuchstal - Entscheidung über Gewerbegebiet vertagt
Industrie bietet Ausbildungs-Kooperation am Fliegerhorst Kaufbeuren an

Industrie bietet Ausbildungs-Kooperation am Fliegerhorst Kaufbeuren an

Kaufbeuren/München – Für das seit über zwei Jahren laufende Interessenbekundungsverfahren (IBV) zur „Optimierung der Luftfahrzeugtechnischen Ausbildung in der Bundeswehr (OpLuA)“ liegen aktuell noch keine Ergebnisse vor. Auch die Bundeswehr selbst hat sich mit einem „Optimierten Eigenmodell (OEM)“ der Ausbildung mit eigenem Personal daran beteiligt. Aus dem Kreis der beteiligten Industrieunternehmen hat sich die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH mit Zentralsitz in Fürstenfeldbruck bereits Ende letzten Jahres nochmals an das Verteidigungsministerium gewandt. Darin unterstreicht sie, dass sie als Partnerunternehmen auch im OEM der Bundeswehr Aufgaben im Ausbildungsbetrieb am Standort übernehmen könnte.
Industrie bietet Ausbildungs-Kooperation am Fliegerhorst Kaufbeuren an
Klinikum Landsberg: So wirkt man dem Pflegenotstand entgegen

Klinikum Landsberg: So wirkt man dem Pflegenotstand entgegen

Landsberg – Bundesweit fehlen mindestens 70.000 Pflegekräfte. Allein in Bayern schon rund 12.000. Das sagen die Initiatoren des Volksbegehrens ‚Stoppt den Pflegenotstand‘. In vielen Kliniken seien die Zustände schwierig, manchmal sogar katastrophal. Im Landsberger Klinikum sei man jedoch von einem Pflegenotstand weit entfernt, meint der Vorsitzende Marco Woedl. Wie genau die Situation in Landsberg ist haben er und der Pflegedienstdirektor Andreas Winklhofer nun im Gespräch mit dem KREISBOTEN erklärt.
Klinikum Landsberg: So wirkt man dem Pflegenotstand entgegen
»Wissen wie’s wächst und schmeckt« an der Grundschule Haubenschloss

»Wissen wie’s wächst und schmeckt« an der Grundschule Haubenschloss

Kempten – Passend zum heißen Wetter konnten die Kinder der zweiten und dritten Klasse der Haubenschloss Grundschule am Dienstag den halben Unterrichtstag wahrlich im Freien genießen. Denn es gab allerlei frisches Obst und Gemüse zu probieren – natürlich erst nach getaner Arbeit. Zuvor säten und pflanzten die Kinder ihre eigenen Lebensmittel für den Genuss in fünf Wochen: Dann gibt es einen Wrap mit den Leckereien aus den Kleingärten in Bäckerkisten.
»Wissen wie’s wächst und schmeckt« an der Grundschule Haubenschloss
Ein Katalog für den Regionalplan

Ein Katalog für den Regionalplan

Weilheim – Immer weniger freier Wohnraum und immer mehr Verkehr sind unter anderem Herausforderungen, vor denen nahezu jede Kommune tagtäglich steht. Der Unternehmerkreis Oberland, Region Weilheim, befasste sich deshalb bei seinem zweiten Stammtisch mit dem Thema „Verkehrs- und Siedlungsentwicklung im Oberland – Fortschreibung Regionalplan Oberland“, der bei der IHK Weilheim stattfand.
Ein Katalog für den Regionalplan
Brand in Wohnhaus: Mann springt aus 2. Stock

Brand in Wohnhaus: Mann springt aus 2. Stock

Kaufbeuren – Am Dienstagnachmittag wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei zu einem Brandeinsatz in der Kaufbeurer Ganghoferstraße gerufen. Auch ein Hubschrauber war neben den insgesamt rund 75 Kräften im Einsatz. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.
Brand in Wohnhaus: Mann springt aus 2. Stock
Einen Tag mehr vive la France

Einen Tag mehr vive la France

Weilheim – Zum 32. Mal lädt die Stadt Weilheim zur Französischen Woche ein, um die Städtepartnerschaft zusammen mit den Freunden aus Narbonne zu feiern.
Einen Tag mehr vive la France
Die Vielfalt der Region

