Ressortarchiv: LOKALES

Freie Fahrt für Einser-Schüler: Am ersten Ferientag durch ganz Bayern reisen

Freie Fahrt für Einser-Schüler: Am ersten Ferientag durch ganz Bayern reisen

Landkreis - Bayerische Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Leistungen dürfen sich auch in diesem Jahr freuen: Sie dürfen wieder am ersten Ferientag am Montag, 29. Juli, kostenlos mit der Bahn fahren.
Freie Fahrt für Einser-Schüler: Am ersten Ferientag durch ganz Bayern reisen
Kämmerer Peter Jung verlässt Landsberg

Kämmerer Peter Jung verlässt Landsberg

Landsberg – Stadtkämmerer Peter Jung verlässt die Lechstadt im Herbst nach siebenjähriger Tätigkeit, um in seinem Heimatort, in der Außenstelle Schongau des Landratsamts Weilheim-Schongau, eine neue Aufgabe im Bereich der Rechnungsprüfung zu übernehmen. Der Grund: „Wenn ich so weiterarbeite, bekomme ich gesundheitliche Probleme.“ Viele Stadträte wurden in der Sitzung am Mittwoch von der Mitteilung Jungs überrascht und reagierten betroffen.
Kämmerer Peter Jung verlässt Landsberg
Strebs: Kaufbeurer Stadtrat einigt sich auf 30-Prozent-Lösung

Strebs: Kaufbeurer Stadtrat einigt sich auf 30-Prozent-Lösung

Kaufbeuren – Ist das jetzt das Ende eines jahrelangen Konflikts über Straßenerschließungsbeiträge (Strebs) zwischen betroffenen Anwohnern und der Stadt Kaufbeuren?
Strebs: Kaufbeurer Stadtrat einigt sich auf 30-Prozent-Lösung
Kreisausschuss bewilligt feste Stelle für das Weltkulturerbe

Kreisausschuss bewilligt feste Stelle für das Weltkulturerbe

Landkreis/Pestenacker – Ganz Deutschland bejubelt Augsburgs Wasserwege. „Aber wir tun uns schwer mit dem Weltkulturerbe Pestenacker“, seufzte Landrat Thomas Eichinger im Kreisausschuss. Notwendig war ein Projektbeschluss zur Weiterentwicklung des Konzepts „Steinzeit zum Mitmachen“ (der KREISBOTE berichtete) und zur Einsetzung einer Fachkraft. Dafür entstehen Kosten in Höhe von rund 140.500 Euro, von denen die Hälfte förderfähig ist.
Kreisausschuss bewilligt feste Stelle für das Weltkulturerbe
Landsberg und Dießen fordern höhere Zuschüsse für Feuerwehrleitern

Landsberg und Dießen fordern höhere Zuschüsse für Feuerwehrleitern

Landkreis – Bisher gibt es drei Drehleitern im Landkreis: in Dießen, in Kaufering und in Landsberg. Die reichen aber nicht aus – zwei Ersatzleitern müssen her, für Landsberg und Dießen. Zwar fällt die Feuerwehrausstattung in den Aufgabenbereich der Kommune. „Aber die Drehleitern werden auch außerhalb des jeweiligen Gemeindegebiets eingesetzt“, referiert Christian Ott, Sachgebietsleiter Katastrophenschutz am Landratsamt, den Antrag Dießens und Landsbergs im letzten Kreisausschuss. Weshalb die beiden Kommunen eine finanzielle Beteiligung des Landkreises wünschen. Und zwar die Hälfte der Gesamtsumme.
Landsberg und Dießen fordern höhere Zuschüsse für Feuerwehrleitern
Weßlinger Grüne nominieren Sebastian Grünwald zum Bürgermeisterkandidaten

