Ressortarchiv: LOKALES

Eva John, Schuldirektor und Elternbeirat nehmen Stellung zu Vorfällen nach Abschlussfeier

Eva John, Schuldirektor und Elternbeirat nehmen Stellung zu Vorfällen nach Abschlussfeier

Starnberg - Nach der Abschlussfeier am Starnberger Gymnasium am Donnerstag, bei dem es zu einem größeren Polizeieinsatz kam, nehmen die Bürgermeistern Eva John,  Schuldirektor Josef Parsch und Tatjana von Groll-Schacht 1. Bürgermeisterin Schulleiter Vorsitzende des Elternbeirats, Stellung dazu.
Eva John, Schuldirektor und Elternbeirat nehmen Stellung zu Vorfällen nach Abschlussfeier
32-Jähriger schlägt mit Axt auf Autos ein und randaliert auf Polizeidienststelle

32-Jähriger schlägt mit Axt auf Autos ein und randaliert auf Polizeidienststelle

Kaufbeuren – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bekam die Polizei eine Mitteilung über eine randalierende Person in der König-Rudolf-Straße in Kaufbeuren. Mit einer Axt bewaffnet beschädigte der Mann laut Polizei mehrere geparkte Pkw. Nach einer mehrstündigen Fahndung mit einigen Polizeistreifen, konnte der Täter von zivilen Polizisten festgenommen werden. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.
32-Jähriger schlägt mit Axt auf Autos ein und randaliert auf Polizeidienststelle
Fassade des Ammersee-Gymnasiums im neuen Glanz

Fassade des Ammersee-Gymnasiums im neuen Glanz

Dießen – „Nach 13 Jahren schaut unser Gymnasium endlich so aus, wie wir es eigentlich geplant hatten“, konstatierte Landrat Thomas Eichinger bei einer kleinen Feierstunde, die es eigentlich gar nicht geben sollte. Denn hätte die damals beauftragte Firma bei den Flucht- und Wartungsbalkonen sorgfältiger gearbeitet, wäre die 2,2 Millionen Euro teure Sanierung nicht nötig gewesen.
Fassade des Ammersee-Gymnasiums im neuen Glanz
Kemptener FDP-Delegation besucht Doppelmayr

Kemptener FDP-Delegation besucht Doppelmayr

Kempten/Wolfurt (Österreich) – Die Seilbahn in Kempten wird immer noch heiß diskutiert. Eine kostenintensive Machbarkeitsstudie ist von Seiten der CSU-Fraktion geplant.
Kemptener FDP-Delegation besucht Doppelmayr
Busse statt Züge

Busse statt Züge

Region – Die Deutsche Bahn sperrt wegen Brückenbauarbeiten am ersten Wochenende der bayerischen Sommerferien für genau 100 Stunden die Bahnstrecke München – Garmisch-Partenkirchen zwischen Uffing und Murnau.
Busse statt Züge
Nach Aus für das Hotel am Festspielhaus stehen Naturschützer in der Kritik

Nach Aus für das Hotel am Festspielhaus stehen Naturschützer in der Kritik

Füssen – Schwere Vorwürfe gegen die Hotel-Gegner von Bund Naturschutz (BN) und Kreisfischereiverein (KFV) erhebt Festspielhaus-Eigentümer Manfred Rietzler in seiner Stellungnahme von Mittwochnachmittag, in der er die Rücknahme seiner Hotel-Pläne bekannt gab
Nach Aus für das Hotel am Festspielhaus stehen Naturschützer in der Kritik
Landkreis quartiert weitere Asylbewerber in Dießen ein

Landkreis quartiert weitere Asylbewerber in Dießen ein

Dießen/Riederau – Ihren letzten Report über die aktuelle Flüchtlingssituation im Ortsgebiet Dießen referierte AWO-Asylberaterin Eva Avilés vor dem Marktgemeinderat. Da sie Ende Oktober in Mutterschutz geht und ihren Wohnort wechselt, wird sie ihren Posten „schweren Herzens“ aufgeben. Bürgermeister Herbert Kirsch dankte Avilés und dem Helferkreis für ihr außergewöhnliches Engagement. Ab sofort wird eine Nachfolgerin oder auch Nachfolger gesucht.
Landkreis quartiert weitere Asylbewerber in Dießen ein
Mit dem Bus zum Badespaß