Die Vielfalt der Region

Weilheim – Obwohl am vergangenen Wochenende wohl vor allem an Badeseen und in Schwimmbädern Hochbetrieb geherrscht haben dürfte, fanden auch viele Interessierte den Weg zum Gut Dietlhofen.
Die Vielfalt der Region
Expressbus X910 von Weßling nach Großhadern spart sich 7 Minuten

Expressbus X910 von Weßling nach Großhadern spart sich 7 Minuten

Landkreis – Busfahrer aufgepasst: Das Fahren mit der Expressbuslinie X910 ist seit Juli noch attraktiver geworden. Die Fahrzeit verkürzt sich um bis zu 7 Minuten. Möglich macht das eine neue Linienführung über das Gelände des Sonderflughafens Oberpfaffenhofen. Eine Verkehrsführung, die im MVV-Gebiet bisher einzigartig ist.
Expressbus X910 von Weßling nach Großhadern spart sich 7 Minuten
Füssenerin feiert 100. Geburtstag

Füssenerin feiert 100. Geburtstag

Füssen – Ihren 100. Geburtstag hat kürzlich Ilse Halbich aus Füssen gefeiert. Um ihr zu diesem besonderen Tag zu gratulieren, besuchte sie jetzt CSU-Stadtrat Heinz Hipp in Vertretung des Bürgermeister Paul Iacob (SPD).
Füssenerin feiert 100. Geburtstag
Drei Einbrüche in Kempten - Polizei bittet um Hinweise

Drei Einbrüche in Kempten - Polizei bittet um Hinweise

Kempten - Unbekannte brachen am vergangenen Sonntag, 30. Juni, in der Zeit vom 12.30 bis 18 Uhr, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Lindauer Straße im Ortsteil Rothkreuz ein.
Drei Einbrüche in Kempten - Polizei bittet um Hinweise
Welfen-Gymnasium Schongau verabschiedet engagierten Abiturienten-Jahrgang

Welfen-Gymnasium Schongau verabschiedet engagierten Abiturienten-Jahrgang

Schongau – 145 Fünftklässler waren im Jahr 2011 angetreten, um ihr Abitur am Welfen-Gymnasium zu erreichen. 107 – darunter natürlich auch junge Männer und Frauen, die etwas länger als die angesetzten acht Jahre gebraucht oder von anderen Schulen hergewechselt waren – erhielten die begehrte Urkunde am Freitag feierlich überreicht.
Welfen-Gymnasium Schongau verabschiedet engagierten Abiturienten-Jahrgang
Verbindung zwischen Böbing und Schönberg vier Monate dicht

Verbindung zwischen Böbing und Schönberg vier Monate dicht

Böbing – Die Kreisstraße WM 24 zwischen Böbing und Schönberg weist auf einem etwa zwei Kilometer langen Teilstück viel zu geringe Fahrbahnbreiten auf. Es soll daher der bereits im Jahr 2017 begonnene Ausbau des Streckenabschnittes weitergeführt werden. Startschuss ist der morgige Mittwoch.
Verbindung zwischen Böbing und Schönberg vier Monate dicht
Grillfeuer bei Böbing löst Waldbrand aus

Grillfeuer bei Böbing löst Waldbrand aus

Böbing – Vermutlich ein nicht vollständig gelöschtes Grillfeuer hat am Sonntagnachmittag einen Waldbrand bei Böbing verursacht. Drei Hubschrauber und etliche Kräfte der umliegenden Feuerwehren kämpften zwei Tage lang gegen die Flammen.
Grillfeuer bei Böbing löst Waldbrand aus
36-jähriger Starnberger mit Kokain erwischt

36-jähriger Starnberger mit Kokain erwischt

Gauting - Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Gauting stellte bereits am Freitag drei verdächtige Personen, die in der Jägerstraße in Gauting zu Fuß in Richtung Bergstraße unterwegs waren. Im Vorbeifahrern konnten die Beamten erkennen wie ein 36-jähriger Starnberger ein weißes Tütchen mit Kokain wegwarf.
36-jähriger Starnberger mit Kokain erwischt
Evangelische Gemeinden laden zum ersten Tauffest am Bachtelweiher