Weßlinger Grüne nominieren Sebastian Grünwald zum Bürgermeisterkandidaten

Weßling - Sebastian Grünwald geht als Bürgermeisterkandidat der Weßlinger Grünen an den Start. Die Parteimitglieder nominierten ihn bei der gestrigen Aufstellungsversammlung ohne Gegenstimme. Der 28-jährige IT-Consultant und gebürtige Weßlinger begründet seine Kandidatur mit der tiefen Verbundenheit mit seinem Heimatort und dem Wunsch nach einer nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde.
Weßlinger Grüne nominieren Sebastian Grünwald zum Bürgermeisterkandidaten
Mehr Gäste, mehr Übernachtungen in Pfronten

Mehr Gäste, mehr Übernachtungen in Pfronten

Pfronten – Läuft in Pfronten, könnte man salopp formuliert über die aktuellen Tourismuszahlen in der 13 Dörfer-Nachbargemeinde Füssens sagen.
Mehr Gäste, mehr Übernachtungen in Pfronten
Emotionen kochen hoch bei Podiumsdiskussion zum Tierwohl

Emotionen kochen hoch bei Podiumsdiskussion zum Tierwohl

Kempten/Allgäu – Eine Kuh, die am Fuß kopfüber über ein Fressgitter gezogen wird und dann mit dem Kopf auf den Boden schlägt, schwer atmende Tiere, die sich vor Schmerz krümmen. Ein Tier mit offenem Bruch am Stahlseil aus dem Stall gezerrt. Ein Video des Vereins SOKO Tierschutz über die Zustände im rund 3500 Tiere beherbergenden Stall eines Milchviehbetriebs in Bad Grönenbach sorgte vor zweieinhalb Wochen für einen großen Aufschrei. Auch am Sonntagabend bei der vom Augsburger Verein SOKO Tierschutz veranstalteten Podiumsdiskussion in Kempten flimmerten die Bilder groß über die Leinwand.
Emotionen kochen hoch bei Podiumsdiskussion zum Tierwohl
Baustart für Starnberger Einheimischenmodell „Am Wiesengrund“

Baustart für Starnberger Einheimischenmodell „Am Wiesengrund“

Starnberg - Am Mittwoch Heute mit dem ersten Spatenstich für die Bachumlegung der Baustart für das Einheimi-schenmodell „Am Wiesengrund“ eingeläutet. Mit der Bachumlegung beginnen die Erschließungsar-beiten für das neue Wohngebiet, in dem jungen Familien der Bau eines Reihenhauses ermöglicht wird.
Baustart für Starnberger Einheimischenmodell „Am Wiesengrund“
Kurzak steht Rede und Antwort

Kurzak steht Rede und Antwort

Weilheim – Er ist der Mann der Stunde – kaum eine Diskussion zum Thema Entlastungsstraße Weilheim dürfte ohne die Nennung seines Namens funktionieren: Prof. Dr. Harald Kurzak, Leiter des gleichnamigen Münchner Ingenieurbüros.
Kurzak steht Rede und Antwort
Neue Buslinie und Gratisfahrt am Samstag

Neue Buslinie und Gratisfahrt am Samstag

Weilheim – Optimierte Linien, kostenlose Beförderung für alle Schulausweisbesitzer und samstags freie Fahrt für alle: Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vor der Sommerpause einige Verbesserungen auf den Weg gebracht.
Neue Buslinie und Gratisfahrt am Samstag
Zugverkehr Landsberg-Kaufering hat Urlaub

Zugverkehr Landsberg-Kaufering hat Urlaub

Landsberg/Kaufering – Ab Montag wird es still auf den Schienen zwischen Kaufering und Landsberg: Der Zugverkehr der BRB muss aufgrund eines „kurzfristigen Personalunterbestands“ bis zum 8. September entfallen, meldet Pressesprecher der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) auf Nachfrage des KREISBOTEN. Der Schienenersatzverkehr sei aber bereits in Planung.
Zugverkehr Landsberg-Kaufering hat Urlaub
Von der Schulbank in die Freiheit