Mit dem Bus zum Badespaß

Huglfing/Oberhausen/Eglfing – Pünktlich kurz vor Beginn der Sommerferien gab es die frohe Botschaft: Der Badebus fährt wieder. Was vor knapp 40 Jahren als Plan B ins Leben gerufen wurde, weil die Ach so stark verschmutzt war, dass man darin nicht mehr baden konnte, entwickelte sich zu einem Dauerbrenner für die Kinder aus Oberhausen, Huglfing und Eglfing.
Mit dem Bus zum Badespaß
ZAMMA war ein voller Erfolg - Nachfolgefestival geplant

ZAMMA war ein voller Erfolg - Nachfolgefestival geplant

Rund 28.000 Besucher, positive Rückmeldungen und Kooperationen, die bestehen bleiben, sind das Resümee des einwöchigen ZAMMA Kulturfestivals, das am 20. Juli in Garmisch-Partenkirchen zu Ende gegangen war. Der Bezirk Oberbayern richtet das inklusive Mitmachfestival seit 1980 alle zwei Jahre in einer anderen oberbayerischen Kommune aus. Alle Veranstaltungen werden von den Menschen vor Ort selbst entwickelt. Über hundert Vereine, Organisationen und örtliche Kulturschaffende hatten sich heuer in Garmisch-Partenkirchen mit Eifer am Programm beteiligt und gemeinsam 50 Veranstaltungen entwickelt: von Musik, Theater, Tanz, Bildender Kunst, Umwelt und Religion war alles dabei.
ZAMMA war ein voller Erfolg - Nachfolgefestival geplant
Marie-Juchacz-Weg am Freibad: CSU lenkt ein

Marie-Juchacz-Weg am Freibad: CSU lenkt ein

Peiting – Die CSU-Fraktion im Peitinger Gemeinderat lenkt ein und unterstützt jetzt den Vorschlag der Arbeiterwohlfahrt (AWO), den Weg am Bad und entlang der Peitnach nach Marie Juchacz zu benennen. Das erklärte Fraktionssprecher Peter Ostenrieder am Ende der öffentlichen Gemeinderatssitzung. AWO-Ortsvorsitzender Gunnar Prielmeier, zugleich Gemeinderat der SPD, freute sich und sagte ein kurzes „Danke“.
Marie-Juchacz-Weg am Freibad: CSU lenkt ein
Gaplast-Erweiterung: Wo abgetragen und aufgeschüttet werden soll

Gaplast-Erweiterung: Wo abgetragen und aufgeschüttet werden soll

Peiting – Im Fall, dass die Firma Gaplast im Süden Peitings den Standort erweitert und einen Vollausbau anstrebt, muss das Gelände im Überschwemmungsgebiet bearbeitet werden. Damit eine Bebauung bis hinauf zum Stadel am Mittleren Weg möglich ist, muss an der Umgehungstraße (B472) Material abgetragen und im Norden zu den geplanten Hallen hin wieder aufgefüllt werden. Dies erklärte Marktbaumeister Fabian Kreitl.
Gaplast-Erweiterung: Wo abgetragen und aufgeschüttet werden soll
Uttinger Klippenspringerin erzielt bei WM den achten Platz

Uttinger Klippenspringerin erzielt bei WM den achten Platz

Utting – Dass eine große Sportkarriere auch am Ammersee starten kann, beweist die 24-jährige Klippenspringerin Iris Schmidbauer. Am Holzsprungturm in Utting hat sie ihre ersten Tricks ausgeklügelt. Vor Kurzem nahm sie an ihrer zweiten Weltmeisterschaft in Südkorea teil. Und sicherte sich souverän den achten Platz.
Uttinger Klippenspringerin erzielt bei WM den achten Platz
Schulleiterin Helga Traut verabschiedet sich