Evangelische Gemeinden laden zum ersten Tauffest am Bachtelweiher

Kempten – „Und es geschah in jenen Tagen, da kam Jesus aus Nazaret in Galiläa und ließ sich von Johannes im Jordan taufen. Und sogleich, als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel aufriss und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.“ Im Markusevangelium 1,9-11 wird die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer beschrieben.Dieses so bedeutsame christliche Sakrament wurde heuer in Kempten zum ersten und vermutlich nicht letzten Mal, von allen Kemptener Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche mit Täuflingen, Taufpaten und den betroffen Familien unter freiem Himmel am Bachtelweiher gefeiert.
Evangelische Gemeinden laden zum ersten Tauffest am Bachtelweiher
Blitz schlägt in Haus ein - Zwei Frauen erleiden einen Schock

Blitz schlägt in Haus ein - Zwei Frauen erleiden einen Schock

Füssen - Ein Blitz hat am frühen Montagnachmittag in ein Haus in der Hopfener Straße eingeschlagen, als ein heftiges Unwetter über Füssen wütete. Das berichtet die Polizei. Zwei Angestellte, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem Haus befanden, erlitten einen Schock.
Blitz schlägt in Haus ein - Zwei Frauen erleiden einen Schock
„Wulfenstein und das Vermächtnis“: Andrea Guggenmos will das Fürchten lehren

„Wulfenstein und das Vermächtnis“: Andrea Guggenmos will das Fürchten lehren

Marktoberdorf – „Einen Liebesroman hätte mir eh‘ keiner abgenommen“, sagt sie leichthin und präsentiert stattdessen einen Krimi, der ihre „morbide Seite“ zur Schau stellen will und den Leser das Gruseln lehren soll. Die Rede ist von Andrea Guggenmos, Marktoberdorfs bekanntester Gästeführerin und versierter Erzählerin, die historische Szenen seit jeher lebhaft zu schildern weiß. Nun ist sie unter die Kriminalautoren gegangen und stellte jüngst im Rathaussaal der Stadt ihren Erstling „Wulfenstein und das Vermächtnis“ vor.
„Wulfenstein und das Vermächtnis“: Andrea Guggenmos will das Fürchten lehren
Fotostrecke zum Festival „Sound am Markt“ in Neugablonz

Fotostrecke zum Festival „Sound am Markt“ in Neugablonz

Neugablonz  – Beim ersten Open Air-Festival kamen große und kleine Besucher am Neuen Markt in Neugablonz zusammen.
Fotostrecke zum Festival „Sound am Markt“ in Neugablonz
18-Jähriger verunglückt tödlich bei Egenhofen

18-Jähriger verunglückt tödlich bei Egenhofen

Auf der Kreisstraße FFB 1 zwischen Egenhofen und Poigern kam es am 1. Juli gegen 17.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.
18-Jähriger verunglückt tödlich bei Egenhofen
Etwa 10.000 Besucher tauchen bei den "Historischen Festumzügen" in die Vergangenheit ein

Etwa 10.000 Besucher tauchen bei den "Historischen Festumzügen" in die Vergangenheit ein

Füssen – Rund 10.000 Besucher sind am Wochenende nach Füssen gekommen, um ins Mittelalter einzutauchen. Denn bei den Historischen Festumzügen ließen bis zu 500 Ritter und Landsknechte, Edelfräulein, Stadtbürger, Handelsleute, „Hübschlerinnen“ und Bettler längst vergangene Zeiten wieder aufleben.
Etwa 10.000 Besucher tauchen bei den "Historischen Festumzügen" in die Vergangenheit ein
Badegäste parken Rettungskräfte ein

Badegäste parken Rettungskräfte ein

Schwangau – Zu einem Verkehrschaos an den Badeseen hat nach Angaben der Polizei das traumhafte Sommer-Wetter am Wochenende geführt. Badegäste parkten dabei sogar die Fahrzeuge von Rettungskräften ein, so dass diese nach ihrem Einsatz nicht mehr wegfahren konnten.
Badegäste parken Rettungskräfte ein