Von der Schulbank in die Freiheit

Weilheim – Rauchende Köpfe, klickende Kugelschreiber und eine tickende Uhr: Vor einigen Wochen stand die Turnhalle der Wilhelm-Conrad-Mittelschule in Weilheim noch ganz im Zeichen der Abschlussprüfungen. Vergangenen Donnerstag versammelten sich die SchülerInnen der neunten und zehnten Klassen nun aus einem ganz anderen Grund erneut in der Turnhalle – der Abschlussfeier
Von der Schulbank in die Freiheit
Aus für Luxus-Hotel am Füssener Festspielhaus

Aus für Luxus-Hotel am Füssener Festspielhaus

Füssen – Festspielhaus-Eigentümer Manfred Rietzler hat seine Pläne für ein Fünf-Sterne-Luxushotel am Festspielhaus zurückgezogen. Das teilte er heute Nachmittag mit. Die Veranstaltungen des laufenden Spielplans sollen weiterhin wie geplant stattfinden. Im kommenden Jahr soll dann aber nur noch ein abgespeckter Spielplan aufgeführt werden.
Aus für Luxus-Hotel am Füssener Festspielhaus
Telefon-Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Telefon-Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Dießen – Gestern klingelte bei vielen Dießenern um die Mittagszeit das Telefon. Die Anrufer gaben sich als Polizisten aus – was sie nicht waren. Das merkten auch die Angerufenen: „Zum Glück reagierten alle vorbildlich“, meldet die Polizei Dießen. Es sei zu keinen Schadensfällen gekommen.
Telefon-Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Mehr Lehrstellen als Bewerber: Azubis im Landkreis Starnberg gesucht

Mehr Lehrstellen als Bewerber: Azubis im Landkreis Starnberg gesucht

Starnberg – Für die Betriebe im Landkreis Starnberg ist es auch dieses Jahr eine große Herausforderung, ihre Ausbildungsplätze mit ausreichend Azubis zu besetzen. Wenige Wochen vor Start des neuen Ausbildungsjahres sind laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit noch 274 Lehrstellen unbesetzt. Ihnen stehen 154 unversorgte Schulabgänger gegenüber. Bei einer Lücke von 120 fehlenden Bewerbern ist der IHK für München und Oberbayern zufolge damit zu rechnen, dass heuer erneut eine Vielzahl an Ausbildungsplätzen im Landkreis nicht besetzt werden kann.
Mehr Lehrstellen als Bewerber: Azubis im Landkreis Starnberg gesucht
DNA-Analyse bestätigt Bär-Riss

DNA-Analyse bestätigt Bär-Riss

Außerfern – Der Rotwildkadaver, der Ende Juni im Außerfern gefunden wurde, stammt tatsächlich von einem Bär. Das haben jetzt genetische Untersuchungen ergeben, wie die Tiroler Landesregierung bekannt gibt.
DNA-Analyse bestätigt Bär-Riss
Michele Kirner für vier Monate am Atlantik: Dicke Lippe, viel Wasser und ein Pilot

Michele Kirner für vier Monate am Atlantik: Dicke Lippe, viel Wasser und ein Pilot

Bordeaux – Schon lange nichts mehr von mir gelesen? Das liegt daran, dass ich gerade vier Monate an Frankreichs Atlantikküste rumbummle. Im Wohnmobil. Die Bilanz bisher sind eine dicke Lippe und zwei blaue Augen, lange Radtouren und reichlich Wassersport. Und hin und wieder fliegt mein Mann von Bordeaux aus Touristen an ihren Wunschort.
Michele Kirner für vier Monate am Atlantik: Dicke Lippe, viel Wasser und ein Pilot
Starnberger Kreisboten-Mitarbeiterin berichtet über Abenteuer am Atlantik

Starnberger Kreisboten-Mitarbeiterin berichtet über Abenteuer am Atlantik

Starnberger Kreisboten-Mitarbeiterin berichtet über Abenteuer am Atlantik
»Tropical Feeling«