Schulleiterin Helga Traut verabschiedet sich

Kempten – Am vergangenen Dienstag wurde die Schulleiterin der FOS/BOS Helga Traut in einem feierlichen Akt in der Schulaula in den Ruhestand verabschiedet.
Schulleiterin Helga Traut verabschiedet sich
100 Schüler rasten nach Starnberger Abschlussfeier aus und versuchen Polizeirevier zu stürmen

100 Schüler rasten nach Starnberger Abschlussfeier aus und versuchen Polizeirevier zu stürmen

Starnberg - Am Donnerstag Abend gegen 21.45 Uhr forderte der Sicherheitsdienst für eine Schulabschlussfeier in Starnberg Unterstützung von der benachbarten Polizeiinspektion an, nachdem ein jugendlicher Gast offensichtlich erheblich alkoholisiert randalierte. Vorher waren alle Versuche der Beruhigung gescheitert. Auch im Beisein einer Polizeistreife zeigte sich der Jugendliche völlig uneinsichtig, blieb aggressiv, pöbelte, provozierte und beleidigte die Beamten, die nun einen Platzverweis aussprachen. Nachdem der 15-Jährige mehrfach dieser Aufforderung, die Veranstaltung zu verlassen, nicht nachkam, blieb nur der Polizeigewahrsam.
100 Schüler rasten nach Starnberger Abschlussfeier aus und versuchen Polizeirevier zu stürmen
Den Bienen zuliebe

Den Bienen zuliebe

Landkreis – Der Bezirk Oberbayern hat in diesem Jahr erstmals den Titel „Bienenfreundliche Gemeinde 2019“ vergeben und zeichnet insgesamt 30 insektenfreundliche Gemeinden aus. Darunter sind auch Weilheim, Peißenberg und Hohenfurch.
Den Bienen zuliebe
Deutliches Zeichen

Deutliches Zeichen

Weilheim – Ein vielstimmiges Klingeln ertönte auf dem Marienplatz, als sich dort am Sonntag immer mehr Radler sammelten, um für die Mobilwende und gegen die Umfahrung zu protestieren.
Deutliches Zeichen
Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin

Kempten - Vergangenen Mittwochabend fuhr eine 54-jährige Radfahrerin auf Radweg neben der Memminger Straße leicht versetzt hinter einem weiteren Radfahrer stadtauswärts. Als ihr auf Höhe Härtnagel ein 59-jähriger Radfahrer entgegen kam, bremste sie ab und kam zu Sturz.
Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin
Raserei am A96/B17-Kreisel: bis zu 600 Verstöße täglich

Raserei am A96/B17-Kreisel: bis zu 600 Verstöße täglich

Landsberg – Der große Kreisel im Westen Landsbergs ist ein Unfallschwerpunkt. Im Bereich der Zufahrt von der B17neu krachte es 37 Mal allein in den Jahren 2015 bis 2017. Grund war meist überhöhte Geschwindigkeit. Deshalb will der Freistaat an der nördlichen Einfahrt in den Kreisel einen fest installierten Blitzer aufstellen. Wann das passiert, ist allerdings völlig offen. Deshalb wollte die Stadtverwaltung einspringen – was der Stadtrat jedoch knapp ablehnte.
Raserei am A96/B17-Kreisel: bis zu 600 Verstöße täglich
Kögl will es machen

Kögl will es machen

Altenstadt – Wer tritt in die Fußstapfen Albert Hadersbecks? Nach drei Legislaturperioden tritt der Schwabniederhofer bei der nächsten Wahl zum Altenstadter Bürgermeister nicht mehr an. Jetzt hat sein CSU-Ortsverband mit Andreas Kögl seinen Kandidaten für die Nachfolge benannt.
Kögl will es machen
Mit CSU und UBV: Thomas Salzberger (SPD) will Kauferinger Bürgermeister werden