»Tropical Feeling«

Weilheim – Cocktails, Strand und Party in relaxter Atmosphäre. Das alles gibt‘s beim allerersten Jugendfestival „Tropical Feeling 12 To 12“ am Samstag, 27. Juli, auf dem Volksfestplatz. Gefeiert wird, wie der Titel verrät, von 12 Uhr bis Mitternacht.
»Tropical Feeling«
Gastgeber werden fit gemacht: Die schönsten Impressionen vom Klettersteigkurs an der Alpspitze

Gastgeber werden fit gemacht: Die schönsten Impressionen vom Klettersteigkurs an der Alpspitze

„Was man nicht alles für seine Gäste tut“, scherzt eine Gastgeberin, als sie vor dem nächsten Absatz im Klettersteig Halt macht, den es zu überwinden gilt. Dieser Tag ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des kostenlos angebotenen Wander- und Klettersteigkurses ein ganz besonderer. Gemeinsam lernen Hotelmitarbeiter, Ferienwohnungsbesitzer und Angestellte der Tourist Informationen die Umgebung ihres Arbeitsortes auf eine ganz andere Weise kennen. Hautnah erkunden sie die wunderschöne Bergkulisse, von der sie täglich umgeben sind, und das nicht nur auf leichten Wanderpfaden...
Gastgeber werden fit gemacht: Die schönsten Impressionen vom Klettersteigkurs an der Alpspitze
Jede Menge Abwechslung bei den Pfrontener Viehscheid-Däg

Jede Menge Abwechslung bei den Pfrontener Viehscheid-Däg

Pfronten – Die Tage der Viehscheid, im Pfrontener Dialekt „Viehscheid-Däg“, also am Ende des Alpsommers werfen ihre Schatten bereits jetzt voraus.
Jede Menge Abwechslung bei den Pfrontener Viehscheid-Däg
Zunftfeier: In Isny ist man gerne zu Gast

Zunftfeier: In Isny ist man gerne zu Gast

Isny – Wenn die Handwerker zur Zunftfeier kommen, sitzen rund 1500 bodenständige Zuhörer im großen Festzelt. Die Politiker kommen gerne zu der Veranstaltung, denn da wird man ganz bestimmt sein Ohr an der Stimmungslage der Gesellschaft haben. Nicht nur der Besuch von dem CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz war in diesem Jahr zu verzeichnen. Außerdem kamen die Bundestagsabgeordneten Axel Müller und Josef Rief, die Landtagsabgeordneten Petra Krebs und Raimund Haser und der Präsident der Handwerkskammer Joachim Krimmer.
Zunftfeier: In Isny ist man gerne zu Gast
Schwerer Unfall zwischen Herrsching und Andechs

Schwerer Unfall zwischen Herrsching und Andechs

Herrsching - Eine 69-jährige Weßlingerin kam am gestrigen Dienstag aus noch ungeklärten Gründen auf der Staatsstraße 2068 zwischen Herrsching und Andechs von der Fahrbahn ab und verunglückte schwer.
Schwerer Unfall zwischen Herrsching und Andechs
Drei Tage Sonne, Samba und Spaß

Drei Tage Sonne, Samba und Spaß

„´S is wieder Sommer – Sommer in der Stadt“. Die Liedzeilen der Spider Murphy Gang fanden am vergangenen Wochenende von der Hauptbühne aus den Weg in die Gehörgänge der Besucher des mittlerweile 23. Brucker Altstadtfestes.
Drei Tage Sonne, Samba und Spaß
Dritte Runde am Münzgebäude: Wie soll der neue Vorplatz heißen?

Dritte Runde am Münzgebäude: Wie soll der neue Vorplatz heißen?

Schongau – Die Namensgebung des neu entstehenden Platzes am Münzgebäude hat unter den Schongauern teils zu Unmut geführt. Im März hatte der Stadtrat mit 15:8 Stimmen entschieden, das Areal nach der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Marie Juchacz zu benennen. Den Vorschlag des Kreisheimatpflegers, sich erneut mit dem Thema zu beschäftigen und den Platz auf „Bei der Fronveste“ zu taufen, lehnte das Gremium im Juni ab. Nun geht es nach einer erneuten Eingabe in die dritte Runde der Namensgebung: Eine Bürgerbefragung soll Klarheit bringen.
Dritte Runde am Münzgebäude: Wie soll der neue Vorplatz heißen?
Füssener Realschule verabschiedet 92 frisch gebackene Absolventen

Füssener Realschule verabschiedet 92 frisch gebackene Absolventen

Füssen – 92 Jugendliche der Realschule, die sich nach der bestandenen Mittlere-Reife-Prüfung jetzt weiteren Herausforderungen in Ausbildungsbetrieben oder einer höheren Schule stellen, feierten vergangene Woche ihren Abschied von der Bildungseinrichtung.
Füssener Realschule verabschiedet 92 frisch gebackene Absolventen
Autotransporter verliert PKW im Gewerbegebiet

Autotransporter verliert PKW im Gewerbegebiet

Landsberg – Ein Autotransporter hat vergangene Woche im Landsberger Gewerbegebiet unfreiwillig abgeladen. Als der 39-jährige Fahrer in der Siemensstraße verkehrsbedingt plötzlich bremsen musste, rutschte einer der oben geladenen PKWs nach vorne und knallte auf die Fahrbahn. Nach Angaben der Polizei sei das Fahrzeug nicht ausreichend gesichert gewesen.
Autotransporter verliert PKW im Gewerbegebiet
Der Orchesterverein trifft beim Sommerkonzert den richtigen Ton

Der Orchesterverein trifft beim Sommerkonzert den richtigen Ton

Kempten – Die kleinen Thermen des Römerbezirks boten vergangenen Samstagabend wieder einmal eine besondere Bühne für das Sommerkonzert des Kemptener Orchestervereins. Bewegliche Stühle waren an allen irgendwie geeigneten Flächen zwischen den architektonischen Ausgrabungsresten aufgestellt und bis auf den letzten Platz mit einem erwartungsfrohen und zumeist älteren Publikum besetzt, als die Musiker und schließlich die Leiterin Mary Ellen Kitchens das Podium im vorderen Teil der Ausstellungshalle betraten.
Der Orchesterverein trifft beim Sommerkonzert den richtigen Ton
Schlangenlinienfahrt bei Dietmannsried

Schlangenlinienfahrt bei Dietmannsried

Dietmannsried - Einem aufmerksamen Fahrzeugführer fiel am Montagabend auf Höhe Dietmannsried ein schlangenlinienfahrender Kleintransporter auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Norden auf.
Schlangenlinienfahrt bei Dietmannsried
Meichelbeckstraße: Der „Mehrwert fehlt“

Meichelbeckstraße: Der „Mehrwert fehlt“

Marktoberdorf – Nach der zehnwöchigen Schließung der Meichelbeckstraße in der Marktoberdorfer Innenstadt erklärte Christian Vávra von den Grünen im Stadtrat, dass ihm in diesem Bereich der „städtebauliche Mehrwert“ fehle. Soll heißen: Das Quartier nahe der Frauenkapelle und des Marktplatzes habe keine besondere Aufwertung erfahren. Die Grünen wollten, dass Granitsteine eingebaut werden, die ohnehin im Bauhof gelagert werden.
Meichelbeckstraße: Der „Mehrwert fehlt“
Gabriele Übler geht als Fünfte in Dießen ins Rennen