Mit CSU und UBV: Thomas Salzberger (SPD) will Kauferinger Bürgermeister werden

Kaufering – Thomas Salzber­ger ist von der Kauferinger Orts-SPD einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gekürt worden. Die CSU hatte bereits im Vorfeld angekündigt, den 53-Jährigen zu unterstützen und auf einen eigenen Kandidaten zu verzichten. Am Nominierungsabend stellte sich auch die UBV ganz offiziell hinter Salzberger.
Mit CSU und UBV: Thomas Salzberger (SPD) will Kauferinger Bürgermeister werden
Schulamt: Direktorin Severa-Saile verabschiedet – Roth eingeführt

Schulamt: Direktorin Severa-Saile verabschiedet – Roth eingeführt

Marktoberdorf/Kaufbeuren – Dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Ostallgäu und für die Stadt Kaufbeuren (eine Doppelbehörde mit Sitz in Marktoberdorf) sollte mehr Personal zustehen. Das betonte Landrätin Maria Rita Zinnecker, als der neue fachliche Leiter, Direktor Andreas Roth, in sein Amt eingeführt wurde.
Schulamt: Direktorin Severa-Saile verabschiedet – Roth eingeführt
In die Zukunft entlassen

In die Zukunft entlassen

Weilheim – Mit zwei Feiern wurden in der vergangenen Woche die Absolventen der Oberlandschulen verabschiedet: Vormittags die Schüler des sprachlichen und kaufmännischen Bereichs, nachmittags die Wirtschaftsschüler. Und da gab es auch heuer tolle Leistungen: Drei Bayerische Staatspreise gingen an die Oberlandschüler.
In die Zukunft entlassen
Siegfried-Meister-Konzert lockt ins Rational-Werk 3

Siegfried-Meister-Konzert lockt ins Rational-Werk 3

Landsberg – Wer Musik in großer Halle und bester Qualität erleben will, sollte sich zwei Daten merken: den 22. September mit dem heißgeliebten Siegfried-Meister-Konzert ab 18 Uhr in Werk 3 von Rational. Und den kommenden Dienstag. Da startet der Kartenvorverkauf. Karten gibt‘s beim KREISBOTEN.
Siegfried-Meister-Konzert lockt ins Rational-Werk 3
Multikulti-Truppe im Krankenhaus

Multikulti-Truppe im Krankenhaus

Weilheim – Unbesetzte Stellen und viele pflegebedürftige Menschen: Der Pflegenotstand verschärft sich Jahr für Jahr. Grund für die Krankenhaus GmbH im Landkreis Weilheim-Schongau zu handeln. Mit dem Pilotprojekt, serbische MitarbeiterInnen einzustellen, soll dem Personalmangel entgegengewirkt werden.
Multikulti-Truppe im Krankenhaus
Zeichen für den Vereinssport

Zeichen für den Vereinssport

Weilheim – Farbe für den eigenen Verein bekennen. Das ist die Zielsetzung des „Trikot-Tag der Sportvereine“, zu dem der Bayerische Landessportverband (BLSV) seit ein paar Jahren aufruft. Der TSV Weilheim beteiligt sich daran regelmäßig. Diesmal kamen dazu rund 200 Kinder und Erwachsene auf den Marienplatz zusammen, um ein Zeichen für den Sportverein in der Kreisstadt zu setzen.
Zeichen für den Vereinssport
Modernere Technik

Modernere Technik

Region – Die pendlerarmen bayerischen Sommerferien nutzt die Deutsche Bahn, um die Pfaffenwinkelbahn zwischen Weilheim und Schongau zu modernisieren.
Modernere Technik
1. Schongauer Entenrennen im Plantsch: 921 Plastiktiere am Start

1. Schongauer Entenrennen im Plantsch: 921 Plastiktiere am Start

Schongau – Die Idee großartig, die Durchführung perfekt. Das 1. Schongauer Entenrennen im Plantsch ist mit großer Begeisterung von den aus jungen und etwas älter gemischten Badegästen aufgenommen worden. Der Rotary Club Schongau hat mit Unterstützung der Feuerwehr Schongau und dem Plantsch einen großartigen Wettbewerb aus dem Ärmel gezaubert. Und das alles für einen guten Zweck.
1. Schongauer Entenrennen im Plantsch: 921 Plastiktiere am Start
Schilder-Initiative will Rücksichtnahme von Radfahrern und Fußgängern fördern