Gabriele Übler geht als Fünfte in Dießen ins Rennen

Dießen – Das ganze Ammersee-Westufer soll grün werden. Zumindest wenn es nach dem Ortsverband Dießen von Bündnis 90/Die Grünen geht. Er nominierte mit großer Mehrheit Gabriele Übler (60) zur Bürgermeister-Kandidatin. Sollte sie am 15. März 2020 den Rathaus-Chefsessel erobern, wäre auch die Marktgemeinde nach Schondorf und Utting grün geführt. In Schondorf hat der grüne Bürgermeister Alexander Herrmann bislang keinen Gegenkandidaten und in Utting wird ziemlich sicher die grüne Renate Standfest Amtsinhaber Josef Lutzenberger beerben.
Gabriele Übler geht als Fünfte in Dießen ins Rennen
Der Kreisbote verlost 3x2 Tickets fürs Böbing Openair

Der Kreisbote verlost 3x2 Tickets fürs Böbing Openair

Böbing – „Brutal gut“ sei wie immer die Unterstützung, die das Böbing Openair vor Ort erfährt, lobt Mit-Organisator Frank Hoffmann. Dass ihnen zwei Tage lang ein abermals brutal gutes Festival bevorsteht, davon sind auch die Besucher überzeugt: 100 Tickets gingen innerhalb der ersten zwei Wochen im Blind ­Sale weg, nach wie vor brummt der Vorverkauf. Der Kreisbote verlost 3x2 Karten.
Der Kreisbote verlost 3x2 Tickets fürs Böbing Openair
Super Sommerkonzerte

Super Sommerkonzerte

Weilheim – Wenn das Gymnasium Weilheim zu seinen Sommerkonzerten lädt, darf man sich sicher sein: Hier erwartet einen ein buntes Programm quer durch alle Stilrichtungen der Musik. Und wenn dieses dann noch von rund 300 jungen Menschen mit Begeisterung dargeboten wird, ist ein gelungener Abend garantiert.
Super Sommerkonzerte
Ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl - ein Zeichen der Solidarität

Ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl - ein Zeichen der Solidarität

Kempten - Pünktlich um 12 Uhr startete ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl an der St.-Mang-Kirche in Kempten. Mit diesem "stillen" Marsch riefen die Pfarrerinnen und Pfarrer, Vertreter aus Kirchenvorständen und Mitarbeitende zur Solidarität für Pfarrer Ulrich Gampert auf.
Ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl - ein Zeichen der Solidarität
Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens

Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens

Ingenried – Schon geraume Zeit vor der festlichen Einweihung des neuen Ingenrieder Dorfladens am vergangenen Samstag konnte man Bürgermeister Xaver Fichtl dabei beobachten, wie er vergnügt zwischen den eintreffenden Gästen wandelte, wie er Bürgern die Hand schüttelte, sich mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß austauschte oder einfach seinen Blick über die Vielzahl an Besuchern gleiten ließ; viele wollten dabei sein, wenn dem neu eröffneten Dorf­laden nun auch der kirchliche Segen durch Pfarrer Thaddäus Biernacki zuteil werden sollte. Fichtl hatte auch allen Grund, seine Freude zu zeigen. Zum einen ist mit der Eröffnung des Dorfladens ein lange schon gehegter Wunsch des Rathaus­chefs in Erfüllung gegangen, zum anderen damit der fehlende Nahversorger für die Auerberggemeinde Wirklichkeit geworden.
Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens
Wie deckt man die Kosten des Lechstegs?

Wie deckt man die Kosten des Lechstegs?

Landsberg – Das wird eine spannende Stadtratssitzung am Mittwoch um 18 Uhr. Soviel scheint im Vorfeld schon klar: Alle Fraktionen wollen den städtebaulichen Vertrag zum Papierbach möglichst einhalten und den Lechsteg trotz der Kostensteigerung jetzt in Auftrag geben. Sie haben aber unterschiedliche Konzepte zur Frage, ob und wie man zeitgleich Einspa­rungen an anderer Stelle beschließen soll. Im Fokus stehen dabei die Themen „Parkhaus unter dem neuen Jugendzentrum“ und „Sozialwohnungen am Wiesengrund“.
Wie deckt man die Kosten des Lechstegs?
Brillantfeuerwerk der Blasmusik

Brillantfeuerwerk der Blasmusik

Raisting – Fünf Tage und Abende war die Gemeinde Raisting unbestritten das Zentrum der Blasmusik.
Brillantfeuerwerk der Blasmusik
Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren

Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren

Starnberg - Vielleicht zieht sie sich in Zukunft doch andere Schuhe an: Eine 59-jährige Dießenerin fuhr am Dienstagmorgen gegen 8.15 Uhr mit ihrem VW "up" die Prinz-Karl-Straße entlang, vor ihr eine Hyundai-Fahrerin (50), ebenfalls aus der Marktgemeinde am Ammersee. Als die Vorausfahrende nach links abbiegen wollte und deshalb bremste, tat es ihr die VW-Fahrerin gleich. Haken bei der Sache: sie trug Flipflops und rutschte wegen zu geringer Haftung der Schuhe vom Bremspedal ab.
Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren
Sommerfest im Alloheim

Sommerfest im Alloheim

Gut besucht war das Sommerfest der Seniorenresidenz „Am Entenmoos“. Bei Live-Musik und guter Laune wurden viele Gäste vom Team der Einrichtung den ganzen Tag lang verwöhnt. Zum Abschluss des Festes ließen die Bewohner Luftballons mit Namensschild aufsteigen. Einer davon flog sogar bis nach Italien.
Sommerfest im Alloheim
Untere Bierenwangalpe zieht um ins Bergbauernmuseum

Untere Bierenwangalpe zieht um ins Bergbauernmuseum

Eine Alpe, eine Alphütte, kann man nicht einfach „mal eben so“ kaufen, einpacken und mitnehmen. Ganz so einfach geht es tatsächlich nicht. Doch der Verein Allgäuer Bergbauernmuseum kam wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kind, als die Alp­genossenschaft Bierenwang seine Neubaupläne wälzte.
Untere Bierenwangalpe zieht um ins Bergbauernmuseum
Auftakt mit Rock´n & Roll

Auftakt mit Rock´n & Roll

Weilheim – Das 15. Fest in der Oberen Stadt zog, wie in den Vorjahren auch schon, die BürgerInnen weit über die Stadtgrenzen hinaus an wie ein Magnet.
Auftakt mit Rock´n & Roll
2. Jugendaustauschprojekt mit jungen Menschen aus Sambia und Deutschland

2. Jugendaustauschprojekt mit jungen Menschen aus Sambia und Deutschland

Kempten – „Wir bringen die Jungen zusammen, nicht um sie zu belehren“, sondern um die Themen gemeinsam zu bearbeiten. „Wenn wir das nicht tun, haben sie keine Zukunft“. Ihre eigene Generation habe da „zu wenig getan“. So brachte es Anna Büschemann, Koordinatorin Internationales Jugendnetzwerk terre des hommes (tdh) auf den Punkt. Sie begleitete zusammen mit ihrem sambischen tdh-Kollegen Namo Chuma, Director Environment Africa, während der letzten gut zwei Wochen die StudentInnen Ireen, Chimunya, Bright, Jaqueline und Melody aus Livingstone in Sambia, die zum Gegenbesuch im Rahmen eines Jugendaustauschprojektes von tdh und dem Logistikunternehmen Dachser nach Deutschland gekommen waren. Sie sind Mitglieder des von tdh geförderten Projektes „Environment Africa“, die sich für die Durchsetzung ökologischer Rechte einsetzen.
2. Jugendaustauschprojekt mit jungen Menschen aus Sambia und Deutschland
Pfaffenwinkel-Realschule verabschiedet Absolventen: 38 mal die Eins vor dem Komma

Pfaffenwinkel-Realschule verabschiedet Absolventen: 38 mal die Eins vor dem Komma