Schilder-Initiative will Rücksichtnahme von Radfahrern und Fußgängern fördern

Kaufbeuren – Auf gegenseitige Rücksichtnahme von Radfahrern und Fußgängern, sowie auf die Belange der Umwelt weisen nun 22 Schilder an allen relevanten Einfallwegen in und um Kaufbeurens Wäldern und beliebten Radrouten hin. Diese wurden auf Initiative des Deutschen Alpenvereins mithilfe zahlreicher Kooperationspartner aufgestellt und sollen Grundregeln für ein faires Miteinander zwischen allen Nutzern und Bewohnern des Waldes schaffen.
Schilder-Initiative will Rücksichtnahme von Radfahrern und Fußgängern fördern
100-Tage-Frist vorbei

100-Tage-Frist vorbei

Landkreis – Die Zahl 100 ist eine wichtige Größe in der Arbeitswelt. Nach 100 Tagen ist nämlich die Schonfrist für Neulinge vorbei und es wird Bilanz gezogen. So auch bei Martin Weidehaas, der seit gut drei Monaten die Stabsstelle „Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung“ am Landratsamt Weilheim-Schongau führt.
100-Tage-Frist vorbei
Bürger und Politiker diskutieren in der Kult Box über den Tierschutz-Skandal in Bad Grönenbach

Bürger und Politiker diskutieren in der Kult Box über den Tierschutz-Skandal in Bad Grönenbach

Kempten/Allgäu – Wie kam es zu diesem Skandal? Was muss sich ändern? War es ein Einzelfall? Das waren die Fragen, die Verbraucher, Politiker, Landwirte und Tierschützer am Sonntagabend bei der vom Verein SOKO Tierschutz organisierten Podiumsdiskussion in der Kult Box besprachen.
Bürger und Politiker diskutieren in der Kult Box über den Tierschutz-Skandal in Bad Grönenbach
Der Pfarrer versteigerte Erlebnisse

Der Pfarrer versteigerte Erlebnisse

Schongau – Mit dem Hammer hätte er beim jeweils letzten Gebot nach dem „Zum ersten, zum zweiten, zum dritten …“ noch kräftiger draufschlagen dürfen. Aber ansonsten erwies sich Pfarrer Jost Herrmann in punkto Rhetorik und Motivation als talentierter Auktionator, als am Sonntagabend ein Dutzend an Geschenken zugunsten der Glocken im Kirchturm versteigert wurden. Immerhin wurden 1.300 Euro erlöst.
Der Pfarrer versteigerte Erlebnisse
Mehr als ein Vierteljahrhundert im Amt

Mehr als ein Vierteljahrhundert im Amt

Weilheim – Mit dem ausklingenden Schuljahr hieß es auch für den Rektor der Wilhelm- Conrad Röntgen Mittelschule Abschied nehmen: Zum 1. August tritt Bernhard Bürger seinen wohlverdienten Ruhestand an, nachdem er mehr als ein Vierteljahrhundert dort tätig war.
Mehr als ein Vierteljahrhundert im Amt
Stadtrat sagt ja zum Lechsteg - Baubeginn im September

Stadtrat sagt ja zum Lechsteg - Baubeginn im September

Landsberg – Der Lechsteg wird gebaut. Zuletzt war es doch eine große Mehrheit, die im Stadtrat - trotz Kostensteigerung - für das Projekt stimmte. Die UBV, die den Bau um ein Jahr schieben wollte, hatte das Nachsehen.
Stadtrat sagt ja zum Lechsteg - Baubeginn im September
Lala und Mizzi bringen "das Außen" ins Schongauer Altenheim

Lala und Mizzi bringen "das Außen" ins Schongauer Altenheim

Schongau – Einen „Jubeltag“ feierten KlinikClowns, Rotary Club und Heilig-Geist-Spital am Freitag gemeinsam. Die 100. Visite der KlinikClowns im Schongauer Altenheim stand auf dem Plan. Seit 2013 kommen sie regelmäßig in die Einrichtung.
Lala und Mizzi bringen "das Außen" ins Schongauer Altenheim
Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches

Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches

Beim jährlichen Orientierungsmarsch des Landreises Fürstenfeldbruck hat sich ein Germeringer Team den ersten Platz gesichert.
Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches
Neues Fahrzeug für Birkländer Wehr

Neues Fahrzeug für Birkländer Wehr

Birkland – Die neue Drehleiter für die Peitinger Wehr ist seit dem Winter im Einsatz; nach dieser mehr als 600.000 Euro teuren Investition folgt im nächsten Jahr ein weiteres Fahrzeug für die zweite Wehr in der Marktgemeinde. Die Kameraden in Birkland bekommen 2020 ein neues Fahrzeug.
Neues Fahrzeug für Birkländer Wehr
Zeugnisübergabe für Berufsfachschule und Integrationsklasse in Schongau

Zeugnisübergabe für Berufsfachschule und Integrationsklasse in Schongau

Schongau – Das Berufliche Schulzentrum Schongau hat das Jakob-Pfeiffer-Haus zuletzt fest in Beschlag genommen: Nach der Abschlussfeier der Berufsschule knapp eine Woche zuvor erhielten dort am vergangenen Montag auch die erfolgreichen Absolventen der Berufsfachschulen sowie einer Berufsintegrationsklasse ihre Zeugnisse.
Zeugnisübergabe für Berufsfachschule und Integrationsklasse in Schongau
Banner zerstört

Banner zerstört

Weilheim – Zwischen Weilheim und Deutenhausen wurden in der Nacht zum Sonntag erneut mehrere Banner und Schilder der Bürgerinitiativen Marnbach/Deutenhausen und Heimat 2030 aus dem Boden gerissen und zerstört.
Banner zerstört
Mann bei wiederholtem Schleusungsversuch in Mittenwald gefasst

Mann bei wiederholtem Schleusungsversuch in Mittenwald gefasst

In den frühen Morgenstunden am Mittwoch, 24. Juli, beendeten Bundespolizisten bei Mittenwald eine nicht gerade unauffällige Schleusung mehrerer Personen. Es war nicht das erste Vergehen des mutmaßlichen Schleusers, der nun gefasst werden konnte.
Mann bei wiederholtem Schleusungsversuch in Mittenwald gefasst
Nach 103 Jahren erstmals eine Heimatprimiz von Pater Dominikus

Nach 103 Jahren erstmals eine Heimatprimiz von Pater Dominikus

Stöttwang – Trotz zunächst bedrohlich dunkler Regenwolken – kurz zuvor gab es sogar noch einen ordentlichen Schauer – entschlossen sich die Organisatoren, auf „himmlischen Beistand“ hoffend, die Heimatprimiz von Pater Dominikus unter freien Himmel durchzuführen.
Nach 103 Jahren erstmals eine Heimatprimiz von Pater Dominikus
Großes Kinderfest in Sonthofen

Großes Kinderfest in Sonthofen

Die Stadt Sonthofen lädt gemeinsam mit der Wirtschaftsvereinigung ASS e.V. am 26. und 27. Juli zum bunten Sonthofer Kinderfest in die Fußgängerzone ein. Das Kinderfest hat am Freitag von 13 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Das zweitägige Event, fand letztmalig 2003 statt.
Großes Kinderfest in Sonthofen
Das Ziel erreicht

Das Ziel erreicht

Weilheim – Für 119 Schüler der Staatlichen Realschule wird der 19. Juli 2019 wohl unvergessen bleiben. Nach sechs Jahren intensiven Lernens erhielten die erfolgreichen Absolventen in der mit Blumen geschmückten Stadthalle im Beisein ihrer Familien, Lehrer, Schulleiter, Kommunal- und Landespolitiker das Abschlusszeugnis.
Das Ziel erreicht
Baumaßnahme Theodor-Heuss-Straße: Sperrungen

Baumaßnahme Theodor-Heuss-Straße: Sperrungen

Am Montag, 29. Juli, sowie Dienstag, 30. Juli, finden nochmals Asphaltierungsarbeiten in der Theodor-Heuss-Straße im Zuge des Brückenbaus statt.
Baumaßnahme Theodor-Heuss-Straße: Sperrungen
Vorfahrt missachtet an der Starnberger Westumfahrung