Schongau – 38 Absolventen der Realschule Pfaffenwinkel rief Direktor Armin Eder am vergangenen Freitag bei der Abschlussfeier auf die Bühne in der Lechsporthalle. Sie alle haben eine Eins vor dem Komma in ihrem Zeugnis stehen.
Pfaffenwinkel-Realschule verabschiedet Absolventen: 38 mal die Eins vor dem Komma
ZDF überträgt Fernsehgottesdienst aus der Pfarrkirche St. Nikolaus in Herrsching

ZDF überträgt Fernsehgottesdienst aus der Pfarrkirche St. Nikolaus in Herrsching

Herrsching  Das ZDF überträgt den Fernsehgottesdienst am kommenden Sonntag, 28. Juli, ab 9.30 Uhr live aus der Pfarrkirche St. Nikolaus in Herrsching am Ammersee. Zelebrant und Prediger ist Pfarrer Simon Rapp. Im Mittelpunkt seiner Verkündigung steht der ehrenamtliche Einsatz für andere.
ZDF überträgt Fernsehgottesdienst aus der Pfarrkirche St. Nikolaus in Herrsching
Der FC Füssen feiert sein 100-jähriges Bestehen

Der FC Füssen feiert sein 100-jähriges Bestehen

Füssen – Im dreitägigen Festprogramm „100 Jahre FC Füssen“ mit Jugendturnieren war das Spiel „Allstars“ gegen „Füssen Legends“ am frühen Samstagnachmittag ein Zuschauermagnet. Endergebnis: 3:1 für die Legends, die ihren verdienten Sieg kameradschaftlich feierten.
Der FC Füssen feiert sein 100-jähriges Bestehen
Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof

Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof

Die Bahn zeigt Entgegenkommen und ist auf die Änderungswünsche des Brucker Stadtrats weitgehend eingegangen.
Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof
Autofahrer (46) flüchtet in Marktoberdorf vor Polizei

Autofahrer (46) flüchtet in Marktoberdorf vor Polizei

Marktoberdorf – Am Montag gegen 22.30 Uhr wollte die Polizei einen Opel Corsa an einer Kontrollstelle in der Markroberdorfer Salzstraße anhalten. Als der Fahrer dies bemerkte, gab er Gas und fuhr in die Kemptener Straße.
Autofahrer (46) flüchtet in Marktoberdorf vor Polizei
400 Gäste feiern beim Gartenfest der Akademie für Politische Bildung in Tutzing

400 Gäste feiern beim Gartenfest der Akademie für Politische Bildung in Tutzing

Tutzing – Das Wetter meinte es gut mit der Akademie für Politische Bildung und ihren 400 Gästen. Bis tief in die Nacht feierten sie bei Jazz-Musik im Rosengarten und ließen sich Spanferkel, Grillwürstl und Schokomousse schmecken.
400 Gäste feiern beim Gartenfest der Akademie für Politische Bildung in Tutzing
Stadtrat Starnberg: "Nicht ohne Anwalt Böck"

Stadtrat Starnberg: "Nicht ohne Anwalt Böck"

Starnberg – Der Stadtrat will nicht ohne rechtliche Beratung über die weitere Vorgehensweise im Umgang mit der Deutschen Bahn entscheiden. Nach dem von der DB am 10. Juli erklärten Scheitern der Mediationsgespräche zu den auslaufenden Verträgen von 1987 zwischen Bahn und Stadt hatte Bürgermeisterin Eva John eine Sondersitzung anberaumt, die am Donnerstag bis auf gegenseitige Schuldzuweisungen und einem allgemeinen Bekenntnis zum Festhalten an der Seeanbindung keine konkreten Ergebnisse brachte. Auch von einem tragfähigen und kommunalrechtlich korrekten Finanzierungskonzept ist man noch weit entfernt: Die Stadt muss bis zu 150 Mio. Euro aufbringen, ob die Bahn auf Vertragserfüllung klagt oder nicht.
Stadtrat Starnberg: "Nicht ohne Anwalt Böck"