Vorfahrt missachtet an der Starnberger Westumfahrung

Starnberg - Eine 50-jährige Starnbergerin schwenkte am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr von Hadorf auf die Westumfahrung, um dann Richtung Mamhofen weiterzufahren. Beim Einbiegen übersah sie aber den Citroen eines 45 Jahre alten Starnbergers, der zu diesem Zeitpunkt auf der Westumfahrung in Richtung Pöcking unterwegs war.
Vorfahrt missachtet an der Starnberger Westumfahrung
Autofahrer übersieht siebenjähriges Mädchen auf Tretroller

Autofahrer übersieht siebenjähriges Mädchen auf Tretroller

Buchloe – Mittwochfrüh fuhr ein 78-jähriger Buchloer mit seinem Pkw auf der Bahnhofstraße. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er laut Polizei die rote Ampel kurz vor der Schrannenstraße. Er erfasste eine siebenjährige Schülerin, die gerade mit ihrem Tretroller bei Grün die Fahrbahn überquerte.
Autofahrer übersieht siebenjähriges Mädchen auf Tretroller
Thomas Kiechle ist 2020 gemeinsamer Wunschkandidat von Freien Wählern und CSU

Thomas Kiechle ist 2020 gemeinsamer Wunschkandidat von Freien Wählern und CSU

Kempten – Es war ein regelrechter Bewerbungsmarathon, den OB Thomas Kiechle am Dienstagabend erst bei den Freien Wählern im Meckatzer Bräu-Engel und dann „seiner“ CSU im Pfarrsaal von St. Ulrich absolvierte – mit großem Applaus und erfolgreich.
Thomas Kiechle ist 2020 gemeinsamer Wunschkandidat von Freien Wählern und CSU
Das IKG bastelt für den Umweltschutz

Das IKG bastelt für den Umweltschutz

Landsberg – Es ist großartig, was da auf dem Schulhof des IKGs entsteht. Einige Schülerinnen und Schüler basteln gemeinsam mit der Künstlerin Doro Heckelsmüller an einer zweieinhalb Meter hohen Weltkugel aus Plastikmüll im Rahmen der Langen Kunstnacht am 14. September. Ihr Ziel: auf den Klimawandel aufmerksam machen!
Das IKG bastelt für den Umweltschutz
Verkehrsunfall auf der B12 bei Wildpoldsried endet tödlich

Verkehrsunfall auf der B12 bei Wildpoldsried endet tödlich

Wildpoldsried - Am vergangenen Mittwoch kam es gegen 14 Uhr auf der B12 auf Höhe der Gemeinde Wildpoldsried zu einem schweren Verkehrsunfall.
Verkehrsunfall auf der B12 bei Wildpoldsried endet tödlich
»Bye-bye Rosi«

»Bye-bye Rosi«

Weilheim – Nach 31 Jahren als Pädagogin an einer FOS/BOS, davon 13 Jahre in Weilheim und vier Jahre als Schulleiterin vor Ort, wurde Rosemarie Bastuck in einer bewegenden Feier in den Ruhestand verabschiedet und zum Schluss gar hinausgesungen.
»Bye-bye Rosi«
Gleitschirmflieger im Wettersteingebirge tot geborgen

Gleitschirmflieger im Wettersteingebirge tot geborgen

Zwei Gleitschirmflieger waren am frühen Dienstagnachmittag, 23. Juli, von der Zugspitze aus zu einem Flug in Richtung Achensee gestartet. Einer der Piloten hatte kurz danach seinen Bekannten, einen 48 Jahre alten Mann aus Rosenheim, in der Luft über dem Wettersteingrat aus den Augen verloren und wenig später die Polizei verständigt. Sofort wurde eine umfangreiche Suchaktion nach dem Vermissten gestartet, an der sich neben Helfern am Boden auch ein Polizeihubschrauber beteiligte.
Gleitschirmflieger im Wettersteingebirge tot geborgen